Hausboot gratis ab 170 Euro
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 6054 Forestmen’s Hideout im Classic Review

LEGO 6054 Forestmen's Hideout | © Gerhard Eder

Ein Versteck, das sich nicht verstecken muss: Das Set LEGO 6054 Forestmen’s Hideout im Classic Review.

Nach einer doch relativ langen Zeit widme ich mich hier wieder einmal einem Classic Review. Die Forestmen gehören zur Castle Serie der späteren 80er und frühen 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Aktuell sind sie wieder etwas bekannter durch den LEGO Ideas Design Entwurf „Castle in the Forest“, welcher als Hommage an diese Sets verstanden sein soll. Glücklicherweise bin ich in einem großen Konvolut auf zwei dieser doch mittlerweile über 30 Jahre alten Sets gestoßen und kann sie euch hier vorstellen. Los gehts mit dem LEGO 6054 Forestmen’s Hideout.

Die Eckdaten

  • Thema: LEGO Castle
  • 201 Teile
  • 2 Minifiguren
  • Release 1988

Umfang und Zusammenbau

Leider bin ich nicht im Besitz einer Bauanleitung oder einer Originalverpackung. Eine Bauanleitung lässt sich aber recht schnell und unkompliziert im Internet finden.


Die Bauanleitung beinhaltet gerade einmal acht Seiten und darauf sind 23 Bauabschnitte abgebildet.

Los geht es mit dem Verbinden der beiden Platten als Basis für das Versteck, bzw. den Baum. Verbunden sind die Platten mit einem Scharnier, wodurch der Baum später auch aufklappbar wird.

Ganz in schwarz geht es weiter in die Höhe. Da die Farbpalette vor 30 Jahren bei LEGO noch deutlich kleiner war als heute gibt es hier auch keine auflockernden farblichen Abstufungen.

Für das Versteck selber kommt jetzt etwas hellgrau hinzu.

Die Äste sind schon angedeutet, jetzt fehlt nur noch das Dach für das Versteck und natürlich etwas Grün 😉

Das fertige Modell

Der Aufbau ist sehr kurzweilig und hat mir viel Spaß gemacht. Diese sehr einfache Bauweise erinnert mich persönlich recht stark an meine eigene Kindheit. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die Dekoration mit den Pflanzen-Elementen und dem blauen Dach lassen das Versteck wunderbar lebendig wirken und ergeben ein recht stimmiges Bild. Sehr schön sind auch die bedruckten Schilde in braun.


Das Versteck, bzw. der Baum, lässt sich komplett aufklappen und dadurch auch sehr gut bespielen. Etwas auffällig für ein Versteck ist wohl die knallrote Fahne 😉

Die Minifiguren

Die Forestmen Minifiguren machen auch heute noch eine tolle Figur. Die Aufdrucke auf den grünen Torso sind einfach, aber trotzdem sehr schön. Wie bei allen Minifiguren dieser Zeit ist nur die Vorderseite bedruckt. Die spitzen Hüte mit den bunten Federn sind eines der markantesten Merkmale dieser Serie.

Fazit

Das kleine Forestmen Versteck gefällt mir als Naturliebhaber sehr gut. Ob einem ein LEGO Thema gefällt ist natürlich immer Geschmackssache, der Charm dieses Castle Themas dürfte aber doch relativ viele LEGO Fans ansprechen. Das sieht man leider auch an den Preisen die auf Bricklink und Online-Tauschbörsen für diese Sets, bzw. auch die Figuren verlangt werden. Ein finales Fazit möchte ich an dieser Stelle noch nicht abgeben. Ein zweites Set aus dieser an Robin Hood angelehnten Serie habe ich noch für euch …

Bewertung

Positiv Negativ
  • Forestmen sind schöne Minifiguren
  • Modell sieht auch heute noch gut aus neben aktuellen Modellen
  • Gebrauchtpreis leider sehr hoch

Eure Meinung

Wie findet ihr dieses Set? Würdet ihr euch die Rückkehr des klassischen Castle Themas bei LEGO wünschen? Was sind eure Schätze der 90er?

 

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

13 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Dieses Set habe ich leider als Kind nicht besessen, aber einige aus den darauf folgenden Jahren: Eine tolle Reihe! Danke für das Review, Gerhard – Nostalgie am Samstag. 😀

  2. Ich kann mich glücklich schätzen, das Set seit meiner Kindheit zu besitzen. Sogar mit Anleitung und OVP.

    • Ein tolles Set, welches ich damals schon allein wegen der Zielscheibe geliebt habe. Zum Glück habe ich alle (m.W.) damals in D erhältlichen Set’s im Keller stehen. Und meine Kinder finden die auch heute noch toll !!!!

      Danke für das Review und ich bin schon mal auf das Zweite gespannt 😉

  3. Hab sie früher geliebt, die Forestmen. Das Set hatte ich auch, da hängen viele tolle Erinnerungen dran.

    Vielleicht platzt bei Lego bald der Knoten, und sie legen für ihre 18+ Kundschaft einige alte Sets wieder neu auf. Wie damals die Legends-Sets.

  4. Ich hab die Forrest Men auch geliebt als Kind!
    Danke für das Review, welches zum einen Erinnerungen ans Kinderzimmer weckt, als auch Vorfreude auf das vorbestellte BDP-Set schürt, welches im nächsten Jahr aufgeliefert werden soll.

  5. Da kommen Erinnerungen auf, die 6066,6077,6074 und die 6035 habe ich auch noch das Boot und die große Burg fehlten mir leider .

  6. Das sind Erinnerungen…es war damals mein zweites Lego Set was ich mein eigen nennen durfte. 6066 war das erste, hab ich zu Wehnachten bekommen, 6054 habe ich mir später von meinem Taschengeld gekauft. Zum Geburtstag folgte 6081 und 6077. Alle diese Sets besitze ich noch und bleiben auf ewig mein…mittlerweile besitze ich sogar fast alle Sets der Castle Serie. Es fehlen mir leider die exklusiven Sets die es damals nur in den USA gab (6071,6079,…) und heute unbezahlbar sind.

  7. Die Forestmen waren so eine schöne Serie das ist einfach nur Schade das man da wenig bis gar nix bekommt 😅

    Das Castle in the Forest ist natürlich echt cool und ich hätte es echt gerne gehabt muss ich sagen 😅

    Schönes Review über eine coole Themenwelt !

  8. Obwohl ich vor dem Zeitalter der Forestmen in die Dark Ages eintrat, versetzt mich das Review sofort in nostalgische Stimmung: diese kleinen Bäume aus einem Stück sind und waren klasse! Und diese grünen „Lianen“ – das muss der Robin Hood-Film mit Errol Flynn aus den 1930ern sein! Notiz an mich: Unbedingt in Richtung Jahresende mal wieder ansehen – hoffentlich funktioniert der Videorecorder noch (-: Vielen Dank für Deine Rezension!

  9. Schönes Review und tolles Set! Auch ich habe es noch mit Schachtel und Anleitung (wie alle anderen Sets) auf dem Speicher. Ich hoffe, meine Kinder begeistern sich, wenn sie in das Alter kommen, genauso für Legoritter wie ich damals.
    Inspiration für Lego damals: Ivanhoe der schwarze Ritter, jede Wette. 😉

  10. Ich würde mir dieses Set als Neuauflage sehr wünschen.

  11. Eben erst gesehen, dass du die Forestmen-Sets reviewst. Vielen Dank dafür und bitte niemals aufhören… 😊

    Das 6054 hatte ich als Kind und war für mich DAS Set. Inzwischen habe ich mir die ganze Serie geholt und sie gehört für mich zu den absoluten Favoriten.

    Eine Neuauflage als Classic-Set fände ich nicht so gut. Eine modernisierte Fassung wie z. B. bei der Barracuda Bay fände ich klasse. So etwas in der Art bekommen wir ja nun mit dem BrickLink-Castle, das ja ein Mix aus 6066, 6077 und 6054 ist.
    Das sollte LEGO aber nicht davon abhalten, modernisierte Varianten rauszubringen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.