LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Avatar 75574 Toruk Makto & Tree of Souls: Erste Bilder! [Update]

Ein erstes Bild von LEGO Avatar 75574 Toruk Makto & Tree of Souls ist aufgetaucht: Alle Infos zur kommenden Neuheit!

Heute Morgen ist mit 75574 Toruk Makto & Tree of Souls in der Walmart App ein Bild des ersten Sets zur neuen Themenreihe LEGO Avatar aufgetaucht! Schon im März haben wir über die neue Reihe spekuliert. Hochauflösende Bilder des Modells und die Vorstellung weiterer Sets sind aufgrund mehrerer Teaser seitens LEGO auf der LEGO Con am Samstag zu erwarten.

LEGO Avatar 75574 Toruk Makto & Tree of Souls

Das größte Set der Reihe beinhaltet neben dem gebauten Baum der Seelen den großen Toruk, dem großen Leonopteryx. Jake wird im Film zum Toruk Makato, indem es ihm gelingt sich mit Toruk zu verbinden und diesen somit zu kontrollieren.

  • Thema: LEGO Avatar
  • 1212 Teile
  • 149,99 Euro UVP
  • 4 Minifiguren
  • Release am 1. Oktober 2022

Eure Meinung

Was haltet ihr von dem ersten Bild? Freut ihr euch auf die Avatar Sets? Schreibt eure Gedanken gerne in die Kommentare!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

46 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Oh cool, lange Beine und sechsbeinige Pferde. Sieht zwar etwas komisch aus, aber ich steh auf Alienfiguren.

  2. gab es sowas schon? Ein Set als Mix aus Architecture und Playset?

    Die Landschaft Pandoras und der Baum der Seelen sind im Architecture Maßstab dargestellt. Dazu werden dann Toruk Makto und ein paar Figuren gepackt. Irgendwie nicht stimmig, daraus hätte man 2 jeweils günstigere Sets machen können. Dann auch mit Mech, dann haben die Kids Gut und Böse zum Spielen und Lego macht doch so gerne Mechs.

    Ansonsten ganz nice wenn auch knapp 12 Jahre verspätet. Bin gespannt ob Avatar 2 Sets folgen werden.

  3. Werden da längere Beine für Minifiguren verwendet, oder täusche ich mich?

  4. Schade dass LEGO Geld in die Hand nimmt um Moulds für solche Nischenprodukte zu erzeugen – und einen Ziegenmould gibts nicht.

    Insgesamt gesehen hoffe ich auf geschmalzene Preise – ich will das nämlich nicht – besser das ist teuer, als die Produkt(linien) die ich kaufe.

    Bausteinchen, der böse Zaubberer

  5. Ich fand den Film damals im Kino zwar wirklich sch…., habe keine Ahnung warum Cameron zu seinem schlechtesten Film (ja, selbst Piranha 2 ist besser) etliche unnötige Fortsetzungen dreht, ABER das Set finde ich (bis auf den Preis) wirklich interessant. Und da ich es bei mir wohl gut verwenden kann, wird es wohl trotz der schlechten Vorlage in meine Sammlung wandern. Gut, dass ist bei den Marvel Sachen ja auch nicht anders…

    • neben König der Löwen der einzige Film in dem 3D richtig geil kam.
      Immernoch finanziell der erfolgreichste Film aller Zeiten. Daher ein Set legitimer als für viele alle andere Filme, Computerspiele etc.

    • Bei deinem Post scheint es sich um (schlechte) Satire zu handeln. Definitiv einer der besten Filme aller Zeiten. Der durchschlagende Erfolg bestätigt dies eindrucksvoll.

      Leider wird dieses Set dem genialen Meisterwerk von Film nicht wirklich gerecht.

      Ach, ich muss es nochmals betonen. Der Film ist unglaublich beeindruckend und episch.

      Freue mich ungemein auf die Fortsetzungen. Ich hoffe, sie können nahtlos an diese absolute Perle von Film anschließen. Die Fußstapfen sind selbstredend unglaublich groß.

      • Was bei dem Set auf jeden Fall gut ist das es keine sticke gibt da bin ich h mir sicher.
        Das Set ist zwar recht preislich hoch durch die Lizenz aber trotzdem sehr gut gelungen und ja Martin für das Set haben sie längere Beine benutzt

        Das Set wird auf jedenfall gekauft

        Lg

      • Geschmäcker sind verschieden, das weißt du schon, oder?
        Ich z.B. fand die 3D Effekte super, aber der Film war für mich mittelmäßig.
        Ausserdem verstehe ich auch nicht, wie erwachsene Menschen Harry Potter sehen können, aber wie anfangs erwähnt, Geschmäcker sind verschieden!

        • Natürlich sind Geschmäcker verschieden. Bei Aussagen wie „schlechtesten Film von Cameron“, „schlechter als Piranha 2“ oder „unnötige Fortsetzungen“ kann ich dieselbigen einfach nicht ernst nehmen bzw. ist mir das zu wenig reflektiert. Eine Fortsetzung des erfolgreichsten Films aller Zeiten als unnötig zu bezeichnen, zeugt halt davon einfach nur völlig unreflektiert zu bashen.

          Apropos Harry Potter. So habe ich ebenfalls gedacht. Bis ich vor zirka 7 Jahren mit 30 das erste Mal doch einen Teil davon angesehen habe. Hat mir total gut gefallen und mittlerweile bin ich in die Filme verliebt. Habe auch unzählige der Legosets zu diesem Thema gekauft.

          • Das war mir klar das du Harry Potter magst, wahrscheinlich genau wie Hobbit und Herr der Ringe.
            Das tut bestimmt jeder dem Avatar gefallen hat 😂
            Ich persönlich finde alle vier Reihen (zähle Avatar jetzt mit, da es nun Fortsetzungen geben wird), furchtbar.
            Aber wir leben ja nicht in China oder Russland, daher kann ich nur sagen viel Spaß an alle beim gucken, bauen oder sonst was.
            Zu Piranha 2 kann ich nichts sagen, aber dies ist wahrscheinlich etwas im Niveau von Sharknado 😂

      • Erfolgreich war der Film wegen der gelungenen 3D Umsetzung. Und genau das wird den Fortsetzungen wohl auch das Genick brechen – der Wow-Faktor fehlt mittlerweile.

        Von „einer der besten Filme aller Zeiten“ ist Avatar aber schon ein paar Klassen entfernt, auf IMDB schafft er es nicht einmal unter die besten 250 Filme, und ich persönlich würde ihn ganz klar nicht über Cameron-Filme wie Terminator 2 oder Alien 2 stellen (sieht die Mehrheit so, wenn man sich IMDB ansieht).

  6. Schönes Grünzeug und so, aber wieder unnötig teuer. Die blauen Monchichis sehen komisch aus und sind auf dem ersten Blick eher abstoßend. Mal sehen, wenn es bessere Bilder gibt…

  7. Sieht schon ganz gut aus. Sticht auf jeden Fall aus der Masse der Sets hervor. Aber der Preis…

  8. Christian Manzius

    15. Juni 2022 um 12:38

    Hallo zusammen,
    was ist das denn für ein Tinnef für 150,00 €?
    Ein Baum mit Lametta, ein Flugdino und 4 Aliens….
    Jetzt verstehe ich, warum sich mancher über die Bereitschaft von uns Lego-Star Wars-Fans wundert, viel Geld für manchmal vergleichsweise wenig Steine auszugeben. Anders herum: Das Set ist wohl nur was von Hardcore – Fans des Kinofilms. Denen wünsche ich aber viel Spaß damit!
    Grüße
    Picard

  9. Hmmm eigentlich ganz schön geworden der Baum und der „Vogel“ gefallen mir wirklich gut.
    Aber 149€ das ist doch kein 150€ Set, die Teile sehen alle sehr klein aus.
    Wenn ich mir zB die 71391 ansehe (Bowsers Luftschiff ja das Set ist vielleicht nicht Ideal als Vergleich) mit größeren und fast gleich vielen Teilen und einer UVP von 100€ (auch Lizenz).
    Scheinbar verlangt Lego pro Minifigur 10€.
    Vielleicht verschätze ich mich auch in der Größe.

  10. In letzter Zeit habe ich immer öfter das Gefühl, Lego will mit aller Gewalt dorthin zurück wo sie vor 20 Jahren schon waren. Einige Entwicklungen und Entscheidungen gehen wieder ganz stark in die Richtung.

    Ich versteh schon nicht, wer überhaupt die Zielgruppe für ein Avatar-Lego-Set sein soll. Und dann kommt da auch noch so ein Schmarrn dabei raus?

    • Mein äußerst gewagter Tipp. Zielgruppe könnten vielleicht eventuell womöglich unter Umständen Legofans sein, die Avatar mögen oder auch Avatarfans, die Lego mögen. Man weiß es nicht…

      • Avatar war zwar finanziell erfolgreich, weil der 3D-Showcase schlechthin (und wie wir heute wissen, ist 3D mittlerweile wieder tot). Es hat aber nie die Fanbase aufgebaut, die Star Wars, Harry Potter oder Marvel haben. Dazu kommt, dass diese 3 Themenwelten auch durchaus beim jüngeren Publikum gut ankommen, dem Avatar aber kein Begriff ist.
        Daher sehe ich da eine sehr, sehr eingeschränkte Zielgruppe. Das mag den hohen Preis miterklären, vielleicht kann Lego so Geld damit verdienen. Ich halte es aber eher für Geldvernichtung mit einer unnötigen Lizenz.

        • Klar, das sind ja auch drei der größten Marken im Film- bzw. Serienbereich und haben entsprechend große Welten mit unzähligen Filmen, Serien, Büchern, Spielen & Gsmes, Merch usw. aufgebaut. Außerdem konnte die Community über Jahrzehnte hinweg wachsen. Ich gehe mal davon aus, dass Avatar auch künftig nicht rankommt. Aber mit den Fortsetzungen (sofern sie vom Niveau her halbwegs am ersten Teil anschließen) kann sich schon noch was bewegen. Einen einzigen Film kann man natürlich nicht mit den obengenannten Markenwelten vergleichen. Ich finde es grundsätzlich jedoch super, dass nicht nur diese Fans von Lego bedient werden.

  11. Sieht nach ziemlich viel Kleinkram aus. Daher wahrscheinlich auch über 1000 Teile. Für den Preis uninteressant. Figuren sehen irgendwie cool aus. Für unter 100 Euro ist das okay.

  12. Bin jetzt über Bilder in besserer Qualität gestolpert. Figuren + Pferd: Naja… Drachenvieh: Außer die neuen Kopfteile eben der übliche Ninjago-Drachen… Baum + Landschaft: Okay dank einiger umgefärbter Teile, inklusive „Glow in the Dark“, aber definitiv nicht den Preis wert. Fazit: Realer Wert eher um die 80 Euro, Rest aufgeblasener Lizenz-Schnickschnack mit entsprechendem Preisaufschlag.

    • Geht mir genauso.
      Habe mir auch bessere Bilder angeschaut.
      Bin da 1:1 mit Dir einer Meinung.
      Ich sehe hier auch nicht den Hauch einer Rechtfertigung für 150€.
      100€ okay und später dann mit den üblichen Rabatten für 80€.
      Schade!!! Eigentlich gefällt mir das Set nämlich recht gut. Aber so wird es leider nicht den Weg zu mir finden 😔

  13. Ich habe irgendwie das Gefühl, ich bin der einzige, der das hier feiert. Ich finde den Film immer noch großartig und freue mich wie Bolle auf die Fortsetzungen. Und an den Lego-Sets werde ich wohl kaum vorbeikommen. Ich freu mich drauf. Und diese Freude lasse ich mir auch von niemandem vermiesen.

    • Brauchst dir auch nicht die Freude daran vermiesen lassen. Wenn man Fan von etwas ist muss man nicht immer alles rational betrachten. Allerdings verstehe ich auch die überwiegend negativen Kommentare was Inhalt und Preis betrifft. Objektiv betrachtet hat das Set vielleicht einen Wert von 80€ wenn man es ohne Figuren rebricken würde, also ein ziemlich schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber hey es ist Lego AVATAR. Ich freue mich auch schon sehr auf den neuen Film!

      • Wenn man genauer hinsieht, fällt leider auf, dass die immer gleichen 3-4 User hier unter beinahe jedem Beitrag etwas zu meckern haben. Allein aufgrund der schieren Menge dieser „Motzbeiträge“ der immer gleichen Personen kann und sollte man dies nicht wirklich ernst nehmen. Bei manchen Namen mache ich mir nicht einmal mehr die Mühe, die Kommentare zu lesen, da ich den Inhalt schon vorher kenne.
        Ich finde das Set atemberaubend. Passt nur leider nicht zum Rest meiner Sammlung.

    • Nun ja, der Film ist bei mir auch ein „Guilty Pleasure“, also sowas, wo man das Gehirn abschalten kann und den Quatsch, der da auf dem Bildschirm stattfindet, auch irgendwie cool findet, aber ich würde das mal isoliert davon sehen von dem, was LEGO draus macht/ draus gemacht hat und eben auch wie potenziell unnötig und schlecht die neuen Filme sein könnten. Das wird nix daran ändern, dass ich irgendwelche Fluggeräte, Mechs, U-Boote usw. aus den Filmen nicht als Modell schick fände, aber nicht, wenn man dafür ’ne Niere verkaufen muss. So sehr liegt mir das dann auch nicht am Herzen und ich glaube, dass es Vielen so geht. Das ist die feine Linie, die ich hier überschritten sehe. Wenn man, nachdem man den Film gesehen hat, am nächsten Tag noch berauscht von den Eindrücken in den LEGO Store tapst, um ein Set zu kaufen, will man bestimmt nicht beim Betrachten des Preisschildes am Regal einen Heulkrampf kriegen! Wie gesagt, für 80 oder 90 Euro fänd‘ ich das Set absolut okay, aber für 150 Glocken stellt sich da schon wieder eine gewisse Aversion ein, bei der man sein Megafon nach Billund richten und allerlei Beschimpfungen herausschreien möchte…

      • Das kann man so oder so sehen. Und ich finde nicht wirklich, dass Avatar ein Hirn-aus-Film ist. Da gibt es weitaus dümmeres. Die Handlung und das Setting haben meiner Meinung nach immer noch ziemlich Substanz. Auch außerhalb der berauschenden Bilder. Du bist anderer Meinung, das respektiere und akzeptiere ich. Aber ich sehe es eben entschieden anders. Und ich lasse mir das auch nicht schlecht reden. Von niemandem.
        Sollte ich deine Aussage falsch interpretieren, entschuldige ich mich hiermit dafür.
        Allerdings hast du in einem Punkt schon Recht. Der Preis ist echt heftig. Aber sobald ich gute Rabatte finde, werde ich es mir definitiv holen. Denn ich für meinen Fall halte das Set für äußerst gelungen.

      • Du zählst zu den von @TheWalkingBrick Angesprochenen!
        Immer ein schlechtes Wort zu buchstäblich JEDEM neuen Set; Preisvorstellungen, die fernab jeder Realität sind… Weniger Griesgram und Verbitterung stünde dir nicht schlecht 😉

        • The Storytelling Brick

          16. Juni 2022 um 1:11

          Da fragt man sich doch glatt, wer hier Preisvorstellungen fernab jeglicher Realität hat (ist es LEGO selbst?) 😉

          Ich seh da beim Set einen Baum – der mir gefällt, aber viel weniger Substanz als der Bonsai hat -, einen etwas größeren Drachenvogel, ein bisschen Landschaft und komische langbeinige Figuren (wie sieht das denn nun mit der 3D-Marke aus?) sowie ein Aliengaul. Wo da die 150 Euro stecken sollen, bleibt mir ein Rätsel.

          • Das Set scheint mit auch extrem teuer. Aber was ist heutzutage noch günstig? Nun, Zusammengebaut etwa hat keine Paywall. 🙂

            Das Parkhaus des Museum of Science and Industry in Chicago kostet 22 US-D! Pixar Minigolfplatz: Ein Erwachsener zahlt 32 US-D! Nur Mal als Beispiele. Chicago ist wunderschön aber sehr teuer. Dafür aber hier gerade Klassik live, umsonst und draußen. 🙂

  14. Ich muss leider sagen, dass mir das Set nicht sonderlich gefällt. Der Leonopteryx gefällt mir nicht wirklich. Der Baum ist in Ordnung. Die Kulisse im Hintergrund ist vernachlässigbar. Die Figuren und das Pferd sind okay. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht.

  15. Ich gehöre zu denen, die damals durch das 3D Erlebnis und die magische Atmosphäre des Films geflasht aus dem Kino kamen. Das hat bleibende Eindrücke hinterlassen, bis heute. Aber an die Story oder etwa schauspielerische Meisterleistungen kann ich mich nicht mehr erinnern. Ein bisschen was am Film fand ich also gut, auf anderes hätte ich verzichten können. Ähnlich gehts mir bei dem Set. Diverse Teile find ich cool, der Baum ist schön. Die Figuren finde ich (wie schon im Film) hässlich, das Reitvieh auch. Das Flugdings ist besser umgesetzt.

    Der Preis führt dazu, dass ich nicht mal drüber nachdenke ob ich mir das Set – wenn auch nur zum ausschlachten – kaufen soll oder nicht. Lizenz hin oder her, das ist unverschämt teuer.

    Ich bin froh, dass es neben den vielen Lizenzthemen noch Reihen wie Ninjago oder Ideas gibt, wo Lego noch vieles richtig macht.

  16. Das Beiwerk sieht auf dem Bild tatsächlich sehr klein aus, das scheint aber zumindest teilweise auch an der Größe von Figuren und Pferd sowie der Perspektive zu liegen. Der Toruk z.B. soll eine Spannweite von rund 50 cm haben, dann könnte der Baum so um die 40 cm hoch sein. Ein teurer Spaß bleibt es, auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis vielleicht besser als auf den ersten Blick ausfällt, ich werde mir aber auf alle Fälle trotzdem ein oder zwei Avatar-Sets kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.