Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Batman 76188 Classic TV Series Batmobile im Bat-Review: Ab heute erhältlich – Übersicht neuer Sets

LEGO Batman 76188 Classic TV Series Batmobile | © Max Mohr

Das Set LEGO Batman 76188 Classic TV Series Batmobile im Review: Taugt das der Wagen in klassischer Bat-Optik? Jetzt erhältlich! [Update]

Update 26. April: Das LEGO Batman 76188 Classic TV Series Batmobile ist ab heute für 34,99 Euro UVP neu im LEGO Online Shop 🛒 erhältlich. Auch die Minions sind mit zwei neuen BrickHeadz unterwegs. Weitere Neuheiten

» LEGO DC 76182 Batman Helm
für 59,99 Euro UVP
» LEGO DC 76180 Batman vs. Joker Verfolgungsjagd im Batmobil
für 29,99 Euro UVP
» LEGO DC 76188 Batman Classic TV Series Batmobile
für 34,99 Euro UVP
» LEGO Marvel 76187 Venom
für 59,99 Euro UVP
» LEGO Marvel 76198 Mech-Duell zwischen Spider-Man & Doctor Octopus
19,99 Euro UVP
» LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren-Sammelserie
3,99 Euro UVP

LEGO Online Shop
🇩🇪 🥨 Deutschland | 🇦🇹 ⛰️ Österreich | 🇨🇭 🧀 Schweiz | 🇫🇷 🥐 Frankreich | 🇳🇱 🌷 Niederlande | 🇩🇰 🧱 Dänemark | 🇮🇹 🍕 Italien


Review vom 13. April: Wer liebt sie nicht? Die Serie Batman mit Adam West aus den 60ern ist und bleibt einfach Kult! Mit abgespacten Bat-Schurken, grandiosen Bat-Gadgets und den wildesten Bat-Sprüchen, die die 60er zu liefern hatten. Nun erscheint eine Bat-Huldigung in Form eines LEGO Sets! Das Set LEGO Batman 76188 Classic TV Series Batmobile liefert wohl eines der Herzstücke der Serie: Das klassische Batmobil!

Die Bat-Eckdaten

  • LEGO Super Heroes (Batman)
  • 76188 Classic TV Series Batmobile
  • Altersempfehlung 7+
  • 345 Teile
  • 20 Zentimeter lang
  • 34,99 Euro UVP
  • 375 VIP Punkte
  • erhältlich ab dem 26. April
  • LEGO Online Shop 🛒

Meine Bat-Einstellung

LEGO DC Super Heroes Batman (TV-Klassiker) – Bathöhle 76052 | © LEGO Group

Die Batman TV-Serie aus den 60ern ist für mich Nostalgie pur! Zwar erschien sie 36 Jahre vor meiner Geburt, trotzdem habe ich sie in meiner Kindheit auf Blu-ray komplett durchgeschaut. Ich liebe dieses abstruse Bat-Setting einfach und war auch damals direkt von der 76052 Classic TV Series Batcave hellauf begeistert und habe sie, nachdem sie EOL ging, auch mit ordentlich Rabatt gekauft. Dadurch besitze ich schon die ältere Version dieses Batmobils. Trotzdem freue ich mich extrem über dieses Set. Mit Sets aus dieser Serie kann man mich einfach immer begeistern!

Bat-Umfang und Bat-Zusammenbau

Das Set wird leider in keiner passend gestalteten Box zur Serie geliefert. Hier wird auf das konventionelle Bat-Layout zurückgegriffen. Kein Beinruch, aber dennoch wäre eine „besondere Verpackung“ hier ganz schön gewesen! Die Vorderseite zeigt das Modell eher in der „Spielvariante“.

Die Rückseite zeigt dann das Fahrzeug als Display-Modell. Ich finde gut, dass auf der Verpackung auf beide Varianten hingewiesen wird. So werden alle Zielgruppen angesprochen.

Die Anleitung bietet auch nichts unfassbar Besonderes. Ein paar Hintergrundinfos zur Serie wären zwar extrem schön gewesen, aber das zu bemängeln, wäre Meckern auf höchstem Niveau!

Leider gibt es auch einen Stickerbogen. Das es in einem Set dieser Preisklasse keine Prints gibt, ist aber auch verständlich. Wir haben hier schließlich kein 200 Euro D2C Set vor uns, bei dem an dieser Stelle die Kritik größer ausgefallen wäre.

Der Aufbau ist in drei Bauabschnitte gegliedert. Diese sind nicht zu groß, sodass auch junge Baumeister den Bau problemlos bewältigen können. Einzig bei den Stickern müsste vielleicht geholfen werden.

Zunächst wird der Sockel gebaut! das geht recht schnell und hier kommt auch schon der größte Sticker zum Einsatz. Interessant ist auch ein Fehler in der Bauanleitung direkt zu Beginn. Eigentlich sollen hier Batman schon Batarangs in die Hand gegeben werden, die jedoch erst in Tüte 3 enthalten sind.

Daraufhin beginnt der Bau des Batmobils! Im ersten Bauabschnitt wird mit der Grundstruktur begonnen.

Im zweiten Bauabschnitt wird sich verschiedenen Anbauten gewidmet. Zunächst ist der Kofferraum dran, über den ich mich auch ziemlich freue.

Das Modell nimmt immer mehr Form an.

Im letzten Bauabschnitt werden dann vor allem die Finnen und Windschutzscheiben, sowie ein wenig Außenverkleidung gebaut. Danach ist der Bau bereits abgeschlossen. Insgesamt habe ich etwa eine halbe Bat-Stunde dafür benötigt!

Wie immer sind auch wieder einige Ersatzteile dabei.

Bat-Funktionen und Bat-Details

Nostalgisch!

Widmen wir uns zunächst den Figuren! Enthalten sind Batman (Adam West) und der Joker (Cesar Romero). Beide Figuren erschienen zwar bereits in ähnlicher Version in der Batcave, weisen aber dennoch ein paar Neuerungen auf. Leider ist Robin nicht im Set enthalten. Dieser fehlt mir hier ziemlich, da so der Beifahrersitz unbesetzt bleibt.

Batman kann nun finster drein blicken, aber auch wie in der Serie lächeln. Kleiner Kritikpunkt ist hier die Gesichtsfarbe. Auf dunklen Köpfen wie diesem kommt der hautfarbene Ton nur recht blass zur Geltung. das wirkt immer recht komisch. Batman hat übrigens ein Spongy Cape und keines aus Papier! Der Joker kann natürlich lachen, aber auch beleidigt schauen, wenn ihn Batman mal wieder einfängt. Besonders gefällt mir bei ihm der angedeutete Schnurrbart. den er auch in der Serie hatte. Darsteller Cesar Romero wollte nämlich für die Rolle seinen Bart nicht rasieren, sodass dieser einfach überschminkt wurde.

Als Zubehör sind drei Batarangs und ein Enterhaken enthalten, die allesamt im Kofferraum verstaut werden können. Etwas mehr Zubehör wie das Bat-Anti-Hai-Spray wäre an dieser Stelle schön gewesen, aber auch das ist kein Drama.

Wirklich ansehnliches Display Modell!

Der Sockel macht was her!

Betrachten wir nun das Batmobil auf dem Sockel. Zunächst einmal finde ich die Idee des Sockels wirklich toll. Schon das GWP 40433 1989 Batmobil besitzt einen solchen. Dadurch könnte man mutmaßen, dass hier eine Art Batmobile Collection gestartet wurde. Der Sockel an sich besitzt eine schöne Plakette (leider nicht bedruckt). Auf dieser finden sich sämtliche Informationen zur Serienvorlage. Auf dem Sockel lässt sich das Fahrzeug gewiss auch drehen.

Das Fahrzeug ist acht Noppen breit und passt dadurch gut zu den neuen Speed Champions. Diese Größe finde ich ziemlich angenehm. Die Schnauze ist auch gut gelungen.


Funktioniert sowohl als Display-Modell…

…als auch als Spielmodell!

Diese Teile können mit den Stud Shooters auf der Motorhaube ausgetauscht werden

Auf der Motorhaube findet sich eine tolle Funktion, die eigentlich gar keine ist. Je nach Gusto können Stud-Shooter oder Slopes angebracht werden. Die Stud-Shooter sind eher für die Kinder gedacht, die mit dem Modell spielen, während Erwachsene wahrscheinlich zu den Slopes greifen, die akkurater zur Vorlage sind. ich finde ziemlich gut, dass beide Möglichkeiten gegeben sind und wünsche mir wirklich, dass dies auch bei zukünftigen Sets eingeführt wird.

Die Felgen sind auch äußerst schön gestaltet. 1×1 Round Tiles mit aufgedruckten Bat-Logo werden hier angebracht. Diese Teile kennen wir auch schon vom alten Modell. schön, dass sie zurückkehren!

Türen lassen sich keine öffnen, dafür darf an dieser Stelle aber auch das Bat-Logo nicht fehlen. Dieses ist aber auf beiden Seiten mit Stickern gelöst.

Im Inneren finden sich einige Easter Eggs! Direkt ins Auge sticht natürlich das Bat-Phone! Aber auch diverse Gerätschaften und Monitore finden durch Sticker Einzug in den Wagen. Batman muss leider, um im Auto sitzen zu können, sein Cape ziemlich quetschen. Bei Spongy Capes ist das aber zum Glück kein großes Problem. Papiercapes würden hier schnell beschädigt werden.

Auch die Verstrebung zwischen den Fahrersitzen fehlt natürlich nicht. Hier findet auch das Warnlicht seinen Platz.

Die Finnen sind verglichen mit der Vorlage etwas dick geraten, aber das ist mit LEGO kaum anders realisierbar. Die Bautechnik mit Scharnieren ist aber wohl die beste Möglichkeit um das umzusetzen. An den Spitzen jeder Finnen kommen auch kleine Sticker zum Einsatz.

Über dem Kofferraum befinden sich Auspuffrohre. Drei an der Zahl, was akkurater als der Vorgänger ist, der nur zwei besaß.

Der Kofferraum wird durch ein nettes Formteil dargestellt, das hochgeklappt werden kann. Im Inneren findet das Zubehör Platz. Leider passen aber die Stud-Shooter nicht hinein, sollte sich für die Slope-Variante entschieden werden.

Am Heck findet der große Antrieb Platz. Dieser spuckt zwar gerade kein Feuer, macht sich aber dennoch gut! Daneben sind außerdem noch zwei kleine Sticker angebracht.

Insgesamt macht die neue Version übrigens einen deutlich stabileren Eindruck als der Vorgänger!

Bat-Bewertung

Positiv Negativ
  • Hybrid zwischen Spiel- und Display-Modell
  • 60er Batmobil endlich in günstiger Form
  • Sockel
  • Tolle Details
  • Kein Robin
  • Bat-Druck auf dem Gesicht eher schlecht
  • Recht wenig Zubehör

Mein Bat-Fazit

Um es kurz zu machen: Ich bin hellauf begeistert von diesem Batmobil! Es ist bisher mein Set des Jahres und das, obwohl ich den Vorgänger besitze. Der Hybrid zwischen Spiel- und Displaymodell ist einfach grandios und sollte zukünftig in mehr Sets zum Tragen kommen. So erweitert man die Zielgruppe ungemein. Erwachsene können sich hier über ein Display-Modell mit tollen Details und Sockel freuen, während Kinder das Modell auch toll zum Spielen nutzen können. Einziges wirkliches Manko ist für mich der fehlende Robin. Für ihn hätte ich auch auf den Joker verzichtet. Trotzdem verstehe ich, warum dieser stattdessen enthalten ist. Dadurch kann schließlich mit diesem einen Set ein Konflikt dargestellt werden. Von mir bekommt jeder eine absolute Bat-Kaufempfehlung zu diesem Set!

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Bat-Meinung

Was haltet Ihr von diesem Bat-Set? Wandert es in Eure Bat-Sammlung? Äußert Euch gerne in den Bat-Kommentaren!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

30 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. „Das es in einem Set dieser Preisklasse keine Prints gibt, ist aber auch verständlich“
    – Satz, den Cobi-Käufer nie sagen werden. Oder müssen.

    Aber schönes Modell, kaufe ich mir vielleicht mit ordentlich Rabatt. ich hab Zeit.

    • Ich verstehe auch den Hinweis auf die Preisklasse nicht. Klar kostet das Ding weniger als ein 2000-Teile-UCS, dafür ist aber auch viel weniger drin und der Preis pro Teil ist auch nicht günstiger.
      Letztendlich ist es doch vollkommen egal, ob kleines City-Set oder oder Mega-Lizenzmonster. Die Elemente sind immer die gleichen und das Ärgernis mit der Kleberei ist jeweils identisch. Insofern ist beides auch gleichermaßen kritikwürdig.

    • Verstehe ich auch nicht ganz den Hinweis auf die Sticker. Es gibt deutlich günstigere Sets die mit Prints geliefert werden, aber 200 Euro Sets, die vor Sticker nur so strotzen… da verstehe ich lego absolut nicht…

    • Bei Cobi gibt es aktuell auch noch Sets mit Aufklebern 😉

      Die 76119 die dem 89 bzw 90er Batmobil nachempfunden war gab es auch ohne Aufkleber.
      Auch wenn nur die Radkappen bedruck waren.

      • Ja, gibt es. Aber ich denke wir können uns einigen, dass Sticker bei Cobi sehr viel seltener sind, eher die Ausnahme.

        Und: Schönes Beispiel, die 76119. Ähnliche Preisklasse und Zielgruppe. Warum hat es da mit den Prints geklappt, hier aber nicht? Wo ist der Unterschied? Ist die flache Türe schwieriger zu bedrucken als die gewölbte Radkappe?

  2. Endlich! Wird sofort gekauft, grandios. Endlich „solo“ nur das Kult-Vehikel. 😀
    Danke für das stimmungsvolle Review, Max!

  3. Sehr schönes Modell verglichen mit den Speed-Champions aber viel zu teuer!
    Ich werde mir das Set aber trotzdem kaufen, allerdings nur mit Rabatt

  4. Bin verwirrt hatte das 60er Bat Mobil nicht ein Nuklearantrieb?🤔🧐🤔 Bin mir sicher das Robin vor der Abfahrt aus der Cave mehrfach sagt Nuklearbatterien aufgeladen und in der Cave ist ja auch der Reaktor ?? Ansonsten schickes Ding aber Trotzdem Schild und Cockpit Dekor hätte ich als Drucke besser gefunden

  5. Ich hab die Erste Variante auch. Die Serie ist einfach Nostalgie Pur. Habe sie geliebt und alle Folgen neulich nochmal durchgezogen. Ist erstaunlich gut gealtert. Da es nicht identisch ist zum Batcave Set ist es ein must have. Die Nase ist trotz Aufkleber nochmal etwas näher am echten und die abnehmbaren Shooter runden das ganze ab. Das war beim Vorgänger ein kleines Manko, dass ich aber selbst gelöst habe. Tolles Set und kann die Kaufempfehlung nur teilen. In der Hoffnung auf mehr 60s Batman!

  6. Hallo Max, vielen Dank für das Review!

    Wäre es möglich noch einen direkten Vergleich zu dem alten Batmobil und den alten Figuren anzufügen?

    Vielen Dank!

    • Ich hab die Serie als Kind in den 80ern immer mit meinem Opa geguckt. Bin also schwer vorbelastet, wollte damals schon die Batcave haben, konnte sie mir damals aber nicht leisten, von daher komme ich an diesem Set garnicht vorbei. Zu den Rabatten, kommt dieses Set überhaupt in den freien Handel, sonst hat sich das eh erstmal erledigt und das Batmobile von 1989 ist ja auch ziemlich preisstabil im Gegensatz zum Ecto 1. Habe mir beide gleich zum Release im Lego Store in Hamburg gekauft, falls es möglich ist werde ich das auch mit diesem Batmobile machen. Ansonsten vielen Dank für das tolle Review, jetzt habe ich noch mehr Vorfreude auf das Set.

  7. Lego ist es herzlich egal, ob ein Set 39 (Batmobil) oder 390 Euro (Winkelgasse) kostet. Aufkleber gibt es eigentlich immer und überall. Mal gucken, ob die bedruckten Steine von Spezialanbietern angeboten werden. Dürfte aber nicht ganz günstig werden.

  8. War damals sehr traurig, weil ich mir das Set für 250 (?) nicht leisten konnte und jetzt freue ich mich, dass es das Kultmobil einzeln gibt für einen richtig guten Preis und den Robin, den bekommt man auch woanders mal, perfekt wäre es mit Robin gewesen, aber an sich war Robin auch in der Original-Serie nicht immer dabei;-)!

  9. Tolles Review zu einem „Serien Klassiker„.
    Freue mich riesig das LEGO endlich das Ur- Batmobil rausbringt. Da will ich dann auch gar nicht über die Sticker meckern. Aber das Robin fehlt geht ja eigentlich gar nicht !!

    • Das Robin fehlt ist ja marketingtechnisch logisch und macht Hoffnung auf mehr Sets. Welche Motivation hättest Du denn das nächste Set zu kaufen wenn Du schon alle Figuren beim ersten bekommst?

  10. Wirklich klasse Set, werde ich mir auch kaufen und Robin wird später noch kommen im Bat-Hubschrauber.

  11. Ich sag nur Zack , boom, bang 🤣🤣
    Das Set finde ich ziemlich cool und wird definitiv den Weg in meine Sammlung finden 😀

    LG The Brickpool

  12. The Storytelling Brick

    14. April 2021 um 0:13

    Danke für Deinen Review! Schon eine schicke Karre! Mit der obligatorischen Auto-Prämie auf Brick(car)s durch den Einzelhandel, wird die Kiste wohl auch bei mir Einzug finden.
    Die Schnauze wird durch die beiden dreieckigen Slopes (?) und den Lampenstein (Scheinwerfer) geformt. Ist diese Bauweise eigentlich stabil genug oder ist zu befürchten, dass diese ziemlich anfällig für’s Abfallen sind – ähnlich wie beim Vintage Car-GWP die beiden Surfbretter?
    Und noch eine wichtige Frage: wie definiert sich eine halbe Bat-Stunde und wie wird sie gemessen? 😉

  13. As Nostalgiker, der mit Corgi aufgewachsen sag ich mal:
    Es fehlt der Anhänger mit dem Bat-Boot 🙂 Vielleicht kommt das noch (mit Robin dabei) Oder ich baue es mir selbst.

    Das ist das erste Super Heros-Set, dass ich tatsächlich interessant finde….

  14. Ganz nettes Set, auf die Sticker gehe ich nicht mehr ein, jeder weiß mittlerweile das das ganz schwach ist! Aber was nicht erwähnt wird ist, daß das Set um 5€ teurer ist als das letzte Batmobil, womit ist das zu rechtfertigen? Teileanzahl ist ja nicht gestiegen, mit Rabatt kann man es sich sicher mal auf Kosten der Händler holen, die dann halt mal wieder nix dran verdienen werden, ein Wunder das es Händler gibt die immer noch Lego verkaufen! Aber was kümmert es Lego! In diesem Sinne, kann man machen muss man aber nicht! Gibt’s eigentlich von Lego schon eine Stellungnahme wegen der Raumsonde und diesem Debakel von heute Vormittag? Werden sie es nochmal auflegen, oder sind wir Europäer einfach mal wieder die Dummen? Scheint ja, das der Großteil mal wieder nach Amerika gegangen ist! Vielen Dank auch!

  15. Hallo!
    Super Bericht, tolles Auto. Bin ja eigentlich eher Fan der 6noppigen Bauweise (passt besser in unsere City mit Straßenplatten und Stadtkern aus den 1990ern), aber die alten Ami-Schlitten können ruhig etwas breiter sein, wie zB. der Ecto.

    Frage: Hab ich es überlesen oder wurde nicht erwähnt, dass es das Set nur exklusiv in den Legostores geben wird? Konnte es zumindest nirgends sonst als Ankündigung finden…

    Danke für die Info und beste grüße aus Wien!

  16. Gutes Review!! 😊
    Was ein wenig störend ist an dem Set – da kommt der innere Monk in mir hoch – ist, dass die mittlere Verstrebung zwischen Fahrer und Beifahrer unsymmetrisch ist. Sprich durch das Kotflügelteil ist auf Robin’s Seite erkennbar, auf Batman’s Seite ist der Bogen glatt bzw. plan.
    Da hätte es auch ne andere Lösung gegeben … Nichtsdestotrotz werde ich mir das Set auch kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.