40452 Hogwarts Gryffindor Schlafsäle
ab 100 Euro Harry Potter Einkauf gratis

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO BrickHeadz 40480 Rot getigerte Katzen im Review: Miau-Miau!

LEGO BrickHeads 40480 Rot getigerte Katzen: Miau! Miau! | © Frauke Paetsch

Die LEGO-Katzenfamilie hat mit dem Set BrickHeadz 40480 Rot getigerte Katzen Zuwachs bekommen: Gefällt auch die rot getigerte Version?

Inzwischen wohnt eine ganze LEGO-Katzen Familie bei uns. Wie lebt es sich mit den steinigen Haustieren?

Eckdaten

Durch die neue Unterserie „Pets“ sind inzwischen doch ein paar BrickHeadz bei uns eingezogen. Heute gibt es ein kurzes Review zu den getigerten Katzen. Ein ausführlicheres Review zu den Kurzhaarkatzen 40441 gibt es hier.

Verpackung, Inhalt und Zusammenbau

Die Verpackung kommt im schon bekannten „Pets“-Design und zeigt auf der Vorder- und Rückseite die beiden Katzen. Auf der Rückseite werden die anderen aktuell erhältlichen Sets beworben.

Der Karton enthält 4 Tüten mit sehr bunten Teilen, die Anleitung und die Sticker für das Körbchen.

Das sieht… bunt aus…

Der Zusammenbau ist einfach und unterscheidet sich nur unwesentlich von den Kurzhaarkatzen – was zu erwarten war. Statt einer gelben Schleife gibt es einen Schal in Petrol. Ist nicht wirklich besser, aber irgendwie müssen die Modelle ein bisschen aufgepeppt werden. Denn die bunten Steine, die Innen verwendet werden sieht man ja (fast) nicht. Das ist tatsächlich nicht gut gelöst. Die Innensteine scheinen durch und hätten in einer passenderen Farbe gewählt werden sollen.

Wirklich bunt…

…und zu sehen 🙁

Sehr schnell sind die Katzen und das Körbchen gebaut. Das Körbchen ist – abgesehen von der Farbe – identisch mit dem Körbchen der Kurzhaarkatzen.

Katzen von vorne

Und die Rückseite

Vergleich mit Kurzhaarkatzen

Ich war überrascht, dass die Katzenköpfe sich doch deutlich unterscheiden. Bei der großen Katze sind Ohren, Gesicht und die Seiten unterschiedlich gelöst. Das finde ich gut und verleiht den Katzen unterschiedliche Charaktere – von den Farben abgesehen. Bei der kleinen Katze sind eigentlich nur die Ohren unterschiedlich, was aber bei der Größe des Kopfes auch anders kaum möglich ist.

Rot getigert und grau. Putzig sind sie alle

 

Outtakes

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen zur Erheiterung. Die Katzendame war diesmal nicht in Foto-Session Stimmung und entsprechend wurden die Fotos nichts. Deswegen das etwas langweilige Foto als Aufmacher 😉

Fazit

Auch diese Katzen sind putzig und ich mag rote Katzen. Wir haben inzwischen eine kleine LEGO-Katzen Familie und es dürfen gerne noch mehr werden. Es ist spannend, wo es dann doch immer wieder Unterschiede bei der Umsetzung gibt. Was mir nicht gefällt sind die bunten Innensteine, die man auch sehen kann. Das halte ich schlicht für unnötig. Davon abgesehen ist es ein kleines, schnelles Bauvergnügen für Zwischendurch und eine schöne Deko.

Eure Meinung!

Wie gefallen euch diese Katzen und die Pets-Serie generell? Habt ihr schon welche gekauft oder an Katzen-Freunde verschenkt? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Frauke Paetsch

Ich halte meine alten LEGO Weltraum-Sets in Ehren!

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Bei mir sind die Goldfische eingezogen – sie machen sich sehr gut im Wasser von Ninjago City. Ich weiß auch nicht so recht, woran es liegt, aber über die Jahre sind inzwischen doch so einige Brickheadz angelandet. Ihr macht es der Katze aus Fleisch und Blut ja auch nicht leicht, immer neue Artgenossinnen und Artgenossen aus Bricks dürfen einziehen! Kein Wunder, dass sie nur dann als Fotomodell zur Verfügung stehen möchte, wenn sie im Mittelpunkt steht. Ganz viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.