LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz erscheint im Juni

LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz

LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz | © LEGO Group

Mit LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz erscheint im Juni ein Set, das mehrere Klassiker miteinander vereint: Alle Infos.

In einem sehr umfangreichen Artikel hat euch Johann bereits die neuen LEGO City Wildlife Sets vorgestellt. Simon aus der Redaktion hat mich soeben darauf hingewiesen, dass sich im LEGO Online Shop 🛒 ein weiteres City Set zeigt: LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz. Ein wenig tierisch geht es auch hier zu, denn ein Hai und ein Fisch dürfen nicht fehlen (passenderweise haben wir hier gerade gestern Findet Nemo gesehen). Witzig ist zudem, dass sich hier drei LEGO City „Evergreens“ in einem Bausatz vereinen: Polizei, Feuerwehr und Hubschrauber. Also, wenn sich das Set nicht verkauft, dann weiß ich auch nicht. Eure Meinung interessiert uns in den Kommentaren! Passen hier Preis und Umfang?

LEGO City 60308 Polizei und Feuerwehr im Küsteneinsatz

» 297 Teile
» 5+
» 39,99 Euro UVP



+4

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Leider ein weiteres liebloses Set…! Schade! Auf Lego City kann man derzeit nicht bauen!

    +11
    • Die Polizei ist tatsächlich sehr „kompakt“, um es einmal nett zu formulieren. Aber den Umfang finde ich für die Zielgruppe schon spannend.
      Was gefällt dir, was nicht? So kann man immer besser in die Diskussion starten. 🙂

      0
      • Das Gebäude wirkt halt (zumindest auf mich) mal wieder leider eher „grobschlächtig“, in etwa wie mal eben schnell zusammengezimmert. In die gleiche Kategorie fällt für mich leider beispielsweise auch 60291.
        Irgendwie habe ich den Eindruck, dass zum Vergleich bei Friends-Sets öfter mehr „Liebe“ in die Gestaltung einfließt. Wenn man mal ganz konkret einige Häuser vergleicht: beispielsweise City 60291 gegen Friends 41427 oder 41428 (bzw. z.B. auch gegen Creator 31065, 31105 oder 31118)
        Das mag mit der niedrigeren Altersempfehlung der City-Sets zusammenhängen, um jüngeren Kindern mit geringerer Komplexität gerecht zu werden? Wobei die ihre Bausätze meist geschenkt bekommen und die somit vom ersten Eindruck her auch die Eltern etc. irgendwie ansprechen sollten?
        Naja, sei es drum. Ich gehöre nicht zur Zielgruppe und sollte wohl froh sein, dass mir diese Bausätze nicht auch noch gefallen. Der Platz ist hier schon rar genug und im Bereich 18+ bietet Lego mir aktuell mehr als ich mir leisten kann. 🙂

        +3
        • Mir ist noch aufgefallen, dass die Polizeistation 60246 (m.E. ebenfalls ein Beispiel für „grobschlächtiges“ Design bei City) und die Friends Modeboutique 41427 (nicht perfekt, aber m.E. im Vergleich mit einer Art höherem gestalterischen Anspruch) die gleiche Altersempfehlung von 6+ haben. Es geht also wohl doch „liebevolleres Design“ bei gleicher Altersempfehlung außerhalb von Lego City…
          Vielleicht wäre die unterschiedliche Architektursprache [City oft vielleicht eher (zu?) industrieartig/einfach/zweckmäßig, wogegen Friends unabhängig von den Farben oft wohl eher kreativer/interessanter] mal ein Punkt für künftige Designerinterviews?

          +2
          • In diesem Fall 5+… aber immer ergeben die Angaben bei den Sets ohnehin keinen Sinn. 😉

            0
          • @Andres:
            Ja, ich habe gesehen, dass dieser Bausatz mit 5+ ausgezeichnet ist. Daher kam ja mein Ansatz, dass man da ggf. die Komplexität noch gering halten möchte, um jüngere Kinder anzusprechen und sich das auf die Architektur des Gebäudes auswirkt – eben noch fast Juniors-Niveau.
            Die Polizeistation 60246 hat (bei 6+) die weitgehend gleiche sehr simplifizierte oder schlichte Architektursprache, wogegen bspw. die Modeboutique 41427 (ebenfalls 6+) unabhängig von den Farben eine ausgefeiltere Architektur bietet. Oder die neue 41682 Heartlake Schule (auch 6+) – das wäre auch ein schickes Design, was mit etwas anderen Farben und anderem Innenleben auch eine sehr schöne Polizeistation darstellen könnte.
            Im Vergleich sieht man halt den oft sehr unterschiedlichen Architekturstil, bei dem m.E. City leider gern mal abfällt. Mich würde eben interessieren, woher das kommt. Ist es Absicht? Warum? Oder doch nicht? Sollten die City-Designer vielleicht nur mal ein Praktikum bei den Kollegen von Friends machen? Für mich ist Friends in den letzten Jahren jedenfalls, was die Auswahl und Gestaltung von Gebäuden betrifft, oft das bessere City. Die Farben liebe ich nicht grad, sie stören mich aber meist auch nicht. Mit den Figuren habe ich mich arrangiert (stehen bei mir einträchtig neben den anderen), wobei mir aber klassische Minifigs lieber wären (wegen Kompatibilität, Beweglichkeit und neutraler Figurproportionen).

            Ich möchte aber auch nicht zu negativ gegenüber diesem Bausatz rüberkommen: Der Spielwert scheint schon gut – mit den drei Fahrzeugen, einem Gebäude, vier Figuren und einem Hai. Die etwas zu hoch angesetzte UVP wird von den marktüblichen Rabatten mittelfristig sicher ausgeglichen. Für die Zielgruppe wird das Paket schon soweit passend sein. Das Gebäude könnte halt nur etwas „netter/hübscher/weniger simplifiziert“ aussehen (was im Grunde die Zusammenfassung meiner vielen Worte ist). 🙂

            +2
      • Was mir eben nicht gefällt, ist die doch sehr schlichte Gestaltung der Modelle! Natürlich können diese – da sie ja auch in erster Linie dem Spielspaß dienen sollen und auch bezahlbar bleiben müssen – so detailliert sein wie die Modular Buildings! Allerdings habe ich insbesondere bei der City-Reihe den Eindruck, dass Polizei und Feuerwehr immer wieder neu – aber eben auch recht einfach gestaltet – aufgelegt werden, um diese Themen jährlich bedienen zu können! M. E. würde es doch ausreichen, wenn es eine schöne Polizei- und/oder auch Feuerwehrwache gibt, die dann ggf. alle 2/3 Jahre mal aktualisiert wird! Und man sich dann mehr auch auf andere City-Themen konzentriert!

        +2
    • Das Gebäude selbst fällt minimal aus. Aber der angedeutete Leuchtturm und die Hafenmole sind doch nett. Der Hubschrauber mit den Schwimmern ist klasse. Die Feuersteine und das Wassergeschoss gehören in die Tonne, aber das ist nichts Neues.
      Mit einem Rabatt halte ich das für ein nettes Set, als Ergänzung für eine richtige Polizeiwache in der Stadt.

      0
  2. Schlecht finde ich das Set an sich nicht, nur etwas zu teuer. 34.99 hätten es auch getan finde ich. Aber gut. 😀

    Ich denke auch, dass vor allem Afols genervt von der Flut an Polizei Sets sind, man darf aber nicht vergessen, dass Kinder das Thema lieben und daher ist es gut, dass LEGO eine sich stetig erweiternde Polizeiwelt schafft. In LEGO City fehlen aber tatsächlich viele Themenbereiche, gerade verschiedene Gebäude, die ich persönlich auch lieber sehen würde, als noch ein Polizeiset. 😀

    +6
  3. Von der Idee her eigentlich ganz ok. Es ist ein Einsteigerset für Kinder. Polizei, Feuerwehr und ein Bösewicht. Alles da um gleich zu spielen und sich Abenteuer auszudenken. Die Station hätte für den Preis aber etwas größer ausfallen können. Ein weiterer Raum als Kantine/Pausenraum für die Polizisten vielleicht. Die Fahr/Flugzeuge/Boote sind ganz gelungen finde ich. Und wahrscheinlich würde man preislich auch nicht besser wegkommen, wenn alles als Einzelset auf den Markt käme.

    +2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.