Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO City Magazin startet so richtig durch: Review der September-Ausgabe

lego-city-magazin-september-minifigur-seite-pizza-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Die Pizza ist unterwegs! | © Andres Lehmann

An der September-Ausgabe des LEGO City Magazins führte für mich kein Weg dran vorbei: Der Pizzabote kommt auf seinem Motorrad angedüst!

Das LEGO City Magazin aus dem Blue Ocean Verlag scheint immer mehr zu Zuspruch zu erfahren. Denn nachdem es zunächst nur einmal im Quartal erschienen ist, findet sich in der seit wenigen Tagen erhältlichen September-Ausgabe bereits ein Hinweis auf den Oktober. Ein Polizist nebst Radaranlage dürfen dann nicht fehlen.

lego-city-magazin-september-minifigur-ausblick-oktober-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Ausblick auf die Oktober-Ausgabe: Hoffentlich wird der Pizzabote nicht geblitzt!

Doch wir fokussieren uns zunächst einmal auf die September-Ausgabe. Das neunte Magazin der Reihe habe ich in Berlin am Hauptbahnhof gekauft – für abermals schlanke 3,99 Euro. Denn auch, wenn der Comic- und Rätsel-Inhalt für den AFOL nichts sein mag, geht der „Polybag-Preis“ vollends in Ordnung.

lego-city-magazin-september-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Zum Umfang gehören auch Star Wars Sammelkarten.

Das Extra in dieser Ausgabe ist sehr löblich: Ein schnittiges rotes Motorrad, zwei weiße 2×2 Jumper Plates und eine 2×2 bedruckte Pizzakarton-Fliese. Die behelmte Minifigur kommt mit einem recht verbreiteten aber wie ich finde schicken Torso-Print des Weges, einen alternativen Gesichtsausdruck gibt es nicht.


lego-city-magazin-september-minifigur-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Gut gelaunter Pizzabote!

lego-city-magazin-september-minifigur-back-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Das Motorrad steht übrigens von alleine und ist sehr gut ausbalanciert. Selbst, wenn die Pizzakartons nicht mittig auf den zwei Noppen befestigt werden können. Insgesamt gehören zum Umfang 15 Teile.


lego-city-magazin-september-minifigur-back-pizza--2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Kollege ist bereits in meiner New Ukonio City im Einsatz und liefert die ersten Pizzen aus. Behält der Verlag den Umfang bei den Beigaben bei, werde ich in den nächsten Monaten gewiss das ein oder andere Mal schwach werden – und das auch, wenn mich meine Kinder nicht begleiten. So, und jetzt hätte ich gerne eine Pizza!

Vor wenigen Tagen hatte ich euch bereits die neue Ausgabe des LEGO Star Wars Magazins mitsamt Stormtrooper vorgestellt.

Habt ihr das LEGO City Magazin schon Mal für euch oder eure Kinder gekauft? Oder bevorzugt ihr andere Magazine? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das erste Mal, dass ich einen Sticker vermisse. Sieht mir doch ein Ticken zu einfach aus das Mopped 😀

    Ich finde die Idee mit dem Blitzer aber ziemlich cool. Ich glaube, ich werde mir mal das Magazin vom nächsten Monat mal holen!

  2. Die City Magazine (beide Varianten) liefern immer wieder nette Zugaben, wenn auch die Themen Feuerwehr und Polizei überwiegen (Aber das ist bei City nichts neues). Aber heuer hat es auch schon zwei verschiedene Taucher gegeben und der Rasenmähermann ist mein absoluter Favorit heuer. Der Pizzabote ist NR. zwei heuer 😉

    Obwohl im Pizzawagen wird die Pizza doch mit Fahrrad ausgeliefert – ist ökologischer 😉

    Na ja der „Blitzer“ ist halt wieder Polizist, aber gekauft wird er trotzdem 😀

  3. Der Motorradfahrer hat auch schon den weg in meine City gefunden.
    Manchmal kann man die Beigaben wirklich gut gebrauchen und sie fügen sich gut ein.
    Den Blitzer nächsten Monat nehm‘ ich wohl auch mit, den oben erwähnten Rasentraktor hab ich auch noch hier liegen.
    Was es halt nicht braucht sind Figuren mit völlig unsinnigen Minifahrzeugen (wie vor 1-2 Ausgaben ein Polizist mit Flügeln – da bin ich als AFOL dann raus. Aber man muss ja auch nicht alles kaufen. Oft sind die Beilagen in der Tat sehr zu gebrauchen.

  4. Mit einem Motorroller in grün oder weiß hätte ich mich wohl auch dazu hinreißen lassen, mal zu einer City-Ausgabe zu greifen. Unter Einhaltung der StVO ist man mit dem Motorrad auch nicht fixer am Zielpunkt. 😉 Und irgendwie finde ich einen Scooter charmanter.

  5. Kam bei meinem Sohn (6 Jahre) auch sehr gut an. Wir haben das Heft seit 1 Jahr abonniert.

  6. Leider passen die Proportionen bei den Motorrädern nicht. Das war früher anders. Lego sollte zum alten Design zurückkehren.
    Interessant, dass hier die gegenteilige Entwicklung zu den übrigen Fahrzeugen stattgefunden hat: Die wurden größer, damit die Proportionen endlich passen, und zunehmend geschlossener.

  7. Die Polybags und Figuren finde ich meist recht cool. Rasenmäher, Polizeibuggy, oder Pizzabote für kleines Geld. Was will man mehr. Ich bin auch gerade dabei, mich über die Zeitschriften an Ninjago heranzutasten. Zudem gibt es gerade noch zwei andere City-Zeitungen mit einem Drag-Racer bzw. einem Mini-Helikopter für je 6,99 (?). Gehört das auch fest zum Programm und erscheint in festen Abständen, oder werden hier überzählige Polybags unters Volk gebracht? Gleiches ja gerade auch für Batman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.