LEGO Classic 2024 Sets: Auch hier gibt es ein “Space”-Set!

LEGO Classic 11037 Kreative Weltraumplaneten

LEGO Classic 11037 Kreative Weltraumplaneten | © LEGO Group

Die neuen LEGO Classic 2024 Sets mit 11035 Kreative Häuser, 11036 Fahrzeuge, 11037 Weltraumplaneten und Vibrant Creative Brick Box.

Und weiter geht es: Die LEGO Classic Neuheiten rücken in den Fokus! Wir zeigen euch die Bilder und listen die wichtigsten Eckdaten auf. Die Sets sind ab dem 1. Januar neu erhältlich. Das neue Oberthema Space gibt es fortan in diversen Themenbereichen, darunter LEGO Technic und LEGO Creator! Und: Als “Häuslebauer” muss ich das Set 11035 Kreative Häuser noch mal auf mich wirken lassen. Im Ansatz gut, aber so richtig überzeugt bin ich noch nicht.

Hinweis: Die Neuheiten-Artikel werden in Kürze weiter angepasst! Und: Um keine News zu verpassen, abonniert gerne unseren Telegram-Kanal 🛎️.

11034 Kreative Haustiere

11035 Kreative Häuser

11036 Kreative Fahrzeuge

11037 Kreative Weltraumplaneten

LEGO Classic 11037 Kreative Weltraumplaneten

11038 Vibrant Creative Brick Box

Eure Meinung!

Wie gefallen euch die neuen LEGO Classic 2024 Sets? Mögt ihr diese Erweiterungen? Oder sind sie euch womöglich zu “peppig”? Äußert euch zu den neuen Kreativ-Bausätzen gerne unten in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

7 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. “Kreative Häuser” sollte wohl eher “Kreative Fassaden” heißen. Sollen lieber mal eine gescheite Box mit Türen, Fenstern sowie Dachsteinen rausbringen, sodass man mal richtige Häuser bauen kann.

    Auch das “Space-Set” mutet ziemlich sinnfrei an – da ist ja nun wirklich nichts speziell “spacig”.

  2. Das »Kreative Häuser« Set ist ganz interessant, »Kreative Fahrzeuge« auch ein wenig, aber mir fehlen einfach Steineboxen mit ganz normalen Bricks, wie in den Achtzigern. 11030 war ein Schritt in die richtige Richtung, aber da waren es halt überwiegend 2 Noppen breite Steine, die sind mir persönlich immer zu grobschlächtig.

    Ich glaube, dass eine große Steinebox mit 1×1, 1×2, 1×3, 1×4 und 1×6 Bricks in ein paar verschiedenen Farben sich verkaufen würde wie geschnitten Brot, bei nahezu 0 Entwicklungskosten und Produktionsaufwand.

  3. Schade – bis jetzt kein Set mit so coolen Steine wie die letzten Male. Die Boxen sind nett (und ob man Häuserfronten als Gebäude bezeichnen möchte oder nicht ist eine andere Frage) aber zum Glück nichts, was ich unbedingt haben will. Da freut sich der Geldbeutel… 😉

  4. Moin. Wenn ich die Classicreihe anschaue wünsche ich mir die guten alten kleinen Boxen aus den 80igern zurück. Packung mit schwarz, eine mit gelb,… Platten, Fenster, Ziegel. Das heute macht wenig Sinn. Das Kind baut es einmal kurz, wenn überhaupt und ist dann unzufrieden, weil alles zu wenig ist. Da kauf ich lieber eine 3in1 Creatorbausatz. Den baut das Kind dreimal unterschiedlich und hat dann auch nette Teile.

  5. Die Teile sind nicht so toll geeignet zum bauen. Von den Farben will ich garnicht erst anfangen! Mal richtige Fenster und so weiter und evtl. mal in brauchbaren Farben? Mehr Basissteine wären toll.
    Das einzig spacige am Space Set ist der Name auf der Packung ……

  6. Wem die Boxen nicht gefallen und wer spezielle Teile will, kann ja pick a brick nutzen.
    Für Kinder sind die Boxen toll.

  7. Habt Ihr Euch mal eigentlich überlegt, dass die Box „Kreative Häuser“ ab 4 Jahren ist? In dem Alter bauen Kinder eben „nur“ Fassaden und keine Häuser, wie es hier die Erwachsenen für sich beanspruchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert