Noch 10 Tage bis zur Zusammengebaut 2019

» Rentier Polybag Gratis-Beigabe im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Creator Expert Roller Coaster 10261: Alle Details zur Achterbahn

LEGO Creator Expert Roller Coaster 10261 | © LEGO Gorup

Der LEGO Creator Expert Roller Coaster 10261 im Detail: Alle Informationen zur ersten motorisierten Achterbahn von LEGO.

Der LEGO Creator Expert Roller Coaster 10261 kommt mit stolzen 4.124 Teilen des Weges und verspricht somit ein großer Bauspaß zu werden – hier geht es zur Pressemitteilung. Enthalten sind zudem 11 Minifiguren und 44 Achterbahnschienen. Ingesamt kommen sieben unterschiedliche Elemente zum Einsatz, darunter erstmalig eine reine Steigungsgerade, die es ermöglicht, auf einer annehmbaren Fläche eine beachtliche Höhe zu erreichen.

Weiteres zum Thema:

> Achterbahn vorgestellt
> Achterbahn-Fahrer in der Übersicht
> Deutsche Produktbeschreibung


Im Falle der Creator Expert Achterbahn sind das satte 53 Zentimeter! Somit überragt der Roller Coaster zwar nicht das Riesenrad 10247, aber es wird sich im Zusammenspiel bestimmt großartig machen. Und ganz oben wird herabgeschaut auf alle Modular Buildings.

Erst gestern habe ich den Rummelplatz der New Ukonio City gezeigt, und da die Achterbahn auch noch eine Tiefe von 41 Zentimetern und eine Breite von 77 Zentimetern hat, muss ich den Platz sogleich umgestalten: Die Achterbahn ist noch größer als gedacht (fantastisch!)

Motorisiert werden kann das Set mit den LEGO Power Functions, hierzu wird schlichtweg ein M-Motor und eine Batteriebox benötigt. Eine Kette geleitet die Gondeln nach oben, und dort (sowie unten beim Ein- und Ausstieg) drehen sich die Räder seitlich. Interessanterweise kann auch LEGO Boost 17101 genutzt werden, um die Bahn zu programmieren. Und selbstverständlich ist auch eine Motorisierung mit dem 9V Eisenbahn Transformator möglich, wie das geht, erkläre ich hier.


Eine Achterbahn kann zudem geparkt werden, hierzu werden zwei Achterbahn-Elemente nach innen geschoben: Ein weiteres wunderbares Detail.

Interessant ist obendrein, dass einige ganz neue Elemente zum Einsatz kommen, darunter die oben schon gezeigt Schiene 2x8x6 Rail Slope und ein 1x2x1 Bow Brick. Ich bin von diesem Set begeistert und werde die Achterbahn auf diesem Rummelplatz natürlich ausführlich vorstellen!

Was sagt ihr zur ersten richtigen LEGO Achterbahn? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Zusammengebaut Reviews: Jahrmarkt-Fahrgeschäfte

> Karussell 10257
> Riesenrad 10247
> Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244

Nochmal! | © Huw Millington

Riesenrad 10247 | © Andres Lehmann

Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244 | © Andres Lehmann

Der LEGO Creator Expert Roller Coaster 10261 bestehend aus 4.124 Teilen ist im VIP-Vorverkauf ab dem 16. Mai im LEGO Store und im LEGO Online Shop erhältlich und kostet 329,99 Euro.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

23 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. uih, doch besser als gedacht… 🙂 leider *geldbeutel guckt schon traurig*

  2. Alle Erwartungen erfüllt. Sehr schönes Set und kommt in die Sammlung.

  3. Sehr schön der Coaster! Ich finde es Wahnsinn was Lego da auf die Beine gestellt hat. Aber ich werd ihn mir trotzdem nicht kaufen. Ich hab schilcht und einfach keinen Platz und auch nicht genug in der Lego Kasse das es für den Bugatti und die Achterbahn reicht. Es kommen ja dieses Jahr noch ein paar tolle Sachen raus und da muss ich dann leider selektieren. Ich freu mich jedenfalls schon auf deine Review und auch wie sich dein Jahrmarkt in der Stadt macht!

  4. Fairground gehört wohl nicht zur Reihe…:

    • Makes the perfect fairground addition to the 10257 LEGO® Creator Expert Carousel and 10247 LEGO® Creator Expert Ferris Wheel

  5. Einfach weltklasse dieser Coaster. Werde diesen ganz sicher kaufen. Aber leider muss ich dafür vorerst auf den Bugatti verzichten. Dieses ist wieder ein teures Legojahr, wie das letzte auch schon, und es kommen ja noch weitere tolle Sets. Habe mich selten auf ein Set so gefreut wie auf den Coaster. Kann es wirklich kaum erwarten.

  6. Finde es sehr schlicht und ohne Theme sehr langweilig und nicht state of the art. Schade.

    • Dafür ist ja die kleinere Alternative des 3 in 1 Creator Sets – der Piratenachterbahn.

      Ich denke, man wollte hier eher neutral bleiben, als ein spezielles Thema zu wählen, wo die eine Hälfte wieder gejubelt und die andere Hälfte gemeckert hätte, warum das Thema und nicht Friends oder Elves…. 😉 Wenn man zB in den Heide Park schaut, gibt es auch „themenlose“ Achterbahnen, ich denke das ist absolut ok so.

  7. Schon als Kind wollte ich unbedingt eine LEGO Achterbahn und jetzt kommt sie. Freue mich riesig, muss dafür aber wohl noch ein bisschen sparen und hoffe dass das Set eventuell auch mit Rabatt zu bekommen sein wird. Laut Brickset ist das Karusell(10257) auch ein LEGO exclusive, wird aber seit Anfang des Jahres auch im ausgewählten Handel verkauft. Bei der Menge an riesigen Sets die jedes Jahr rausgebracht werden muss man echt schauen wo man den einen oder anderen Euro sparen kann. Auf jeden Fall tolles Set!

  8. Schönes Teil. Ich hoffe, dass man die Steigungen bald nachkaufen kann. Dann steht einem motorisierten Eigenbau nichts mehr im Wege 🙂

  9. Sehr lustig ist, dass ich sie an dem Tag nicht kaufen kann, weil ich im Phantasialand bin und dort Achterbahnen fahre. Im wahrsten Sinne: Abgefahren!

    Aber ich freu mich auf das Set!

  10. Super toll! Aber warum wieder sooo viele Aufkleber? Das nimmt mir gleich die Freude.

    • Ich stimme dir voll und ganz zu, bei dem Preis würde ich schon Prints erwarten. Bei den Modular Buildings geht es doch auch. Warum Lego, warum???

  11. Was mich interessiert: Wird es bei den momentan vorhandenen Schienenelementen bleiben, oder kommt da noch mehr? Toll wäre eine noch steilere Abfahrt, oder sogar ganz senkrecht. Ich könnte mir auch einen Looping vorstellen. Was aber wirklich für eine richtige Achterbahn fehlt, sind die schräg geneigten Kurven. Da geht also noch so einiges.
    Ich bin jedenfalls gespannt ob oder was da noch so kommt.

  12. Sehr schön, aber bei diese Preisklasse hätte ich mir kein Aufkleber gewünscht, sondern bedruckte Steine. Sonst nichts zum aussetzen.

  13. Und noch größer als gedacht, ein Traum! Mir gefällt auch die klassische Optik in Weiß, Rot und zwei Blautönen – ein guter Kontrast zum Bling Bling des Karussells. Danke, Andres, für die Berichterstattung. Es war wirklich eine gute Idee, uns schon mal mit dem Fairground Mixer anzufixen.

  14. Das eigentlich interessante sind die Reibräder oben an der Kurve. Mit der Technik könnte dann Andres z.B. anfangen seinen Monorail zu motorisieren. Ich kann mir auch vorstellen ein Geisterbahn MOC zu bauen. Zu schade, dass ich das Monsterhaus verpasst habe und es mittlerweile für ca. 400 Euro gehandelt wird.

  15. Kann ein Wägelchen auch alleine fahren oder geht das nur zu dritt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.