LEGO Disney: Alles steht Kopf 2 – Stimmungswürfel vorgestellt!

LEGO Disney 43248 Alles steht Kopf 2 Stimmungswürfel | © LEGO Group

Mit den bunten Stimmungswürfeln zu „Alles steht Kopf 2“ erscheint am 1. Mai ein neues LEGO-Disney-Set zur Sommer-Filmneuheit!

Neben den neuen Space-Sets hat LEGO nun auch Bilder zum ersten Set zum neuen Disney-Pixar-Films „Alles steht Kopf 2“ veröffentlicht, zwei Stimmungswürfeln. Der Film thematisiert die Emotionen einer Teenagerin, die sich nun mit den neun Motiven der Würfel nachzeichnen lassen. Dazu kommen Freude (Joy) und Zweifel (Anxiety) als Minidolls, nebst Foreman und Margie als Baufiguren.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch das erste Set zu „Alles steht Kopf 2“? Wer kennt den ersten Film und schaut sich nun im Sommer Teil 2 an (nach nur neun Jahren Pause)? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Simon Brandt

Seit frühester Kindheit begeisterter LEGO-Fan und sammelt vor allem City und Creator.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Der erste Film war cool. In den zweiten planen wir auch reinzugehen (Familienevent..). Bin gespannt, auch ob noch weitere Sets erscheinen werden. Die Würfel sprechen mich jetzt nicht so an… vielleicht ändert sich das, wenn man sie im Kontext zum Film stellen kann.

  2. Der Wuschelkopf (Anxiety) ist witzig, aber sonst ist es halt DOTS in neuem Gewand. Deswegen dann auch nur begrenzt interessant. Für Kinder aber sicher eine gute Möglichkeit, ihre Stimmung sichtbar zu machen, wenn Mutti mal wieder nervt…

  3. Das sind nicht Freude und Angst sondern Freude und Zweifel. Angst ist der Liliane. Bin wirklich positiv überrascht das es Mini dolls geworden sind. Aufgrund der abgelehnt Ideas Entwürfe habe ich nämlich mit Minifiguren gerechnet. Allerdings finde ich es schade dass nicht alle Charaktere enthalten sind.

    • Danke für den Hinweis, ich habe das oben nun angepasst. In der Produktbeschreibung (den Film selbst, also den ersten Teil, kenne ich nicht) hat LEGO den englischen Namen “Anxiety” als “Angst” übersetzt – was an sich ja nicht falsch wäre, wenn es nicht bereits “Fear” mit demselben Namen gäbe. Inwieweit “Zweifel” jetzt passend ist, lässt sich diskutieren, aber offenbar hat man sich für die Synchronisation darauf geeinigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert