LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Dots wird eingestellt!

LEGO Dots Harry Potter: Na denn!

LEGO Dots wird eingestellt – die Reihe wird somit nicht fortgesetzt – bis auf eine Ausnahme: Mitteilung von LEGO.

Soeben erreichte uns die folgende Mitteilung von LEGO aus Billund – LEGO Dots wird eingestellt und die Sets aus 2022 bis Jahresende abverkauft. Und offenbar kommen die LEGO Harry Potter Sets als Neuheit noch auf dem Markt, nachdem zuletzt schon Disney als Lizenzgeber für einige Sets fungierte.

Lest folgend die Mitteilung (automatisch übersetzt) von LEGO im Wortlaut.

Pressemitteilung

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, das Thema LEGO DOTS aufzugeben und das Spiel mit den Steinen in andere Themen unseres Portfolios zu integrieren.

Die LEGO DOTS Neuheiten, die im Januar und März auf den Markt kommen, werden unsere letzten zu diesem Thema sein. Alle aktuellen Artikel aus dem Jahr 2022 bleiben bis zum Ende des Jahres im Sortiment.

LEGO DOTS wurde im März 2020 mit dem Ziel auf den Markt gebracht, Kinder über ihre Leidenschaft für das Basteln anzusprechen, ihre Selbstdarstellung zu fördern und neue Baumeister für die Marke LEGO zu gewinnen. Es handelte sich um einen völlig neuen Baustil, bei dem bunte Steine verwendet wurden, um die Kreativität der LEGO Fans auf unterhaltsame und einzigartige Weise zu wecken.

Wir stellen fest, dass diese Art von Angebot sehr gefragt ist und eine wichtige Rolle dabei spielt, Kinder an die Marke LEGO zu binden. Wir sind uns aber auch der Herausforderung bewusst, LEGO DOTS als langfristige Marke in der Kategorie Kunsthandwerk zu etablieren.

Wir werden unsere Aufmerksamkeit darauf richten, dass Elemente des Kachelspiels auch in anderen Bereichen des Unternehmens weiterleben. Wir wissen, dass die Bastel-Community nach wie vor eine große Anziehungskraft ausübt, und wir wollen sicherstellen, dass Kinder, die das Spielangebot lieben, weiterhin Spaß am Bauen haben. Wir können auch bestätigen, dass diese Einstellung keinen Einfluss auf unsere Geschäftsausrichtung bei ähnlichen Themen wie LEGO Art haben wird, und wir freuen uns auf weitere aufregende Produkteinführungen in der Zukunft.

Wir möchten uns bei allen LEGO DOTS Fans bedanken, die uns mit ihrer Kreativität inspiriert haben!

LEGO Dots Interviews

Eure Meinung!

Überrascht euch das Ende von LEGO Dots, oder war diese Entscheidung für euch naheliegend? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

16 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schade, waren viele schöne bedruckte Teile dabei.

  2. Ach, das ist schade – nicht für mich, aber doch für die Enkel , kamen ab und zu Dots zu uns. Auf jeden Fall werde ich die avisierten Potter-Sets auf der Wunschliste lassen – gerade Armbänder udgl. kamen bei den Kids sehr gut an.

  3. Bei Lego kommen und gehen die Produkte genauso wie bei anderen Herstellern auch. Wenn man sich anschaut, wie schnell manch anderes Produkt verschwindet sind fast vier Jahre Laufzeit schon beachtlich.

  4. Oh. Schade um die vielen schönen kleinen Fliesen. Die fanden wir toll. Auf den x-ten Stiftehalter kann ich inzwischen verzichten. Aber sie könnte ähnlich wie xtra einfach die Fliesen als Zusatz anbieten 🙂

  5. Ich weis, dass hat wahrscheinlich die wenigsten interessiert, aber meine siebenjährige Tochter hatte sich immer über ein Armband, Würfel oder sowas gefreut – diese Sets gab es wenigsten auch mal ab und zu beim Discounter. Und das beste, bei einem Set für fünf Euro, waren alle Teile mit Motiv bedruckt – wenn ich ein Set kaufe was mein Interesse weckt, für mehrere hundert Euro, dann gibt’s da Sticker und ich muss für bedruckte Teile noch extra Geld investieren.

    Viele Grüße,
    Martin aus Dresden 🙋🏻‍♂️

  6. Schlimmste Nachricht seit Jahren… nicht.
    Hab aber zuerst den Text so verstanden, dass auch HP als Serie eingestellt wird. Das wäre wirklich eine schreckliche Nachricht gewesen 😉

  7. Nicht wirklich überraschend. Ist eben ausgelutscht und ich habe ja bei entsprechenden Artikeln von Frauke schon mehrfach gesagt, dass LEGO da einfach eine zu beschränkte Sicht der Dinge hatte. Irgendwann hat man halt alle Bleistifthalter mal durch.

  8. Ich werde diese Serie definitiv nicht vermissen. Völlig uninteressant für mich. Bei den Kindern in meinem Umkreis waren diese Sets ebenfalls überhaupt nicht gefragt.

  9. Die Serie wird eingestellt weil:
    ‚…Wir stellen fest, dass diese Art von Angebot sehr gefragt ist…‘
    Ich glaube ich verstehe Lego nicht mehr.

  10. Nachdem nun Dots, Vidiyo und Hiddenside eingestellt wurden – könnten doch nun wieder Sets zu Piraten, Rittern und Adventurers kommen.

    Viele Grüße,
    Martin aus Dresden 🙋🏻‍♂️
    (Kind der 90er)

  11. Waren finde ich einige schöne Designs dabei – und meiner Meinung nach auch ein sehr interressanter „neuer“ Weg an LEGO Sets. Eigentlich auch bei jeder Welle mindestens drei super nützliche Prints. Mein Highlight wird wohl das Polybag 41932 mit 16 nachtleuchtenden 1×1 Fliesen bleiben – das konnte ich mir zum Glück mehrfach zu einem guten Kurs sichern.

  12. Könnte man auf zusammengebaut vielleicht noch einmal das Thema Prints aufgreifen?
    Wurde es zwar schon einmal, aber in allen Lego Foren oder Videos, egal wo, ist das immer noch ein sehr präsentes Thema.
    Mich persönlich ärgert es, dass immer gesagt wird, dass bei hochpreisigen Sets Prints Pflicht wäre, wo gerade bei günstigen Sets viele Prints verwendet werden wie bspw. bei City oder Speed Champions. Zudem zeigen vor allem Billighersteller, dass Prints kein Kostenproblem sind sondern dies andere Gründe hat. Ich dachte immer, dass der Grund ist, dass man die Teile auch für andere Bauten verwenden kann wenn man die Aufkleber nicht anbringt.
    Speed Champions ist eine Besonderheit, da hier auf der Seitenwand von kleinsten 1×1 Plates sogar Prints angebracht werden und es trotzdem einen Aufkleberbogen gibt.
    Cheers!

  13. „Wir stellen fest, dass diese Art von Angebot sehr gefragt ist …“

    Wieso wird die Serie dann eingestellt? Also irgendwie passt das nicht zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert