Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
Doppelte LEGO Insiders Punkte
bis Sonntag im
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO DreamZzz 40657 Traumdorf im Review

Eine kleine Traumwelt! | © Jonas Heyer

Das Set LEGO DreamZzz 40657 Traumdorf im Review: Ist die neue Themenwelt ein Traum?

Heute schauen wir uns eine August-Neuheit an, die ich mir vor ein paar Tagen im LEGO Store meines Vertrauens gekauft habe. Das Set um welches es gehen soll, ist die 40657 aus der LEGO DreamZzz Reihe mit dem klingenden Namen “Traumdorf“. Es gehört damit zur neuesten Eigenkreation aus dem Hause LEGO. Da ich bei unlizensierten Themenwelten zumindest immer etwas neugierig bin, habe ich einen genaueren Blick auf die Modelle geworfen und dabei fiel mir dieser Bausatz einfach positiv auf. Warum finden wir gleich gemeinsam heraus.

Doch lasst mich zunächst noch etwas zu LEGO DreamZzz sagen: Es geht um Träume. Eine Gruppe von Schülern erforscht in ihren Träumen die sogenannte Traumwelt, die sehr viel realer ist, als sie sich das wünschen würden. Ehe sie es sich versehen stecken sie in einem Kampf gegen den bösen Albtraumkönig und seine Schergen, der die Fantasie und die schönen Träume aller Kinder stehlen möchte. Auf ihrem Abenteuer reisen die Kinder durch verschiedene Teile der Welt ihres Unterbewusstseins und müssen sich stets neuen Prüfungen stellen.

Einen eher liebenswerteren Teil dieser Traumwelt schauen wir uns jetzt gleich an, denn es geht um das Dörfchen der Traumlinge, kleine aufgeweckte Gnome, die süße Träume wünschen und Gutenachtgeschichten erzählen. Doch handelt es sich hier um ein gutes Set oder wäre es einfach ein zu schöner Traum gewesen? Finden wir es heraus.

Die Eckdaten

Well, we worked so hard to build a little house together. In the snow or the rain or the ice cold wind whenever, no matter what the weather, we’re together. 🎵

  • Name: Dream Village / Traumdorf
  • Teilezahl: 434
  • Minifiguren: 1 + 3 Traumgnome
  • Tiere: 2
  • Retail-Preis: 29.99$ / 29.99€
  • Erscheinungsjahr: 2023
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • LEGO Online Shop 🛒

Umfang und Zusammenbau

Anders als andere Themenwelten bei LEGO, wie Hidden Side oder Vidiyo, wurde mir diesmal beim Kauf nicht die Installation einer App nahegelegt, sondern ein Buch als Gratisbeigabe in die Hand gedrückt. Ich wusste gar nicht, dass es Bücher noch gibt. Klar, auch ich habe Geschichten über sie gehört. Angeblich bestehen sie aus Erzeugnissen des Holzes, so erzählte mir einst mein Großvater, der ganz ohne Smartphone und Nintendo Switch aufwachsen musste. Spaß beiseite, ich war positiv überrascht ein kleines Storybuch namens “Tauche ein in die Traumwelt” als Gratisbeigabe zu erhalten. Hier stellen sich die Charaktere in kurzen Freundschaftsbucheinträgen vor. Die große Leidenschaft des Albtraum-Königs ist es übrigens, Zitat, “ein grausamer Tyrann zu sein”. Das klingt doch erstmal grundsätzlich sehr sympathisch. Danach bekommen wir sogar noch zwei kurze Geschichten aus der Traumwelt, die sich über mehrere Seiten des Buches erstrecken. Insgesamt ist das für Kinder ein toller Einstieg in diese Themenreihe. Leider weiß ich nicht, wie lange dieses GWP gilt.

Das Set selbst enthält 434 Teile und für 30€ ist es damit super für alle unter uns, denen Preis-pro-Teil wichtig ist. Natürlich sind hier auch viele kleine Teile enthalten. Der Bau fühlt sich dennoch sehr klassisch an. Die Techniken sind nicht zu ausgeflippt und man stapelt viele Steinchen, wodurch relativ schnell drei kleine Hütten entstehen.

Sticker sind leider auch enthalten. Es sind aber nur vier Stück, die sich recht gut verkleben lassen. Zwei davon sind transparent und werden auf Fensterscheiben geklebt. Leider sind diese in einer ungewohnt besch…eidenen Qualität, muss ich echt so sagen. Sie wirken an den Rändern ausgefranst, was mich beim Verkleben sehr irritiert hat.

Die Bauanleitung ist mit liebevoll charmanten Illustrationen gespickt, mit denen es einfach großen Spaß macht, die Modelle aufzubauen. Dabei wird die Geschichte erzählt, wie ein träumendes Kind die Traumlinge kennenlernt und in ihre Dorfgemeinschaft kommt.

Man kann definitiv festhalten, dass LEGO sich große Mühe mit der Präsentation ihrer neuen Themenreihe gibt.

Die Minifiguren

Zugegeben, es gibt nur eine Minifigur in diesem Set. Jayden ist sein Name und soweit ich gehört habe, ist seine Rolle in der zugehörigen DreamZzz-Serie recht klein. Sonderlich interessant finde ich ihn auch nicht. Er ist eine mehr oder weniger generische Figur mit Zahnspange in einem Pyjama, welcher mit Einhornmuster bedruckt ist.

Sein Alternativgesicht zeigt ihn schlafend, was für die Themenreihe natürlich sehr viel Sinn ergibt.

Sein Rücken ist ebenfalls bedruckt.

Wer ist bereit für Kekse?

Die wirklichen Highlights sind aber die Traumgnome oder wie LEGO sie nennt “Dreamlings”, also Traumlinge. Diese kleinen Schlingel bewohnen das Dorf und geraten durch ihre Ungeschicklichkeit in so manche Strapazen. Die Figuren sind neu, speziell für LEGOs neue Themenreihe. Sie verwenden spezielle Formteile als Körper, auf welchen ein normaler Minifigurenkopf sitzt. Das tolle daran ist, dass man ihnen Bärte und Hüte geben kann, um sie zu individualisieren. Durch ihre permanente etwas unbeholfene “Western-Duell”-Pose eignen sich Cowboyhüte sehr gut.

“Es ist aus Lingering Larry! Das Gesetz hat dich eingeholt!” – Sheriff Wild Winston West

Was mir auch sehr an ihnen gefällt, ist, dass sie Accessoires für Minifiguren tragen können. Da sie aber so klein sind, müssen sie sich Werkzeuge, Waffen und sogar Kekse unter den Arm klemmen, wodurch sie scharmant überfordert damit aussehen. Das muss man doch einfach lieben!

Wie im Traum!

Alle drei Gnome haben den gleichen Aufdruck auf dem Gesicht, ein Lächeln mit etwas Goldglitzer. Doch sie werden, wie schon gesagt, mit Bärten und Kopfbedeckungen individualisiert. Ein Magier, ein Schmied und ein Koch. Die ersten beiden scheinen mir Traumversionen von Majisto und dem Schmied aus der mittlerlaterlichen Schmiede zu sein. Da unsere Träume ja immer auch zu Teilen unsere Wirklichkeit widerspiegeln, macht das durchaus Sinn. LEGO Castle ist halt auch einfach ein Traum.

Die Traumlinge bekommen von mir einen dicken Daumen nach oben und ich wünschte, wir hätten ein Polybag, welches einen von ihnen enthält, damit man sein Dorf besser bevölkern kann. Insgesamt haben sie den Charme der Minions und sind meiner Meinung nach eine fantastische Erweiterung der LEGO-Figurenwelt.

Die Schmiede

Das Set besteht aus drei Gebäuden, eines für jeden Gnom. Beginnen möchte ich mit dem meiner Ansicht nach schwächsten der Bauwerke, der Schmiede. Versteht mich nicht falsch, der kleine Unterstand ist putzig und es ist lobenswert, dass LEGO es geschafft hat, alles Wichtige für eine Schmiede in einem so kleinen Modell unterzubringen. Dennoch ist es hier gerade das Dach, was ich mir anders gewünscht hätte. Die anderen beiden Häuschen setzen da einfach einen drauf.

Wir haben hier aber ein breites Angebot an Traumbewaffnung, welche genutzt werden kann, um das Dorf vor Angriffen der Albgnome zu schützen. Über dem Stand sitzt ein Schild, welches dieses Gebäude eindeutig als Schmiede ausweist. Leider handelt es sich um einen Sticker, aber um einen schönen.

In der Schmiede findet sich eine Feuerstelle und ein Ambos, auf welchem unser Schmiedegnom das Werkzeug bearbeiten könnte, wäre er etwas höher gewachsen.

Die Bäckerei

Das nächste Gebäude finde ich super. Farblich ist die Fassade in “Light Aqua” und braun gehalten. Bei dem Fachwerkhäuschen gibt es einen Straßenverkauf für Backware und hier bekommen wir zwei Muffins und zwei bedruckte Kekse. Um auch dieses Geschäft eindeutig als Bäckerei auszuweisen, ist ein Croissant über der Essensausgabe angebracht.

Die Fassade ist zudem von einer Windmühle geziert, denn natürlich ist der Bäckergnom Selbstversorger und Mehl muss schließlich gemahlen werden.

Innen haben wir unten die Bäckerei, der leider ein Backofen fehlt, aber immerhin gibt es einen Tisch, auf dem der Bäcker Bretzeln formt. Vielleicht geht er ja anschließend rüber zum Schmied um seine Waren über dessen Ofen zu backen. Bei dem begrenzten Platz im Inneren verstehe ich das vollkommen.

Süße Träume!

In der oberen Etage gibt es dann noch ein Bett, in welches die Figur perfekt hereinpasst.

Spannend ist noch der Schornstein, welcher mit einer kreativen, wenn auch simplen Bautechnik angewinkelt wird.

Der Zauberladen

Dieses Gebäude sieht wirklich zauberhaft aus. Das Farbschema mag “kunterbunt” erscheinen, passt aber fantastisch in die Traumwelt und zur Zaubereithematik. Speziell liebe ich die kleine Tür. Sie ist putzig konstruiert und der Zauberer muss zum Eintreten den Hut abnehmen. Eigentlich sollte ich das wohl kritisieren, aber um ehrlich zu sein finde ich es einfach nur knuffig.

Insgesamt ist hier Designtechnisch das Meiste los. Vor allem das Erkerfenster trägt den Look des Modells noch das kleine Stückchen über die anderen beiden Häuschen.

An den Seiten des Hauses befinden sich die bestickerten Fenster. Hier kann man auch die ausgefransten Aufkleber erkennen.

Im Inneren des Hauses befindet sich ein Tisch für einen Kessel, welcher vermutlich mit Zaubertrank gefüllt ist.

In der oberen Etage findet sich das Arbeitszimmer des Zauberers. Hier gibt es zwei Zaubertränke, sowie ein Tisch mit einem Frosch in Pink darauf. Ein weiterer grüner Frosch sitzt im Fenster. Für so eine kleine Fläche ist hier schon gut was los.

Das Dach ist interessant gestaltet und farblich sehr grell gehalten. Auf der linken Seite befindet sich der Schornstein und rechts hängt ein weiteres Schild, welches einen Zauberstab und einen Kessel zeigt.

Das Kombinationsmodell

Die Anleitung schlägt vor, die drei Gebäude zu einem “großen” Wachturm zu kombinieren. Das… kann man machen. Kann man aber auch lassen.

Der Look spricht mich nicht so recht an, dennoch, es ist kreativ und trägt zum Spielwert bei. Deswegen wollte ich es ebenfalls zeigen.

Fazit: 40657 Traumdorf

Ich finde dieses Set aus vielen Gründen richtig toll! Lasst mich diese hier kurz für euch zusammenfassen. Zuerst einmal erinnert mich das Set an eine Miniatur-Version des Mittelalterlichen Marktplatzes 10193 von 2009, welches zu meinen Lieblingssets seit der Farbwende zählt. Außerdem ist das Design auch abgesehen davon einfach nur putzig. Es sind halt kleine Fachwerkhäuschen. Die Inneneinrichtung ist süß und die Gnome sind einfach großartig. Jedes Gebäude hat sein eigenes Farbschema und Design. Außerdem sind die Modelle simpel gehalten. Das bedeutet, dass es auch für Kinder einfach sein sollte, weitere kleine Häuser in diesem Stil zu bauen, um das Dorf zu erweitern. Das ist tatsächlich ein für mich persönlich wichtiger Aspekt an LEGO, den ich bei vielen modernen Sets nicht mehr sehe. Einfache Bautechniken sind für Kinder verständlich und greifbar, was das Umbauen und den kreativen Grundgedanken fördert.

“Und jetzt stillhalten, dann kann ich den finalen Schliff vornehmen…”

Wir sind noch nicht fertig mit den positiven Aspekten: Es ist mit 30 Euro auch in Ordnung eingepreist. Ich habe das Gefühl, dass jedes der Gebäude 10 Euro Wert ist und würde mir wünschen, dass LEGO vielleicht auch weitere Gebäude in Zukunft dazu herausbringt. Zudem ist es mit den 30 Euro auch in einem Preissegment, welches sehr erschwinglich ist. Schlussendlich bleibt noch positiv zu bemerken, dass es sich mit anderen DreamZzz Sets kombinieren lässt und sich so toll in die Themenwelt einfügt.

Nur noch ein paar letzte Zutaten!

So dann kommen wir zu den negativen Seiten. Was könnte es geben, was so schlimm ist, dass wir dieses Set alle aus tiefster Seele hassen sollten? Eigentlich gar nichts. Klar, im Inneren ist nicht viel Platz und die Schmiede könnte ein schöneres Dach haben, aber sonst… Ich hätte mir statt Jayden vielleicht lieber noch einen Gnom oder einen kleinen Baum für den Dorfplatz gewünscht… So richtig negativ ist hier aber nichts.

Bewertung

“Oh nein, hast du etwa wieder Keksteig in den Zaubertrank gemischt?!

Positiv Negativ
  • Hübsche Fachwerkhäuschen
  • Miniatur eines Mittelaltermarktes
  • Traumlinge unglaublich putzig
  • Leicht erweiterbar
  • Gute Integration in restliche Themenwelt DreamZzz
  • Ausgefranste transparente Sticker
  • Nicht viel Innenraum
  • Dach der Schmiede könnte schöner gestaltet sein

Eure Meinung!

Dieses Set finde ich super! Der Rest von DreamZzz wird allerdings nicht den Weg in meine Sammlung finden. Was haltet ihr von LEGOs neuer Themenwelt? Findet ihr sie spannend? Oder ist das nix als ein einziger Albtraum?

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

20 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Anscheinend zählt der Schmied Thanos zu seinem Kundenstamm 😉

  2. Das erinnert stark an die Lego Elves Serie, die wir echt vermissen.

  3. Der Einhörner-Torso ist allerliebst.

  4. Das Einzige was mich stört ist, dass es nicht im freien Handel käuflich ist :(. Ich bräuchte da es fair eingepreist ist nicht stark rabattiert aber würde es gerne bei meinem lokalen kleinen Fachhändler kaufen. Habe auch vor einem Monat das Flucht aus dem Grabmal Set dort gekauft.

    • Ich finde es immer etwas schade, wenn LEGO Sets exklusiv macht. Aber man muss es ihnen lassen, sie wählen meist sehr sinnvolle Sets dafür aus, weshalb es sich finanziell sicher auszahlt.

      • Naja, genauso gibt es Sets, wo man sich (aus Marketing-Sicht) fragt, warum die nicht exklusiv sind. Nicht, dass ich mich beschwere, aber ein klares Konzept hinter dieser “Strategie” sehe ich irgendwie nicht.

  5. Schönes Review. Bei negativ fehlt da nicht der Punkt mit den ausgefransten Stickern?

  6. Yupp, ein nettes kleines Set. Die „Zuckerbäckerei“ passt auch gut als weihnachtsdeko. Zertifiziert by Mutti! *lol*

  7. Ein sehr schönes kleines Set aus einer Themenreihe, bei der man nicht genau weiß wie lange sie laufen wird. Mir gefällt es allerdings auch ganz gut und Dreamzz allgemein läuft hoffentlich nicht allzu schlecht 😄
    Die Hintergründe sind wie gemalt für Dreamzz 😃

    • Und das, obwohl der Hintergrund für Avatar gemalt wurde xD

      Ich hoffe, dass Dreamzzz ein Erfolg wird. Es hat Potential, meiner Ansicht nach.

      • Erfolg ja, Langlebigkeit vielleicht nicht so. Es zeigen sich schon Sättigungseffekte nach dem Ansturm der ersten zwei Wochen. Entscheidend wird sein, wie gut die zweite Welle Anfang nächsten Jahres ankommt. Dann kann man sicher sagen, wie es weitergehen kann.

        • Ich habe das Ganze erstmal nicht weiter verfolgt, da mich nur dieses Set sehr gereizt hat. Wenn LEGO sich entscheidet weitere Behausungen für Traumgnome in diesem Stil herauszubringen, gerne auch einzeln als 10€ Set, dann bin ich aber wieder dabei, denn das Set gefällt mir wirklich ganz ausgezeichnet. 🙂

  8. Danke fürs fröhliche Review – ich hatte die Reihe gar nicht im Auge – mittlerweile finde ich sie sehr fröhlich und ansprechend. Die Figuren sind richtig knuffig. Und ein BUCH ist dabei – toll! Ich weiss noch, was das ist, sollte ich mich alt fühlen oder weise?
    Weiss noch nicht, ob ich gerade dieses Set kaufe – aber ich glaube der kleine Bus aus der DreamZzz Reihe muss sein. Der passt ohne die Schildkröt-Accessoires in die Stadt.

  9. Herzlichen Dank für das nette Reviere!
    Seit die Serie raus gekommen ist schau ich gerne immer wieder drauf. Es gefällt mir, dass es so bunt ist und nicht unter dem pink-türkis-fieber leidet 😉!
    Auf jeden Fall hast du mit deinem Bericht mich ein wenig mehr in Richtung “habenwollen” gebracht. @ Walli, den Bus schaue ich auch schon an und das Bauhaus finde ich auch ganz toll 😃 !!!
    Hat jemand von euch schon das Bauhaus gebaut?
    Sonnige Grüsse

    • Nein, ich habe noch nichts davon gebaut – aber jetzt wo Du es sagst: das Baumhaus ist auch sehr hübsch und farbenfroh und scheint interessant zu bauen zu sein. Und der Stall der Traumwesen – ich sollte mich da nicht zu sehr hineinvertiefen – die Wunschliste ist eh schon laaaang 😁

  10. Auch in meinen Augen ist dieses kleine lego Dreamzz Dorf 1 recht guter bausatz mit diversen neuen kleineren Figuren, die man bei lego nicht umsonst als Traumlinge bzw als dreamlinge bezeichnet werden sie passen auch in traeume von Kindern und von so manchen Erwachsenen

    Ich kann nicht unbedingt die Kritik an der schmiede teilen aus dem Dreamzz Dorf mich würde dagegen einmal interessieren, ob man den Helm aus der schmiede 1 normalen minifigur aufsetzen kann wenn ja, kann man z b die Figur jayden aus dem bausatz zu 1 Art hobbyritter bzw hobbykämpfer machen, wofür man in der Realität vielleicht ganz schnell Ärger bekäme mit Ämtern und Behörden, denn kleine Kinder sollen ja bekanntermaßen weder Waffen noch extrem scharfe Messer in die Hände bekommen zwecks Verletzungen und so

    Ganz besonders witzig finde ich die Idee, die kleinen Figuren zu cowboys zu machen aufgrund ihres Gesichtsausdruck und der Körperhaltung, wie die 1 cowboys halt

    Die Bäckerei mit der windmühle obendrauf sieht für mich recht witzig aus mit den Kleinigkeiten

    Zum zauberhaften würde ich als 50 plus Mensch sagen bzw schreiben mit 1 anderen Dach gefällt mir dieses Gebäude auch recht gut

    Ich würde mir diesen bausatz kaufen für 1 ganz guten Kurs und vielleicht das eine oder andere ändern und oder ergänzen alles in allem 1 gutes Set zum bauen und zum Spielen so manche Familie wird da noch 1 gute Grundplatte kaufen bzw haben, um so den Verlust von Gebäuden und oder Figuren zu vermeiden

    Zu jayden möchte ich noch folgendes sagen bzw schreiben ich würde auf dem Gesicht die etwas eigenartigen Striche vorsichtig abschleifen und so das Gesicht zivilisierten

    • Der Helm kann auch Minifiguren aufgesetzt werden 🙂 zum Beispiel gab es in jüngerer Vergangenheit ein paar Sets bei Marvel mit Figuren, die diesen Helm trugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert