» 10277 Krokodil
» 43179 Micky Maus und Minnie Maus
sind neu erhältlich!

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Friends Sommer 2020 Sets: Erste Bilder zu Wasserpark und Dschungel

lego-friends-sommer-dschungel-wasserpark-sets-2020 zusammengebaut.com

LEGO Friends Sommer-Veröffentlichungen | © LEGO Group

Die LEGO Friends Sommer 2020 Neuheiten 41424 Tierrettungsstation im Dschungel und 41430 Wasserpark von Heartlake City zeigen sich: Bilder.

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg durften Matthias und ich Ende Januar einmal mehr keine Fotos machen. Aber: Wir haben ausführlich über die dort ausgestellten Sommer-Bausätze geschrieben und zudem eine Top 10 mit den besten Sommer Sets veröffentlicht. Zwei LEGO Friends Sets habe ich für dieses persönliche Ranking auserkoren – und genau dazu gibt es nun erstes Bildmaterial, das der Brick Fan ausfindig gemacht hat! Sprich die 41424 Tierrettungsstation im Dschungel und der 41430 Wasserpark von Heartlake City zeigen sich erstmalig. Man achte auf die neuen transparenten Röhrenelemente beim Wasserpark und den neuen Elefanten im Dschungel.

» LEGO Friends 41424 Tierrettungsstation im Dschungel
für 79,99 Euro UVP | 648 Teile

lego-friends-41424-tierrettungsstation-im-dschungel-2020 zusammengebaut.com

LEGO Friends 41424 Tierrettungsstation im Dschungel

» LEGO Friends 41430 Wasserpark von Heartlake City
für 99,99 Euro UVP | 1.001 Teile


lego-friends-41430-wasserpark-von-heartlake-city-2020 zusammengebaut.com

41430 Wasserpark von Heartlake City

Wie gefallen euch die neuen LEGO Friends Sets? Was sagt ihr zum Wasserpark und zum Dschungel? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

10+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

25 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Danke für die Bilder. Wo sind denn bei dem Tierset 1000 Teile verbaut?

    1+
  2. Die Röhren vom Wasserpark sind megaaaa!

    2+
  3. Nichts für mich, ich gebe aber zu, dass das Faultier ziemlich fantastisch ist 🙂

    4+
  4. Ich find’s schade, dass Elefant & Co. in einem Set verheizt werden, dass sich wegen der großen Baumstammteile eher wie 4+ anfühlt. Da hätte ich mir eine etwas detailliertere Gestaltung im Sinne eines richtigen Baumhauses gewünscht. Hätte ja dann auch nicht so hoch sein müssen. Die Röhren beim Aquapark sind zwar nett, aber ich weiß nicht, ob wir schon wieder so ein thematisch gleiches Set unbedingt brauchen. Irgendwas mit Pool und Planschen gab’s ja wirklich bisher in jeder Sommerwelle…

    0
  5. Vielleicht bekomme ich ja mehr Kontakt zu Lego Friends, wenn meine Töchter das entsprechende Alter erreicht haben! Aber die Elefanten sehen doch ganz nett aus! In grauer Farbe und nicht ganz so verniedlicht bzw. comicähnlich wären die doch was für einen Lego-City-Zoo! Wenn es so etwas mal geben sollte!

    2+
    • Ich wundere mich sowieso, weshalb lego für City noch kein Zoo Thema gebracht hat. Könnte man doch so als one-off theme machen wie z.B. ihr Jungle Thema oder die Arktis Forscher.

      Zoo und Safari wären sicher nicht schlecht 🙂

      4+
  6. @jonas, ist doch ganz logisch warum es sowas nicht gibt oder in den nächsten 10 Jahren nicht geben wird! Also, die Leute wollen diese Sets! Und wie wir inzwischen wissen interessiert es lego einen Dreck was die Fans wollen, ergo wird es sowas nicht geben, man könne ja plötzlich als Fan freundlich gelten. Unvorstellbar!

    2+
    • Es wäre sehr schön, wenn es trotz der aktuell nicht einfachen Situation sachlich bliebe, herzlichen Dank.

      6+
    • Ich bin ebenfalls der Meinung, dass LEGO gerade etwas „Findungsprobleme“ hat, was aber auch einer sich wandelnden Gesellschaft liegen könnte. Statistiken habe ich bisher nicht gelesen, dazu was Kinder heutzutage mögen…

      LEGO wird da sicher irgendeiner Strategie folgen, ob diese richtig und gut ist, ist eine andere Frage. Als AFOL, der vor allem beim Thema Piraten, Ritter und Western dabei ist, sehe ich z.B. warum es das momentan nicht gibt.

      Bisher dachte ich, dass Zoo nicht kommen würde, weil es sehr viele neue Formen bräuchte, aber inzwischen haben wir ja durch LEGO Friends und die CMFs eine gute Auswahl an großen und kleinen Tieren, sodass es für City nur Sinn machen würde. + die Tatsache, dass es neben Feuerwehr und Polizei etwas neues für City wäre. Es ist meiner Meinung nach verschwendetes Potential, diese Gelegenheit liegen zu lassen und ich bezweifle auch, dass wir LEGO City Zoo jemals bekommen werden. Schön wäre es aber allemal.

      Und auch ich möchte dich bitten, sachlich zu bleiben.

      5+
    • Es spricht alles gegen Deine Auffassung: Das große Umsatzwachstu von LEGO, die große Reputation, der Status als Angesehendste Marke der Welt.

      0
  7. Da gibt es nach vielen Jahren endlich mal Elefanten und dann in solch kitschigen Farben. Das ist wirklich schade. Wie soll man da einen Zoo bauen? Das sieht ja aus, als wären Plüschtiere im Gehege. Ich hätte das Set nur wegen der Elefanten auf jeden Fall gekauft. Aber so bin ich nur enttäuscht. Schade um die vertane Chance.

    3+
  8. Ich habe immer mehr den Eindruck, dass City sich um sich selber dreht und die immer gleichen Dinge immer kleinteiliger herausbringt. Dadurch bekommt man immer weniger Spielspaß für immer mehr Geld und Langeweile, weil die Themen immer das gleiche sind.
    Friends hingegen bringt immer wieder mal was neues und ist auch viel innovativer. Da gibt es novelty toys (die Kästen mit Tierchen zum Sammeln) und neue Themen, interessante neue Formen und Farben etc. Klar, bestimmte Dinge, die gut laufen, werden auch hier zu Klassikern (Wasserpark, Krankenhaus), aber es gibt in Friends einfach immer wieder auch was ganz neues.

    Man muss die Farben, Formen und Prints nicht mögen (ich mag das meiste auch nicht, und schon gar nicht diese überbunten Farbmixe), aber man muss anerkennen, dass sich die Designer von Friends deutlich mehr bewegen als die von City. Die wirken mir wie ein konservativer, träger Altherrenverein, der es innovativ findet, eine doofe Idee von vor 20 Jahren einfach nochmal aufzuwärmen.

    4+
  9. Ja, ich hätte auch gern einen Lego-Elefanten in grauer Farbe. So schlecht war die Tierausbeute bei City aber in den letzten Jahren nicht: Jede Menge Großkatzen im Dschungel, Kuh bei einem Zug, Bären und Berglöwen bei Bergwerk und Bergpolizei, Mammut, Säbelzahntiger und Eisbär bei Polarforschung. Habt ihr schon den neuen Hund in der Tuning-Werkstatt entdeckt? Unabhängig von Tieren fand ich auch das Krankenhaus gut, hatte aber nicht den Eindruck, dass es vielen aufgefallen ist.

    2+
  10. Hallo Andreas, tut mir leid das ich etwas unsachlich geworden bin und es liegt bestimmt AUCH an der momentanen gesamt Situation, aber nicht nur. Lies die Kommentare und du wirst sehen viele wollen Zoo oder Safari. Ok, meistens AFOL’s aber dies ist m. E. doch auch ein wichtiger Kundenstamm, oder? Dachte auch erst wie @Ennasus, komplizierte Formen usw, aber wie auch er festgestellt hat gibt es diese ja inzwischen zu hauf (Friends, etwas weniger kindisch oder Minifig Serien), wo also liegt bei Lego das Problem, einfach alle (oder einige) in einem oder mehreren Sets z. B. Modular und ein paar Zäune mit Kassen häuschen heraus zu bringen? Ja, ich bin kein Marketing Experte abe das die Fans so etwas kaufen würden, ist doch offensichtlich. Warum nicht für Lego?

    2+
    • Jeder Meinung ist herzlich willkommen, der eine Satz klang nur etwas „schroff“. Schönen Tag! 🙂

      1+
    • Das Problem sehe ich darin, dass der Sturm der Entrüstung vorprogrammiert ist. Lego kalkuliert so, dass die Preise der Teile sich ausgleichen: viele billigere Steine, ein Tier, insgesamt angemessener (oder leicht zu hoher) Preis pro Teil und Volumen.
      Wenn sie nun also ein Set rausbrächten, in dem 6 teure Tiere drin sind, 5 Minifiguren und 10 besondere Zaunteile, dazu vielleicht nur 20 normale Teile, dann wäre dieses Set exorbitant teuer. 60-70 Euro für etwa 30 Teile oder so. Da kann mir keiner erzählen, dass sich die AFoLs (und normalen Kunden) nicht aufregen würden über dieses Preis-Leistungs-Verhältnis.
      Wenn sie wiederum ein normales Set für 70 Euro rausbringen, sagen wir Ninjago oder City, dann hat man was wirklich substantielles in der Hand, und die Gewinnspanne ist für Lego deutlich größer. Wirtschaftlich gesehen ist dein Vorschlag also nicht klug.
      Nun kann es natürlich aus anderen Erwägungen sein, dass man eine geringere Gewinnspanne akzeptiert, um mit solchen Dingen wie Tieren bestimmte Reihen und Sets attraktiver zu machen. Friends ist da bestimmt so ein Kandidat – mit Tieren holt man die Käufer, und dann muss man eben damit leben, dass das Set weniger Gewinn abwirft. City wiederum läuft. Warum sollte man also die teuren Tiere hier häufen und auf Gewinne verzichten, die man mit Polizeistationen und Dschungel- oder Arktissets mit einzelnen Tieren viel leichter erwirtschaften kann?
      Heißt nicht, dass ich das nicht auch gut fände, aber diejenigen, die immer ihr Unverständnis für die Entscheidungen von Lego in den Äther rufen, täten vielleicht gut daran, da mal sachlich drüber nachzudenken.

      Aber ich habe auch den Eindruck, dass sich die Kritiker sehr in dieser Rolle gefallen und eigentlich gar nicht wirklich verstehen wollen. Ist ja angenehmer und besser zum Abreagieren, anderen Vorwürfe zu machen anstatt mal ihre Perspektive einzunehmen. Ich wünschte nur, die Kritik wäre differenzierter und nicht immer nur „ich verstehe Legos Entscheidungen nicht, also sind die Entscheidungsträger dumm oder böse und gemein.“ So einfach ist es nicht.

      0
  11. Beim Wasserpark sehe ich einen Flamingo! Hoffentlich gibt es den dann bei Steine&Teile auch einzeln zu kaufen.
    Kann jemand von euch sagen, was das oben rechts auf dem Wasserpark-Foto in der Muschel ist?

    0
    • Es soll bestimmt einen Wassertropfen darstellen. Ob es aber die sonst verwendete 1×1 Rundplatte in transblau ist oder das neue Dots-Flachdiamantsteinchen, kann ich leider auch nicht erkennen.

      0
      • Bis auf die Friends bedingten Pastellfarben finde ich die Sets durchaus Hübsch aber trotzdem selbst da hätte TLG mit den Tierfarben doch bitte ma in der Realität bleiben können (vllt wären weniger Phantasie Booster manchmal hilfreich ?)

        0
  12. Die Wasserröhrenrutsche ist aber eher ein Fallrohr für Menschen, oder? So kommt das nicht durch den TÜV, neeneenee, so geht das nicht. Auflage: Die ganze Wand muss um mindestens 60 Grad nach hinten gekippt werden. Kann man dann ja mit dem Elefanten abstützen (Faultier will nicht).
    Für Hypothesen, warum die einzigen normalroten Steine beim Sidebuild Beobachtungsposten verwendet werden, bin ich dankbar.

    2+
  13. @BummyBlunt, kann ich dir sagen. Das ist damit der AFOL wenigstens ein Teil des ansich schönen Sets, mit benutzen kann (Strand, Schwimmbad) ohne „Augenkrebs“ zu bekommen bzw. nicht alles in dem Set „Entfriendsen“ muss um es für sich zu nutzen! ?

    1+
    • Ich denke auch, dass hier ein Anschluss zu den normalen City-Sets angelegt ist. Als jemand, der aber schon einmal ernsthafte gesundheitliche Probleme mit den Augen hatte, die gottseidank behoben werden konnten, zucke ich aber jedes Mal zusammen, wenn ich das Wort „Augenkrebs“ lese. Dankbar sein sollte man für seine Sehkraft, egal, was man sich anguckt.

      2+
  14. Bummy Blunt, das konnte ich nicht wissen, ich bin froh das deine OP geglückt ist, und ich werde in Zukunft, wenn ich über „Entfriendsen“ spreche, das Wort „quietschbunt“ nutzen.

    1+
    • Danke, es war glücklicherweise keine OP nötig, und die Sehkraft ist seit der Behandlung sogar wieder überdurchschnittlich 🙂 Seitdem weiß ich das Wunder des Sehens aber erst so richtig zu schätzen. Genießt den Frühling und freut Euch des Lebens.

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.