Sommerparty ab 75 Euro Einkauf gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Neu: Unser Telegram-Kanal

LEGO Top 10: Das sind die besten Sommer 2020 Sets – Technic, Creator, City und Co.

top-logo-lego-zusammengebaut-2020-andres-lehmann zuammengebaut.com

LEGO sichert sichert den Top-Platz! | © Andres Lehmann

Meine LEGO Top 10: Das sind die besten Sommer 2020 Sets – Technic, Creator, Architecture, City und Friends – Spielwarenmesse 2020.

Gestern waren Matthias und ich auf der Spielwarenmesse in Nürnberg und konnten im Showroom von LEGO viele, aber nicht alle, LEGO Sets des zweiten Halbjahres in Augenschein nehmen. Folgend stelle ich Top 10 Liste mit jenen Sets zusammen, auf sich Matthias und ich persönlich freuen und die uns auch noch einen Tag später in guter Erinnerung geblieben sind.

Top 10

Das Set LEGO Architecture 21054 The White House D.C., USA wurde mit Steinen schön nachgezeichnet, ohne mich vollends aus der Reserve zu locken. Der Bausatz wird ab Sommer für 99,99 Euro UVP erhältlich sein und es bleibt die Frage, welches Sommer-Set sich noch hinzugesellt. All jene, die das erste Weiße Haus verpasst haben, können sich schon einmal überlegen, ob das zweite Set in Frage kommt, das das reale Gebäude aber noch immer nicht komplett nachgezeichnet: Es fehlen allen voran die beiden Außengebäude. An der Ästhetik gibt es aber nichts zu Bemängeln.

21006-white-house

LEGO Architecture 21006 White House

Top 9

LEGO DOTS ist ein verspieltes neues Thema, das durchaus meine Neugierde geweckt hat. Meine Kinder werden sich über die Armbänder freuen und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass so manch erwachsener LEGO-Fan die Erweiterungen als Teilespender kaufen könnte. Und was landet auf meinem Schreibtisch? Natürlich im März der LEGO DOTS 41906 Ananas Stiftehalter für 19,99 Euro UVP!


lego-dots-schmuck-spielwarenmesse-nuernberg-armband-neuheit-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Dots wurde auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vorgestellt. | © Andres Lehmann

Top 8

Der LEGO Creator 31108 Wohnwagen kommt im Sommer für 79,99 Euro UVP auf den Markt. Mir gefällt die Formsprache des Fahrzeuges sehr gut, das in Azurblau analog des 10252 Käfers vorfährt und seitlich auf halbabgerundete Steine setzt. Der Anhänger gefällt mit ebenfalls gut, hier ist meine Erinnerung aber schon leicht verblasst. Für mich aber stand sofort fest: Dieses Set wird gekauft, da ich schon zahlreiche Wohnmobile mein Eigen nenne und seit Jahren einen Camping-Platz auf der Zusammengebaut LEGO-Ausstellung in Borken zeigen möchte.


lego-creator-expert-volkswagen-beetle-vw-kaefer-10252-front-2016-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert 10252 VW Käfer | © Andres Lehmann

Top 7

Welch Hingucker! Von Matthias entdeckt, als Liebling auserkoren, und etwas unscheinbar neben Duplo und Architecture platziert, ist die LEGO Marvel Super Heores 76165 Iron Man Büste ein wahres Glanzlicht. Etwa 20 Zentimeter hoch, wird wirklich „nur“ der Helm gezeigt, also keine Schultern. Aber die vielen goldenen und weinroten Elemente fügen sich wunderbar! Auf Anhieb habe ich am Helm überhaupt keine Noppe ausgemacht – es werden munter all die Slopes verbaut, die LEGO mittlerweile im Sortiment hat. Schön auch: Die bedruckte schwarze (!) Iron Man Platte, die – umrandet von Noppen – vor dem Kopf positioniert wird, der dank verbauter Technic-Elemente auf dem kleinen Sockel Halt findet. Für 59,99 Euro UVP für Matthias und mich ein Pflichtkauf, wobei ich vermutlich auf einen schönen Rabatt warten werde. Über die Teileanzahl ist leider nichts bekannt und eine Produktbox war nicht ausgestellt.

Top 6

Die LEGO Friends 41424 Tierrettungsstation im Dschungel kommt für 79,99 Euro UVP im Juli auf den Markt und ist ein richtig stimmiges Szenario! Die schicken Bäume und die Hängebrücke gefallen, der hellblaue Elefant mit pinken Ohren erinnert mich aber dann doch daran, dass ich nicht die Zielgruppe bin. Doch unter dem Strich bleibt ein Set, das optisch ein richtiger Hingucker ist!

Top 5

Das LEGO Creator 31109 Piratenschiff ist ein klasse Schiff: Für 99,99 Euro UVP bekommt der Baumeister ab Sommer so einiges geboten. Auch die Alternativ-Bauten, eine Insel und ein weiteres Gebäude (hier verblasst meine Erinnerung) haben mir vor Ort gut gefallen. Sehr löblich ist zudem, dass keine vorgefertigten großen Teile zum Einsatz kommen, der braune Schiffsrumpf wird schön mit Steinen realisiert! Die Segel werden zudem aus weißen Platten gebaut, und darauf wird mit schwarzen kleinen Fliesen (LEGO Dots lässt grüßen) ein Totenkopf gebaut. Großartig!

Top 4

Ein LEGO Hidden Side Set, über das ich, obwohl ausgestellt, bis zum Ablauf eines Embargos nichts schreiben darf, ist fantastisch und für mich bis dato der beste Bausatz der Reihe. Was hat euch in eurer Kindheit denn womöglich neben den Piraten-Sets noch so begeistert? Nur so eine Frage am Rande, weiter geht es mit der Top 3. 😀

Top 3

Zwei LEGO Technic Sommer-Neuheiten wurden nicht gezeigt und von den ausgstellten Sets fand Matthias den 42114 Volvo 6×6 Knickgelenk-Kipper am coolsten. Der gelbe Muldenkipper hat eine imposante Größe, mutet optisch dabei im positiven Sinne recht schlicht an und kommt mit einem brandneuen Motor daher, über den leider noch keine genaueren Details verraten wurden. Die Motorhaube lässt sich öffnen, und die Kolben sowie die Motorisierung werden so sichtbar. Mit Control+ lässt sich das gesamte Vehikel fernsteuern. Für Technic-Fans interessant, für System-Freunde sind 249,99 Euro UVP dann doch aber eine Hürde, die zumindest ich vermutlich nicht nehmen werde, auch wenn sich, wie so oft bei Technic, schnell Rabatte einstellen dürften. Erhältlich ist der Volvo ab August. Aber ob ich gerne damit spielen würde? Sofort!

Top 2

Während mich der LEGO Flughafen, wie bereits im LIVE-TICKER berichtet, etwas ratlos zurück gelassen hat (wieso werden die von mir geliebten Achterbahnschien als Dachkonstruktion eines viel zu kleinen Gebäudes verwendet?), ist das große LEGO City 60266 Meeresforschungsschiff für 129,99 Euro UVP ein richtiger Brummer! Das dunkelblaue Schiff schwimmt (!) und es kommt mit wasserfesten Stickern den Kanal entlang geschippert. Ein richtig großes Schiff, hier macht LEGO keine halben Sachen. Wir reden über ein Kinderspielzeug. Und genau dieses Schiff hätte ich mir als Kind gewünscht: Toll!

Top 1

Der LEGO Friends 41430 Wasserpark von Heartlake City hat mir von allen Sets in Nürnberg am besten gefallen! Für 99,99 Euro UVP gibt es ein farblich für den männlichen AFOL womöglich etwas „peppiges“ Szenario, das aber auf einer (!) richtig robusten und mittig leicht angeschrägten Plattform daher kommt. Und darauf türmen sich schöne Bauten. Das Highlight sind die neuen transparenten Röhrenelemente! Werden die Aufkleber weggelassen, kann damit so allerhand angestellt werden, ich denke da sofort an eine Murmelbahn. Ein klasse Set für die Zielgruppe und viele interessante Steine für den älteren Baumeister.


Spielwarenmesse 2020 LEGO: Live-Einschätzung zu den neuen Sets


Soweit die persönlichen Top 10. Bei der Auswahl hat mich Matthias unterstützt. Wir haben keines der Sets zusammengebaut und mit keinem der Bausätze gespielt, es ist also nur eine grobe Einschätzung: Jene Sets, die uns schlichtweg nach einem Tag Abstand am besten in Erinnerung geblieben sind.

Auf welche Sets freut ihr euch besonders? Was stellt ihr euch unter den genannten Bausätzen vor? Und habt ihr Fragen zu den Sets? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

15+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

38 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Habt ihr gesehen, wo die Motoren bei dem Volvo verbaut, also welcher für welche Funktion zuständig ist?

    3+
    • Interessant ist, dass das Vehikel wirklich groß ist! Es passt etwa vom Maßstab überhaupt nicht zum Liebherr. Wo genau die Motoren verbaut sind, konnte ich nicht sehen. Vorne wie gesagt ist aber ein ganz neuer Motor verbaut, mehr wurde leider nicht verraten.

      1+
  2. Schade, das Piratenschiff haben sie komplett versemmelt. Der aus Steinen bestehende Rumpf ist schon enttäuschend, aber Segel aus Steinen anstatt Stoff sind ein absolutes No-Go.

    2+
    • Sehe ich anders, gerade bei Creator 3in1. Rumpf und Segel aus Steinen bieten für die Alternativmodelle viel mehr Möglichkeiten. Ich hab mich als Kind schon damals bei der ersten Piratenserie etwas eingeschränkt gefühlt, wenn ich eigene Schiffsbauten kreieren wollte, da immer dieselben Segel und Rumpfteile verwendet werden mussten.

      Einziger Nachteil ist vielleicht, dass wohl viele Teile für Rumpf und Segel draufgehen werden, und dann vielleicht zu wenig für Details bei Aufbauten und Innenräumen übrig bleibt.

      Frage an Andres: Wie viele Masten?

      4+
      • Ich würde kein Modular Building drauf verwetten, aber ich meine, es war ein Zweimaster. Und dein Gedankengang ist völlig richtig: Es ist ein Creator 3-in-1 Set, und es wäre zumindest einmal sehr schwierig gewesen, für die Segel (oder zumindest einen Teil davon) eine andere Verwendung zu finden. Die Segel in der Brick-Variante sehen okay aus. Stoff ist natürlich edler, keine Frage.

        4+
    • für mich sind das hingegen gute Nachrichten.
      diese labber-segel sind für mich immer ein Fremdkörper im xxl-format – ganz speziell bei creator wäre das unpassend.
      und die Standard-Rumpfbausteine sind halt etwas öde, da immer gleich. wenn mit bricks so eine neue Form raus kommt, gerne.

      1+
  3. Zu deiner TOP 4 fällt mir auf Anhieb nur eines ein:

    BURG

    Obwohl ich meiner Kindheit Space immer besser fand, war meine Lieblingsfigur ein Schwarzer Ritter auf Schwarzem Pferd. Ob es den so als Set gegeben hat, weiß ich nicht mehr. Bin mal gespannt was Hidden Side uns noch alles Bescherd, bisher haben das Fischerboot und der Friedhof den Weg zu mir gefunden. Das Boot hab ich umgebaut und steht neben dem Old-Fishing Store, der Friedhof ist in meine Teilsammlung gewandert …

    4+
  4. Na man kann eure/deine Begeisterung ja richtig rauslesen ??
    Also so nach den Beschreibungen von dir und Henry hege ich große Hoffnungen auf die beiden Schiffe. Das ist einfach mit einer meiner liebsten Themen neben Star Wars.
    Technik klingt das Supercar wieder spannend, ich mochte Bugatti und Porsche. Na es klingt auf jeden Fall nach einer recht teuren zweiten Jahreshälfte, UCS erscheint ja auch noch ?

    2+
    • Das Piratenschiff ist übrigens nicht so groß wie die alten Klassiker! Aber es erreicht eine „City-taugliche“ Größe, könnte also etwa im Hafen einer Stadt anlegen. 😉
      Und das große Transportschiff ist wirklich riesig, da bedarf es schon eines großen Hafens.

      1+
      • Guter Hinweis, ich überlege aber ernsthaft mir das Piraten-Set mehrfach zu holen, einmal um die Möglichkeit zu haben alle drei Dinge zu bauen und somit vielleicht
        Pirate Bay zu erweitern oder eben das Schiff dann größer bauen zu können. Segel würde ich eventuell durch Stoffsegel ersetzen damit das Schiff zu meiner kleinen Sammlung passt 🙂 Aber erstmal abwarten wie es aussieht. Hast du bei dem Forschungsschiff eine Idee wieviele Teile es werden? Da es schwimmt würde ich mal von einem „Ein-Teil-Unterbau“ Ausgehen der wahrscheinlich den Preis auch ein wenig treibt. Trotzdem wäre meine Hoffnung das noch mal um die Tausend Teile dazu kommen.

        1+
  5. Freue mich auf das The White House D.C, als „Achitecture-Fan“!!!! Macht sich sicher hervorragend neben dem Kapitol, Der Freiheitstatue, Empire Statue Building uvm. ???

    Hoffe nur nicht keine Sticker-Seuche ala Old Trafford…..? ? ? (nur aus diesem Grund habe ich es ((bis jetzt)) noch nicht gekauft, obwohl ich ein riessiger Fussball-Fan bin ???) würde mich aber nicht verwundern, dass Sie auch noch bei der Achitecture-Reihe auf solche wahnwitzige Ideen kommen…..? ? ?

    2+
  6. Naja, ein Spukschloss, Burgruine würde zu Hiddenside durchaus passen, da fällt mir spontan der „Fright Knight“ aus der vorletzten Minifiguren Serie ein, war das schon ein „Appetizer“? Und die Hiddenside Modelle sind eigentlich schön gebaut, wenn man(n) die ganze „Farbkranz Mechanik“ umbaut /rausschmeißt!

    2+
  7. Ich freue mich über das Piratenschiff, möchte aber noch nicht kritisieren oder loben bevor ich es gesehen habe.

    Schiffe mit Stoffsegeln sind natürlich klassisch, aber wenn man sie Brick-Built gut umsetzt, dann kann das durchaus auch sehr schön aussehen. Wenn das Farbschema nicht zu bunt und kitschig ist, dann werde ich das Set wohl passend zur Pirate Bay der IDEAS Reihe kaufen.

    Sind bei dem Schiff denn Figuren dabei? Welche Farben hat es?

    Und dürft ihr schon Infos zur nächsten Minifiguren Serie herausgeben?

    0
    • Der Schiffsrumpf bist braun, es kommen auch schwarze Elemente zum Einsatz und die Brick-Segel sind Weiß. Ich meine einige Figur gesehen zu haben, das wusste aber Matthias leider auf Nachfrage auch nicht mehr.
      Die Mai und September Minifig-Serien sind unter Embargo…

      1+
      • Das klingt doch vielversprechend. Farblich entspannt. Figuren wären natürlich toll, aber solange immerhin der Maßstab stimmt wäre ich auch damit happy (ich habe ja den ein oder anderen Piraten in meiner Sammlung ;D)

        Verstehe, schade aber ich bin gespannt wie sie so werden. Serie 19 war für mich persönlich sehr gut mit dem Remake von Johnny Thunder und dem Fright Knight sowie der wundervollen Mumie und den schönen neuen Tieren.

        0
      • Bei den größeren Creator-Sets sind eigentlich immer einige (wenige) Figuren dabei. Der Camper, der auch eine Yacht sein konnte oder ein Haus (31052 Urlaubsreisen) hatte auch 2 Figuren bei ähnlicher Preisgestaltung.

        1+
  8. TOP 5 – Henry von der Klemmbausteinlyrik sagte, das „Gebäude“ sei eine Spelunke, also eine Piratenkneipe.

    HIDDEN SIDE – Ja, das können ja nur die Ritter sein. Cool wäre natürlich, wenn’s auch tatsächlich Ritter und Burg aus der Vergangenheit wären (Zeitreise?) und nicht nur eine Burgruine, die auf Klassenfahrt besucht wird. Aber wir werden sehen. Das könnte was für mich sein.

    1+
  9. Sind die Star Wars Büsten aus dem selben „System“ wie die von Iron Man?
    Auf die anderen zwei hatte ich mich schon länger gefreut und nach der Beschreibung werden es wohl gleich alle drei ;D
    So viele Möglichkeiten bei weiteren Büsten….

    0
  10. Das 3in1 Creator Piratenschiff werde ich mir dann auf jeden Fall mehrmals holen. Jede der 3 Varianten klingt gut. Schnell noch ein paar Piratenachterbahnen kaufen ?
    Und ich bin froh das es aus vielen Steinen gebaut ist, kann man viel besser kombinieren, erweitern und ergänzen. Mich haben bei einigen großen Piratenschiffen immer die großen Formteile gestört. Und mit den heute viel filigraneren Legoteilen und Formen (Käseecken) lässt sich so eine Form ganz gut bauen. Macht auch beim bauen mehr Spaß.

    Bez. HiddenSide tippe ich auf eine alte Burgruine oder Burgturm. Dunkelgrau, schwarz. Passt super zum Friedhof und dem aktuellen Portal. Und wir haben als Kinder der 80er das leuchtende Gespenst/Geist in der Burg geliebt.

    0
  11. Wann werden wir denn die Bilder frühestens zu sehen?

    0
  12. Die zweite Hälfte könnte teurer werden, in der ersten reizt mich derzeit nur die ISS. Von den neuen Sachen auf jeden Fall der Volvo. Das weiße Haus, das Forschungsschiff, der Betonmischer, Lambo und die Osprey könnten interessant werden, allerdings muss ich mir die erstmal anschauen. Alle werden es sicher nicht, dafür ist der Platz und das Budget zu begrenzt. Zumal auch noch einige Ideas-Sachen in der Pipeline sind (Piano und ich hoffe auf Anatomini – wann wird das Ergebnis der aktuellen Runde eigentlich bekanntgegeben, kann ja nicht mehr lange dauern)

    0
  13. Da ich nicht dabei war und die Modelle nicht gesehen habe tu ich mir schwer die TOPs nachzuvollziehen.

    Meine Spekulationen: Hidden Side – Spukhaus – das fehlt noch – Burg und Ritetr glaub ich weniger, da Newbury „amerikanisch“ angehaucht ist.

    Das Piratenschiff – Als 3-1 war zu erwarten, dass es nichts wirklich gutes wird. Für mich gehören Plastik/Stoffsegel und Formteile „dazu“. Kaufwahrscheinlichkeit ist hoch – aber wenn die „Bay“ verhunzt wird, dann lass ich auch das Schiff bleiben.

    Ich stelle es mir als vergrößerte Version des Minecraft Schiffes vor (400 teile inkl. Gedöns und Insel). Bei 100 € und 3-1 gehe ich von 1200 teilen aus also „rd.“ 6 x soviele Teile (Set vermutlich ohne Gedöns und Insel). Gehe ich von verhältnismäßig mehr „Kleinteilen“ aus, dann käme ich auf eine Größe von rd: 40-50 Noppen länge, 10-12 Breite und 8-9 Bricks Höhe (am Achterkastell wenn es sowas gibt – Wasserlinie – möglicherweise etwas höher) 2 Masten – Roundbricks 2×2 (?) und schmalerem Quergedöns für das Tuch.

    Kanonen – ja – eine bei der piratenachterbahn, also sollte die dabei sein – wenn nicht ….. realistisch würde ich sagen 3 Stück – je eine Back und Steuerbord – mit zwei Luken an jeder Seite damit man eine „kleine Breitseite“ hat und eine (drehbar) am Achterkastell. Das derzeit größte 3-1 Set ist das Cafe mit Zoohandlung und 3 Minifiguren – 6 Sollten es bei einem Schiff schon sein – unter 5 wär ich enttäuscht.

    Spelunke und Insel… hmmmm klingt als Zweitmodell nicht uninteressant – wenn ich (mindestens) 20% Rabatt rechne, dann würden 2 Sets auf 160 Euronen und 2400 Teile kommen – 6 Kanonen und 10-12 Piraten – damit liese sich was anfangen. Mit dem Fundus sollten sich vielleicht sogar alle drei Sets bauen. Oder ein größeres Schiff 😉

    Da keine Formteile dabei sind, gehe ich davon aus, dass die Bay auch keine haben wird (im Original sind glaube ich 2 dabei).

    Mal abwarten wie die Setbilder aussehen (hoffe auf die Toy fair) – und dass die Bay spätestens mit dem Ship erscheint.

    1+
  14. Für mich leider etwas mau. Am ehesten noch der Fahrmischer, aber dessen Trommel besteht aus zwei großen Formteilen. Das schreckt mich eher ab.

    0
  15. Freue mich auch sehr auf das Hidden Side – Castle of Mystery!

    0
  16. Ich lag mit meiner Vermutung ganz gut, es soll bei Hidden Side wohl eine alte Burg/Schloss werden, ähnlich dem Vampierschloss aus den Monsterfighters von vor 10 Jahren. Ich finde sowas passt ganz gut zu dem Hidden Side Thema und für viele alte wie junge Lego Baumeister sicherlich ein Highlight.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.