LEGO Icons 10325 Almhütte vorgestellt: Es geht in die Alpen!

LEGO Icons 10325 Alpine Lodge

LEGO Icons 10325 Alpine Lodge | ©LEGO Group

Die LEGO Icons 10325 Almhütte (“Alpine Lodge”) wurde offizielle vorgestellt: Alle Informationen zum neuen Set der Winter Village Collection.

Das LEGO Winterdorf 🎄 (“Winter Village”) wächst weiter an: Ab dem 1. Oktober ist die LEGO Icons 10325 Almhütte (“Alpine Lodge”) für 99,99 Euro UVP neu erhältlich. Verbaut werden 1.517 Teile – fünf Minifiguren gehören zum Set-Umfang dazu. Ziehen wir uns einen Mantel an, und schlendern einmal um die Alpine Lodge.

Die Eckdaten

  • Thema: LEGO Icons
  • 10325 Almhütte (“Alpine Lodge”)
  • LEGO 18+
  • Winter Village Collection
  • 1.517 Teile
  • 99,99 Euro UVP | 99,99 US-Dollar | 89,99 GBP
  • 5 Minifiguren
  • Release am 1. Oktober (Insider)
  • Release am 4. Oktober (Regulärer Verkaufsstart)
  • Exklusives Set
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • Im LEGO Online Shop 🛒

10325 Alpine Lodge

Die neuen Dorfbewohner

Pressetext (automatisch übersetzt)

19. September 2023: Heute stellt die LEGO Group das LEGO® Icons Alpine Lodge-Set vor, das perfekte Ausstellungsset für die Weihnachtszeit. Die LEGO Icons Alpenhütte ist eine fesselnde Ergänzung der Weihnachtszeit, die die Essenz eines urigen und skurrilen Winterwunderlandes darstellt und die neueste Ergänzung der Winter Village Collection ist.

Dieses 1.517-teilige Set ist vollgepackt mit einer Vielzahl wunderbarer Funktionen. Die wichtigste davon ist die verschneite Hütte, die von warmen Innenräumen umgeben ist, wie einer Bar mit Heißgetränken, einem gemütlichen Sitzbereich vor dem Kamin und einem kleinen Weihnachtsbaum .

Aufregend ist, dass sich in der Lodge ein Leuchtstein befindet, der durch Drücken auf die Oberseite des Schornsteins aktiviert werden kann und zwei verschiedene Bereiche beleuchtet: den Kamin im Erdgeschoss und den kleinen Kamin im Kinderzimmer. Im Außenbereich gibt es einen kleinen zugefrorenen Teich mit einem Holzsteg, einem Schneemann, Bäumen, einem Schreibtisch, an dem man Schlittschuhe mieten kann, und einem Nebengebäude.

Im Set ist auch ein Schneemobil mit Anhänger enthalten, mit dem Sie die Weihnachtsbäume vom Markt transportieren oder einfach nur Spaß daran haben können, durch die verschneite Landschaft zu fahren. Das Wintermodell enthält außerdem vier hübsche Minifiguren, darunter einen Lodge-Angestellten und drei Gäste: ein Kind mit seinen Eltern und das andere allein.

Das LEGO® Icons Winter Village-Set eignet sich perfekt zum Bauen mit der Familie. Das Hauptmodell der schneebedeckten Hütte eignet sich am besten für Erwachsene, während die kleineren Bauelemente perfekt für Kinder geeignet sind.


Mein erster Eindruck

Die Fassade sieht fantastisch aus versprüht ganz wunderbar den Charme einer alpinen Hütte. Die Tiefe der Alpenhütte ist einmal mehr bei einem der Winter-Village-Sets” sehr “zurückgenommen”; um es einmal positiv auszudrücken. Das Plumpsklo und das Schneemobil sind schöne Beigaben. Etwas sehr klein geraten ist derweil die Eisfläche – der Grundgedanke ist aber auch hier sehr schön und es handelt sich um ein kleines “Sidebuild”. Fantastisch finde ich die Bäume: Das neue Leaf-Element in Dunkelgrün und in Weiß passt perfekt, um eine solche verschneite Tanne zu erschaffen. Fünf Minifiguren runden dieses winterliche Szenario ab, das preislich im Rahmen scheint.

Winter is coming!

Das Winterdorf wächst weiter an!

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch die 10325 Alpine Lodge?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

Was sagt ihr zur LEGO Icons 10325 Alpine Lodge? Ist das Set eine schöne Erweiterung für das Winter Village? Oder hättet ihr euch ein anderes Gebäude gewünscht? Sammelt ihr die Winter Village Bausätze, oder wird euch das mittlerweile zu viel? Und bei wem gehört es zur Wintertradition dazu, das Set im Rahmen der Familie zu bauen und dann ein Dorf im Wohnzimmer zu erschaffen? Äußert euch gerne in den ganz und gar nicht frostigen Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das scheißhaus ist ja genial 🙂

    • Nennen wir es Plumpsklo. 😉

      Aber eine richtig coole Idee, oder? Ich habe mich darüber sehr amüsiert. 😀

      • Großartig!
        Das neue Winter Village-Set ist bei mir eh jedes Jahr gebucht, aber dieses ist wirklich besonders schön.
        Nicht nur das Gebäude selbst, auch das Plumpsklo und die verschneiten Bäume sowie das Landschaftsteil sehen super aus!
        Die Tiefe fehlt natürlich, wie auch schon im letzten Jahr, aber die Gebäude sind bei mir ohnehin kulissenartige Weihnachtsdeko, das stört mich daher nicht so.

        Schön auch, dass der Preis bei den “traditionellen” 100 Euro zu bleiben scheint. Ist zwar auch schon immer eine Stange, aber man muss ja immer mit Erhöhungen rechnen…

  2. Sieht super aus dass Häuschen. Die Tiefe ist leider etwas schade, zumal der Innenraum quasi “nach hinten aus der Hütte steht”. Alles in allem aber ein putziges Modell, was mir sehr gefällt.

    • Das geht mir genauso, von vorn wirkt es fantastisch (wenngleich nicht wirklich in das bisherige Dorf passend, sondern mehr abseits am Skihügel stehen zu sollen scheinend), die Einrichtung und Nebenmodelle gefallen mir super. Nur die Erweiterung des geringen Innenraums (der bei den ersten drei Häusern nicht größer war) durch das Herausstehen missfällt mir, und zumindest wüsste ich bei den bisher erschienenen Häuschen auch nur die 10293, das ähnlich offen ist (und damit meine ich nicht die traditionell offene Rückseite an sich!). Insbesondere nach dem letztjährigen Set, das ich bereits bei der Vorstellung und dann erneut beim Bau als Enttäuschung empfunden habe, sticht dieses wieder sehr positiv hervor. Das 2021er-Set (10293) mag trotzdem noch ein Stückchen besser gewesen sein. Hier bin ich aber gespannt, wie der Leuchtstein verbaut wurde, um gleich beide Kamine zu beleuchten. Fazit: Das Set wird gekauft, und sei es nur, um die Sammlung (beinahe, abgesehen von der 10249) vollständig zu halten.

  3. Schon wieder nur eine Fassade, also ein halbes Haus? Wir sammeln alle Xmas Sets von Lego und irgendwie werden die immer flacher. Bei unserem Weihnachtsdorf kann ich nicht alle Fassaden an die Wand schieben damit man nicht sieht, dass es nur halbe Häuser sind! Lego nimmt immer mehr ab, schade.

    Aber davon abgesehen ist das Set eigentlich sehr schön. Aber auch hier kein Leuchtstein mehr 🙁
    Früher war einfach mehr Lametta! Dafür ist der Preis stabil, ist ja auch was

    • Zitat: “Aufregend ist, dass sich in der Lodge ein Leuchtstein befindet, der durch Drücken auf die Oberseite des Schornsteins aktiviert werden kann und zwei verschiedene Bereiche beleuchtet: den Kamin im Erdgeschoss und den kleinen Kamin im Kinderzimmer.”

    • Ein Leuchtstein ist doch dabei! Ein Leuchtstein, der beide Kamine beleuchten soll (siehe offizielle Beschreibung).

    • Ups mein Fehler Leuchtstein ist doch dabei? Sieht so aus.

      • Wofür brauchst Du denn den Leuchtstein, wenn Du eh die Rückseiten an die Wand stellst oder Dir geschlossene Gebäude wünschst? Das macht irgendwie keinen Sinn. Und ob sie wirklich flscher werden klärt ein Blick auf Deine bisherigen Sets.

    • Nein, werden sie nicht. Haben im Regelfall 6 bis 8 Noppen Tiefe. Einzige Ausnahmen mit mehr Tiefe, die mir jetzt ad hoc einfallen, sind das Cottage und eventuell die Feuerwache. Außerdem ist sehr wohl ein Leuchstein inkludiert.

  4. Gefällt mir nach dem Desaster im letzten Jahr (wieder) sehr gut. Werde ich definitiv kaufen, um das Weihnachtsdorf zu erweitern.

  5. Mir gefällt das Set, außer das die “Tiefe” nicht so doll ist. Da ich seit ein paar Jahre mir die Weihnachtssets kaufe, wird auch dieses auf unserem Tisch landen. Mal sehen, ob ich noch etwas ändere, damit es nicht so zieht im Haus.

  6. +1 wird gekauft, weil die Winterdorf Sets mittlerweile Tradition bei uns haben und die Sammlung vollständig bleiben soll. Aber mit fehlt wieder Tiefe und ehrlich gesagt finde ich eine Almhütte nun auch nicht soo kreativ. Warum ist kein Skilift dabei? Oder ne Halfpipe? Warum wieder mal Schlittschuhe? Hätte auch ein Alphotel sein können, mit Spa usw…

  7. Sie gut aus

    Das kleine plumpsklo erinnert mich stark an das kleine Nebengebäude vom Wohnwagen von Peter lustig

    Solch 1 wohnwagen habe ich auch schon einmal versucht zu bauen, bin aber an der berühmt berüchtigten stuhltreppe gescheitert

    Ich wünsche lego viel Erfolg für das alprnhaus mit plumpsklo, Bewohner usw

    Habe übrigens auf der panoramaaufnahme des winterdorfes die strassenbshn gesucht und gefunden am rechten Bildband

  8. Mir gefällt das Häuschen und der Innenraum ist sehr gemütlich. Es ist aber eher ein Blockhaus, welche im Alpenraum nicht typisch sind. Zumindest nicht in unserer Region (Berner Oberland, Schweiz). Vielleicht in Kanada. Auch das Dach sollte mehr vorstehen für ein Alpenchalet. Aber gut, es ist wohl nicht gedacht, ganz detailgetreu zu sein.

  9. Der große Drang überkommt mich nicht, aber wenn es mal Rabatt gibt, wäre es sicher eine Option. Es ist definitiv besser als die letztjährige Variante, aber mir fehlt mal wieder einfach ein gewisser Kick/ Aha-Effekt. Da finde ich das Winterhaus bei Friends gerade witziger. Da gibt’s wenigstens warmen Kakao. 😉

  10. Danke für die Info!

    Von außen gefällt mir die Hütte sehr gut und auch das Plumpsklo und der Motorschlitten mit Anhänger sind sehr schön gestaltete Ergänzungen genauso wie die lieblichen Minifiguren.

    Dagegen ist die Eislauffläche erstens eine Wiederholung und zweitens lächerlich klein – eine Apres-Ski-Bar oder eine verschneite Terrasse hätte ich hier wesentlich attraktiver gefunden.
    Außerdem finde ich den Boden im Erdgeschoss einfach zu “billig” – dieser hätte unbedingt gefliest gehört.
    Zuletzt wurde ein heftiger Designfehler gemacht: Mit dem acht Noppen nach hinten herausstehendem Erdgeschoss (ohne Seitenwände und Decke) sieht das Gebäude unten von hinten und seitlich eher wie ein früheres Friends Set als wie ein 18+ Set aus.

    Insgesamt muss ich somit sagen, dass ich diese Hütte leider auch nicht besser als das letztjährige Winterdorfset finde. Der Designstil der Winterdorfhäuser bis 2018 hat mir bisher deutlich besser gefallen.

  11. Dieses Set gefällt mir richtig gut nachdem mich die letzten nicht so wirklich vom Hocker rissen. Früher gabs auch mal schöne altertümliche Fahrzeuge. Das hätte ich auch gerne wieder gehabt. Aber das Schneemobil, dass den Baum bringt, hat auch was…
    Die Tiefe des Modells sehe ich nicht so problematisch. Das soll für mich eher als Winterdeko im Regal stehen. Da ist die Fassade entscheidend. Insgesamt wirklich sehr hübsch.

  12. Ein Set mit wenig Überraschungen. Gefällt und wird gekauft – irgendwann – muss erst noch das letztjährige Set – das mir ausgezeichnet gefallen hat – besorgen. Und da Santas Visit auch noch gebaut werden muss,…
    Ein (wesentlicher) Teil der Teileanzahl stammt sicher (auch) aus der Weihnachtsdeko. Soll jetzt keine Kritik sein, da es ja passt, aber die 6,6 ct bei einem Weihnachtsset sind jetzt nicht sooo aussergewöhnlich.
    Eine Menge drumherum – also typisch Weihnachtsset. Figuren Solide – aber nicht aussergewöhnlich – würde meinen in jedes Weihnachtsset würde ein Santa gehören. Tiere – na ja – Vogel, Katze, Eichhörnschen – alles gewöhnlich
    Sticker (hab bislang 4 Stück identifiziert)
    Solide, aber im Rahmen der Weihnachtssets. Bislang fehlt mir das WOW.
    Ach ja manchmal denke ich bei manchen Kommentaren – Klingt nach frankfurter Dialekt… – dann denk im mir aber auch – jedem seine Meinung…

  13. Mir gefällt das Set auch sehr gut und es wird mein kleines “Weihnachtswinterdorf” schön ergänzen! Über die Tiefe des Gebäudes kann man streiten! Allerdings ziehe ich da immer gerne den Vergleich zu den Sets der 1980er Jahre (die Kindheit prägt ;-)). Und wenn ich mich da recht erinnere, waren zumindest einige Wohnhaussets auch nicht mit einer größeren Tiefe gesegnet – und haben totzdem Spaß gemacht! Und für ein Gebäude, welches ich ja in erster Linie hinstellen werde, reicht es hier dann auf jeden Fall! Sehr schön auch das “Plumpsklo”. Und eine schöne Figurenauswahl! Die Weihnachtszeit kann kommen…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert