Sommerparty ab 75 Euro Einkauf gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracuda-Bucht im Review – Schiff Ahoi!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-nacht-3-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracuda-Bucht | © Andres Lehmann

Das Set LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracuda-Bucht im Review: Ein 2-in-1 Bausatz – angelehnt an den Klassiker. UPDATE: Set ist erhältlich!

Update 01. April: Um kurz vor Mitternacht erfolgte der Verkaufsstart im LEGO Online Shop. Da die LEGO Stores derzeit geschlossen haben und es sich um einen exklusiven Bausatz handelt, kann das Set derzeit nur direkt bei LEGO im shop@home erworben werden. Bei einer kostenlosen Mitgliedschaft werden VIP-Punkte gesammelt. Und: Zumindest bei einigen Lesern taucht nun nach Bestellung in der Bestätigungsmail (jedoch zuvor nicht im Warenkorb) das 40371 Osterei auf – siehe bitte auch Q&A-Artikel. Für alle Unentschlossenen folgend mein Review des Sets und das Interview mit dem Design-Team. Bei weiteren Fragen: Fragt gerne!

LEGO Online Shop Deutschland | Österreich | Schweiz

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gesamtansicht-sonne-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay im sonnigen Glanze | © Andres Lehmann


Update 26. März: Heute habe ich den Fan-Designer Pablo Sánchez, den Set-Designer Milan Madge und Minifigure Designer Austin William Carlson knapp eine Stunde live zum Set 21322 Piraten der Barracuda-Bucht interviewt und zudem noch einige nächtliche Aufnahmen der Barracuda ergänzt.


lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-nacht-2-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-nacht-1-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-seite-nacht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Piraten!


lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-kapitaen-rotbart-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracuda-Bucht: Kapitän Rotbart ist wieder da! | © Andres Lehmann

Originalbeitrag vom 24. März: Gefragt nach meinen Lieblings-Sets, nimmt die 6285 Black Seas Barracuda noch immer einen der vordersten Plätze ein. Als Kind habe ich tagelang mit dem Piratenschiff gespielt und ich halte den Bausatz noch immer in Ehren: In einer Box fristet das Schiff seit vielen Jahrzehnten sein Dasein im Keller meines Vaters. Nun also kommt die Piratenbucht auf den Markt – und im Folgenden beschreibe ich, ob ich als Nostalgiker abgeholt werde und welche der beiden Varianten, sprich Bucht oder das Schiff als solches, mir besser gefällt. Wir setzen die Segel und ich stelle das Set 21322 Piraten der Barracuda-Bucht („Pirates of Barracuda Bay“) im Detail vor.



Review-Video auf Deutsch

Wir haben die Piraten-Bucht im Live-Stream in Zusammengebaut Late Night vorgestellt und einige eurer Fragen beantwortet.

Review-Video auf Englisch


Umfang und Zusammenbau

Aus 2.545 Teilen wird das Set zusammengebaut und nach drei abendlichen Bau-Sessions stand die Bucht vor mir. Die Anleitung erstreckt sich über 460 Seiten, wovon die letzten 50 Seiten den Umbau zeigen. Denn: Aus der Bucht mit den Wrackteilen des Schiffes kann die Barracuda wieder flott und seetauglich gemacht werden (wenngleich das Boot natürlich nicht schwimmt!)

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-box-front-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Karton im „Classic-Piraten-Look“: Schick!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-box-rueckseite-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Die Rückseite zeigt den Umbau.

Zunächst erfahren wir in der Anleitung mehr über den Fan-Designer Pablo Sánchez. Auch zahlreiche Bilder seines Entwurfes zieren die Anleitung. Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die Grundidee des Entwurfes wurde beibehalten, alles andere weicht deutlich ab. Im Anschluss erfahren wir mehr über das Design-Team in Billund, Milan Madge und Austin Carlson zeichnen sich für die Umsetzung verantwortlich. Sehr schön: Auch über Captain Redbeard und die Crew erfahren wir mehr, und es gibt gar ein kurzes Comic. Rundum: Die Anleitung ist sehr schön aufgezogen und begleitet den freudigen Aufbau.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-anleitung-fan-designer-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Fan-Entwurf

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-designer-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengbaut.com

Designer in Billund

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-seeraeuber-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Und die Seeräuber!

Es kommt dabei stets zum angenehmen Wechsel: Mal wird ein Stück Insel gebaut, ehe Bug und Co. des Schiffes entstehen. Beim Zusammenbau gilt es, die Insel zu erforschen! Es ist erstaunlich, wie viele Details Milan untergebracht hat. Hier ein Skelett, dort eine Schatztruhe und ein Artefakt: Ja, diese Insel erzählt eine ganz eigene Geschichte!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-artefakt-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Mysteriöse Insel!

Schön ist auch, wie die einzelnen Schiffsteile befestigt werden: Alles ist sehr robust und lädt geradezu dazu ein, bespielt zu werden. Schön gelöst ist zudem, dass das Layout in zwei Teile getrennt werden kann. Hier ist jedoch ein wenig Obacht geboten: Sie werden nicht miteinander verbunden, sondern schlichtweg zusammengeschoben.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gesamtansicht-sonne-zwei-teile-platten-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Die zwei Hälften der Bucht werden zusammengeschoben.

Fast jede Noppe wird hier genutzt, um ein Gesamtkunstwerk entstehen zu lassen. Kein Zentimeter im Schiffsinneren wird verschenkt, überall Details. So darf selbst eine Schiffskombüse nicht fehlen.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-schiffskombuese-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Mahlzeit!

Und wie bei der alten Barracuda gibt es eine Kapitänskajüte, die hinsichtlich der Einrichtung einem Modular Building der Creator Expert Reihe in nichts nachsteht!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-kapitaenskajuete-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Kapitänskajüte

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-sessel-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Gemütlich!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bueste-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Büste

Werden die Schiffsteile von der Insel entnommen – hierzu sind nur wenige Handgriffe notwendig – zeigt sich noch immer eine schöne Insel mit Palmen, einigen Holzbauten und besagten Artefakten.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-insel-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Das Schiff ist fort!

Die Bucht als solches ist wunderbar. Doch die wahre Magie entfaltet dieses Set auf den letzten Metern: Schon beseelt vom Zusammenbau und dem Nachempfinden der Geschichte, wird damit begonnen, das Schiff wieder seetauglich zu machen! Steine werden entfernt und es gibt gar noch eine Tüte 15 mit ergänzenden Teilen. Steht die Barracuda schließlich vor einem, werden die Segel gesetzt und die Reise kann starten! Es ist grandios, wie der Charme und Wiedererkennbarkeit des alten Schiffes aufrecht erhalten wurden, aber zahlreiche neue Elemente eingesetzt wurden, um ein ganz neues Bauerlebnis zu erschaffen.

Die Bucht im Detail

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-draufsicht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Eine Möwe überfliegt die Bucht!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gesamtansicht-sonne-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Sonne in der Bucht!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gesamtansicht-rueckseite-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Rückseite

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-flagge-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Die Flagge ist gehisst!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-deck-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-figur-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-vorräte-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Vorräte

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-deck-kanone-2020-zusammengebaut-andres-lehmann

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-steuer-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Steuer

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-fliese-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Hereinspaziert!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-schlafgemacht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schlafgemach

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-zelle-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Kollege sitzt lange ein…

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-schwein-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schwein gehabt

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-papagei-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

„Piiiiraaaaaaten!“

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-segel-eingerollt-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-fenster-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Beste Aussicht

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-kleines-fenster-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-anker-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-boot-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Beiboot

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-kanone-sonne-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Das Schiff im Detail

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-seite-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

„Boat does not float“: Leider!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-segel-ausguck-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Alles im Blick!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-segel-sonne-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-deck-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-flagge-wasser-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Die Minifiguren

Dem Set gehören acht sehr liebevoll gestaltete Minifiguren an, die ebenfalls die Crew des alten Sets aufleben lassen. Zudem verstecken sich im Layout zwei Skelette. Auch ein Hai, zwei Papageien, ein Schwein, ein Beiboot, Kanonen, Goldschätze, Kisten und Boxen dürfen nicht fehlen: Es wurde an alles gedacht!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-1-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-2-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-3-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-4-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengbaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-5-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengbaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-6-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-7-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-8-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-rueckseite-1-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengbaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-minifigur-rueckseite-2-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bewohner-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Inselbewohner wider Willen

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-hai-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Hi!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-minifigs-sonne-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-skelett-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schicker Hut!

Der Umbau

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-umbau-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Der Umbau beginnt!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-umbau-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Diese Teile bleiben übrig, wenn sich die Barracuda wieder auf Reisen begeben hat!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-seite-drinnen-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Fertig!


Das erste Barracuda-Set

Die LEGO 6285 Black Seas Barracuda kam im Jahre 1989 auf den Markt. Das Set wird aus 909 Teilen zusammengebaut.


Vergleich mit den alten Segeln

Der Stoff der alten Schiffe aus den 80er Jahren fühlt sich „wertiger“ an und war zudem dicker. Jedoch haben auch die neuen Segel einem Windtest standgehalten. 🙂

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-seite-altes-segel-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

1989 und 2020: Segel im Vergleich


Extra-Bricks

Diese Steine bleiben nach dem Zusammenbau des Sets übrig: Unter anderem zwei Tassen und zwei bedruckte 1×1 Rundelemente.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-extra-bricks-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Steine für die Sammlung


Fazit: 21322 Piraten der Barracuda-Bucht

Dieses Fazit ist überflüssig. Denn das ganze Review ist eine einziger Lobgesang. In meinen Augen ist die Piratenbucht ein überragendes Set! Die Anleitung ist klasse, der Zusammenbau die reinste Freude und zu keinem Zeitpunkt langatmig und der Umbau zum Schiff rundet das Erlebnis ab. Die UVP von 199,99 Euro ist für ein Set, das ohne Lizenz daher kommt, ein wenig zu hoch gegriffen. Jedoch kommen ausschließlich bedruckte Teile des Weges, acht Minifiguren sind an Bord, es gibt ein kleines Beiboot, einen Hai, Segel, große Platten und so viele Ideen. Nein, es kann von mir persönlich nur eine Einschätzung geben: Die Piraten der Barracuda-Bucht ist ein perfektes LEGO Set: Die Kindheit lebt auf und es ist ein sehr raffiniertes Set. Danke, Milan!

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gegenlicht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Piraten-Wetter?


Die Eckdaten

» 21322 Piraten der Barracuda-Bucht
» Pirates of Barracuda Bay
» 2.545 Teile
» 10 Minifiguren (2 Skelette)
» Designer: Milan Madge
» Altersempfehlung 16+
» 199,99 Euro UVP
» Release am 1. April
» Exklusiver Bausatz
» Kein VIP-Vorverkauf
» LEGO Online Shop


Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-gesamtansicht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracuda-Bucht


Eure Fragen an den Designer

In den nächsten Tagen werden wir den Designer dieses Sets, Milan Madge, ausführlich interviewen. Milan zeichnete sich im Vorjahr bereits für die Realisierung des 21319 Centreal Perk verantwortlich. Packt eure Frage gerne in die Kommentare, nutzt das Kontaktformular oder schickt uns eine E-Mail mit eurer Frage an: info AT zusammengebaut.com.

lego-friends-21319-central-perk-designer-milan-madge-2019-zusammengebaut zusammengebaut.com

LEGO Designer Milan Madge im Interview | © Zusammengebaut


Eure Meinung ist gefragt!

Wie gefällt euch die 21322 Pirates of Barracuda Bay?

View Results

Loading ... Loading ...

Wie gefällt euch das Set LEGO Ideas 21322 Piraten der Barracua-Bucht? Und was sagt ihr zu der 2-in-1 Idee? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

lego-ideas-21322-pirates-of-barracuda-bay-piraten-bucht-schiff-komplett-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schiff ahoi!


24+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

93 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich finde das Set wirklich Mega!
    Sehr schöne Bilder, vor allem die auf offener See ?

    6+
  2. Sehr gute Idee! Ich wollte schon meckern, warum man kein normales Schiff gemacht hat. So ist es natürlich eine tolle Lösung. 200 sind viel, aber scheints auch echt wert zu sein.

    Hab nur kein Platz 😀

    9+
    • Sehr ausführliches Review, klasse. Mir hat der Original-Entwurf zwar auch sehr gut gefallen (hatte halt was von einem Piratenversteck), aber diese Umsetzung gefällt mir auch besonders gut. Fest steht, es muss zweimal gekauft werden. Aber beim zweiten warte ich dann auf einen guten Rabatt.

      Gibt es vielleicht Neuigkeiten zu weiteren Piratensets? Insbesondere zu Erscheinungsdaten und ob es mal wieder eine ganze Serie gibt.

      1+
      • Aktuell dürfte dieses Ideas-Set für sich alleine stehen. Aber prinzipiell sind natürlich weitere Piraten-Sets in der Zukunft nicht ausgeschlossen. Das dürfte auch davon abhängen, wie oft dieser Bausatz ab dem 1. April gekauft wird. 😉

        1+
  3. Kein Äffchen dabei? 🙁

    7+
  4. Hmm, eigentlich finde ich die Idee mit dem Schiff + Bucht super und die Details vom Schiff auch durchaus gelungen, aaaaber: bin ich der einzige, der das Schiff eine Midsection zu kurz findet? Die alte Barracuda war schön lang und elegant, das Ding sieht irgendwie aus wie eine Barracuda, wo beim Bau in der Mitte die Teile ausgegangen sind. :/ Wenn dann mit Rabatt, und selbst verlängern, sollte ja nicht so schwierig sein, wenn es nicht neue Mittelteile sind.

    2+
    • Okay, noch einmal auf einer anderen Seite geschaut, wie die beiden nebeneinander aussehen. Die sind tatsächlich ungefähr gleich proportioniert. Naja… Nostalgiebrille halt. Definitiv ist aber die Kapitäskajüte der alten schöner, dafür macht mich das leicht abgeschrägte des neuen Schiffsrumpfs an. Gleiche Bautechnic wie bei der Grenouille (und die ist so ziemlich das schönste Lego Schiff, dass ich kenne).

      1+
      • Ich habe genau dieses alte Piratenschiff leider nicht hier im Homeoffice, wie oben beschrieben: Das ist in einer Kiste bei meinem Vater. Ansonsten hätte ich sie gerne nebeneinander gezeigt. Das wird noch nachgeholt! Aktuell ist ja alles anders als sonst und wir bleiben natürlich zu Hause. Aber schon das Box-Bild oben zeigt: Die Schiffe sehen sich sehr ähnlich, aber ich finde es faszinierend, wie viele neue Elemente zum Einsatz kommen, die Optik aber unverkennbar ist. 🙂

        0
        • War kein Vorwurf, ist doch toll, dass man hier in der Isolation (zugegebenermaßen mit Frau und Kind) trotzdem noch so klasse von euch informiert wird. Bin tatsächlich gerade dabei, die alte Barracuda zu bauen. 😉 Die schien mir irgendwie länger, weiß immer noch nicht, woran genau das liegt, mittlerweile hab ich den Bug im Verdacht, da die Anzahl der Mittelteile ja gleich ist.

          2+
          • Habe ich auch nicht als Vorwurf verstanden! Ich wollte nur erklären, warum leider das alte Schiff nicht hier ist. Denn meinen Vater besuche ich dieser Tage (Wochen…) natürlich nicht. Aber ich habe ihm am Telefon eben vom neuen Schiff erzählt. 😀
            Bald (oder eines guten Tages) stehen dann zwei Zweimaster in meinem Büro.

            0
  5. Hallo Andres, danke für das bunte Review. Ich habe mal eine Detailfrage: Wo ist denn im Inselmodus die Baugruppe, mit der im Schiffsmodus die linke untere Ecke des Hecks ausgedacht wird? Danke und Gruß

    1+
    • Gerne! Die Frage jedoch verstehe ich nicht ganz. 🙂
      Also, ich versuche es mal: Es werden einige Dinge baulich verändert, wenn das Schiff „entstehen“ soll. Es sind drei Teile, die einmal mit Pins und einmal mit mit Kugelgelenk verbunden werden. Ansonsten gerne noch mal nachhaken. 😉

      0
      • und generell ?
        Ist der Umbau schnell vollzogen ? oder baut man nochmal das halbe Set auseinaner und um ?

        0
      • Hallo Andres,
        ich meine den Bereich links neben dem Ruder. In der gestrandeten Version ist da eine Lücke und das Ruder fungiert als Tür. In der Schiffsversion ist die Schiffswand hier natürlich auch geschlossen; es gibt hier wie auf der Steuerbordseite rechts des Ruders eine Wand mit roter Luke. Meine Frage: Wo ist dieses Wandsegment in der Inselversion eingesetzt?
        Danke und Gruß!

        0
        • Ach so, genau, das ist eines dieser wunderbaren Details: Das ruder fungiert hier tatsächlich als Tür! 🙂
          Und nach dem Entfernen des Schiffes bleibt die Wand bestehen – auf einer Linie mit dem Schweinchen!
          Ich hoffe, die Frage wurde beantwortet. Ansonsten gerne noch mal nachhaken. 😀

          0
          • Hallo, leider sehe ich das noch immer nicht. An der Stelle des Loches im Heck, für das das Ruder als Tür fungiert, muss doch im Schiffsmodus etwas sein. Wo ist denn dieses etwas im Inselmodus? Gruß und Dank!

            0
          • Also ich habe das Gefühl, hier bedarf es wirklich der Bedienungsanleitung. :))
            Die ist ja ab dem 1. April auch verfügbar. Noch ein Versuch: Es werden vom Schiff beim Umbau ein paar Elemente, die als Verbindung zur Insel fungieren, abgenommen. 🙂

            0
          • Okay, die fragliche Baugruppe kommt mit der letzten Tüte.

            1+
  6. ausgefacht

    1+
  7. Großartig!

    Die ganzen Details und Referenzen an andere LEGO Pirates Sets. Natürlich ganz klar ein Set, was ich mir zulegen werde 🙂

    6+
  8. Hm. Schade.
    Der Fanentwurf hatte mir richtig gut gefallen. Leider ist das soweit davon entfernt das es mir überhaupt nicht mehr gefällt.

    13+
  9. Werde das Set wohl zweimal kaufen „müssen“ damit ich sowohl die Insel als auch das Schiff gleichzeitig aufgebaut stehen haben kann. Werde es mir jedoch noch genau überlegen, da ich ohnehin auf einen ordentlichen Rabatt warten werde. Generell ein nettes Set und als großer Piratenfan und Nostalgiker hole ich es mir definitiv. Dennoch hätte ich mir ehrlich gesagt mehr erwartet. So richtig abgeholt bzw. überzeugt hat mich das Set (noch) nicht. Trotz der vielen liebevollen Details fehlt irgendwie etwas. Das Schiff sieht zudem tatsächlich etwas zu kurz geraten bzw. gedrungen aus.

    3+
  10. Während mich der Ideas Entwurf gar nicht so sehr angefixt hatte, holt mich das finale Set komplett ab. Die Modularität und die Hommage an die Barracuda machen das nun für mich zu einem Pflichtkauf (oh je).

    8+
  11. Einfach toll umgesetzt!!!
    Großes Lob an Lego!!!!
    So viele nostalgische Elemente mit eingearbeite. Es fängt schon mit der Verpackung an und zieht sich durch das ganze Modelle. Die Minifiguren haben die gelben Köpfe wie damals, der Piraten Kapitän sieht dem damaligen sehr ähnlich etc etc.
    Dieses Modell wird bei erscheinen sofort gekauft. Normalerweise warte ich ja gerne Rabatte ab, aber hier kann ich mich leider nicht mehr zurückhalten ??

    6+
  12. 1.April kann kommen,bitte gleich 2x ??????????????? passend zu meinem Piratendiorama

    3+
    • Lego kann nach über 24 Jahren wieder gut aussehende Segelschiffe außerhalb von Lizenzen, ich fasse es nicht. Leider ist das Schiff wieder nur für die Piraten und noch etwas bunt, aber vor allem die Form dieses Schiffs ist absolut gelungen. Wäre es ein Schiff für die Soldaten mit neutraleren Farben geworden, würde ich es sogar kaufen. Es ist schon traurig, dass die Soldaten noch nie ein wirklich würdiges Schiff bekommen haben. Das mag eine etwas unbeliebte Meinung sein, aber schaut man sich Bilder von echten Segelschiffen des 17. und 18. Jahrhunderts an und wie diese Schiffe geformt sind, so ist das viel zu überbewertete Imperial Flagship von 2010 einfach eine Katastrophe.

      1+
  13. ein einfaches Wrack hätte mir nicht gefallen, aber die 2:1-Variante ist genial. So könnte man sich ggf. 2 Sets kaufen und beide Varianten aufstellen … oder oder oder …
    Finde auch gut, daß die Segel neutral aussehen, ohne besonderen Symbolen drauf. So kann man es auch für andere Einheiten verwenden (Rot- oder Blauröcke).

    2+
  14. Ich denke die alte Barracuda ist mind. 2 Steine flacher im mittelrumpf, deshalb sieht sie eher nach 16:9 aus als die neue, die wirkt eher 4:8! Aber ein tolles Set muss man schon sagen.

    1+
  15. Moin Andres,
    gibt es auch eine „Rückbau-Anleitung“, mit der das Schiff wieder in das Inselwrack zurückgebaut werden kann? Oder müsste man dafür tüfteln?

    1+
  16. sehr schön, retro pur!
    Ich hätte mich auch über 1:1-Umsetzung des Ideas-Entwurfs gefreut, aber die Umsetzung durch Lego ist wirklich toll. Wird sicher irgendwann gekauft 🙂

    1+
  17. Bin zwiegespalten: an sich ist es ein großartiges Set, das ich unbedingt haben möchte, nicht zu diesem Kurs versteht sich. Zum Anderen finde ich den Wettbewerbsbeitrag ohne Umbau deutlich interessanter. Hier hat Lego es mit der Weiterentwicklung übertrieben.

    4+
    • Finde ebenfalls der eigentliche ideas entwurf war deutlich schöner. Warum wurde das zu so ner qietschbunten piraten spielinsel für 8jährige?
      Für mich unverstänlich. Wenn Fans etwas bauen und Fans dafür abstimmen das es so umgesetzt wird. Ich verstehe das man kleine Änderungen was stabilität etc. angeht macht…aber einfach das komplette Design ändern….geht gar nicht.
      Ich wollte das Originalset unbedingt haben…und bin nun stark am zweifeln.

      4+
      • Dass das Set nicht so „düster“ wie die Vorlage wird, das war klar. Das nun mit der Barracuda ein eigener „nostalgischer“ Weg gegangen wurde, gefällt dem einen, dem anderen nicht. Ich für meinen Teil bin begeistert. Aber ich kann auch die Enttäuschung derer verstehen, die sich eher den Entwurf gewünscht hätten.

        2+
  18. Die Idee, dass aus der Bucht schnell ein (bzw. DAS) Piratenschiff umgebaut werden kann, hervorragend.

    Jedoch frage ich mich gerade, wo die Kanonen unter Deck untergebracht sind, wenn hinter den Luken doch offensichtlich Fenster sind?

    1+
  19. Ich hab seit Jahren das Original auf meiner Wunschliste und mich oft geärgert, dass ich nicht zugeschlagen habe, als man vernünftige Exemplare für um die 100€ bekam. Jetzt fliegt das Original von der Wunschliste und ich kauf mir dieses Set! 🙂
    Zwar hat das Original scheinbar etwas elegantere Proportionen, aber die Ausstattung ist beim neuen Set deutlich schöner. Bei der Langzeithaltbarkeit der Segel muss man mal schauen, wenn der Stoff dünner ist… …ein Punkt, der bei intensiverem Bespielen zum Tragen kommen könnte…
    Ansonsten keine Diskussionen – einfach super der Bausatz (und m.E. besser/schöner als der Fanentwurf)! Da müsste man ja eigentlich sogar zwei kaufen, um die Insel und das Schiff parallel darstellen zu können… 🙂

    1+
  20. Schade, schon wieder kein Piraten-Spielset. Dieser ganze Schnick-Schnack der dort verbaut ist, macht das Set wieder un-play-able und es verendet als AFOL-Staubfänger.
    Dann müssen wohl 6271 und 6277 weiter die Stellung halten.

    1+
    • Über das Set kann man streiten, aber: Es IST ein Spiel-Set! Meine Tochter hat schon richtig schön damit gespielt. Und damit meine ich nicht einzig die Möglichkeit des Umbaus. Das hier ist nicht ausschließlich ein Display-Set. Alles lässt sich öffnen und bespielen! 🙂

      1+
      • Definitiv? Sorry, aber nur weil man eine Tür öffnen kann (für Modulars vielleicht ein Highlight) bedeutet es nicht, das es bespielbar ist. Meine mittlerweile 10-Jahre-3-Kinder-Lego-Erfahrung sagt mir das es zwar super und interessant aussieht, aber nach 2 Tagen wieder als Staubfänger rumsteht und die Kids lieber wieder mit den alten Sachen spielen die nicht so zugebaut sind und man überall ohne was abzureißen rankommt. Nicht falsch verstehen, wem es Freude bereitet (für mich gruselig langweilige) Modulars zubauen um diese beim Zustauben zu bewundern, sehr schön, weitermachen. Aber Display-Set-Liebhaber disqualifizieren sich eindeutig beurteilen zu können ob ein Set bespielbar ist oder nicht.

        0
        • Lass mich bitte noch ein „aus meiner Sicht“ ergänzen. Das sind ja hier immer Sichtweisen, die ausgetauscht werden. Mein Review ist natürlich nur eine davon! 🙂
          Aber (meine Meinung!): Das ist ein Spiel-Set durch und durch. Meine Töchter haben damit schon gespielt. Und ich auch. 😉
          Aber wenn du die Modulars nicht magst und auch mit diesem Set so überhaupt nichts anfangen kannst, dann teilen wir in Bezug auf Sets nicht den Geschmack. Definitiv! 😀
          Aber und eint ja das Hobby, und es gibt ein Glück viele unterschiedliche Themenbereiche!

          1+
          • Bummy Blunt

            1. April 2020 um 9:10

            Empirie wird überschätzt. Nur Kommentare bringen Gewissheit, am meisten solche mit möglichst großer Distanz zur Sache und zum Nutzerverhalten.

            1+
  21. Hmmm, im Vergleich zum „Original-Entwurf“ enttäuschend.

    Aber mit „Nostalgie-Faktor“ und als Ergänzung zu meinen 6285ern (und der restlichen Piratenwelt 😉 ) perfekt. Die Kid´s sind total begeistert und sogar meine Frau findet es gut……hat Lego also alles richtig gemacht.

    Muss ich mind. 2x kaufen.

    5+
  22. Ich finde es trotz Änderungen zur Vorlage sehr gelungen und für mich ein Pflichtkauf (auch wenn ich früher nur Ritter hatte). Überrascht bin ich eigentlich nur, weshalb das noch erscheinende Creatormodell auch zu einem Schiff umgebaut werden kann, also quasi doppelt gemoppelt. Aber hey die Segel sind so wie früher und nicht aus bricks gebaut – das sagt mir mehr zu. Über den Preis möchte ich nicht meckern. 20 Euro weniger wären schön gewesen – dabei orientiere ich mich aber auch einfach an der Teileanzahl und den Preisen der modular buildings. Denke aber, dass es schwer ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das beste am Set find ich die Bespielbarkeit: ein Schiff und eine Insel in einem – einfach nur mega . Kanonen, Musketen, Säbel etc. alles da. Das wirklich einzige was fehlt ist der ikonische Affe. Aber davon habe ich noch ein paar 🙂

    3+
    • Die Segel sind absolut den alten nachempfunden, wie oben beschrieben: Die alten Segel finde ich „hochwertiger“. Aber: Stabil sind auch die neuen. Der Windtest bei der Foto-Session am Wasser war gestern schon heftig, aber alles blieb heile. 😉

      2+
  23. Ich finde dieses 2-in-1-Piratenset einfach super! Und es spricht mich auch mehr an als das ursprünglich eingereichte Fan-Designer-Modell! Mein Dank gilt dennoch dem Fan-Designer dafür, dass er dieses Modell überhaupt „auf den Weg“ gebracht hat! Es stört mich auch nicht, dass das Schiff nicht 1 zu 1 der legendären Barracuda entspricht! Es ist eben nicht die Barracuda ;-)! Aber dennoch ein schönes Piratenschiff, welches auch meiner Meinung nach den besonderen Reiz dieses Sets überhaupt ausmacht!

    So, jetzt hoffe ich, dass es das Set noch so lange gibt, bis ich es mir wieder leisten kann;-)!

    3+
    • Es ist die Barracuda 2.0. 😀
      Das Farbschema wird schön aufgegriffen, aber es gibt schon deutliche Unterschiede. Angefangen beim seitlichen weißen Streifen, der deutlich größer ausfällt. Oder, dass an einen Stelle Gelb und Schwarz getauscht wurden. Ich persönlich möchte hier aber nicht klagen: In Zukunft (sobald wir wieder andere Erdenbürger besuchen dürfen) werde ich die Barracuda in mein Büro holen und dann beide Schiffe im Zusammenspiel zeigen.

      1+
      • Ok, dann ist es die Barracuda 2.0 ?! Irgendwie gefällt mir diese auf den ersten Blick sogar besser als die 1.0! Besonders kommt der weiße Streifen an den Seiten – wie von Dir ja angesprochen, Andres – sehr schön zur Geltung! Und irgendwie finde ich die 2.0 auch kompakter! Damit hat sie m. E. mehr Ähnlichkeit mit den Originalvorbildern der damaligen Zeit! Ist jedenfalls mein Eindruck! Möchte jetzt aber auch nicht die Barracuda 1.0 schlecht reden! Habe sie auch nie besessen!

        Die Farbgebung der Schiffe hing auch von der jeweiligen Nation ab, unter deren Flagge sie segelten, habe ich mal gelesen! Ich weiß aber nicht mehr, ob es ggf. die Briten mit dem weißen Streifen waren! Ist hier ja auch egal, sind ja Piraten?!

        0
      • Eine Frage habe ich auch noch: Können alle Stückpforten mit Kanonen ausgestattet werden?

        0
  24. Der originale Entwurf gefiel mir sehr gut, von diesem hat der Designer sich jedoch ziemlich weit entfernt. Einerseits ist das schade, andererseits ist die tatsächliche Umsetzung für mich Nostalgie pur – die Black Seas Barracuda war als Kind eines meiner Lieblingssets. Ich habe sie heute noch, allerdings nicht aufgebaut. Um einen Kauf der Barracuda Bay werde ich wohl nicht herumkommen, auch der vielen schönen Details wegen.

    2+
    • Ich werde mit Milan im Interview über all diese Punkte übrigens auch sprechen und lese alle eure Kommentare durch! Wie gesagt: Wenn ihr Fragen an den Designer habt, postet sie gerne hier und schickt mir (wie von bereits von einigen getan, vielen Dank!) die Fragen per E-Mail oder nutzt das Kontaktformular. 🙂

      1+
  25. Erstmal muss ich sagen, das Set ist gelungen. Auch die Funktion mit dem Schiff ist ganz nett. Allerdings hat’s mit dem Entwurf nicht mehr viel zu tun. Das ist echt schade. Mir hat der insgesamt besser gefallen. Genau wie beim Baumhaus. Warum das immer so fröhlich bunt sein muss is mir ein Rätsel. Werde das Set trotzdem holen und die bunten Teile ersetzen. Insgesamt bin ich aber schon etwas enttäuscht.

    3+
  26. Die Bilder vermitteln den Eindruck, als hätte das Schiff mit stetigem Gegenwind zu kämpfen.. die große und die kleine Piratenflagge lassen zumindest darauf schließen.. ^^

    Davon abgesehen, ein rundum gut geschriebenes Review und tolle Aufnahmen.
    Ich finde das Set ausgesprochen gelungen und die Idee mit dem Schiff ist schlicht großartig ?? Als Kind der 80er freue ich mich schon sehr drauf und es wandert sicher schnell in meine Legosammlung um dort dort dem Caribbean Clipper Gesellschaft zu leisten ??

    1+
  27. Noch mal dazu das es gedrungen wirkt, der Rumpf ist einfach höher, da nicht nur im Heck und am Bug eine Etage drunter ist, sondern über das gesamte Schiff, wie beim Imperial Flagship. Nimmt man ein Rumpfteil mehr in der Länge, sieht es wieder so elegant aus wie die das alte Schiff.

    2+
  28. Mal kurz eine Frage, was ist daß für ein Teil auf dem der Büsten Kopf sitz?

    0
    • Das gibt es seit dem regulären Hogwarts-Castle und ich habe es auf der Toy Fair vor zwei Jahren noch als Prototypen gesehen, da war es noch ganz frisch in der Entwicklung. Es ist quasi quasi das Mittelstück von Torbögen!

      0
  29. Als Coronageschädigter muss ich die nächsten Monate um mein finanzielles Überleben kämpfen. Das Set ist eine Motivation. Hoffe, wenn ich wieder aus dem Sumpf entsteige, bekomme ich das Set noch zu kaufen.

    2+
  30. Hallo Leute,

    Ich werde mir das Set kaufen das Schiff bauen und die Bucht dann Moden. Vielleicht gibt es auch ein Video dazu. (A.T.s Steinewelt). Meine Frage an den Designer wäre, wenn das Set ein Erfolg wird gibt es dann weitere Piraten Sets?
    Vergleich alte und neue Baracuda: bei der alten ist das Heck etwas schöner und die Takelage. (Was aber natürlich dem zerlegen für die Bay geschuldet ist.) Bei der neuen finde ich die Rumpf Form viel besser und die Front ist auch schöner. Ich habe die alte Baracuda rebrickt in rot, weiß für meine Rotröcke.

    LG Arne ( alias A.T.s Steinewelt)

    1+
    • Ich finde die Rumpfform und den Bug dieses neuen Schiffes auch viel schöner als beim alten Schiff! Die höheren Bordwände sind irgendwie stimmiger und lassen das Schiff eine größere Ähnlichkeit mit realen Vorbildern haben!

      1+
  31. Mir gefällt das Set sehr, wenn ich nur wüsste, wo ich das hinstellen soll….?

    1+
  32. Ich hatte nach dem Fanentwurf eigentlich schon Geld zur Seite gelegt aber ich muss gestehen ich bin enttäuscht. Als Bucht sieht das Ganze für mich zusammengewürfelt und nicht stimmig aus, besonders im Vergleich zu dem eher klaren Entwurf. Und die Schiffversion brauche ich auch nicht, da mir mein altes Imperial flagship immernoch besser gefällt :/
    Sehr schade, ich hatte echt Lust auf Lego Piraten aber das finde ich das geld nicht wert.

    0
  33. Matzederbrickfetischist

    28. März 2020 um 15:49

    Moin, wie viele Kanonen liegen denn dem Set bei.Ich möchte das Schiff nämlich richtig bewaffenen und dann weiss ich wieviele Kamonen ich noch ergänzen muss

    0
  34. Schönen guten Morgen

    Wie ist das Gundeck gestaltet? Muss man beim Schiff die Bettn und Küche ausbauen, um die Kanonen unter zu bekommen? Haben sie dann eine Führung?
    Schönen Sonntag

    Gruß
    WarBen

    0
  35. …man müsste dann auch die Fenster entfernen, oder?

    LG
    Mitch

    0
  36. Ich habe als 8-jähriger die originale Barracuda leider auf Grund des Preises für Spielzeug (Zitat meiner Eltern) leider nicht bekommen (die Gouverneurskogge brachte allerdings das Christkind). Daher habe ich mir heute dieses Set schon allein aus nostalgischen Gründen sofort gekauft, vermutlich werde ich mir zum Aufbau noch „Meuterei auf der Bounty“ ansehen, so wie vor über 30 Jahren an dem Weihnachtsabend. Die Idee aus der Insel auch das Schiff bauen zu können finde ich genial, obwohl ich mir wie einige hier ernsthaft überlege das Set 2x zu kaufen und dann beide nebeneinander auszustellen.
    Fand ich die Kapitänskajüte als Knirps schon faszinierend so ist bei der „Neuauflage“ wirklich an alles gedacht worden, finde ich absolut toll. Ein klitzkleiner Wermutstropfen ist der fehlende Affe welcher damals auf den Katalogfotos eigentlich omnipräsent war und wenn ich es richtig in Erinnerung habe auch im Comic mehr als eine Randfigur war. Ich freu mich darauf, nach dem Baumhaus mein zweites Set wo ich am Erscheinungstag zugeschlagen habe.

    0
  37. Hallo in die Runde,
    ich hab mal eine Frage, die sich allerdings nicht nur auf dieses Creator-Set (wenngleich hier besonders wegen der vielen losen oder schnell abfallenden Elemente), sondern eigentlich auf alle Lego-Sets bezieht, die bespielbar sind. Wie macht ihr das? Wenn meine Kinder damit spielen, habe ich regelmäßig irgendwelche Teile übrig, die zu irgendeinem Set gehören, übrig. Nicht immer kann man diese ja sofort wieder zuordnen und gleich wieder anbauen. Ganz zu schweigen von denen, die unter einem Sessel oder dem Teppich verschwinden. Und weder möchte ich dass Sets unvollständig sind, noch meinem Kind vorschreiben wie es mit einem Set zu spielen hat. Die Faszination – das ist ja das schöne – zieht sich über alle Altersgrenzen. Kurz und knapp: Wie sorgt ihr dafür dass die Sets vollständig bleiben?

    0
    • Ich schenke meinen Kindern viel eigenes LEGO und Duplo. 😉
      Und meine absoluten Lieblings-Sets landen in der Vitrine. Meine große Stadt wird von uns allen regelmäßig bespielt. Und anschließend ist es zuweilen ein Puzzle, um alles wieder so auszusehen zu lassen, wie vom Bürgermeister gewünscht. 🙂

      0
  38. Lieber Andres,

    die Barracuda Bay ist klasse! Auch in unserem Fundus befindet sich die orig. Barracuda. Leider ohne Karton. Sie würde viele Male orig. aufgebaut, verlängert, erhöht, modular umgebaut; ganz nach den Wünschen meines Sohnes.

    Immer wieder tolle Berichte und Zeit für Lego-Träume.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.