LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ideas 21337 Tischkicker neu erhältlich: Decke und VIP-Set Gratis-Beigaben

LEGO Ideas 21337 Kickertisch

Der LEGO Ideas 21337 Kickertisch ist mit zwei Gratis-Beigaben neu erhältlich: Ist das Set ein Volltreffer oder Eigentor?

Update 01. November: Der LEGO Ideas 21337 Tischkicker 🛒 ist neu und exklusiv erhältlich. Im Warenkorb landen mit der Fleecedecke (Comeback) und einem neuen VIP-Set zwei Gratis-Beigaben.

LEGO Online Shop
🇩🇪 🥨 Deutschland | 🇦🇹 ⛰️ Österreich | 🇨🇭 🧀 Schweiz | 🇫🇷 🥐 Frankreich | 🇳🇱 🌷 Niederlande | 🇩🇰 🧱 Dänemark | 🇮🇹 🍕 Italien


Artikel vom 6. Oktober: Der LEGO Ideas 💡 21337 Kickertisch wurde offiziell vorgestellt ist für 249,99 Euro UVP ab dem 1. November erhältlich. Meine persönliche Einschätzung folgt nach den offiziellen Bildern – in Billund konnte ich bereits eine Partie wagen. Das Set besteht aus dem Spielfeld und einer separaten Spielerbank. Zudem wurden dem Set 22 Minifiguren beigegeben, das Kopfteil jeweils in verschiedenen Varianten. Gespielt wird aber jeweils nur mit zehn Figuren – fünf Minifiguren pro Team.

Die Eckdaten

360-Grad

Weitere Bilder

Die Minifiguren

Der Fan-Entwurf

Die Vorlage des Tischkickers stammt von Constructions by Donat, der sich beim Ideas-Contest durchsetzen konnte.

LEGO Ideas Tischkicker | © Constructions by Donat / LEGO Ideas

Offizielle Produktvorstellung

Die LEGO Gruppe hat mit der Einführung des neuen LEGO Ideas Tischfußball-Sets das ultimative globale Fest des Spielens enthüllt. Von den Höhen und Tiefen der Tore bis hin zum Jubel im Stadion können Fußballfans jetzt ihr Lieblingsspiel mit diesem aufregenden neuen, von Fans entworfenen LEGO Set bauen und spielen.

Die ersten, die den neuen, voll funktionsfähigen Tischkicker getestet haben, waren die legendäre Fußball-Ikone und Weltmeister Thierry Henry und der aktuelle Manchester United- und England-Star Marcus Rashford MBE, die in einem neuen Video mit ihrem Team von Minifiguren gegeneinander antreten. Jeder Spieler kann zunächst sein Team aus fünf LEGO Minifiguren und einer Gruppe von Mitspielern und Fans zusammenstellen, die von den Seiten aus aus über 60 verschiedenen Elementen zusehen, bevor er ein Spiel bestreitet.

Das LEGO Ideas Tischfußball-Set ehrt Fußballspieler und -fans aus der ganzen Welt und bietet eine vielfältige Auswahl an Minifiguren. Insgesamt können 22 verschiedene Minifiguren zum Spielen oder Zuschauen gebaut werden, wobei eine große Auswahl an Frisuren, Gesichtsausdrücken und Hautfarben zur Verfügung steht. Durch die tragbare Größe des Sets ist es perfekt für den Transport, um mit Freunden zu spielen, und für das Spielen „unterwegs“ oder „zu Hause“. Es ist auch ein ideales Stück für die Vitrine.

Thierry Henry sagt: „Im Laufe meiner Karriere habe ich überall Fußball gespielt, wo man es sich vorstellen kann – in meinem Garten, in Stadien auf der ganzen Welt und jetzt in einem LEGO Ideas Tischfußball-Set! Beim Spielen mit LEGO geht es darum, den verbindenden Geist des Sports zu nutzen, um das Spiel für Fans überall neu zu gestalten. Ich freue mich sehr darauf, dass das neue LEGO Set Menschen auf der ganzen Welt zusammenbringt, wenn sie das Tischfußballspiel in Steinform meistern.“

Auch der englische Nationalspieler Marcus Rashford von Manchester United sprach über seine Beteiligung an der Kampagne: „Ich liebe es, mit LEGO Steinen zu bauen – aber jetzt gegen Thierry Henry in LEGO Form Fußball zu bauen und zu spielen, ist unglaublich! Fußball bringt Fans zusammen, und es ist toll zu sehen, dass das LEGO Ideas Tischfußball-Set dasselbe tut.

Das Set wurde von dem 16-jährigen ungarischen LEGO Fan Donát Fehérvári im Rahmen des We Love Sports Wettbewerbs auf LEGO Ideas entworfen und dann von der LEGO Designerin Antica Bracanov in ein echtes Set verwandelt: „Das LEGO Ideas Tischfußball-Set ist deshalb so toll, weil es den Geist des Sports aufgreift. Donats Design steht für die gemeinsame Achterbahn der Gefühle, die Fans beim Fußballspielen erleben. Wir von der LEGO Gruppe sind unglaublich stolz darauf, dieses Set zum Leben erweckt zu haben, das es den Fans ermöglicht, die Fußballschuhe mit den Steinen zu tauschen und sich inspirieren zu lassen, aus Liebe zum Spiel mitzuspielen.“

Der neue LEGO Ideas Tischfußball, der Kultur, Kreativität und Spiel miteinander verbindet, wird im Rahmen der LEGO For The Joy of Play Kampagne am 29. und 30. Oktober in der Rue des Francs-Bourgeois 35-37 in Paris vorgestellt.

Die zweitägige Veranstaltung bietet die Möglichkeit, am ultimativen LEGO Tischfußball-Wettbewerb teilzunehmen, sowie Vorträge von inspirierenden Rednern und die Chance, mit einem erstaunlichen Wandbild und kostenlosen Baubereichen selbst mit LEGO Steinen zu arbeiten. Darüber hinaus wird Thierry Henry bei der Veranstaltung anwesend sein. Weitere Informationen und Tickets finden Sie unter www.lego.com/table-football.

Das LEGO Ideas Tischfußball-Set ist ab dem 1. November 2022 über LEGO Stores und www.lego.com/table-football zum Preis von $/€249,99 / £241,99 / 379,99 AUD / 309,99 CAD erhältlich.

Meine Meinung

Der Fußballtisch wurde uns im Rahmen der LEGO Fan Media Days gezeigt. Auch Prototypen wurden uns präsentiert, und hier wurde deutlich: In der Größe des Fan-Entwurfs war es einfach nicht möglich, den Kicker umzusetzen. Das Geschehen war zu instabil und der Ball – übrigens ein neues Element – konnte nicht in allen Ecken erreicht werden. Sobald ein wenig hektischer Spielbetrieb hinzukam, flogen beim Testen die Steine. Daher hat sich das Ideas-Team dazu entschieden, den Tisch deutlich zu verkleinern. Ich selbst konnte eine kurze Partie gegen den Designer wagen, und muss sagen: Es bereitet durchaus Freude – ein kurzweiliges Vergnügen. Die Auswahl an Minifiguren ist klasse, inklusive der verschiedenen „Hautfarben“. Doch so wertig und vor allem stabil das finale Produkt auch sein mag: 250 Euro sind für ein einen „Fun-Kicker“ dieser Größe sehr viel Geld. Dafür bekommt man schon einen „richtigen“ Fußballtisch…

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch der 21337 Kickertisch?

View Results

Loading ... Loading ...

Was sagt ihr zu diesem steinigen Kickertisch? Enttäuscht euch die kompakte Größe, oder seid ihr froh, dass das Fensterbrett zum Aufstellen ausreicht? Und wer von euch besitzt einen „richtigen“ Kickertisch? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

43 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. wow, ist, zumindest nach den ersten Votes zu urteilen, schonmal ein Ideas Set so durchgefallen?

  2. Naja, für Fußballfans sicher okay, aber mich interessiert Fußball gottseidank bestenfalls tangential aus dem Augenwinkel. Die Figuren werden sicher weggehen wie warme Semmeln und dann wird damit der Heimatverein nachgebaut, aber so wirklich sinnvoll erscheint mir das Set nicht. Echte Kickertische gibt’s schon um die 60 Euro und sind garantiert robuster und bieten mehr Abwechslung. Für mich wieder so ein klassisches Beispiel von „Man muss nicht alles aus LEGO nachbauen“. Ich sehe einfach den Markt für das Ding nicht (abgesehen von den Minifigs).

    • Aber die Minifiguren zu dem Preis ???m

    • Darf ich mal fragen, was Dich überhaupt interessiert? Jeder Deiner Kommentare hier ist schließlich gleich. Eigentlich muss man die gar nicht lesen, da man schon vorher weiß, dass jedes Legoset für Dich uninteressant ist. Wäre es nicht sinnvoller, das zu kommentieren, wofür Du Dich interessierst?

    • Hmm, welchen Heimatverein sollte ich denn mit diesen Figuren nachbauen können? Mir fiele gerade tatsächlich kein bekannter deutscher Verein ein, zu dem diese Outfits passen würden.
      Mal abgesehen davon, dass Fußballspieler in der Regel nicht im Schlafanzug auf den Platz gehen, sondern kurze Hosen und ein kurzärmliges Trikot tragen…

  3. Eine Katastrophe! Während die anderen Ideas Sets durch LEGO total aufgehübscht wurden, ist man hier in die entgegengesetzte Richtung gegangen und hat den Spielspaß weggenommen. Die vielen Figuren machen keinerlei Sinn in meinen Augen und wurden wahrscheinlich als „Ausgleich“ zu dem viel zu kleinen Tisch dazugenommen. Der Designer des Entwurfs kann einem nur Leid tun, er wird durch diese Umsetzung vielleicht ein Zehntel davon bekommen, was andere Designer einnehmen mit ihren Entwürfen.

  4. Danke, aber nein danke! Ich spiele gern Tischkicker, aber der sieht mir irgendwie zu klein aus. Spontan hätte ich auch gesagt, dass die Dreierreihe eher ins Mittelfeld gehört hätte, aber eventuell wäre es dann nicht so gut zu bespielen wäre, da müsste ich den hier ausprobieren. Dafür ist er mir aber zu teuer und ich könnte bestens auf die Tribünen verzichten.

  5. 5 Spieler pro Team und drei davon direkt vorm Tor. Da werden ja die Tore wie am Fließband fallen… :/

  6. Also über das Schiff in der Flache konnte man sich ja noch darüber streiten ob der Entwurf oder das was LEGO daraus gemachthat schöner war aber diese Eindampfung bez Reduzierung des Entwurfes ist einfach nur noch ein trauriges Abbild dessen was uns der Ideeneinreicher schmackhaft gemacht hat. Und das auch noch frcher Weise zu diesem unverschämten Preis… Das Set sieht für mich eher nach einem 69-99EUR Set aus berücksichtigt man die Anzahl der Figuren und Teile vieleich auch noch 119-129EUR aber 249 ist ein schlechter Witz selbst mit den neuen obligatorischen 40 statt 30% Rabatt… Sorry aber ich werde nicht dankend verzichten, schade aber wenn LEGO mein Geld nicht will behalte ich es eben 😉

  7. Ok, also den Tisch finde ich rein optisch erstmal ziemlich cool! Scheint auf den ersten Blick aber recht klein, wenn man am Massstab der Minifigs misst. Es ist ein Lego Kickertisch, als Ideas Set hat er für mich ne Daseinsberechtigung und ich muss den nicht vergleichen mit nem echten Kicker. Rein preislich allerdings übel…bei der Größe darf das Teil nie über 200€ UVP kosten, rabattiert würden wir so vielleicht bei 160 landen. Aber bei 250 schwindet jede Hoffnung auf einen fairen bzw attraktiven Deal 😐

  8. Ich finde das Set durchaus witzig – wäre tatsächlich wohl was, was ich mir ins Büro auf den Tisch stellen würde – aber für maximal ein Fünftel des Preises. Es ist halt letztlich doch eher ein netter Gag.

  9. Mal Facts

    4€ x 22 = 88€ für die Figuren.

    Dann kostet das Set noch rund 160€. Teilepreis liegt bei ca. 7ct.

    • Mit der UVP der Minifigurenserien zu rechnen ist für Minifiguren aber sehr großzügig;)
      Bei den Minifigurenserien ist noch Zubehör dabei und in der UVP enthalten ist die Händlermarge von ca. 30 Prozent sowie eine Legogewinnmarge Gewinnmarge im zweistelligen Prozentbereich (wenn man von den Zahlen im Jahresbericht ausgeht, den sonst gäbe es ja keine so großen Gewinne). Auch bei den PAB Preisen für die Einzelteile komme ich nicht auf 4 Euro und das sind ja nun auch keine Selbstkostenpreise.

    • 10x die gleiche Figur in rot, 10x die gleiche Figur in blau. Ich denke, da kann man bei aller Ironie nicht mehr von 4€ je Figur ausgehen.

      • bei den Stuntz bekommt man für 8€ noch n Motorrad dazu. In der Lego Welt ist eine Minifig schon mit 4€ gleichzusetzen. Aber macht 3€ draus, dann sind 66€ vom Preis runterzurechnen. Mathe ist easy, das schafft ihr auch 😉

        • Mathe ist wirklich nicht schwer, aber die Herstellungskosten dürften sehr hoch gerechnet auf jeden Fall immernoch weit unter einem Euro betragen.
          Den Verkaufspreis anderer Minifiguren für Deine Rechnung anzusetzen, ist nicht richtig.

          • Stimmt, den Verkaufspreis für andere Minifiguren anzusetzen, ist nicht richtig, denn diese hier haben etliche Wechselköpfe und Frisuren. Der Preis müsste dementsprechend höher ausfallen.

    • The Storytelling Brick

      6. Oktober 2022 um 23:20

      Also beim BAM-Tower bekomme ich tolle Figuren für 2,49,- Euro pro Figur (oder auch 6,99,- Euro für 3 Figuren). Mit Accessoire.

      LEGO übertreibt hier beim (Bücher-)Regalkicker maßlos. Ist allerdings auch nichts Neues. Wie ein Gallier gerne hin und wieder mal zu sagen pflegt: ‚Die Spinnen doch die Billunder!‘

    • Man kann sich auch echt alle sschön reden/rechnen wenn man will aber dieses Set leider beim besten Willen nicht 😀

  10. Mein Sohn, selber Fußball Spieler, findet ihn cool. Zu Hause haben wir auch einen Minitischkicker, macht Spaß mit dem zu spielen. Wäre jetzt interessant welcher Größer wäre. Das Modell sieht witzig aus, würde wahrscheinlich auch zu manchen Partien am Schreibtisch verleiten. Bedenken hätte ich jetzt bei der Stabilität, bei unseren Partien zu Hause geht es manchmal auch etwas wilder zu. Zusätzlich kommt der Preis noch Hinzu, der ist einfach mal exorbitant hoch und für mich nicht nachvollziehbar/bezahlbar. Wie schon andere gesagt haben, um 160€ wäre okay.

  11. Den Tisch kleiner als den Fanentwurf zu bauen ist ok. Aber ein Preis von 249€ für einen derart geschrumpften Tisch aufzurufen ist es meiner Meinung nach nicht mehr.
    Bei der Entscheidung, den Fanentwurf in die Produktion zu bringen, dachte ich bei mir, dass ich das in jedem Fall kaufen muss.
    Aber für den fast schon unverschämten Preis werde ich das Set nicht kaufen – Nein danke.

  12. Es gab mal eine Zeit, in der ich jeder Bekanntgabe entgegengefiebert habe, welche Sets bei Ideas erscheinen sollten und welche nicht – das war einmal: Dass ein Tischkicker kommen sollte, habe ich nun gar nicht mehr mitbekommen. Irgendwie ist der Zauber (in den Massen an geprüften Vorschlägen und bei über 90% Ablehnung) wohl weitgehend verflogen…

    Na ja, ich habe mit dem Kicker jedenfalls nicht viel am Hut. Das macht aber auch nichts, gibt genug andere Bausätze für mich. Ich werde ihn wohl in Kürze schon wieder vergessen haben, da er auch für mich am ehesten in die Kategorie „man muss nicht alles aus Lego bauen“ fällt.
    Ich muss aber sagen, dass mir das Endmodell dann immerhin noch besser gefällt, als der doch seeeeeeehr dröge Fanentwurf.

  13. Wem‘s gefällt… Zum irgendwo hinstellen ist das kleine Ding okay. Aber sonst nimmt man wohl besser einen echten Fussballtisch. Das Set gehört für mich in die Kategorie „es muss nicht alles aus Lego nachgebaut werden“.

  14. Das Set ist zumindest teilweise lizensiert. Marouane Fellaini ist mit dabei. 😉

  15. Das winzige Teil in Relation zu einem richtigen Kickertisch, welcher ab 99EUR zu haben ist. Das ist nur noch wahnsinnig. Seit dem Hotel im Januar habe ich durchgehalten und mir kein set mehr gekauft. Ich hätte es nicht gedacht, aber es fühlt sich wirklich gut an.

  16. Sind das eigentlich neue bedruckte große Fliesen fürs Spielfeld? 16×16 und 16×8?

    Was ich cool finde, ist dass man aus seiner eigenen Minifig Sammlung selbst Teams zusammenstellen kann. So kann Team Ninjago gegen Team City spielen zB…das bringt zumindest etwas mehr Witz in den Entwurf. Warum kann man den Kicker nicht auch ohne Figuren bekommen? Davon haben wir doch alle genug! 😂

  17. Wie oben schon jemand geschrieben hat, der Zauber einer Neuankündigung ist echt bei Lego verflogen, die Masse ist einfach zuviel des guten. Kurz mal über das neue Set rübergeschaut, ein oder zwei Gedanken dazu notiert, beim Preis mit dem Kopf geschüttelt und abgehakt, schließlich kommt das nächste Großset bereits nächsten Monat. So tolle Entwürfe hatten wir die letzten Runden und dann bekommen wir einen Minikicker zu einer recht hohen UVP, nichts für mich 🙁

  18. hi! I don’t have much to do with the kicker anyway. But that doesn’t matter, there are enough other kits for me.

  19. Das rote Team hat einen erwachsenen Harry Potter als Fan 😉
    Gruß Jan

  20. In Anbetracht der Tatsache, dass man einen „echten“ Tischkicker, der die Kernkompetenz des Ganzen mutmaßlich wesentlich besser erfüllt, für etwa den selben Preis bekommen kann, ist das schlicht zu teuer.

    Davon ab sieht der Kicker sehr nett aus, und die Idee, mit einer großen Auswahl an Frisuren und Gesichtern die Personalisierung zu ermöglichen, ist auch nicht schlecht (wäre man allerdings beim Minifiguren-Gelb geblieben, könnte man auch aus der eigenen Sammlung ergänzen).

    „Einfach so zum Spaß“ würde ich mir den schon gerne hinstellen. Aber dafür ist er, wie gesagt, einfach viel zu teuer.

  21. Ich für meinen Teil bin über das Ergebnis entäuscht.
    Nettes Gimmick aber sorry nicht für den Preis, da bin ich raus.
    Da könnte ja ein Rebrick sogar günstiger werden.

    Schade für den Fan der ja anteilig mit verdient, und natürlich das sein Entwurf so geschrumpft wurde.

    • Rebricken könnte interessant werden, ja. Das Ding zB in Hogwarts-Stil bauen und die vorhendenen Harry-Potter-Minifiguren gegeneinander antreten lassen. Oder mit spacigen Design und Sturmtruppen vs. Jedis… Alles cooler als das Ding da. Und günstiger.

  22. Oha, nach aktuellem Stand würden nur 10% der hier abstimmenden Leser das Ding kaufen. Gab es schon mal ein derart niedriges Ergebnis?

    Ich bin da auch raus. Kicker waren nie mein Ding. Dazu kommt der Mondpreis und die Tatsache, dass mir das Set einfach nicht gefällt. So gar nicht.

    Da ich gar keine Preisvorstellung von echten Kickertischen hatte, habe ich mal bei Amazon geschaut, was man für die Lego-UVP des Sets bekommt. Wahnsinn, ich dachte, die wären deutlich teurer. Für 250 Euro gibt es da schon sehr beeindruckende Tischkicker.

  23. Aus meiner persönlichen Sicht ist dieses Set der Beweis dafür, dass sich nicht jeder alltagsgegenstand als lego Set eignet. Und nur für nen Gag ist das Preisschild zu groß.

  24. Man kein Fußballfan um Tischkicker zu spielen. LEGO hätte den Ideas Entwurf umsetzen sollen. Wenn es aber aufgrund der Stabilität nicht geht, dann sollte man das Projekt eben bei LEGO nicht umsetzten!!! Für 250€… Hilfe da kaufe ich mir was anderes von LEGO oder anderen Klemmbaustein-Firmen was ich mir dann hinstellen.

  25. Das scheint tatsächlich ein kompletter Fail zu sein. Allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass, unabhängig von der Stabilität, ein größerer Tischkicker auch entsprechend mehr gekostet hätte. Also leicht einmal 500 bis 600 Euro. Wer hätte den denn gekauft? War eigentlich ein Reinfall mit Ansage. Es muss tatsächlich nicht alles aus Lego nachgebaut werden. Ab 250 bis 300 Euro bekommt man übrigens schon einen recht passablen echten bzw. richtigen Tischkicker 😉

  26. Ganz ehrliche 250€ sind die irre?
    Für das?
    Wer kauft so ein Schrott für 250€
    Früher war Lego mal für Kinder mittlerweile überteuert und hässlich

  27. Wie kommt man ernsthaft auf 4 Euro pro Figur?

    Die Sammelfiguren der diversen Serien haben in der Regel aufwändige Prints und reichlich Zubehör, um den Preis zu rechtfertigen.
    Hier gibt es (bewusst) Allerweltsfiguren, wie man sie sich auch im LEGO Store oder im Onlineshop aus einzelnen Teilen zusammenstellen kann. Dann kommt man, wenn man großzügig sein will, auf 2,50 Euro pro Figur. Macht bei 22 Figuren 55 Euro, somit fast 200 für den Tisch.
    Auf Brickset stand, dass das Designteam kurz davor war, das Produkt zu canceln.
    Wenn ich mir das Endergebnis anschaue, finde ich persönlich, dass sie genau das hätten tun sollen, als so einen überteuerten Kompromiss zu veröffentlichen.
    Dann lieber die Minifiguren als einen separaten „Bau Deinen eigenen Fußballverein“ Funpack rausbringen.

  28. Da kann ich ja beruhigt schlafen gehen ohne heute Nacht was zu verpassen 😉

  29. The Storytelling Brick

    31. Oktober 2022 um 22:40

    Der LEGO Ideas 21337 Kickertisch ist ab vermutlich 1 Uhr nachts neu erhältlich: Ist das Set ein Volltreffer oder Eigentor?

    Weniger Volltreffer, kein Eigentor. Set ist mehr wie eine meilenweit sichtbare Abseitsposition.

    Wird trotzdem den ein oder anderen Abnehmer finden O_O (Und wenn es nicht ganz so gut läuft, muss LEGO den Influencern ein paar Rezensionsexemplare für reichweitenstärkere Werbung zuschieben)

  30. Das ist wie so ein 9 Euro Set aus dem 1 Euro Laden 😮

    Übel

    Der arme Designer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert