LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ideas: Eine Orchidee überzeugt die 10.000 Unterstützer

LEGO Ideas Orchid by JamesZhan

LEGO Ideas Orchid | © JamesZhan / LEGO Ideas

Auf der Ideas Plattform hat es der Entwurf einer Orchidee in die Review Phase geschafft. Sag es mit LEGO-Blumen.

Nachdem der Designer JamesZHAN bereits in dem Ideas Contents Your Creations in the world-famous LEGO HOUSE! mit seiner Walking Iris überzeugen konnte, schickt er nun mit dem Entwurf der Orchid💡 erneut blumige Grüße nach Billund.

Zugegebenermaßen befindet sich der Grünton meines Daumes eher in Richtung Tan und keiner der bemitleidenswerten Geschöpfe überlebte länger, als einige Wochen. Ganz anders war es jedoch bei den Modellen der LEGO Botanical Collection. Diese stehen noch, frisch wie am ersten Tag, auf meiner Kommode und bieten zudem noch etwas fürs Auge. Eine Orchidee würde hervorragend in diese Reihe passen.

LEGO Ideas Orchid by JamesZhan

Auch für Orchieen-Anfänger geeignet

Der Entwurf

Neben der bereits erwähnten Walking Iris, war auch im Jahr 2018 die erste Version einer Orchidee in der Masterpiece Gallery im LEGO House in Billund ausgestellt. Für die aktuelle Version hat der Designer einige neue Steine ergänzt, um so Balance- und Gewichtsschwierigkeiten auszugleichen und nebenbei das Pflanzgefäß verbreitert.


LEGO Ideas Orchid by JamesZhan

Kreatives Gefäß

Die Orchidee trägt sieben geöffnete Blüten, sowie sechs halb offene und geschlossene Knospen. Zudem findet sich eine Sinocrassula Indica (Sukkulente) im Stein-Topf und einige Luftwurzeln ranken seitlich über den Rand. Die Stängel sind mit grauen LEGO Technic Bricks an den Pflanzstäben befestigt.


LEGO Ideas Orchid by JamesZhan

Die filigranen Blüten

Falls ihr nun ebenfalls auf den LEGO-Blumen Geschmack gekommen seid, empfehle ich die Instagram Seite von BrickyBrick. Er präsentierte kürzlich weitere großartige florale Modelle. Unter anderem auch die Venus Flytrap💡, die ebenfalls auf der LEGO Ideas Plattform auf Stimmenfang ist.

Meine Meinung

Meinen Geschmack hat der Designer mit seinem Entwurf zu 100 Prozent getroffen. Das Modell wirkt unglaublich filigran und naturgetreu. Eine Umsetzung als ein zukünftiges LEGO Ideas Set sehe ich jedoch leider, aufgrund der Nähe zur Botanical Collection, eher nicht.

Geht auch festlich: Die Botanical Collection

Geht auch festlich: Die Botanical Collection | © Christina Mailänder

Dritter Review Zeitraum

Alle LEGO Ideas Entwürfe, die binnen des dritten Review-Zeitraums des Jahres 2021 – sprich Anfang September bis Anfang Januar 2022 – die Hürde von 10.000 Unterstützter-Stimmen nehmen, findet ihr hier in unserer Übersicht.

Eure Meinung

Was denkt ihr über diesen Entwurf? Entstaubt ihr auch täglich eure LEGO-Pflanzen oder setzt ihr eher auf Natur pur? Schreibt Eure Meinungen und Pflanzentipps gerne in die Kommentare.

Christina Mailänder

Neben dem Städtebau, interessiert an themenübergreifenden Raritäten und historischen Sets, sowie aktuellen Architecture-Modellen.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Bin Fan der Botanicals… Aber diese Pflanze wird zu 100% NICHT umgesetzt, da LEGO selber für nächstes Jahr eine Orchidee in der Botanical Collection rausbringen wird! Es sind noch Gerüchte, aber die Quellen, aus denen es zwitschert, sind bisher sehr zuverlässig.

    ABER: Der Entwurf ist wirklich gelungen, erst recht die angedeutete Fixierung der Stängel an den Stützstöckchen! Allerdings finde ich den Topf unpassend, denn 1. weiß (da wäre für mich mehr Farbe Trumpf) und 2. die Brick-Optik (ein stilvoller Topf wäre hier doch passender). Denn die Botanicals bestechen durch täuschend echtes (soweit möglich) Aussehen und daran sollten sich auch die Töpfe orientieren… So wie bei den Paradis Birds.

  2. Welch blumiger Artikel! Da ist der Frühling doch gleich viel näher. 🙂

  3. Zwei solche Phalaeonopsis-Exemplare (Weiß und Dark Pink) hatte ich vor Corona auf der Bürofensterbank – also nicht von LEGO, sondern aus einem Blumengeschäft -, sie gediehen am Südwestfenster dort ganz großartig mehr als sieben Jahre wie von selbst, einfach ab und zu mit Düngerstäbchen verwöhnen. Im strikten Homeoffice ab Frühjahr 20 ging es ihnen dann nicht mehr richtig gut, auch, weil ich Ihnen in der LEGO Höhle keinen so sonnigen Platz anbieten konnte. Zu einer neuen Orchidee würde ich nicht nein sagen. Aus der Botanical Collection habe ich ohnehin die Strelizie – sie verleiht unserem düsteren Flur einen absolut gelungenen Farbtupfer – und zwei Bonsai-Exemplare, die im Frosch-Gewand in meiner Stadt vor dem Rathaus stehen sollen. Einen Blumenstrauß (zusammengebaut) und mehrere Exemplare von diesen roten Rosen (im Karton) habe ich schon verschenkt, je ein Set liegt noch verpackt auf dem Dachboden. Ich hoffe, ich erinnere mich gegebenenfalls, wem ich die jeweils schon mitgebracht hatte, ein identisches Folgegeschenk wäre peinlich! Auf die Sonnenblumen habe ich schon ein Auge geworfen! Damit sollte inzwischen deutlich sein: Ich würde eine Ideas-Orchidee auf jeden Fall erwerben. In LEGO hätte ich aber eigentlich lieber ein grelleres oder selteneres Exemplar, eines, dessen Pflege ich mir in lebendig nie und nimmer zutrauen würde. Dennoch drücke ich die Daumen! Wobei: Wenn LEGO sich bei den Modulars keine Konkurrenz machen möchte, dann wahrscheinlich auch nicht bei der Botanical Collection.

    • Christina Mailänder

      19. Dezember 2021 um 10:28

      Liebe Susanne, vielen Dank für deinen Kommentar und die Pflegetipps. Dann hast du ein glücklicheres Händchen mit Pflanzen, als ich. Den Blumenstrauß werde ich wohl auch noch mit den kommenden Sonnenblumen ergänzen, denn die Rosen machen sich ganz prima in der Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.