LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T. Rex im Review und neuer Bestellstatus [Update]

LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T. Rex | © Gerhard Eder

LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T. Rex und alle Jurassic World Sets sind neu erhältlich: Der legendäre Ausbruch des T. Rex im Review!

Update 20. April: Nachdem das Set 76956 Ausbruch des T. Rex 🛒 nach wenigen Minuten bereits den Status „Nachbestellungen möglich, Lieferung in 60 Tagen“ erhielt und wir von einem technischen Problem ausgingen, scheint sich dies nun zu bewahrheiten. Denn: Wer den Bausatz heute bestellt, wird ihn bereits in der kommenden Woche erhalten – die Zustellung wurde also deutlich nach vorne gezogen. Aktueller Status:

Nachbestellungen möglich. Versand zum 28. April 2022


Update: Ab heute sind alle neuen LEGO Jurassic World Sets (Übersicht) 🛒 erhältlich, darunter auch das exklusive 76956 Ausbruch des T. Rex 🛒. Seit kurz nach 1 Uhr gibt es den Hinweis „Nachbestellungen möglich, Lieferung in 60 Tagen“. Mir scheint, dies ist ein Fehler, oder womöglich gab es Verzögerungen bei der Produktion. Auf jeden Fall kann aktuell noch immer bestellt werden!

» LEGO Jurassic World 76956 Ausbruch des T. Rex 🛒
für 99,99 Euro UVP

Schauen wir uns die steinige Abbildung der kultigen Szene aus dem ersten Jurassic Park Film einmal im Detail an: Folgend mein Review des Dioramas – wir reisen zurück in das Jahr 1993!

LEGO Online Shop
🇩🇪 🥨 Deutschland | 🇦🇹 ⛰️ Österreich | 🇨🇭 🧀 Schweiz | 🇫🇷 🥐 Frankreich | 🇳🇱 🌷 Niederlande | 🇩🇰 🧱 Dänemark | 🇮🇹 🍕 Italien


Nachdem es im letzten Jahr relativ ruhig rund um die LEGO Jurassic World Reihe war, kommen in diesem Jahr (natürlich wohl auch wegen des neuen Films) jede Menge neue Sets daher. In diesem Review kann ich euch mein persönliches Highlight darunter vorstellen und das basiert auf dem ersten Jurassic Park Film 🔎! Für alle, die diesen Klassiker und allerersten Film der Reihe noch nicht gesehen haben: Das Review enthält Spoiler.

Hintergrund zum Set

Der erste Jurassic Park Film von Regisseur Steven Spielberg aus dem Jahr 1993 ist ein wahrer Klassiker und zudem ein Meilenstein der Kinogeschichte. Nie zuvor waren Dinosaurier realistischer auf einer Kinoleinwand zu sehen und dementsprechend groß war damals auch der Hype um diesen Film. Kein Wunder also, dass gerade die LEGO Sets, welche explizit an die erwachsene Zielgruppe adressiert sind, auf diesem Film basieren und nicht auf den neuesten Jurassic World Filmen. LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T. Rex ist bereits das zweite D2C Set mit Jurassic Park/World Lizenz nach der LEGO Jurassic World 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung.

Die Szene, die im neuen LEGO Set dargestellt wird, ist auch eine der fesselndsten im Film. Es handelt sich um den ersten großen Auftritt des T. Rex, welcher nach dem Stromausfall auf der Insel aus seinem Gehege ausbricht und die beiden Tour-Autos angreift.

Die Eckdaten

Umfang und Zusammenbau

Beim neuen LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T. Rex verzichtet LEGO erstmals auf das Jurassic World Logo und gestaltet auch die Verpackung ganz im Jurassic Park Design. Auf der Box dominieren daher die Farben Schwarz und Gelb und natürlich darf das Logo aus dem ersten Film nicht fehlen.

Auf einer Seite der Box brüllt uns bereits der T. Rex entgegen.

Auf der Rückseite der Box befinden sich unter anderem die Maße des fertigen Modells.

Die Teile sind wie üblich in Bauabschnitte aufgeteilt. Das Set unterscheidet sich nicht nur im Verpackungs-Design deutlich von den anderen Jurassic World Sets, es enthält auch deutlich mehr Teile und auch das Gewicht ist höher als bei Sets mit ähnlicher UVP. Dafür erhalten wir hier keinen Dino-Mould, sondern einen T. Rex der aus LEGO Steinen gebaut wird.

Das Design der Anleitung lässt die Herzen von Jurassic Park Fans höher schlagen. Ein großer Wehrmutstropfen ist dafür der wirklich umfangreiche Stickerbogen.

Wir so oft bei 18+ Sets werden wir auf den ersten Seiten mit Hintergrundinfos auf das Bauvergnügen eingestimmt.

Los geht es dann mit dem Aufbau des ersten Ford Explorers. Trotz des relativ kleinen Maßstabs werden viele Details in das Fahrzeug eingebaut. Leider kommen auch relativ viele Aufkleber zum Einsatz.

In der Anleitung gibt es Zwischendurch immer wieder kurze Referenzen zu einzelnen Szenen des Films.

Am Ende sind im Fahrzeug viele kleine Details, die im Film relevant sind, untergebracht. Wassergläser, große Taschenlampe, Nachtsichtgerät, „interaktives CD-Rom“, … 😉

Der kleine Jeep ist der Filmvorlage wirklich sehr gut nachempfunden. Einziger Wehrmutstropfen sind die fehlenden Türen.

Als nächstes widmen wir uns dem Star der Szene – dem T. Rex. Von der Bautechnik erinnert der T. Rex ein wenig an den großen T. Rex aus dem letzten LEGO Jurassic World D2C Set. Natürlich ist der Maßstab deutlich kleiner.

Trotz der geringen Größe ist es den Designern gelungen die Proportionen des Dinos gut nachzubilden. Was mir weniger gefällt, sind die beiden Augen, die mit Aufklebern realisiert wurden. Auch die Füße sehen meiner Meinung nach recht klobig aus und passen nicht so recht ins Gesamtkonzept.

Hier ist eine Gegenüberstellung des T. Rex aus der LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung. Der Maßstab und die Teileanzahl sind natürlich absolut nicht vergleichbar. Der neue T. Rex wirkt von den Farben her auch etwas freundlicher als der große Vorgänger. Was man besser findet ist wohl Geschmackssache, akkurater zur Szene finde ich persönlich die Farben des großen T. Rex.

Als nächstes beschäftigt uns die Landschaft der Szene. Ähnlich wie auch die neuen Star Wars Diorama Sets ist auch das Jurassic Park Set in einem schwarzen Rahmen eingefasst und enthält ein markantes Filmzitat aus der gebauten Szene. In diesem Fall wird ein Stück der Straße mit den Schienen der selbstfahrenden Autos gebaut, direkt vor dem Gehege des T. Rex.

Der Aufbau ist recht teileintensiv und so ist dieser Abschnitt auch der längste des Sets. Auf der linken Seite sind die Schienen durch das zweite Auto „in den Schlamm gedrückt“ und auch die beiden T. Rex Fußabdrücke sind schön nachgebaut.

Besonders gut gefällt mir, dass nicht mit tropischen Blättern gespart wurde. Das gesamte Szenario wirkt dadurch sehr lebendig und passt super zur Filmvorlage.

Bevor alle Elemente zur Szene zusammengestellt werden können, fehlt noch das zweite Auto, welches vom T. Rex umgedreht und in den Schlamm gedrückt wurde. Vom Aufbau her ist dieses Fahrzeug wirklich nur eine Requisite. Es ist somit auch nicht möglich den kleinen Tim, wie im Film, in das Auto hineinzusetzen.

Die Minifiguren

Bei diesem Modell sind wirklich alle für die Szene relevanten Figuren mit dabei. Sowohl die Ziege, als auch „der blutsaugende Anwalt“ Donald Gennaro sind zu diesem Zeitpunkt im Film bereits im Magen des T. Rex angekommen. Alle Figuren des Sets sind neu und exklusiv. Die beiden Kinder Lex und Tim wurden ordentlich in Matsch eingetaucht und haben jeweils einen schlammfarbenen Arm. Alan Grant und Ian Malcolm sind, passend zur verregneten Szene, völlig durchnässt. Die Kinder und Ian haben jeweils alternative Gesichtsausdrücke.

Das fertige Modell

Der schönste Teil folgt eigentlich nach dem Aufbau der einzelnen Szenenelemente, nämlich die Zusammenführung zu einem Diorama. Die ganze Szene steht auf der Basis, welche mit 40 x 15 cm sehr gut in oder auf ein Regal passt. In Summe wirkt das Modell wirklich großartig und gefällt mir als Jurassic Park Fan extrem gut.

Das einzige was nicht ganz Szenenakkurat ist, ist die Tatsache, dass Tim nicht in das zerquetschte Auto gesetzt werden kann. Sehr schön finde ich die kleinen Details wie die Kette, an der die Ziege angehängt war und auch die kleinen Accessoires wie die Taschenlampe, die Fackeln und das Nachtsichtgerät.

Die gerahmte Landschaft mit den beiden bedruckten Plaketten mit dem Jurassic Park Logo und Ians Spruch trägt sehr viel zum Charme dieses Sets bei.

Boy, do I hate being right all the time

Der (komplette) Ford Explorer ist wirklich extrem detailliert für ein nur sechs Noppen breites LEGO Fahrzeug. Es können sogar zwei Minifiguren nebeneinander in jeder Reihe es Fahrzeuges sitzen.

Fazit

Als ich die ersten Bilder des Sets gesehen habe, war ich ehrlich gesagt schon völlig gehypt. Die Szene ist für mich persönlich ein tolles Stück Kinogeschichte und sie wurde hier aus LEGO wunderbar eingefangen. Nachdem das aufgebaute Set nun vor mir steht, bin ich hier auch nicht enttäuscht worden. Als Diorama, mit einem großen Stück der Landschaft der Szene, wirkt dieses Modell einfach ganz anders als ein einzelnes, großes LEGO Modell. Der größte Kritikpunkt an diesem Set sind für mich die vielen Aufkleber. Speziell die Augen des T. Rex sind ein Detail, das ich mir wirklich als Druck gewünscht hätte. Die neuen Varianten der Figuren sind derweil toll umgesetzt und absolut stimmig für die Szene und der erste Jurassic Park Ford Explorer aus LEGO sieht meiner Meinung nach wirklich großartig aus. Preislich finde ich dieses Set auch deutlich attraktiver als die meisten Jurassic World Sets. Schön finde ich zudem, dass das Set an Erwachsene gerichtet ist, aber trotzdem auch super bespielt werden kann. Der T. Rex ist sehr beweglich und dazu noch ein Auto mit Minifiguren ergeben auch ein gutes Set zum Spielen für jüngeres Publikum. Unterm Strich bin ich wirklich begeistert von diesem Modell. Der Aufbau war abwechslungsreich und kurzweilig und das Ergebnis ist ein echter Hingucker: LEGO, bitte mehr davon!

Bewertung

Positiv Negativ
  • Endlich wieder ein Jurassic Park Set
  • Korrektes Logo zum ersten Film!
  • Viele Anspielungen und Details
  • Abwechslungsreiches Bauerlebnis
  • Schöne Minifiguren
  • Viele Aufkleber (vor allem die Augen des T. Rex)

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch das neue LEGO Jurassic Park Set? Wünscht ihr euch mehr Sets zu diesem Klassiker? Würdet ihr euch zukünftig mehr Dioramen wünschen? Äußert eure Meinung gerne unten in den Kommentaren!

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Frohe Ostern und Danke fürs Review!
    Leider jetzt schon nicht mehr lieferbar bzw erst in 60 Tagen 😡

    • Das scheint mir ein Fehler zu sein, um Mitternacht konnte das Set jedenfalls noch nicht bestellt werden. Es ist nur eine Vermutung, aber ich gehe davon aus, dass das Set schneller ankommen dürfte… doch Gewissheit gibt es erst nach Ostern, wenn beim Kundenservice nachgefragt werden kann…

  2. Leider auch wieder so ein Fall, wo ich mich bei der Ankündigung gefreut habe wie ein König, aber dann schnell die Ernüchterung kam. Schon ärgerlich, dass bei den Autos wieder alles nur mit Aufklebern gelöst ist. Grundsätzlich find ich’s aber schon schön. Werde noch ein Weilchen warten und dann mal schauen, ob es mir das wert ist.

    • Ging mir genauso. Bin ein großer Jurassic Park Fan und die ersten Bilder ließen mein Herz höher schlagen. Direkt im Kalender den Verkaufsstart markiert und das Geld beiseite gelegt. Nach den ersten Detailbildern und beim Blick auf den Stickerbogen kam direkt die Ernüchterung und ich hab vom Kauf Abstand genommen. Kleinere Details wie ein Schild oder den Bordcomputer hätte ich noch akzeptiert aber die großflächigen Sticker auf dem Auto gehen gar nicht. Das komplette Branding und alles was die markanten Ford Explorer ausmacht sind einfach nur Sticker und wenn die mit der Zeit ihr Aussehen verlieren ist der ganze Reiz von dem Set dahin. Vielleicht liefert ja der Steinedrucker irgendwann bedruckte Teile zum austauschen aber dann muss man die Kosten ebenfalls noch einplanen und alles nur damit Lego ein paar Cent gespart hat. Mir ist unbegreiflich wie man ein eigentlich tolles Set auf diese Art ruinieren kann…

    • Sehe ich ähnlich! Zu viele Sticker für ein Set in der Preisklasse und 18+. Schade, gefallen tut es mir grundsätzlich schon. Mal abwarten…

  3. Hätte ich mir gerne bestellt, aber da weder um 0:00 noch um 01:00 das verfügbar war und ich um 08:48Uhr lesen musste, das das nachbestellbar u die Lieferzeit 60 Tage beträgt, sag ich diesmal: NEIN… was eine Verarsche…
    Tut mir leid, aber irgendwie kann es nicht sein, das ständig was nicht funktioniert… Entweder der Praktikant würfelt die Zeiten aus, oder die Seite ist nur am abrotzen oder aber zu geringe verfügbare Setmengen…
    Hatte sogar Punkte eingelöst, um einen Rabatt zu bekommen, nun werd ich am Dienstag mich da wieder drum kümmern müssen, das die zurückgebucht werden, da ich in nächster Zeit nicht mehr vorhabe dort direkt was zu bestellen…
    Bin sehr verärgert, da es nicht das erste Mal ist

  4. Das ist mal wieder lächerlich LEGO! Um 1 Uhr Nachts war es noch nicht verfügbar und um 9:00 Uhr morgens, LIEFERUNG IN 60 TAGEN!!!??? Was ist denn da wieder schief gelaufen? Ich verstehe nicht, wie LEGO das immer noch nicht hin bekommt. Nicht mal 8 Stunden auf Lager?

  5. Christopher Wedel

    17. April 2022 um 9:18

    Großartig! Bin Jurassic Park Fan der ersten Stunde, und ich Liebe diese Szene aus dem Film. Werde es mir auf jeden Fall holen, Preis/Leistung ist auch in Ordnung für Lego Verhältnisse. Und ich mag es sehr beim bauen den Film oder die Szene Revue passieren zu lassen, einfach super!
    Danke dir für das tolle Review! 🤗

  6. Off topic aber fällt mir immer wieder bei den Reviews auf:
    Sollten die Plastiktüten nicht für Papiertüten verschwinden??

    An sich ein sehr gelungenes Set sowie Review. Danke dafür!!

    • The Storytelling Brick

      18. April 2022 um 14:48

      Keine Ahnung, ob da was dran ist. Aber sollten die „Papier“tüten innen auch beschichtet sein, dann kann LEGO das Ersetzen auch gleich ganz sein lassen… alles andere ist Greenwashing.

      „An sich ein sehr gelungenes Set sowie Review.“

      Jep, da schließe ich mich fast an (also bis auf den etwas unschön umgesetzten T-Rex).

  7. Guten Morgen,

    ich war bei Vorstellung des Sets total geflasht. Gestern sah ich dann, dass für meinen Geschmack das grün doch etwas Halbherzig ist. Kaufen wollte ich es trotzdem, aber dies war ja um acht uhr schon nicht mehr möglich. Wurden denn überhaupt sets verkauft, oder wurde es direkt auf 60 Tage gestellt? Lego war für mich bisher aber kein Produkt, dem ich hinterher jagen musste, sondern eins das ich einfach kaufen konnte. Schade!!!

    Gruß,
    Ansgar

  8. wird nicht lange dauern bis es überteuert in eBay Kleinanzeigen steht.
    Meldet die Verkäufer als „vermutlich gewerblich“, dann werden die Anzeigen von eBay gelöscht und der Mist hat vielleicht in Zukunft ein Ende!

  9. 1 faszinierendes lego diorama der Ausbruch des t Rex im jurassic park aus dem 1. Teil der filmreihe mit den dazugehörigen Figuren hier bzw dort

    Obwohl ich persönlich eher den 2. Teil der filmreihe vorziehen mit der San Diego filmsequenz mit dem t Rex und dem Hund 🐕 in der und vor der Hundehütte und mit dem Kind, welches den dino fotografiert, finde auch ich, dass das filmset aus dem 1. Jurassic park Film mit den beiden Autos und mir dem t Rex und mit dem von ihm zerstörten Zaun sehr gut umgesetzt wurde von den Designern

    Auch ich finde es schade, dass der 2., auf dem Kopf liegende, wagen keinen richtigen Innenraum hat bzw besitzt

    Auch finde ich schade, dass bei der Umsetzung der beiden Fahrzeuge die Türen vergessen bzw einfach nicht berücksichtigt wurden hier werden sich dann eventuell auch der eine oder auch andere klemmbausteinliebhaber versuchen, Türen für den Fahrer und für den Beifahrer und auch für die fondpassagiere des Fahrzeuges einzubauen und so zu 1 vollwertigen und auch gut nutzbaren modell zu machen

    Die beiden Fahrzeuge wären für mich im Grunde genommen der bzw die einzigen Gründe, dieses legoset zu kaufen und aufzubauen der Rest der Steine würde bei mir in der steinekiste landen und so weiteren Ideen von bzw an mocs meinerseits steinige Nahrung bieten

    Auch von mir an alle klemmbausteinliebhaber innen in Deutschland, in Europa und auch darüber hinaus 1 schönes und erholsames und eventuell bausteinreiches Ostern 2022

  10. Frohe Ostern!

    Bei 60 Tagen Wartezeit kann man sich ja gleich gedulden, bis das Set in den freien Verkauf kommt und mit Rabatten verfügbar ist (als Ausgleich für den grauseligen Stickerbogen)!

    Oder bleibt es exklusiv, auch nach 3 Monaten?! Kann jemand was dazu sagen?

    Danke und Gruß!

  11. Ich finde dieses Set großartig.
    Von der ersten Vorstellung bis zum jetzigen Review gefällt es mir.
    Für mich trübt einzig und allein der Aufkleber für die Augen des T-Rex das Modell.
    Preis Leisten stimmen für mich hier absolut ( wenn mal bedenkt was Lego sonst für Jurassic Sets aufruft).
    Das viele das Set nicht in der ersten Stunde kaufen konnten tut mir für diese leid.
    Mir war klar das Set am Anfang nicht sofort bekommen zu können. Ich warte gerne noch auf Aktionen oder irgendwelche Rabatte. Lego produziert dieses Set ja noch eine ganze Weile. Irgendwann werde ich es schon erstehen und dann wird es gleich 2x in meine Sammlung wandern. 1x als Diorama und ein weiteres Mal in meinen Freizeit/ Jurassic Park. Da sich beides noch im Aufbau befindet…..habe ich noch richtig Zeit. Man muss ja nicht bei diesen Irren auf den einschlägigen Seiten zu horrenden Preisen kaufen.

  12. Hallo zusammen, ich habe das Set um 01:10 Uhr bestellen können und es war sofort lieferbar. Bin mal gespannt wann es kommt.

  13. Hallo,

    Ist wahrscheinlich nicht so wichtig, aber: Der Hinweis, dass der Status des Sets „zu keinem Zeitpunkt „jetzt verfügbar““ war, stimmt definitiv nicht – ich habe das Set kurz nach 1 Uhr als „jetzt verfügbar“ bestellt.

    Ansonsten: Tolles Review, jetzt freue ich mich noch mehr darauf. Ich hoffe, es klappt jetzt auch alles…

    • Auch dir danke für den Hinweis! Um Punkt 1 Uhr habe ich nicht geschaut, aber nächtens und früh morgens, da kam stets der Hinweis mit den 60 Tagen. 🙂

      Was aber wirklich kurios ist: Der Hinweis „Nachbestellungen möglich, Lieferung in 60 Tagen“ ist immer noch aktuell. Das würde bedeuten: Nachts um 1 Uhr haben ganz viele Baumeister sofort bestellt, und ab den Morgenstunden dann nur noch wenige, denn bestellt werden kann ja noch? Mmh, warten wir es ab. Wie dem auch sei: Allen die bestellen: Viel Freude mit dem Set.

      • Das mit der Uhrzeit kann ich bestätigen. Kam erst spät heim und hab gegen 1:30 Uhr noch einmal auf die LEGO Seite geschaut und da konnte man das Set regulär bestellen. Da stand „Jetzt verfügbar“. Als ich dann am Morgen noch einmal geschaut habe kam dann der Hinweis mit der Nachbestellung und der 60 Tage Wartezeit. Also irgendwann nach 1 Uhr wurde es offensichtlich freigeschaltet und direkt in der Nacht alle verfügbaren Sets verkauft.

      • Kleines Update:

        Obwohl ich bestellt habe, als das Set angeblich verfügbar war, habe ich vorhin eine Mail bekommen, laut der ich leider warten muss, weil es nicht vorrätig ist…

  14. Mal schauen, ob ich mir den Ford Explorer nachbauen kann und den Stickerlappen dazu irgendwo herbekomme
    Das Set hatte mir zunächst ausgesprochen gut gefallen aber inzwischen will ich eigentlich nur noch das Auto haben

  15. Der Kundenservice lego-Deutschland schrieb mir eben: Hallo, es tut mir leid, dass das Set im Lieferrückstand ist. Wir hatten mehrere neue Sets, viele von denen sind momentan bereits ausverkauft und wir haben keine weiteren auf Lager. Wir sind also dabei, neue Sets zu produzieren, aber das dauert leider wieder etwas. Momentan liegt die Lieferzeit bei 60 Tagen, aber es ist immer möglich, dass sich diese Zeit noch verkürzt. Es könnte sich also lohnen auf der Seit auf „Benachrichtigung erhalten“ klicken und Ihre Email Adresse zu hinterlegen

  16. Hatte wirklich Lust auf das Set und mir überlegt es kommende Woche, trotz enden wollendem Platz, zu holen, aber bei dem Stickerbogen bin ich raus. Hab echt keinen Bock mehr auf den Schmarrn. Wenn ich Lust hätte Pickerl aufzukleben, würde ich Panini Alben sammeln.

  17. Wieder ein Set, auf das ich mich wahnsinnig gefreut habe und das, wieder einmal, mehr Aufkleber als Bausteine enthält. Schade, aber dann habe ich eben wieder einmal Geld gespart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.