Sommerparty ab 75 Euro Einkauf gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO „leakt“ Bilder zum neuen Modular Building, und ich schlafe gleich ein [Kommentar]

lego-creator-expert-10270-bookshop-2 zusammengebaut.com

Bitteschön, Dankeschön. | © LEGO Group

LEGO spielt Nikolaus und veröffentlicht die Bilder zum neuen Modular Building ausversehen zu früh. Gedanken nach drei Stunden Schlaf.

UPDATE: Das Review zum neuen Modular Building findet sich hier und die offizielle Vorstellung hier. Zudem ist das Set im LEGO Online Shop gelistet.

lego-creator-expert-10270-buchladen-bookshop-modular-building-front-treppe-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Das neue Modular Building! | © Andres Lehmann

Review-Video auf Deutsch


Umfrage: Eure Meinung ist gefragt!

Wie gefällt euch der 10270 Buchladen?

View Results

Loading ... Loading ...

Die Eckdaten des Sets

» Thema: LEGO Creator Expert
» 10267 Buchhandlung („Bookshop“)
» Altersempfehlung 16+
» 2.504 Teile
» 159,99 Euro UVP
» Designer: Wes Alan Talbott
» Exklusiver Bausatz
» LEGO Online Shop und LEGO Stores
» Kein VIP-Vorverkauf
» Das Set ist ab dem 1. Januar 2020 erhältlich


Originalbeitrag: Ach du meine Güte! Ich habe die letzten beiden Tage durchgearbeitet, heute Nacht drei Stunden geschlafen, weil ich für den heutigen Tage etwas ganz gewiss Spannendes vorbereitet habe. Aufgrund eines ersten Leaks bezüglich des kommenden Modular Buildings wurden hier bei uns immer wieder Kommentare veröffentlicht, die wir ganz bewusst gekürzt haben, weil wir schlichtweg nicht spoilern wollten. Das hat nichts mit unserem Status als anerkannte LEGO Website zu tun (wir erhalten in unrgelmäßigen Abständen Review-Exemplare, Pressemitteilungen vorab und die Möglichkeit, Designer zu interviewen. Wir lieben Interviews, um Hintergründe zu erfahren!) Wir könnten die Kommentare in voller Länge veröffentlichen, haben uns aber ganz bewusst dagegen entschieden. Das hat mit uns zu tun: Ihr bekommt hier alle Infos, ein Review, Videos, ein Stadt-Update, das volle Programm. Warum dann vorab Halbwahrheiten veröffentlichen und die Leserschaft verunsichern? Nein, bei uns gibt es Fakten (Beispiel: Der seit Tagen genannte Preis von 179,99 Euro stimmt nicht). Und kennen wir alle die Bilder (hüstel), dann freuen wir uns stets auf eine offene Diskussion! Was gefällt, und was gefällt nicht?


lego-creator-expert-10270-bookshop zusammengebaut.com

Erste Eindrücke zum neuen Buchladen, mehr dann später…

Ich habe eben also meine Tochter in die Kita gebracht, mich ins Büro geschleppt (habe bis zum „Zeitpunkt X“ [SURPRIIIISE] noch immer gut zu tun), und dann bringt es das Social Media Team von LEGO fertig, die Bilder von DEM Set einfach mal ausversehen zu früh ins Netz zu stellen. Da fällt mir auch nicht mehr viel dazu ein. Außer: Wenn ich mehr als drei Stunden geschlafen hätte, dann würde ich mich jetzt aufregen. Mache ich aber nicht. Denn ich brauche die Kraft für die Bearbeitung weiterer Bilder. Ein Review eines solchen Sets (was wird das wohl sein? Eure Tipps in die Kommentare ;-)) dauert mit Zusammenbau, Foto-Session, Video-Session, Bildbearbeitung, Artikel schreiben, Text redigieren, alles noch mal anpassen, noch einmal Fotos ergänzen, dann irgendwann zufrieden sein, zwei Tage.


Und noch ein Hinweis: Mir ist aufgefallen, dass sich einige Leser in letzter Zeit über die Werbebanner auf Zusammengebaut beschwert haben. Ich kenne die Gründe, wird doch an anderer Stelle versucht, dagegen Stimmung zu machen. Ich möchte hier ganz sachlich entgegnen: Ich lebe von dieser Seite! Ich arbeite sieben Tage die Woche an dieser Website! Scheue keine Reise, bin bei vielen LEGO Events, auf der New York Toy Fair, viele Freunde helfen mir bei meiner Arbeit, wir haben Materialkosten (Kamera etc.), Hotelkosten, Reisekosten. Werbung ermöglicht dieses für euch zu jedem Zeitpunkt kostenlose (!) Angebot! Und natürlich arbeiten wir auch mit Verkäufen. Sprich ihr folgt einem Link, kauft ein, und wir erhalten eine Provision. Dafür sind wir euch sehr dankbar! Aber: Ich werde auch zukünftig Shopping-Artikel und Reviews klar trennen. Einkaufen ist das eine, Berichterstattung das Andere! Ich veröffentliche Artikel nicht, um zu verkaufen, sondern um zu berichten! Es geht um News, nicht um den schnellen Euro! Jeder möge das bitte halten, wie er mag. Wir haben hier aber unsere Philosophie. Ich werde nur dann über Shopping-Angebote berichten, wenn es wirklich Angebote sind. Und ich möchte betonen, dass wir ganz bewusst keine Shopping-Kooperation eingegangen sind, die uns zwingt, „Angebote“ zu veröffentlichen, die keine sind. Und: Es gibt bei uns keine bezahlten Artikel! Wir veröffentlichen Artikel dann und mit dem Inhalt, wann und wie wir wollen. Und wir geben immer an, wenn uns LEGO ein Set zur Verfügung gestellt hat. Wir sind stets transparent und spielen zu jedem Zeitpunkt mit offenen Karten. Kommt kein Hinweis am Ende des Artikels, dann wisst ihr: Wir haben das Set selber gekauft! (Sollte meine Freundin fragen: Ich kaufe natürlich immer günstig und ganz selten neue Sets zur UVP.;)) Wir sind große LEGO Fans. Darum berichten wir auch nur über LEGO. Heute Nachmittag auf der Weihnachtsfeier meiner zweiter Tochter in der Schule werde ich mit ganz kleinen Augen sitzen. Die Nacht-Session hätte ich mir ob des Fehlers in Billund womöglich sparen können. Oh, ich kritisiere als anerkannte Fan Seite etwa LEGO, obwohl ich doch nicht „unabhängig“ sei? Doch bin ich! Wir nehmen auch zukünftig keinen Stein vor den Mund. Und ich mache nun weiter. Solange das mit wenig Schlaf und den nun 40 Lebensjahren noch möglich ist. Die Kräfte wollen ja richtig eingeteilt sein. In diesem Sinne: Brick on!
Update: Michael, unser Ambassador (ein lieber Freund, nicht bei LEGO angestellt), schreibt mir gerade, der Artikel klingt dann doch ein wenig genervt. Ach herrje. Morgen bin ich ich wieder der fröhliche AFOL! Versprochen. Dann gibt es einen Live-Ticker aus dem LEGO House – Weihnachtsfeier. 😀 Und: Beim Facebook-Auftritt von LEGO Deutschland sind die Bilder noch immer abrufbar. Zum Teufel mit Embargos! 😉

20+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

47 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Grad hab ich mich geärgert, weil ich durch gucken auf einer anderen Legoseite das Leak Bild schon gesehen habe, gleich weggeklickt und nun freue ich mich auf die echten Bilder mit allem drum und dran. Denn das ist, wie nun schon seit vier Jahren, mein Geburtstagswunsch… Und Du, Andres, ärgere Dich nicht – immer schön den Bauspass geniessen und auch mal ne Mütze voll Schlaf nehmen – Mittagsschlaf soll in Deinem Alter ja wahre Wunder wirken. Kann ich sagen, weil 15 Jahre älter. Hach, ich freue mich!!! An die Werbung habe ich mich mittlerweile fast schon gewöhnt, dafür hat man hier in den Kommentaren oft auch mal was Nettes zum Hobby zu lesen, das gleicht es mehr als aus.

    4+
    • Wir haben jetzt kommentarlos zwei Bilder ergänzt, sie sind überall. Und da von LEGO selbst veröffentlicht, ist es auch kein Leak, sondern schlichtweg menschliches Versagen. Irgendwann werden die Roboter übernehmen. 😉
      Ich kann bestätigen: Es sind die offiziellen Pressebilder. Insofern sehen wir das hier nun als Teaser, und mehr dann später.
      Wenn ich wenig geschlafen habe, dann bin ich motzig – entschuldigt bitte, ich möchte keine schlechte Stimmung verbreiten. Aber: Das hier ist ein Blog, und da schreibe ich eben auch mal drauf los. Deinen Tipp bezüglich Mittagsschlaf werde ich vor der Weihnachtsfeier beherzigen, ansonsten endet das nicht gut heute. Nicht, dass noch Playmobil-Figuren durch die Klasse fliegen. ;-))

      11+
  2. Buongiorno, sono veramente deluso di questo ennesimo errore da parte di un colosso come Lego, non capisco come sia possibile che certe immagini vengano pubblicate per errore prima del tempo! E‘ davvero una cosa inspiegabile che mi amareggia molto….ed il mio pensiero va a chi fa il suo lavoro corretamente nei tempi stabiliti senza volere primeggiare ma semplicemente attenendosi alle regole morali della correttezza! Immagino che la vostra delusione sia ancora più grande della mia…avete la mia più grande stima ed apprezzo molto il vostro lavoro e spero che questi episodi non vi facciano cambiare il vostro approccio verso questo splendido mondo che è Lego! Saluti Alessandro!

    3+
  3. Na dann schlaf duch erstmal fit! 🙂 Aber ja, dass es der Buchshop wird, ist schon länger kein Geheimnis mehr gewesen…

    2+
    • Das ist auch völlig okay. Aber gestern etwa hat ein Leser wutentbrannt geschrieben, er besucht die Seite nicht mehr. Weil er eben schrieb, das neue Modular würde 179,99 Euro kosten. Dem ist aber nicht so, und ich habe den Kommentar gekürzt, um eben nicht falsche Eckdaten zu verbreiten (ich bin für den Inhalt der Kommentar verantwortlich!). Das meinte ich mit: Erst einmal auf die Fakten vertrauen. Und dann schreiben, mir ist der Preis XY zu teuer.
      Und schlafen muss bald sein. Das mag oben auch weinerlich klingen. Aber der Nikolaus war da! Insofern: Im Grunde genommen ist ja alles gut. 😀

      4+
      • Ich glaube am gesündesten ist es, nicht auf jeden Kommentar einzugehen – ich glaube, sonst wird man ja noch verrückt!

        Mein Nikolaus-Geschenk war dann heute in der Mittagspause, dass ich viele schöne Bilder von dem neuen Set hier sehen konnte!

        1+
      • Du bist übrigens nicht für so eine Spekulation / Falschinformationen verantwortlich, wenn das hier jemand in einem Kommentar schreibt oder zitiert, zumindest nicht privat- oder strafrechtlich, außer du hast einen Vertrag mit TLG der dich zu einer Berichtigung oder Kürzung verpflichtet, dann wäre es Vertragsrecht.

        Für einen Leser, der die Zahl wo gelesen hat, hier als Beitrag in einer Diskussion unter Fans in Vorfreude zitiert, um sie dann nur entfernt zu sehen, mag das frustrierend sein … solange du nicht mit besseren Information an die Öffentlichkeit darfst, ist das das beste was die Fans haben und über das sie reden möchten – so zensiert du etwas, ohne einen Gegenbeweis erbringen zu dürfen, du musst eine Wahrheit verteidigen über die du nichts rausgeben darfst … was dich in ein echtes Dilemma bringt.

        Meine Meinung: wenn sowas (sichtbar neutral und konstruktiv gemeint, wenn auch für dich erkennbar falsch) geschrieben wird und du keinen Vertrag hast, der dich zur Korrektur zwingt, lass sowas durch und kommentiere, wenn dir danach ist, darunter, dass diese Zahl vermutlich nicht stimmen wird oder – wie du hinterher belegbar weißt – zumindest nicht von offizieller Seite bestätigt ist. Das steigert deine Glaubwürdigkeit, und tut der Community gut, weil niemand vor den Kopf gestoßen wird der vielleicht einfach nur was beitragen möchte.

        0
  4. Moin Andres,

    Hakuna Matata – alles OK. Mach einfach nur etwas langsamer. Ein entspannter, glücklicher und fröhlicher Vater, Zeitgenosse, Lego-Ambassador und Chefredakteur ist auch wichtig! 🙂

    Nur ein Thema betrachte ich tatsächlich mit sehr gemischten Gefühlen. Ich verstehe gut, dass Werbung für Dich existentiell wichtig ist. Verstanden. Für mich als Leser ist es trotzdem immer wieder ärgerlich, wenn der Content Deiner Webseite durch Werbung von oben, unten links und rechts manchmal so verdeckt wird, dass fast kein Platz mehr zum Lesen bleibt. Das mag u.a. daran liegen, dass ich meistens auf einem 15 Zoll Laptop arbeite, mit entsprechend begrenzter Bildschirmgröße. Unschön ist es trotzdem. Eine ähnliche „Herausforderung“ kenne ich übrigens von der Seite Brickset.com. Never mind: Du kannst es nie allen recht machen. Und Werbung muss halt auch sein…

    Relax & Brick on! 😉

    4+
  5. Mal von den ganze Pannen abgesehen: Ich finde die beiden Gebäude extrem schön!

    4+
  6. Ich kann sehr gut verstehen das man sich innerlich wirklich ärgert wenn eins der „Sets“ für das neue Jahr (und auch aus der eigenen Lieblings-Baustein-Serie) dann durch einen Social-Media Fehler an anderer Stelle überall im Netz auftaucht und man selber sehr viel Arbeit investiert um ein möglichst umfangreiches Review zu erstellen und sich an gewisse zeitliche (für die Kritiker ->nicht inhaltliche!) Regeln für die Veröffentlichung hält. Und hier hast Du definitiv den Vorteil das von Dir in Deinem Blog das erste (deutschsprachige) umfangreiche Review kommen wird, alle anderen (ich auch) können sich nur die Fassade anschauen und somit nur „oberflächlich“ Urteilen.

    Und somit kannst Du die bisher veröffentlichten Bilder eben als Teaser nehmen, ich denke jeder der LEGO mag, egal ob Fan oder nicht, schaut im Internet eh auf den bekannten (deutschen und englischen) Seiten nach. Einige sind halt schneller mit dem Teasern und den „News“, sicherlich auch der eigenen Reichweite zuliebe. Hier macht es durchaus Sinn dann lieber auf Qualität statt Quantität zu setzen und die eigenen Standpunkte zu behaupten. Und halt notfall nur zu teasern mit dem Hinweis, ausführliche Infos folgen.
    Das macht für mich als User ja auch die Mischung der verschiedenen Standpunkte und Meinungen der verschiedenen Seiten aus. Die eigene Meinung sollte man sich aus allen davon oder am besten persönlich (soweit möglich) bilden.

    Bez. Werbebanner, kein Problem, bisher noch nicht wirklich wahrgenommen. Sind auf jeder Seite im Internet, somit sollte man sich nicht zu sehr darüber aufregen. Das Verhältnis muss stimmen, hier gibt es z.B. einige große Medienseiten / Portale wo das Verhältnis Werbeanzeigen und Werbecontent zu News im Verhältnis 80 zu 20 ist. Das ist dann schon sinnlos.

    Bez. Affiliate Links, es ist doch ok wenn man bei Berichten zu Shop Angeboten etc. welche einsetzt und darauf hinweist. Kann ja jeder/jede selber entscheiden ob man diese nutzt. Solange man das transparent kommuniziert. Ebenso bei Review-Exemplaren. Verstehe auch nicht wieso diese die eigene Meinung zu einem Set beeinflussen sollten. Wenn mit LEGO ein Set als Review Exemplar senden würde, dann würde ich am Anfang erwähnen wie sehr ich mich darüber freue und danke sagen und dann kommt meine Einschätzung / Meinung.

    Somit, nicht den Spaß verderben lassen, die Laune ist nach 3 Stunden Schlaf bei jedem Menschen etwas down, wenn man wieder im Flow ist bessert sich das auch wieder 😉

    Zum Set noch, mir gefällt das Design und auch der Einsatz von Corall(?), besonders die Dachverkleidung mit den blauen viertelrund-Fliesen hat was. Ebenso die vielen roten hohen Dachsteine bei der linken Hälfte und das Treppengeländer bei der rechten Hälfte. Und natürlich das Buch „Moby Brick“. Ich freue mich auf die Details.
    Und zur Gebäudehöhe, ich finde es ok, wer will kann die rechte Hälfte ja aufstocken. Ich bin der Meinung das es nicht immer nur größer und höher werden muss. Auch wenn ich die Bilder von den Baumeistern sehe die aus mehreren Creator Expert Modular Gebäuden desselben Typs große vier-, fünf- und Mehrstöckige Gebäude gebaut haben. Ja, schön, aber irgendwann auch zu gigantisch und dann wieder langweilig.

    11+
  7. Lieber Andres,
    ich freue mich auf Deine Rezension des neuen Modular Buildings schon seit Wochen, mir wäre es auch nicht wichtig, wann sie erscheint. Ja, ich weiß, in der Welt der Medien ist das anders: Schnelllebigkeit (Wird das mit drei l geschrieben? Ach, egal!), Publikumserwartungen, … Die Werbebanner kann ich doch einfach wegklicken, ich „bezahle“ gern auf diese Weise für das Angebot auf Zusammengebaut.
    Natürlich konnte ich meine Neugier nicht zügeln und habe mir die Bilder eben ganz genau angesehen. Beide Häuser bieten meines Erachten eine hervorragende Kombination, die werden neben meinen 16 Stud-breiten Brickative-Gebäuden großartig aussehen. Türkis!!!
    Bitte ruhe Dich aus! Ganz viele Grüße von Susanne

    2+
  8. Mit dem Stil des Hauses hatte ich das richtige Bauchgefühl. Nur nicht mit der Verwendung.
    ?
    Warum ich hier stöbere und lese? Weil es mir hier am besten gefällt. As Inhalt und wie berichtet wird betrifft. Bitte weiter so.

    Und die Bilder wecken wieder dieses Gefühl: must have!

    3+
  9. Zunächst und zuallererst – was für ein tolles Modular! Ich hatte zwar auf ein Postamt getippt aber der Buchladen ist wirklich überfällig. Total gelungen und zwei davon sind ein Muß. Ich finde die Größe bzw. eher Zierlichkeit irgendwie besser und geeignet, davon ein ganzes Viertel zu bauen. Kompliment an den Designer! Und Andres, bleib gelassen und den Tipp mit dem Mittagsschlaf kann ich (ein Vierteljahrhundert älter) nur bestätigen. Bei uns an der Westküste SHs sagt man „mok wat Du wullt de Lüüd schnackt doch“. Egal wie Du’s machst die Leute reden sowieso über Dich“. Brick auf, weiter so!

    3+
  10. Hallo Andres,
    heute muss ich zu dem Artikel auch mal was sagen. Es ist gut und nachvollziehbar, wenn man sich mal Luft machen muss ! All die Nörgler und vielleicht auch Neider müssen mal auf den Punkt gebracht werden. Ich kann dazu nur sagen : mach(t) weiter so wie bisher. Das bisschen Werbung schadet niemanden. Ich finde eure Seite Spitze und werde sie auch in Zukunft besuchen.
    Nur noch eins : Pass auf deine Gesundheit auf, die ist durch nichts zu ersetzen. Es dankt dir niemand, wenn du den Klappmann machst. Jeder ist ersetzbar, das muss einem klar sein.
    Also schlaf erst mal Runde, dann sieht das alles schon viel besser aus.
    In diesem Sinne einen schönen Nikolaus und schöne Weihnachten.
    Gruß Uwe Süther

    3+
  11. Dann mal was zum Modell: Sieht gut aus, nur der komische Baum ist nicht so wirklich prickelnd… Mal schauen, wie das Innenleben so wird.

    2+
    • Der Baum hat mich auch erst etwas ratlos gemacht, steht aber als Birke vor dem Birch (= Birke) Book Store! Wie ich den allerdings ins Straßenbild integriert bekomme, weiß ich auch noch nicht!

      3+
      • Wer den Baum / die Birke nicht mag lässt sie halt weg. Ist ja Lego und kein Modellbau wo man erst was wegpfeilen muss 😉
        Oder baut den Stamm mit braunen Teilen nach o.ä.

        3+
  12. Hallo Andres,

    ich kann deinen Ärger/Enttäuschung aus deiner Sicht verstehen. Ich allerdings freue mich immer über solche Patzer, da mir dieses ständige Geschiss über irgendwelche Veröffentlichungen immer auf die Nerven geht 😀

    In diesem Sinne einen frohen Nikolaus, die Katze ist endlich aus dem Sack 🙂

    3+
    • Du sagst es, diese marketingträchtigen Veranstaltungen ala Apple hasse ich wie sonst was. Die Leaks sind doch viel witziger. „Plopp“ auf einmal sind sie da die ersten Bilder, und dann wird online gefachsimpelt. Herrlich.

      0
    • Natürlich schaut man, daran ist ja auch nichts Verwerfliches! 🙂
      Doch nun liegen die Karten auf dem Tisch und wir können in Ruhe drüber reden. In diesem Sinne: Ein steiniges Wochenende!

      0
  13. Es gibt Leute, die regen sich über alles auf – aber es lohnt sich m.E. nicht, sich über diese Leute aufzuregen.
    Sei eine Teflonpfanne!
    Ein bisschen Werbung bringt niemand um.
    Eure Seite ist völlig in Ordnung so.
    Mach Dir keinen Kopf.
    Abgesehen davon: Das Haus ist super! Nach den ersten Bildern schon gekauft.
    Auch diese Details, die man jetzt schon sieht: Die kleine Treppe – fantastisch. Das Vogelnest. Das Flugzeug im Baum. Die Ornamentik.
    Das Einzige, mit dem ich gar nichts anfangen kann, ist dieser seltsame Baum. Was soll das denn sein? Welche Art ist das? Was ist denn das für ein Stamm?
    Ich freu mich so.

    3+
    • Ich bin aber lieber AFOL als eine Teflonpfanne. 😉
      Spaß bei Seite: Auch dir danke für die Zeilen. Es war in den letzten Tagen alles ein wenig stressig, aber ab nächster Woche sollen dann wieder nur die steinigen Inhalte im Fokus stehen!
      Und: Das ist eine Birke! Ich war auch erst überrascht ob der Farbgebung. Aber es ist mal was komplett Neues! 🙂

      1+
  14. Lieber Andres!

    Ich freue mich auch schon sehr auf deine Rezession. Nicht ärgern! Ich weiß, an Tagen, an denen man nicht ausgeschlafen ist, tut sowas gleich doppelt weh. Das kenn ich nur zu gut.

    Klar, Werbebanner nerven, aber wenn ich dafür einen so hochwertigen journalistischen Inhalt gratis bekomme, nehme ich das bisschen Scrollen gerne in Kauf. Gerade für Store-Aktionen etc ist zusammengebaut meine primäre Informationsquelle.

    Mir gefällt das neue Modular sehr. Wir scheinen endlich in den 60ern angekommen zu sein.

    Feiert einen Schönen Nikolo!

    LG
    Patrick

    2+
  15. Also ich schätze deine Seite vor allem wegen ihres Informationsgehalts und der guten Recherche. Andere mögen die Bilder zwar früher haben, aber hier bekomme ich im deutschen Raum die fundiertetsten Infos zu Lego.
    Also einfach die Meckerer meckern lassen. Wer nicht will kan gehen.
    Mir nerven heute morgen auch schon wieder die Blöker, die schreiben das neue Gebäude sei Mist, aber nicht einen Satz darüber verlieren warum dass für sie so ist.

    2+
  16. Auf den ersten Blick dachte ich, was für ein schöner MOC, wo der Designer aufgehört hat, bevor es zu viel wurde. Viele MOCs neigen dazu völlig überladen zu sein. Dieses Gebäude empfinde ich aber als sehr geschmackvoll. Das linke Dach ist mir zwar zu verschnörkelt, das rechte Dach etwas zu wild und die azurblauen Fenster etwas zu grell, aber es hat insgesamt eine schöne Farbkombination und angenehme Proportionen. Auch sehe ich viele nette Teilnutzungen, wie zB. die Kerzen als Säulen, Würstchen für das runde Gitter am Baum, Regenschirme als Geländer, 1/4 Rundfliesen als Dachschindeln und Mikrophone und Eistüten als Ornament. An den Architekturmix muss ich mich wieder einmal gewöhnen.

    Deine Aufregung kann ich verstehen. Unter den „AFOL“ sind einige Leute, die es irgendwann schaffen werden, dass ich mich von der ganzen LEGOscene entfremdet fühle und nur nur noch Fremdscham spüre. Da sind einige Leute, die mit viel Meinung und wenig Ahnung auffallen, mit der überheblich-arroganten Lust am dagegen-sein. Ich wünschte, dieses Phänomen bliebe auf Fussball beschränkt und diese Leute würden anfangen differenzierter zu denken.

    7+
    • Ach so: kommt da eigentlich noch ein Auto? Da gab es doch den Contest auf Ideas.

      0
    • Aber weißt du was? Wir lassen uns den Spaß an den bunten Steinen nicht nehmen! Obwohl ich täglich schreibe und schreibe ist meine Freude an meinem Hobby sogar noch angewachsen. LEGO macht einfach Spaß! Und man darf ja auch mal kritisieren. Aber ich finde, man sollte einem Bausatz immer eine faire Chance geben und etwa die Eckdaten abwarten. Sogar ich habe mal ein Nexo Knights Set zusammengebaut. Damit war für mich das Thema aber auch durch. Ich halte es da eher mit den Modulars. 😉

      1+
  17. Hmmm, Herbstlaub in Kombination mit einem brütenden Vogel?…

    0
  18. Endlich ist die Katze aus dem Sack! Seit Wochen gehört, wie jedes Jahr, das Warten auf den Anblick des neuen Modulars zu den schönen Ritualen um Weihnachten mit einzuläuten.
    Ich finde es sehr gelungen… ein kleiner Pet-Shop 2.0! (Das sind doch zwei Häusschen!) Verspielt , bunt und sicher mit hübschen Details… ein Must-Have!
    Und die Polizei kommt sicher nächstes Jahr! 🙂

    1+
  19. Herzlichen Dank für eure lieben Zuschriften! Und noch ein kleiner Hinweis: Alle, die immer „Zensur“ schreien: Kein Kommentar wurde verändert. Und nur ein einziger (!) nicht freigegeben, da er Unterstellungen enthielt, die schlicht und ergreifend nicht stimmen. Den Nutzer habe ich persönlich angeschrieben.

    Nun gilt der ganze Fokus dem neuen Set. Und wer neben den ersten Bildern noch viel mehr erfahren möchte, der schaut einfach bald wieder vorbei.

    So, und mit einer letzten persönlichen Note beschließe ich diesen Kommentar: Ich habe eine Stunde geschlafen und die Welt sieht schon wieder viel besser aus. 😉

    3+
  20. Der LEGO 76023 Batman Tumbler erschien 2014 und war bis Anfang 2016 verfugbar. Bis zum Release des neuen 19r Batmobils war der Tumbler das gro?te LEGO Batman Fahrzeug. Die beiden Fahrzeuge haben in etwa den gleichen Ma?stab. Das Modell im Film misst ungefahr 4,50 x 2,80 x 1,60 m, so dass sich fur den LEGO Batman Tumbler ein Ma?stab von rund 1:11 ergibt.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.