LEGO Marvel 76269 Avengers Tower vorgestellt – Review folgt in Kürze! [Update]

LEGO Marvel 76269 Avengers Tower

LEGO Marvel 76269 Avengers Tower | © LEGO Group

Der LEGO Marvel 76269 Avengers Tower ist ab dem Black Friday neu erhältlich: Wachsen hier Träume in den Himmel?

Auf das 76218 Sanctum Sanctorum 📝 und dem 76178 Daily Bugle 📝 folgt mit dem LEGO Marvel 76269 Avengers Tower ein drittes Modular Building in der Marvel-Welt. Zumindest der Bürgersteig und die Grundplatte sind identisch mit der “regulären” Modular-Reihe. Abnehmen lässt sich hier beim Tower primär das Seitenelement.

Das kultige Hochhaus von Tony Stark ist ab dem 24. November, dem Black Friday, neu erhältlich. Verbaut werden 5.201 Teile. Ich habe das Set bereits zusammengebaut und nach Ablauf des Embargos folgt ein umfangreiches Review auf dieser Baustelle. Gerne beantworte ich vor Release dann konkret eure Nachfragen zum Set. Ein Kauf will überlegt sein: Für das Set müssen 499,99 Euro UVP auf den Tisch gelegt werden.

NYC-Taxi exklusive Gratis-Beigabe

Update: Zur exklusiven Gratis-Beigabe gibt es mittlerweile das offizielle Bildmaterial und alle Eckdaten.

Vom Black Friday bis zum Cyber Monday wird es bei Kauf des Avengers Towers ein gelbes New York City Taxi als Gratis-Beigabe dazugeben. Enthalten sind vier Minifiguren: Black Panther, zwei Outrider und ein Taxi-Fahrer. Als Gegenwert gibt LEGO im shop@home 🛒 19,99 Euro an.


76269 Avengers Tower

  • Thema: LEGO Marvel Super Heroes
  • 5.201 Teile
  • 499,99 Euro UVP
  • 31 Minifiguren
  • Zwei Stickerbögen
  • 25 cm l | 34 cm b | 90 cm h
  • Designer: Justin Ramsdon und Mark Stafford
  • Release am 24. November 2023
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • Im LEGO Online Shop 🛒

Weitere Bilder

Enthalten ist eine neue Version des Quinjets. Seit der ersten Version aus dem Jahre 2011 handelt es sich um die mittlerweile elfte Variante.

Die Stockwerke

Die Minifiguren

Insgesamt werden diesem Set 31 Minifiguren beigegeben. Das – ist – eine – Menge!

Kevin Feige, der Boss der Marvel Studios, ist auch ein Superheld. Oder?

Produktbeschreibung

Das Set mit 5.201 Elementen ist der höchste LEGO Wolkenkratzer, der je von der LEGO Gruppe gelauncht wurde. Der Wolkenkratzer ist bis zum Dach mit einer All-Star-Besetzung an Charakteren gefüllt und enthält 31 LEGO Minifiguren und somit mehr, als jemals in einem LEGO Set enthalten waren. Darunter befinden sich alle wichtigen Charaktere von der Infinity Saga bis zu Leviathan, Quinjet und zwei Chitauri-Fliegern, sowie eine exklusive LEGO Minifigur des Chefs von Marvel – Kevin Feige.

Der Turm, mit einer Höhe von über 90 Zentimetern, enthält authentische Action auf jeder Etage und erinnert an unvergessliche Szenen aus dem Marvel-Universum. Beim Kauf des LEGO Marvel Avengers Towers erhalten LEGO Insider vom 24. bis 27. November ein kostenloses LEGO Marvel Taxi Set. Dieses Set enthält ein ikonisches gelbes New Yorker Taxi und vier Minifiguren, darunter Black Panther, ein Taxifahrer und zwei Begleiter.

Design-Team

Der steinige Avengers Tower wurde von Mark Stafford und Justin Ramsden erschaffen. Grafikdesigner ist Mark Tranter.

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch der 76269 Avengers Tower?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

Nachdem sich das Set bereits in einem LEGO Store gezeigt hat, folgte nun endlich die offizielle Vorstellung: Wie gefällt euch der LEGO Marvel 76269 Avengers Tower? Seid ihr überrascht ob der Größe? Oder hätte der Turm ruhig noch höher ausfallen können? Werdet ihr euch das Set kaufen? Konkrete Nachfragen zum Tower beantworte ich sehr gerne nach Ablauf des Review-Embargos! Ich habe das Set schon gebaut und einiges zum Bausatz zu sagen. Zunächst aber seid ihr am Zug! Seid ihr… geflasht? Äh, ich meine ist das Set stark?

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

29 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Endlich klare Bilder. Der wird sich super zwischen den Modulars und dem Bugle machen. Das werde ich “bei Zeiten” zeigen. 😁

  2. Mir gefällt er leider überhaupt nicht, weshalb ich dieses Set wohl überspringen werde. Daily Bugle und Sanctum Sanctorum, alle Modulars seit dem Pariser Restaurant und alle Ninjago City Modulars haben wir in unserer Landschaft, der Avengers Tower wird aber eher nicht zu uns finden.

  3. In der diagonalen Draufsicht/Perspektive ein wirklich schönes Set! Frontal oder von hinten aus betrachtet ist der Tower leider im wahrsten Sinne des Wortes ein schmales Brett. (Zu schmal) Meiner Meinung nach müsste er mind. doppelt so breit und wegen den fehlenden Untergeschosses müsste er auch ca 25-30cm höher sein. Vielleicht macht es LEGO ja in 3-5 Jahren noch mal besser in einer Version die dann vermutlich 799-899 Euro kosten wird.

  4. geflasht, ja!
    ob der Größe, dem Design und des Preises!
    😉

  5. An sich gefiele mir der Tower gar nicht SO schlecht. Andererseits – es passen die Dimensionen einfach nicht – da sollten 90+Stockwerke sein – wir kriegen jedoch aussen (wenn ich richtig zähle) 25 angedeutet – und innen sind es dann 4 + 2 + Dach – wenn ich richtig sehen. D.H. der Tower sieht gut aus, aber wenn man die Figuren danebenstellt merkt man, dass der Maßstab nicht passt.
    Ich bin daher sehr im Zweifel, ob ich da zuschlage – er passt nicht wirklich in meine Stadt. Da selbe Problem hatte ich auch mit dem “Bugle” – da Passten zwar die innen und Aussendimensionen besser zusammen , er ist aber irgendwie trotzdem zu klein.
    Auch hab ich mir aus 2x 76166 + Base einen eigenen “Tower” gemocct/gemodded, der mmn irgendwie “besser” passt.
    Ich tu mir daher auch schwer die Abstimmung mitzumachen – gefallen ja, aber kaufen eher nicht, aber vielelicht irgendwann doch, wäre meine Option.
    Auch bei den Figuren sehe ich jetzt nicht wirklich ein Bedürfnis – im wesentlich hab ich -fast- alle inklusive etlicher Chitauri.

    • Ich schalte mich hier alsbald mit meinem Review in die Diskussion mit ein. Vorab: Der Turm ist womöglich größer, als man zunächst denken mag. 😉

      • Ich kann mir 90 cm Höhe durchaus vorstellen – allerdings wäre er Minifig Maßstab, müsste er 8-9+ m Hoch sein – Das ist nicht “real” umsetzbar. Daher passt das Gebäude von aussen nicht zu seinem Innenleben – Daher finde ich es (noch) “unpasssend(er)” in Verbindung mir Minifigs.
        Das ist aber keineswegs die Schuld von Lego – das ist halt nicht “to Scale” machbar (Minfig Scale)
        Tatsächlich hätte ich in diesem Fall eher einen Microfig- Scale gewünscht – wäre imemr noch ca 2m “notwendig” aber ein “eindampfen” auf ca 1m wäre dann “im Rahmen” – dann wäre auch der Chitauri-Drache “to scale” 😉
        Ich meine das ding hat dieselbe Grundfläche wie ein Modular, das “passt” nicht für mich aps Städtebauer – dasselbe “Problem” hab ich beim Bugle. Das Sanctum auf 1,5 Baseplates und entsprechend Teuerer (250-350 Flocken – je nachdem) hätte ich gefeiert. Die Umsetzung ist (leider) mmn missglückt.

        • Über Maßstäblichkeiten und LEGO lässt sich immer ganz wunderbar diskutieren. Sobald Minifiguren im Spiel sind, “passt” das ans sich nie. Schau dir Mal das neue City Flugzeug an…

          Aber klar, im Zusammenhang mit anderen Gebäuden müssten hier bei diesem Set viele Kompromisse eingegangen werden. Wie ich das stehe, schreibe ich im Review, da muss ich mit meiner Meinung aktuell noch hinter dem Tower halten. 😉

  6. Ja!!! Was hab ich drauf gewartet!!! Und alle VIP Punkte gesammelt! YES!!!! Ich freue mich riesig 🥳 soooo toll. Kommt!

  7. Andres, begehrtester Mann, weil er dieses Set schon Bauen durfte, Du Glückspilz! Echt, es ist wunderbar diese Glasfront und es ist geschlossen und bietet drinnen so viele Erinnerungen an die geliebten Filme, ich weiß echt nicht, wo das noch Platz findet, sparen muss ich auch, aber das ist ein Meisterwerk, einfach die ultimative Umsetzung!

    • In den Jahren 2022 und 2021 habe ich viel wenige exklusive Sets auf Zusammengebaut vorgestellt. Das hat sich zuletzt geändert, Concorde, Museum, Tower und… noch eines. Weniger Zeit bei Social Media und mehr am Bautisch! 😉

      Reviews sind sehr zeitaufwendig, aber wir alle in der Redaktion stellen sehr gerne Sets auf dieser Baustelle vor. Und aktuell mische auch ich wieder munter mit – damit es auch auf dem Zusammengebaut Basar Ende November so Einiges zu sehen gibt. 😉

      • Ich finde prima, wie sich zusammengebaut entwickelt, gerade die aufwendigen Reviews bieten oft einen ersten Blick und später die Grundlage für die endgültige Kaufentscheidung, ich lese und schaue immer sehr genau und jetzt bin ich so mega neugierig auf das Review, das Set muss es für mich sein!

  8. Nett, aber nichts, wo ein Kaufreflex ausgelöst würde. Ist aber auch ganz gut so, gibt noch genügend anderes was ich haben will 🙂

  9. Ein ganz schönes Brett. Ich bin sehr gespannt wie gut es in mein Stadtbild passt. Aber vor allem bleibt abzuwarten ob es im freien Handel auftaucht und dann irgendwann mal etwas günstiger zu haben ist… bei der Menge an großen Sets muss man ja echt etwas aufpassen … so begeistert ich auch bin, sind eigentlich noch weitere dicke modulare Brummer zu erwarten ?

  10. Leider gibt es kein Review weil ich den Tower nicht bekommen hab um selbiges anzufertigen… Pfff Andres… 😜😜 Just kidding, obwohl ich sagen muss, ich als New York bauer hätte wohl den Zuschlag bekommen sollen. Nun gut, jetzt muss ich doch Eltern und Schwiegereltern bemühen ob einer Weihnachtsfinanzierung 😂😂 Schönes Teil!

    • Das Problem ist doch aber, lieber Sven, dass ich auch NYC-Bauer bin! 😀

      Das schreit ja geradezu nach einer neuerlichen “Koproduktion” in Borken, oder? 😉

      • Hahahaha, ja ich weiß ich weiß mein lieber Andres. Das ist durchaus hatte Konkurrenz. Aber seis drum, ich muss mir das Teil holen. Egal was da komme. Ich mag die ganze Architektur des Gebäudes sehr. Marvel spielt dabei tatsächlich eher eine Nebenrolle für mich.

        Bezüglich Koop: sehr gern hole ich wieder mehr hervor wenn’s zur Zusammengebaut 2024 geht. Dieses Jahr schaffe ich das so leider nicht und die Modellauswahl wird dementsprechend kleiner ausfallen. Aber die Concorde kommt definitiv mit. ☺️☺️

  11. ⚠️ persönliche Meinung:
    Ich tu mir bei dem Set ehrlich gesagt etwas schwer, da ich zuerst Bilder von dem Panlos „Hero Tower“ gesehen hatte und dann – fälschlicherweise – davon ausging, das Lego Modell würde ähnlich (groß) ausfallen (weil China vorab kopiert hat oder so).
    Wurde dann eines besseren belehrt und hab nun auch bemerkt, dass das China Set schon älter ist.
    Wie auch immer.
    Ja der Lego Avengers Tower hat natürlich die Lizenz mit allem drum und dran. Auch mit den Figuren und sieht schick aus. Aber 500€? Ich frag mich langsam wie lange das gut gehen soll mit all den hochpreisigen Sets. Ich bin mittlerweile froh, mich nur noch für Züge zu interessieren. Da kommt von Lego (leider) nicht all zu viel 😅.
    Aber mit Star Wars (was ich wirklich gerne mag) allein, könnte ich mein Erspartes plündern. Avengers würde mir grundsätzlich auch gefallen. Gerade der im Set referenzierte erste Teil ist Kult („ich bin immer wütend“).
    Wenn man sich für mehreres interessiert, wirds dann aber schon eng im Geldbeutel.
    Da würde ich eher das China Set kaufen und die Figuren über Bricklink etc. organisieren, wenns denn unbedingt sein muss.

    Fazit: schön, aber will ich mir nicht leisten

    PS: Bitte um Sachlichkeit. Ich „hate“ nicht. Ich geb nur meinen Senf dazu.
    Jeder der sich über das Set freut, dem gönn ich es auch.

  12. Der Tower an sich sieht super aus, dass er innen »kleiner« ist als außen – eine umgekehrte Tardis sozusagen – ist zwar eigenartig aber ich finde, die Lego Designer haben es gut hinbekommen, ein Modular daraus zu machen, das von außen aussieht wie der Avengers Tower und innen bespielbar ist. Ich hab übrigens mal kurz grob überschlagen: Wäre der Tower komplett im Minifiguren Maßstab, müsste er knapp 14 m hoch sein, sofern ich mich nicht verrechnet habe.

    Ich kann mir irgendwie nicht so recht vorstellen, dass er zwischen den anderen Modulars wirklich gut aussieht, da bin ich sehr auf Bilder gespannt. Zwischen den Ninjago City Sets kommt er hingegen wahrscheinlich richtig gut. Da passt die futuristische Architektur besser rein. Die Sets habe ich zwar auch nicht – meine Modular-Stadt steht aus Platz- und Budgetgründen fest im 20. Jahrhundert – schick finde ich sie aber trotzdem.

    Mein persönliches Fazit: Holen werde ich ihn mir nicht. Irgendwie springt der Funke nicht über, ich kann aber nicht mal genau sagen, warum. Der Preis spielt sicherlich eine Rolle, aber das ist es nicht, es gibt einige Sets, die mir zu teuer sind, die ich aber trotzdem unglaublich gerne hätte.

    Bin auf jeden Fall auf das Review gespannt.

  13. Ich hab drauf gewartet – keine Frage! Und ja, ich finde ihn super!!! Natürlich bin ich nicht wirklich scharf drauf, die Unmengen an Fenstern zu „verglasen“. Aber: was sein muss, muss sein ;-).
    Bei mir muss er natürlich in die Stadt passen – und da hakt es noch an Ideen bei mir. Mein Daily Bugle ist um eine Etage erhöht – also fast ein bissel höher als dieser Tower. Einen Unterbau für den Tower Moccer? Ach, da bin ich echt schlecht… Und dann muss ja auch noch etwas daneben stehen – mit der Ausladung des Towers müßte die Reihenfolge dann sein: Daily Bugle, Avengers Tower – Eckgebäude (Diner? Eckgarage?) mit der Ecke, also der schönen Seite Richtung Tower. Die hohe Andockkante muss Treppe, Mauer oder irgendwas werden, oder das andere Gebäude erhöht.
    Da hab ich noch lange nachzudenken – natürlich muss dann ein anderes Modular verschoben werden. Mein Hobby beschäftigt mich ganz schön :-))).
    Zum Glück ist Bricklink wieder online, das haben sie toll gemacht! Schicke Beta-Version.
    Der Weihnachtshase hat hier also voll zu tun – Museum und/oder Tower, eins als Geschenk, eins mit Insider-Punkten zumindest etwas preislich gemildert.
    Allen viel Vorfreude und viel Glück bei der Suche nach Sponsoren/Sparstrümpfen ;-)))! Und natürlich Platz!

    • Ideal wäre vermutlich ein Park rechts neben dem Tower. Oder, wie du richtig schreibst, ein flaches Gebäude. Denn die Quinjet-Platfform “überragt” die Grundplatte. 🙂

      Noch schwieriger ist es Links… mehr Grün? 😉

    • Liebe Walli
      Das Andockmanöver hällt mich gedanklich auch schon auf Trab. Wie Andres vorschlägt, werde ich es mit einem Garten bzw. Mit dem Botanischen Garten der Friends Serie probieren. Das hab ich mittlerweile umgebaut, die Kuppel geschlossen und auf einer 32er Grundplatte drauf. Wahrscheinlich werd ich noch eine Mauer bauen um dann andocken zu können. Mal sehen;-)

      • @Sulu69 Liebe Sulu, irgendwas ist ja immer :-))). Botanischen Garten habe ich auch vergrößert – der steht neben dem Museum, dazwischen habe ich schon den Park gebaut in dem aus dem Ideas-Set ein dickes fettes Skelett steht (gelegentlich mache ich mal ein Foto, ist gar nicht mal so übel geworden) In diesem Stadtteil geht mir allerdings die Höhe ab. Und ich hätte gern neben dem Tower eher so was „Amerikanisches“ – eben das Diner, die Polizeiwache… Aber ich werde das schon hinbekommen – Ideen sind nun da – Park rechts und links mit 16er Platten kosten halt Stellplatz, wäre aber ne gute Idee @Andres. Mal sehen, was das Review (Fotos mit Nebengebäuden wären super!!!) bringt.
        Auf jeden Fall steht der Tower auf der Kauf ich mir Liste ;-).

  14. Ich werde versuchen das Set im Legoland zu kaufen. Mit der Dauerkarte und den Gutscheinen für Rabatte lohnt sich das ordentlich. Da kann man sicherlich nochmal 100 Euro sparen. Und die Blicke der anderen im Shop sind dann sowieso unbezahlbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert