LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Lego MOC: Unser Autoscooter für den Rummelplatz

Autoscooter für den Festplatz | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neues Lego MOC zusammengebaut: Für unseren Rummelplatz in der Ukonio City haben wir einen Autoscooter („Bumper Cars“) gebaut. Die wilde Sause kann starten – Video und Bilder.

Mein Ziel war es, mit dem vorliegenden Steinevorrat einen Autoscooter zu bauen. Das ist mir nach drei Abenden Bauzeit auch geglückt. Ein paar Abstriche musste ich machen – und die Steine reichten zudem nur für drei Flitzer. Dabei wird es mittelfristig natürlich nicht bleiben.

Dennoch bin ich mit dem „vorläufigen Endprodukt“ zufrieden. Gar nicht einfach war es, die richtigen Dimension für dieses Fahrgeschäft zu finden. Nicht zu groß, nicht zu klein – schlussendlich reichte selbst eine graue Grundplatte mit 48 x 48 Noppen nicht aus, um das Lego Autoscooter MOC zu realisieren. Doch überdimensioniert erscheint mir der Autoscooter nicht, und die wilde Sause kann starten.

Bumm! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bumm! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bei den kleinen Autoscootern habe ich mich am Polybag The Joker Bumper Car (30303) orientiert, das hierzulande leider nicht erschienen ist. Vieles hat mir bei diesem Polybag sehr gut gefallen. Doch ich habe mich bei meinen Versionen auch an anderen Vorlagen orientiert. Von der Grundfläche jedoch sind die Vehikel identisch.


Oh, oh, der Joker! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Oh, oh, der Joker! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es kann losgehen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es kann losgehen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Dreigespann | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Dreigespann | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Wichtig war mir auch, dass alles „blinkt“ und peppig ist. Und eine Kabine, in der die Fahrchips verkauft werden, darf freilich nicht fehlen.

Let's rock! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Let’s rock! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Typisch sind auch die seitlichen Rampen – die Noppen dürfen da freilich nicht fehlen. Und ein kleiner Süßigkeiten-Automat findet sich ebenfalls auf jedem Festplatz.


Süßes! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Süßes! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Und eine Art Vordach ist gesetzt, damit der Autoscooter auch optisch in Szene gesetzt wird.

Alles blinkt! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alles blinkt! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Dieser Autoscooter wird auf der Zusammengebaut 2016 Lego-Ausstellung Ende November zu sehen sein. Großer Rummel ist dort vorprogrammiert.

Klassiker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Klassiker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com




Autoscooter | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Autoscooter | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. ik zoek een mooie lego autoscooter om te maken

  2. Hallo Andres,

    gibt es so etwas wie eine Teile – Stückliste? – Ich würde mir auch gerne eine Autoscooterplatte bauen:)

    Gruß Erik

Schreibe einen Kommentar zu Patrick claeys Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.