LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO News: Stargate, Spaceship, Drachenritter und Preise „Pick a Brick“

LEGO Ideas Stargate

LEGO Ideas Stargate | © Cpatain Mutant

Die LEGO News von unseren Lesern mit Stargate bei Ideas, dem Spaceship von Buzz Lightyear, den Drachenrittern und den „Pick a Brick“-Preisen.

» Folgend die LEGO News von unseren Lesern #257 – alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

Stargate

Hello Andres, with Stargate regularly trending on social media, fans are clamouring for more from this long dormant franchise. Amazon seems to be dragging their feet over relaunching their latest acquisition, but maybe The LEGO Group can help! I worked for months designing a Stargate to scale with LEGO minifigures, that would look ideal as a display piece on someone’s desk or shelf, and submitted the concept to LEGO Ideas 💡, and as of right now, we’re halfway towards that goal! And what better way to show your love for this universe and its people than by building a representation of the most iconic travelling device? All the best! (Editor’s note: Thanks for sharing and good luck with your project!) / Cpatain Mutant

Drachenritter

Hallo liebes Zusammengebaut-Team, ich verfolge Eure Website nun schon sehr lange und erfreue mich immer wieder über spannende News und vor allem über die „Modular Building“–Serie sowie die Webfundstücke. Einige der tollen Kreationen haben mich auch vor etwa einem Jahr dazu bewegt, alle Lieblingssets aus meiner Kindheit noch einmal in ein großes MOC zu verarbeiten. Die Drachenritter, Insulaner und Piraten der 1990er Jahre haben meine Kindheit so stark geprägt, dass ich dem Wunsch nach den heute fehlenden Sets klassischer Ritter und Piraten einfach nachgeben musste. Daher habe ich ein MOC mit allen meiner Lieblingselemente zusammen in eine große Ritterburg & Piratenlandschaft verbaut, die ich nun mit Euch teilen möchte. Das Modell ist komplett modular aufgebaut und somit in den Ebenen teilbar und die Türme und Häuser kann man entweder aufklappen oder schichtweise abnehmen um an alle Ebenen zu kommen. Unter der Burg befindet sich ein voll ausgebauter Keller mit Waffenkammer, Kerker, Grabkammer des verstorbenen Königs und ein Piratenversteck. Außerdem befindet sich ein Versammlungssaal unter der Burg wo Ritter von verschiedenen Fraktionen zusammengekommen sind um die Krone des verstorbenen Königs zu beanspruchen. Es gibt viele geheime Türen, Treppen, Schatzkammern usw.

Vor der Burg befindet sich ein Bauernhof mit vielen Tieren, eine Insulaner-Lagune und ein Soldatenturm. Das MOC verbindet somit viele alte Sets in einem großen Lego Paradies. Insgesamt sind mehr als 50 Minifiguren auf der Ritterburg und der Piratenlandschaft unterwegs und neben Handel, Bauernhof und Burgleben ist in vielen Ecken auch einiges an Action zu entdecken. Über 6 Monate habe ich an dem MOC gearbeitet – bevor es den aktuellen Stand erreicht hatte. Nun ist bei uns mit zwei Kindern leider langsam der Platz für so ein großes Stück knapp geworden und ich überlege es wieder abzubauen oder, falls sich jemand findet der das Stück zu schätzen weiß, es zu verkaufen. Daher habe ich mich entschieden es vorher noch einmal mit Euch zu teilen. Liebe Grüße! (Anmerkung der Redaktion: Sehr schick. Behalten!! :D) / Harmen

„Pick a Brick“-Becher

Hallo, nachdem LEGO Anfang des Jahres die Preise für viele Sets innerhalb Europas angeglichen hat, bin ich davon ausgegangen, dass selbiges auch für die Services gilt, die ausschließlich im LEGO Store angeboten werden: „Pick a Brick“-Wand und „Build a Minifigure“. Anfang September wurde in Lissabon der erste LEGO Store Portugals eröffnet. In einem YouTube-Video aus dem Store sind die Preise für PaB (kleiner Becher 11,99 Euro und großer Becher 19,99 Euro) sowie für drei Figuren aus dem „BaM“-Tower 9,99 Euro. Ist euch bekannt, ob die Preise in Deutschland angehoben werden sollen oder sich Lego in diesem Punkt tatsächlich von Land zu Land unterscheidet? (Anmerkung der Redaktion: Auch im brandneuen LEGO Store in München beträgt der Preis für den großen Becher weiterhin 17,99 Euro. Hat jemand andere Erfahrungen innerhalb Europas gemacht?). / Christian

Spaceship, Spaceship, Spaceship!

Hallo Zusammengebaut, ich habe gestern mit großer Freude das Video auf Adam Savage’s Tested YouTube-Kanal 📺 geschaut, in dem er sich mit Angus McLane (Regisseur von Pixar’s Lightyear) unterhält und nebenbei den XL-15 Jäger von Lego baut. McLane ist selbst leidenschaftlicher LEGO-Baumeister und hat einige Lightyear-Modelle zuerst in LEGO gebaut, um seinen Animateuren zu vermitteln, was sie denn digital modellieren sollen. Mein Highlight ist ab Minute 5:45, wo er erklärt, dass er die Cockpits im Film gelb eingefärbt hat, um LEGO zu nötigen, dass sie später ein Set mit Classic-Space-tauglichen gelben Scheiben herausbringen! 🙂 (Anmerkung der Redaktion: Sehr cool! :D) / Armin

Deine LEGO News an uns: Danke!

Bilder bitte separat an: info AT zusammengebaut.com

Du hast ein neues LEGO MOC gesichtet, bist über ein Shopping-Angebot gestolpert oder hast ein anderes steiniges Thema auf dem Herzen? Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Eure Meinung!

Was sagt ihr zu den heutigen Beiträgen? Erinnert ihr euch noch an die klassischen Burgen-Sets? Und was sagt ihr zum Stargate-Entwurf bei Ideas? Lasst es uns gerne unten in den Kommentaren wissen!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. PAB hab ich glaub ich in Wien auch 19,99 gezahlt letztens

    • Moin Bausteinchen. War letzte Woche in Wien und die großen PaB haben 17,99 gekostet. Die Wand ist aktuell sehr stimmig bestückt (subjektive Wahrnehmung). Fröhliches Bauen.

  2. Ich habe letzten Samstag in Hannover 9,99 Euro für einen kleinen Becher gezahlt.

  3. Ich war innerhalb der letzten 2 Wochen in Kopenhagen und in einigen Italienischen Stores- bologna Milano- Genua. Überall 17.99 der große Becher.

  4. Die PAB Becher sind aktuell das einzige was ich bei Lego halbwegs fair bepreist finde. Ein Preisanstieg wäre da höchst ärgerlich, aber leider auch nicht überraschend. Bei der aktuellen Steinequalität wäre es aber nicht angemessen, da sich diese bei aktuellen Sets leider stark der Qualität von BB nach unten annähert. Gussfehler bei allen Teilen eines Typs in einem Sets und einfache Konstruktionen, die aufgrund fehlender Klemmkraft erst nach doppeltem Überbauen halten, kannte ich zumindest bis heute nur von den ST Sets von BB. Vielleicht ist das aber auch beabsichtigt damit man bei BB nicht über die bescheidene Steinequalität im Vergleich zu Lego meckern kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert