Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!

» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO nur noch hinter Plexiglas? Neue LEGO Harry Potter Schaukästen vorgestellt

Zauberhaft? | © LEGO Group

Gleich zwei neue LEGO Harry Potter Schaukästen sind im Online Shop gelistet. Doch: Ist das Magie, oder ein hochpreisiger Setzkasten?

Wer seine LEGO Harry Potter Minifiguren staubfrei im Regal “aufbewahren” und natürlich zur Schau stellen möchte, der wird womöglich ein Auge auf zwei LEGO Neuheiten werfen: Zunächst einmal wäre da der 5007883 Schaukasten für 16 Harry Potter Minifiguren 🛒. Und ohne den Pappschuber, der an sich nur die Verpackung darstellt, hat das ganze Szenario mit Harry Potter eher weniger zu tun. Die Farbe Tan ist da noch am ehesten der “dezente” Hinweis auf das magische Thema.

Beim 5007884 Harry Potter Hogwarts Spiel- und Schaukasten 🛒 ist auch Tan tonangebend, aber tatsächlich gibt es ein Hintergrundbilchen, das das steinige Schloss Hogwarts zeigt. Es gibt übrigens noch eine weitere Aufbewahrungsmöglichkeit für Minifiguren: Die Brotdose.

5007883 Schaukasten für 16 Harry Potter Minifiguren

  • Thema: LEGO Harry Potter
  • 16 LEGO-Teile
  • 34,99 Euro UVP
  • 0 Minifiguren
  • Release am 1. September 2023
  • LEGO Online Shop 🛒

5007884 Harry Potter Hogwarts Spiel- und Schaukasten

  • Thema: LEGO Harry Potter
  • 2 LEGO-Teile
  • 35,99 Euro UVP
  • 0 Minifiguren
  • Release am 1. September 2023
  • LEGO Online Shop 🛒

Wem der eine – oder der andere – Schaukasten zusagt, dem sei noch gesagt, dass es aktuell auf LEGO Harry Potter Einkäufe optional zwei Gratis-Beigaben gibt. Und wer nicht verzaubert ist, für den bringt der Sonnenschein am Wochenende womöglich ein wohliges Gefühl.

Bleibt die prinzipielle Frage: Ist es überhaupt „notwendig“, Minifiguren hinter Glas zu „verstecken“? Klar ist: Alles, was einfach nur so rumstaubt, staubt gerne ein. Und das Entstauben von Minifiguren, so denn sie zur Schau gestellt werden, ist umständlicher, als etwa das Abpinseln von größeren Flächen, etwa Display-Modellen. Wer also nach einer Lösung sucht: Es muss nicht immer das Lizenzprodukt sein, es gibt auch zahlreiche andere Möglichkeiten. Aber: Wer eine Affinität zu Harry Potter hat, und zahlreiche LEGO Harry Potter Minifiguren in seiner Sammlung hat, der kommt hier ganz gewiss auf seine Kosten.

Eure Meinung!

Was sagt ihr zu den beiden Schaukästen? Eher eine Mogelpackung, oder eine schöne Möglichkeit, den Minifiguren ein Plätzchen im Regal zu spendieren? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich habe, wie schon nebenan geschrieben, heute morgen mit ein bissel Gewusel im Shop zwei dieser Schauboxen bestellt – ich werde sie für die Minifigs benutzen, die eigentlich mal irgendwo einen Platz in der Stadt finden sollen und derzeit an meinem Bauplatz einstauben. Finde ich ziemlich praktisch – 90 Stück passen rein und es muss ja nicht Potter sein. Die Schlosspappe kann man rausnehmen.
    Zumindest in Österreich muss man zum Aufbewahren nicht die Brotdose 😉 nehmen, es gibt mit der Nummer 5007887 eine ziemlich schicke Potter Sortierbox. Ich freue mich überhaupt, dass wir Österreicher diesmal auch solche Sachen im Online Shop bestellen können, das war in den letzten Jahren oft nicht möglich.

    Und jaaaaa, SONNE! Nach einer Woche Dauerregen. SONNE!!!

  2. Wenn ich das richtig sehe, sind das 8er plates. Passen da also auch Gleise mit Zügen drauf? 🤔

    • The Storytelling Brick

      1. September 2023 um 14:13

      Ob da Züge drauf passen, kann ich nicht sagen. Hab’s nie ausprobiert. Der Schaukasten ist recht groß (und hoch) und hat je drei 8x16er Plates (ergo 48 Studs in der Länge; bedenke aber die abstehenden Verbindungsnubsel an den Gleisenden, sofern du dir eine Anschaffung als Zugdisplay überlegst) oben wie unten. Da passen viiiiele Figuren rein 🙂 Nachteil am Schaukasten: die obere Reihe Platten fliegt vornüber bei grobem Umgang oder unvorsichtigem Umhertragen, da sie nicht befestigt sind. Zudem ist die Oberfläche, wie üblich bei vieler solcher Produkte aus Acrylmaterial, nicht arg kratzfest. Komisch finde ich die Bepreisung: der HP-“Themenbezogene” kostet weniger als die anderen in rotem und blauem Untergund. Wer keinen Schaukasten hat, kann gerne darüber nachdenken, sich den obigen zu kaufen – so als halbe Kaufempfehlung 😇

      • Danke für die Info. Wenn man das Gleisbett wie beim 10277 Krokodil baut, steht nichts drüber.
        Würde sich eventuell genau für jenes Krokodil eignen? 🤔

        • The Storytelling Brick

          2. September 2023 um 1:14

          Das kann ich dir leider nicht beantworten, ob das Krokodil da reinpasst. I’m sorry… Wenn ich so an die Lok denke, dann finde ich nicht, dass die da drin gut zur Geltung kommen würde (aufgrund der zwei Ebenen des Kastens). Lieber eine andere – am besten ebene – Lösung für das rädrige Schmuckstück suchen. Und obwohl ich auch schon an diverse andere lustige Sachen überlegt hatte, ist der Schaukasten meiner Meinung nach am besten für Minifiguren geeignet.

      • The Storytelling Brick

        1. September 2023 um 14:58

        Sorry, muss mich hier selber korrigieren. Die Aussage, dass die obere Reihe wegrutscht, stimmt nicht mehr so ganz 😅 Habe den Kasten endlich ausgepackt (letzte Woche bestellt gehabt und nach Lieferung noch gar nicht in die Hand genommen) und bemerkt, dass da nun je zwei kleine Erhebungen am Grund pro Platte eingearbeitet wurden, so dass diese nicht wegrutschen. Das war noch bei meinem vorherigen Schaukasten (in blau) noch nicht so. Ergo, eine sehr sinnvolle Verbesserung! Die halbe Kaufempfehlung darf ruhig als Dreiviertel-Kaufempfehlung aufgestuft werden 🙈

  3. Mal 1 frage zu dem 2. Schaukasten aus dem Beitrag ist der harry potter Hintergrund festaufgeklebt oder kann man den einfach rausnehmen oder auch einfach überleben mit anderer klebefolie (das wäre ja Frevel an HP usw sorry dafür)

    • Habe die Kästen noch nicht hier, anderswo war zu lesen, kann man austauschen – das ist sicher nur Karton.

    • The Storytelling Brick

      2. September 2023 um 1:04

      Jup, der Hintergrund ist hinten einfach nur in so eine Art Schienen/Schlitze reingeschoben und besteht aus etwas festerem und glänzendem (foliert?) Pappzeugs. Die Rückseite ist weiß. Kannst den Hintergrund auch austauschen und einen eigenen basteln und reinschieben 🙂

  4. Viel zu teuer, das ist ja gruselig. Es ist eine Super Idee. Doch für 35€ …. da bin ich tatsächlich sprachlos 🤦🏼‍♀️

    • The Storytelling Brick

      4. September 2023 um 10:25

      Ja, günstig ist das ganze nicht wirklich, das stimmt. Schaut man sich vergleichbare Lösungen dieser Größe an, sind diese leider auch nicht gerade günstiger. Alternativ könnte man Plastikaquarien nutzen oder man bastelt sich selber Schaukästen aus sog. Bastelglas aus dem Baumarkt zusammen.

  5. Hi passen die Brick Head da rein ? Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert