LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

» Oster-Gewinnspiel: Mitbauen!

LEGO Star Wars 75252 UCS Imperialer Sternzerstörer im Review

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 75252 UCS Imperialer Sternzerstörer | © Matthias Kuhnt

LEGO Star Wars 75252 UCS Imperialer Sternzerstörer im letzten großen Review des Jahres auf Zusammengebaut: Lohnt der Kauf?

Das diesjährige LEGO Star Wars UCS Set ist eine detailliertere Neuauflage des Imperial Star Destroyers. Bereits vor der Vorstellung freute ich mich über den Zuwachs in meiner Sammlung und hielt das hochpreisige Set sogleich für eine tolle Ergänzung zum 75192 UCS Millennium Falcon. Ich habe das Set sofort zum Marktstart bestellt, doch musste leider wochenlang auf die Sendung warten. Mittlerweile steht das zusammengebaute Set neben mir und ich gehe das Review an: Hat sich der Kauf gelohnt?

Umfang und Zusammenbau

Um Parallelen mit dem Millennium Falcon komme ich nicht drumrum. Denn bereits die Boxgröße ist identisch und einmal mehr wirklich schön designed. Es ist einer dieser Kartons, von dem ich mich definitiv nicht trennen werde. Der Inhalt der Box enthält vier Schachteln mit Tüten zu den jeweiligen Bauabschnitten und eine Schachtel mit der Bauanleitung. Im Vergleich zum Falcon geht der Aufbau allerdings schneller von der Hand. Mit 4.784 Teilen ist der Umfang zum einen spürbar kleiner, zum anderen fügt sich alles gut, auch dank der großen Platten.

lego-star-wars-75252-ucs-imperial-star-destroyer-2019-box-front zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 75252 UCS Imperial Star Destroyer 2019 | © LEGO Group

Zunächst beginnt der Aufbau mit dem Gerüst und Ständer des Star Destroyers. Der Ständer ist mit dem Raumschiff fest verbunden. Hier werden viele Technic-Elemente verbaut und alles macht einen wirklich stabilen Eindruck. In den anschließenden Bauabschnitten werden die untere rechte und linke Hülle gebaut und angebracht. Die Befestigung erfolgt mit Steckverbindungen, die zwar einen stabilen Halt der Hüllenelemente hergeben, aber beim späteren Transport musste ich feststellen, dass sich die Verbindungen an der Spitze leicht lösen. Dies führt dann zu einem etwas fummeligen wieder anbringen und durch die große Fläche sieht nicht immer gerade aus.


lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-flanke-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-noppen-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Viele Noppen und einige glatte Flächen auf der Oberseite

Unten ist noch ein Hangar mit Tie-Fighter integriert, in den später die Tantive IV von Leia per Transporterstrahl in den Star Destroyer aufgenommen wird. Des Weiteren ist noch eine Kuppel zu sehen.

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-tie-fighter-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Tie-Fighter

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-tantive-4-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Tantive IV

In den weiteren Bauabschnitten werden die Oberfläche, die Kommandobrücke und die hintere Antriebssektion gebaut. Durch die großflächigen Elemente kommt man mit dem Bauen schnell voran. Insgesamt würde ich in etwa die Hälfte der Bauzeit des Falcon veranschlagen, das heißt, ich habe für den Star Destroyer circa elf Stunden benötigt. Andere Baumeister waren noch deutlich schneller fertig, aber jeder baut freilich in seinem Tempo. Ich habe die Teile zudem nicht vorsortiert, was bei der großen Anzahl an hellgrauen Elemente aber durchaus einen Sinn ergibt.

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-blaster-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Einziges Manko beim Aufbauen waren für mich die vielen Kleinteile, die den Star Destryoer auf der einen Seite gegenüber dem 10030 Star Destroyer aus dem Jahre 2002 viel detailreicher, aber auf der anderen Seite und aufgrund der ausschließlich grauen Elemente, die richtige Positionierung etwas knifflig machen. Man muss hier schon zwei bis drei mal hinschauen, um diese Kleinteile auch wirklich richtig anzubringen. Das hat mich beim „Baufluss“ ein wenig gestört, aber am finalen Modell sehen die Details freilich gut aus.

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-details-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-top-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-oberseite-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-seitenansicht-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-anblick-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-tueren-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Nettes Detail: Verbaute Autotüren!

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-rueckseite-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Alles in allem hat der Aufbau aber Spaß gemacht, weil man schnell Fortschritte macht und sich bereits mit den Grundgerüst die imposante Größe abbildet: Der Bausatz erreicht eine Länge von 110 Zentimetern! Die kleine Tanitive V ist zudem ein wirklich tolles Gimmick und wird vorne mit einer durchsichtigen Stange am Imperial Star Destroyer befestigt.


lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-tantive-4-rueckseite-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Tantive IV im Anflug!

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-rueckseite-sd-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Die Minifiguren

Ein wenig schade ist, dass Darth Vader fehlt. Doch immerhin sind zwei Minifiguren an Bord: Ein Crew-Mitglied und ein Offizier. Die machen sich auf dem Ständer neben dem Etikett gut. Da ich persönlich kein Figuren-Sammler bin, sehe ich dies eher als nette Beigabe an.

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-minifiguren-front-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-minifiguren-back-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-minifiguren-seite-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-schild-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Transport des Star Destroyers

Der Transport des Star Destroyers ist wesentlich einfacher als beim großen Falcon. Auf der Oberfläche des „SD“ sind zwei Elemente befestigt, die abgenommen werden können. So hat man die Möglichkeit, in einen extra dafür vorgesehen Griff im Technikgerüst zu greifen. Zwar können hier und da immer mal ein paar Kleinteile abfallen, aber die hat man auch wieder schnell zugeordnet und angebracht. Der Ausflug zur Zusammengebaut 2019 war mit dem Star Destroyer jedenfalls deutlich einfacher als mit dem Falken zwei Jahre zuvor!

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-innenseite-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-griff-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Halterung

Die Eckdaten des Sets

» Thema: LEGO Star Wars
» 75252 UCS Imperial Star Destroyer
» Ultimate Collector Series
» Imperialer Sternzerstörer
» Altersempfehlung 16+
» 4.784 Teile
» 699,99 Euro UVP
» Designer: Henrik Andersen
» Exklusiver Bausatz
» LEGO Online Shop und LEGO Stores
» Regulär erhältlich seit dem 1. Oktober


Fazit: 75252 UCS Imperialer Sternzerstörer

Ich bin begeistert von der Größe des UCS Star Destroyers und das macht es somit auch wieder schwierig, den richtigen Platz zur Präsentation zu finden. Das Display-Modell ist toll anzusehen und eine wirklich schöne Ergänzung der UCS-Reihe. Ich bereue die Investition nicht, wenngleich der Preis aber auch gerade noch so im Bereich des Zumutbaren ist. Im nächsten Jahr werden dann für all jene, die sich gedulden konnten, Rabatte folgen. Als nächstes hätte ich dann bitte gerne eine Neuauflage des ersten Todessterns, sowie des B-Wings. Lassen wir uns überraschen, was für das nächste Jahr geplant ist!

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-aussen-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

lego-star-wars-75252-ucs-imperialer-sternzerstoerer-rueckseite-draussen-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Startklar!

Wie gefällt euch der LEGO Star Wars 75252 UCS Imperialer Sternzerstörer? Habt ihr das Set bereits gekauft, oder wartet ihr auf ein gutes Angebot im nächsten Jahr? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Matthias Kuhnt

Im Kinderzimmer durfte eine LEGO City inklusive Hafen und 12V-Eisenbahn nicht fehlen. Später rückten dann Technic, Star Wars, Creator und alles mit Rädern in den Fokus.

14 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich habe keinen Euro bereut und ich kaufe Sonst nicht alles direkt. Aber auf das Set habe ich mich echt gefreut und der Bau war super entspannend 👍 Kritik habe ich an zwei Punkten:
    1. Minifiguren => Hier wären ein paar mehr imperiale Dienstgrade und Besatzung echt schön gewesen

    2. Innenraum: Ich liebe Lego (Star Wars)Sets in denen man Figuren platzieren kann. Ich weiß das es das ganze wohl noch teurer gemacht hätte, aber über einen großen detaillierten Innenraum hätte ich mich sehr gefreut.

    Wunsch für das nächste UCS:
    Platz 1: Venator Class
    Platz 2: Nebulon Fregatte
    Platz 3: Super Star Destroyer
    Platz 4: Irgendeine Basis oder Gebäude
    Platz 5: Remake Todesstern aus Episode 6, aber bitte mit Räumen 😁👍

    Ps. Danke für das Review

    • Auch von meiner Seite aus ein Dankeschön an Matthias für das schöne Review!
      Bei mir hat das Set ein Glück keinen Kaufreflex ausgelöst, obwohl der Bausatz wirklich imposant ist! In Borken auf unserer Ausstellung war das Modell ein richtiger Hingucker, auch von vielen Metern aus entfernt. 🙂
      Einen „Innenausbau“ habe ich zunächst auch vermisst, aber ganz ehrlich: Es wäre ja noch nicht einmal im Ansatz im richtigen Maßstab möglich! Der Falke etwa ist viel, viel kleiner als der Star Destroyer. Und es hätte vermutlich alles instabiler gemacht. Aber Darth Vader fehlt. Es ist doch sein Schiff. 😉

    • Mein Wunsch: NCC 1701 D 😉

  2. Wirklich tolles Set, habe es auch direkt zum Start gekauft. Schade fand ich leider, dass kein Darth Vader und/oder Stormtrooper dabei waren und der größte Kritikpunkt, dass an manchen Stellen doch das bunte Innenleben durchblitzt, die paar teile hätte man ruhig in grau machen können. Sonst mein Favorit dieses Jahr!
    UCS für 2020 Imperial Lambda Shuttle, XWing oder AT-AT

  3. Ich warte weiter auf Rabatte, ab 599 Euro werde ich definitiv ins Grübeln kommen und bei 549 definitiv zuschlagen. Ich freue mich nach dem tollen Review umso mehr auf das Set. Habt ihr denn schon Informationen, ob das Set tatsächlich bald im freien Handel zu finden sein wird?

  4. Ich warte noch auf ein gutes Angebot, dann fliegt er in die Sammlung. Wunsch für das neue, große STAR WARS UCS: Ganz klar der alte Todesstern ohne Innenleben.

  5. Danke für Dein Review, Matthias, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Ganz egoistisch hoffe ich, Du machst auch noch eines für Obi Wans Hütte oder andere kleinere Sets – ich lese Deine Artikel gerne! Deine Fotos des Sternzerstörers vom Balkon sind wirklich gelungen, die Spiegelungen und Schatten! Er gefällt mir absolut, ich habe ihn im Lego Store schon mehrfach laaaaange betrachtet. Ein sehr schönes, riesiges graues Dreieck mit Oberflächendetails vom Feinsten. Dennoch werde ich ihn mir – anders als vor zwei Jahren den Falken – nicht kaufen, ist einfach nicht Han Solos Schiff …
    Guten Rutsch!

    • Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Mal schauen was ich als nächstes baue. Wird aber wahrscheinlich kein Star Wars Set 😎 Wünsche dir auch einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start in das neue Jahrzehnt.

  6. Disney hätte Lego über die neue Bauart in Episode IX einweihen sollen.
    Die Modifikationen für das neue Bauteil hätte man als optionalen Build dazu packen sollen.

  7. Daniel Lee Shimada

    1. Januar 2020 um 16:42

    Ein super Review von dir. Habe schon lange mit diesem Set geliebäugelt, aber der Preis ist mMn. nicht 100% gerechtfertigt, da so wenig Minifiguren dabei sind. Obwohl ich ein riesen Star Wars Fan bin und die Sternzerstörer mit die besten Raumschiffe sind, werde ich nicht bei diesem Set zugreifen, wenn der Preis nicht stark fällt.

  8. Argh, da kann ich schon mal zu sparen anfangen. Wenn der Sternzerstörer zur Smyths Toys kommt oder es einen guten Rabatt gibt, wird der gekauft. Ich weiß, anfangs war ich nicht sonderlich begeistert, aber irgendwie hat mich der Reiz schon gepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.