🛎️ Black Week Tipp
Telegram Newsletter abonnieren

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System im Review

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System ohne Fernseher

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System (hier ohne den Fernseher!) | © Andres Lehmann

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System im Review: Zwei Generationen und vier Baumeister waren an der Fertigstellung beteiligt.

Das Thema LEGO Super Mario hat Carsten und mich ratlos zurückgelassen: Carsten, der schon immer ganz Ohr ist, wenn Technik im Spiel ist, und ich, der seit Jahrzehnten immer LEGO und Nintendo Fan war und ist, konnten uns einfach nicht für die Sets begeistern. Da kam das Set 71374 Nintendo Entertainment System genau richtig, um doch noch zu zeigen, dass LEGO und Nintendo auch erwachsene LEGO-Fans mit der Kooperation ansprechen können: Wir nehmen also einen neuen Anlauf!

Sprich: Carsten hat sich des Fernsehers angenommen, und ich halte endlich meine eigene NES in Händen. Jene Konsole, die mir meine Eltern ob meines jungen Alters damals noch nicht kaufen wollten, ehe sie wenige Jahre später ein Einsehen hatten, und sowohl der Game Boy als Handheld und das Super NES als Nachfolger der „grauen Schachtel“ auf den Markt kamen.

In Kürze werden Carsten und ich alle Komponenten noch im Zusammenspiel hier in meinem Büro im Zuge eines Live-Streams zeigen, aber mit unserer Meinung zum Set möchten wir schon jetzt nicht mehr hinterm Berg halten und zudem unser Dankeschön an die neue Bau-Generation aussprechen: Sowohl Carsten beim Bau des Fernsehers als auch ich haben tatkräftige Unterstützung bei der Fertigstellung des Sets erhalten.


Umfang und Zusammenbau

Das LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System besteht aus 2.646 Teilen, zwei Anleitungen (die unser Unterfangen ermöglichten) und einen kleinem Stickerbogen: Einzig die Rückseite des Fernsehers erhält einen Aufkleber mit der Typ-Bezeichnung und das Spiel wird mit „Super Mario Bros.“ (zwei Sticker) beklebt. Ansonsten liegen dem Set ausschließlich bedruckte Teile bei und es ist erstaunlich zu sehen, was alles bedruckt werden kann, unter anderem eine schwarze 1×4 Plate und sämtliche Nintendo-Schriftzüge. Schauen wir uns die Konsole einmal genauer an.

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System Aufkleberbogen

Drei zu verschmerzende Aufkleber werden dem Set beigegeben.

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System Prints

Alles bedruckte Elemente!

Konsole, Controller und Spiel

Man mag ja meinen, so ein „grauer Klotz“ ist schnell mit LEGO-Steinen nachgebaut. Doch weit gefehlt: Es ist von Beginn an ein großer Spaß zu erleben, wie viele Details untergebracht wurden! Und das Bauvergnügen hält knapp zwei Stunden an.

LEGO NES und NES Mini

LEGO NES und NES Mini

An jeden Anschluss wurde gedacht und nahezu jedes optische Detail, und sei es ein winzig vorstehendes Element, das die Stelle am Original nachzeichnet. Der Maßstab derweil ist nicht ganz originalgetreu: Die LEGO-Variante des NES ist irgendwo zwischen der Konsole aus den 80er Jahren und der Neuauflage in Form des Mini NES der letzten Jahre angelegt. Der optischen „Täuschung“ tut das keinen Abbruch.

In das NES kann nicht nur das Spiel „eingelegt“ werden – wie früher, reinschieben, und runterdrücken – sondern es gibt noch eine weitere Überraschung: An der rechten Seite versteckt sich das Super Marios Bros. Level 1.2 mit der legendären Warpzone! Wer in eine der drei Röhren mit dem springwütigen Klempner abgetaucht ist, konnte sogleich Welten überspringen.

Level 1.2 mit Warp-Zone!

Und so ist das NES bereits für sich genommen eine wundervolle Entdeckungsreise. Denn sind das Spiel eingelegt und der frappierend echt aussehende Controller angeschlossen, möchte man an sich nur noch eines: Sofort… losspielen!

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System Controller

Das Spiel einlegen!

Und dann nach unten drücken!

Anschlüsse für die Controller


So eine Spielkonsole benötigt natürlich auch Strom…

Der Fernseher

Carsten hat wie oben beschrieben den Fernseher zusammengebaut und mir einige Zeilen zukommen lassen. Vorab: LEGO Super Mario aus dem 71360 Abenteuer mit Mario – Starterset kann integriert werden. Und weitere Detailbilder folgen!

lego-super-mario-40414-monty-maulwurf-und-superpilz-erweiterungsset-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Super Mario in Front: Die Figur (nicht enthalten!) kann oben auf dem Fernseher platziert werden, und die Originalgeräusche sind zu hören. | © Andres Lehmann

» Bei der Bestückung der Landschaft braucht man schon ein wenig Geduld.
» Tipp um die vielen 1er Platten, die auf der linken Seite den Lautsprecher darstellen, gerade anzubringen: Nicht eine nach dem anderen anbringen, sondern an langen Platten entlang auf dem Tisch richtig anordnen und dann alle auf einmal aufdrücken.
» Zwar können einzelne Plättchen der Landschaft mal ein bisschen klemmen, wenn sie nicht sauber angedrückt wurden, aber insgesamt läuft der Mechanismus sehr schön, so dass man sogar richtig Freude an der Haptik des Drehens hat.
» Die Kurbel selbst nervt, da sie so klein ist und vor allem viel zu leicht ab geht: Qick Fix – einfach einen der Abstandshalter auf der Welle von Außen auf die Welle klemmen.
» Die Mario Integration läuft über Farben, die oben auf dem Level mit rund laufen.
» Ich hätte es schöner gefunden, wenn die Mario-Integration nicht ein zweigeteilter Prozess gewesen wäre: Erst in den NES Modus per Strichcode bringen und dann an die Stelle setzten, wo die Farben unter ihm her laufen. Ich dachte, er sieht die Farben so nebenbei mit, wenn er auf dem Strichcode steht, was nicht der Fall ist.
» Ich finde es ein klein wenig seltsam aussehend, dass die wandernde Welt aus 1-Noppen breiten und 2-Noppen breiten Streifen besteht.
» Zwar ist es extrem beeindruckend, wie gut das kleine transparente Element, auf den der kleine Mario aufgesteckt ist, über die Hindernisse der Welt läuft, was aber doch etwas schade ist: Hilft man an der eine Stelle, wo er zum Stern hochhüpfen könnte, nach, und hebt ihn auf die Plattform an, dann hat man sich in eine ganz doofe Sackgasse manövriert: Dadurch, dass Mario dann an die Decke des Bildschirms beim Weiterdrehen gedrückt wird und dadurch, dass ein Mechanismus verhindert, dass man rückwärts dreht, muss man dann den Fernseher auseinanderbauen, um das Experiment wieder gerade zu rücken.
» Sehr lustig, wie das ratschen des Senderknopfes am Fernseher mit LEGO-Elementen gelöst wurde.

Die gesamte Ansicht | © Carsten

lego-super-mario-71374-nintendo-entertainment-system-nes-box-front-2020 zusammengebaut.com

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System (NES) | © LEGO Group

Extra Bricks

Diese Steine bleiben nach dem Zusammenbau der Konsole übrig.

Diese Steine bleiben nach dem Zusammenbau des Fernsehers übrig.

Fazit: 71374 Nintendo Entertainment System

Carsten ist vom Fernseher nicht vollends überzeugt, ein paar Schwachstellen gibt es, wenngleich er die Funktion des mitlaufenden Levels als solches begrüßt und beim Zusammenbau des Sets mit seiner Assistentin viel Spaß hatte. Meine Meinung bezüglich des NES als solches fällt da etwas euphorischer aus, da ich als Nintendo-Fan und Nostalgiker hier schlichtweg abgeholt werde. Die Konsole sieht seinem Vorbild sehr ähnlich, das Einlegen des Spiels klappt perfekt, der Controller ist optisch die reinste Wonne (und meine Assistentin wollte ihn gar nicht mehr abgeben) und das versteckte Level mit der oben beschriebenen Warp-Zone ist das i-Tüpfelchen. All jene, die beim neuen Spielthema LEGO Super Mario vor allem Fragezeichen sehen, sollten auf dieses exklusive Set einen gesonderten Blick werfen: Das ist der wahre Endgegner!

Neue Welten warten!

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Was ist eure Meinung zum 71374 Nintendo Entertainment System? Habt ihr euch das Set gekauft? Oder zögert ihr noch? Überzeugt euch hier eine Komponente mehr als die andere? Und was erhofft ihr euch zukünftig von der Kooperation zwischen LEGO und Nintendo? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

5+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

19 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hi Andres,
    Danke für das Review. Ich habe das NES auch in den letzten Tagen zum Geburtstag erhalten und zusammengebaut.
    Das NES selbst habe ich aber wieder auseinander gebaut und den Mechanismus zum Runterdrücken des Cartridge genauer betrachtet.
    Leider rastet es bei mir nicht immer so wie es soll unter den einzelnen Bricks.
    Habe alles nach Anleitung gebaut, aber das hellgraue Technikelement auf den beiden Pinnen rutscht nicht so einwandfrei durch.
    Es sitzt aber alles auf den Noppen wie es soll und auch der Neigungswinkel passt jeweils.
    Hast Du/Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße

    Daniel

    0
    • Hi Daniel, danke für deine Zeilen! Ganz wichtig ist, dass der „schwebende Einschubbereich“ an den Seiten und auf dem Grund wirklich fest sitzt, und etwas wackelig scheint mir da der Unterbau zu sein. Hier müssen die Elemente wirklich auf die Platte festgedrückt sein, ansonsten ist das eingelegte Spiel zu schwer und der Mechanismus funktioniert nicht. Einmal habe ich hier auch „nachjustiert“, sprich noch mal alle Steine fest nach unten gedrückt. Vielleicht hilft das ja auch bei dir! 🙂

      0
    • Carsten. Nicht der der das Set gebaut hat :P

      26. Oktober 2020 um 17:28

      Was bei mir geholfen hat ist die braune Steckachse die am Schlitten befestigt ist nicht ganz bis zum Anschlag „durchzuschieben“. Habe knapp 1mm Luft gelassen, läuft seitdem 1a.

      0
    • Hallo Daniel,
      bei mir hatte nach dem Aufbau alles einwandfrei geklappt. Der Mechanismus hat mich echt begeistert! Als ich nach ein paar Tagen das Set für ein Video hervorgeholt hatte und den Mechanismus zeigen wollte, hatte ich das gleiche Problem wie von dir beschrieben: das Technikelement schien jetzt öfter mal zu hängen, und rutschte nicht (von der Schwerkraft angetrieben) in die notwendige Endposition. Falls Carstens und Andres‘ Tipp nicht helfen, verrat ich dir noch was ich gemacht hab: WD40 🙂 Einen Hauch des Öls auf den Zipfel eines Taschentuchs und einmal leicht über die Achsen gerieben (wirklich nur einen Hauch! kann ich nicht oft genug betonen 😉 Man darf davon nichts sehen, riechen,…).
      Ist nicht wirklich ein LEGO Standardmittelchen, aber seitdem funktionierts wieder wie geschmiert, ohne Aussetzer 🙂

      0
  2. Ich versuche es später nochmal, danke 🙂

    1+
  3. Mit lego aufgewachsen und alten Konsolen bin ich heute noch Legofreund. Allerdings eher mit der Herr der Ringe und den Mittelalter Sets, da passt dieses lego Set eigentlich nicht hinein. Egal. Ich nehme es mir vor. Fest vor. Wider darauf zu sparen. (Das kennt ja jeder, sparen für etwas und dann kommt, Auto, Elektronik etc ihn einem Fall der Hund) aber :
    Es sieht so toll aus. So Detailreich so groß…und ich verspüre Neid das ich nicht euren Job habe . Aber dennoch Danke für die Beschreibung des Nintendo Sets

    0
    • Immer wieder gerne. Ich habe soeben noch ein zweites Video ergänzt: Nun ist zu sehen, wie Mario munter durch den Level… rennt und springt. Vielleicht ist dies noch ein Grund mehr, mit dem Auto in den nächsten Wochen ganz, ganz lieb umzugehen. 😉

      0
  4. Der Bau der Konsole war für mich einer, der mir von allen Lego Sets in den letzten Jahren mit am meisten Spaß gemacht hat. Eine glatte 1
    Leider war das Mariolevel dafür umso anstrengender zu bauen. Einfach zu viele kleine Teile.
    Insgesamt aber eines meiner absoluten Lieblingssets!

    0
    • Ich finde übrigens (und ich kann nur für die Konsole, den Controller und das Spiel sprechen), dass die Anleitung absolut auch für den Baunachwuchs geeignet ist. Es wird alles sehr anschaulich und Schritt für Schritt erklärt. Das nur noch mal als Hinweis, da es sich ja um ein „18+“ Set handelt. 😉

      0
  5. Nun scheint das Farbproblem also auch bei LBG und DBG angekommen zu sein. Oder hattet ihr eine spezielle Beleuchtung beim Fotografieren?

    3+
    • Danke für den Hinweis!
      Hierzulande ist das Set bis dato einzig über LEGO direkt erhältlich. Sollte das Set auch von Exklusivpartnern verkauft werden, berichteten wir. 🙂

      0
      • Danke für das Review, habe es – wie vorher schon viele andere zu dem Set – gern gelesen. Das Set werde ich mir auf jeden Fall noch kaufen. Das NES hatte ich früher selbst und eine Konsole steht irgendwo noch im Keller 😍

        Ich warte allerdings noch auf den Preisnachlass, der sicher kommen wird, wenn es nicht mehr exklusiv über den Online Shop verkauft wird. Momentan ist es ja neu in den Kleinanzeigen über privat schon für unter 200€ zu bekommen.

        0
  6. Es ist schön, dass euch das Set so viel Freude macht. Ich kann damit so gar nichts anfangen, da ich den Sinn überhaupt nicht verstehe. Ein grauer Kasten, der einem anderen grauen Kasten nachempfunden ist, der aber wenigstens ein tatsächliches interaktives Spiel abspielen konnte. Wozu? Der Fernseher ist ja ganz schick, aber die Figur hüpft doch immer nur den gleichen Weg entlang, da ändert sich doch nix, oder?
    Vielleicht liegt es dran, dass ich nie ein NES hatte, dass sich mir die Faszination des Sets so gar nicht erschließt… euch aber ganz viel Freude damit!

    0
  7. Also ich weiß ja nicht…. Ich hab das jetzt auch schon öfter gelesen, dass es ein ganz tolles Set sein soll… aber mich spricht es mal so gar nicht an.

    Das NES Mini find ich so unendlich nostalgischer und irgendwie versteh ich auch nicht den Reiz aus dem Lego-Klotz nen Konsolen-Klotz, Controller-Klotz, Cartridge-Klotz und Fernseher-Klotz zu bauen. Ich hab mit Lego in den 90ern gespielt und sowas wie die Saturn V sieht für mich aus wie ein kleines Wunder, aber hier springt kein wirklich kein Funke über.

    3+
  8. Soweit ich weiß, werden die Aufkleber in diesem Fall von Nintendo und LEGO ganz bewusst eingesetzt, da an den Originalen an diesen Stellen auch Aufkleber sind. 🙂 In diesem Fall sollen sie die Authentizität steigern.

    0
  9. Es ist eben kein Spielset sondern ganz klar „nur“ ein Nachbau einer Konsole. Prinzipiell ein Vitrinenset, mit Cartridge und – um es vollständig zu halten – einem Abbild des Spiels auf einem Fernseher. Dass man hier noch zusätzlich kurbeln kann, ist für mich ein Gag, den es garnicht gebraucht hätte.

    1+
    • Das ist mir schon klar und das einzige, was den Charm des Sets überhaupt ausmacht (für mich als nicht original NES Besitzer), ist doch die Spielfunktion des Kurbelns (da man ja mit den Controllern nicht tatsächlich spielen kann), oder? Ich bin selbst jemand, der sich Legobauten ins Regal stellt und sich an dem Anblick der Gebäude etc erfreut, aber warum stellt man sich so einen Kasten ins Regal?
      Wie gesagt, ich will das hier niemandem schlecht machen, es interessiert mich einfach!

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.