» LEGO Super Mario 71374 NES
» LEGO Ideas 21323 Konzertflügel
neu erhältlich im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Super Mario Sets: Alle Boxen der ersten Welle

alle-lego-super-mario-sets-boxen-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Super Mario Box-Turm | © Andres Lehmann

Alle LEGO Super Mario Sets der ersten Welle in der Übersicht: Erste Gedanken zu den Bausätzen – unsere Reviews folgen.

Einige LEGO Super Mario Sets hatte uns LEGO dankenswerterweise bereits zukommen lassen: Der Herausforderungen in den LEGO Super Mario Championship Session war ich so halbwegs gewachsen.

Nun erreichte uns eine Box aus Billund mit allen – zumindest bereits vorgestellten – LEGO Super Mario Sets der ersten Welle. Sämtliche Bausätze sind ab dem 1. August erhältlich und ich werde euch bis dahin primär die Display-Modelle vorstellen. Im Video erkläre ich, dass sich einige der Sets in meinen Augen „nur“ zum Bespielen eignen, andere sich – mit womöglich manch Modifikation – auch durchaus gut im Regal machen könnten. Als LEGO und Nintendo Fanboy würde ich die Früchte der Kooperation auch gerne im Regal ausstellen. Allen voran Bowser lässt grüßen! Das mit stolzen 99,99 Euro UVP teuerste Erweiterungs-Set 71369 Bowser’s Castle Boss Battle etwa kann ich mir – zumindest in Teilen – auch auf meinem Festplatz vorstellen. Das Spielprinzip als solches lässt mich derweil nach wie vor ratlos zurück, während meine Tochter bereits mit den ersten Bausätze ihre Freude hatte. Die Frage aber ist: Wie lange können Kinder motiviert werden, immer neue Level zu bauen?

Es ist obendrein sehr spannend zu beobachten, dass bei kaum einen Thema der letzten Jahre die Meinungen so weit auseinander gehen. Gerade bei YouTube und der jungen Zielgruppe erfährt LEGO Super Mario sehr viel Zuspruch, während bei uns hier auf dieser Baustelle, primär eine AFOL-Seite, viele mit ihrer Meinung nicht hinter dem Schloss halten und deutliche Kritik üben.


Alle LEGO Super Mario Sets

» 71362 Guarded Fortress Expansion Set
49,99 Euro
» 71363 Desert Pokey Expansion Set
19,99 Euro
» 71364 Whomp’s Lava Trouble Expansion Set
19,99 Euro
» 71365 Piranha Plant Power Slide Expansion Set
29,99 Euro
» 71366 Boomer Bill Barrage Expansion Set
29,99 Euro
» 71367 Mario’s House & Yoshi Expansion Set
29,99 Euro
» 71368 Toad’s Treasure Hunt Expansion Set
69,99 Euro
» 71369 Bowser’s Castle Boss Battle Expansion Set
99,99 Euro
» 71376 Thwomp Drop Expansion Set
39,99 Euro
» 71377 King Boo and the Haunted Yard Expansion Set
49,99 Euro
» 71361 LEGO Super Mario Character Packs
3,99 Euro
» 71360 Adventures with Mario
59,99 Euro
» 71370 Fire Mario Power-Up Pack
9,99 Euro
» 71371 Propeller Mario Power-Up Pack
9,99 Euro
» 71372 Cat Mario Power-Up Pack
9,99 Euro
» 71373 Builder Mario Power-Up Pack
9,99 Euro

lego-super-mario-sets-2020-zusammengebaut-andres-lehmann-71360-fragezeichen zusammengebaut.com

Viele Fragezeichen?

alle-lego-super-mario-sets-boxen-buero-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com


Nun, da der Release naht: Seid ihr immer noch skeptisch ob der LEGO Super Mario Sets? Oder seid ihr durchaus neugierig auf das Starter Set und wollt das Spiel, vermutlich mit dem Bau-Nachwuchs, einmal ausprobieren? Eure Meinung interessiert uns in den Kommentaren.

2+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

18 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hab ich Grad richtig gerechnet,dass ich für alle Sets zusammen 544,83€ -3% zahlen müsste, um alles komplett zuhaben?

    0
    • Zum Spielen wird erst einmal einzig das Starter-Set benötigt. Sollen es aber alle Sets sein, geht es richtig ins Geld! Auch die 71361 Sammelfiguren können ja noch ergänzt werden…

      Es ist gar nicht so, dass ich das Gefühl habe, dass ein Set für sich genommen deutlich überteuert wäre. Sollen es aber ein paar Bausätze sein, sind 200 bis 300 Euro ruckzuck ausgegeben. Und packt einen die Sammlerleidenschaft, landen wir bei bei rund 550 Euro, ja.

      1+
      • Die Tatsache alleine, daß man ein Starter Set haben MUSS, um die anderen Set’s effektiv nutzen zu können, lässt mich schon den Kopf schütteln. Man könnte sooooo viel besseres mit der Lizenz machen… Modular ist ja schon die richtige Richtung, aber bitte nicht so. LEGO macht so viel falsch in den letzten Jahren. Ich verstehe das einfach nicht.

        1+
        • Naja, diese Sets sind zum spielen gedacht. Dass AFOL’s mit Spielesets wenig anfangen können sollte klar sein. Doch Kinder können damit richtig viel Spaß haben!

          Da dieses Spiel Set mit einem Elektronischen, recht Technischen Mario bespielt werden muss, den man aber nur 1 einziges Mal braucht, macht ein Starter Set doch Sinn!
          Sollen sie den teuren Mario in jedes Set packen?

          Es steht jedem völlig frei, welche Sets man dazukauft, und welche man auslassen möchte. Wer muss denn gleich alles haben?

          Bei Lego City kauft ja auch keiner gleich alles, nur weil es ein Thema ist.

          3+
  2. Man muss sich die Sets allein schon für den Dachboden/Keller kaufen, weil sie EOL definitiv goldwert sein werden.

    Entweder werden es die ersten einer Serie sein die es viele Jahre geben wird oder gleichzeitig die ersten und letzten.

    Da sie vom Nintendo Brand sind, werden viele Generationen später, welche die Sets jetzt nicht haben können den Sets noch nachtrauern…

    3+
  3. Nichts für mich , aber kann vielleicht für Game-Freaks interessant sein.. als Teilespender wird es kaum geeignet sein, da Lego für solche Lizenz-Themen überrissene Preise verlangt!

    0
    • Natürlich ist das kein Teilespender!
      Es sind erstmal Spielesets, vermutlich mit sehr spezifischen Teilen.

      Und logisch, dass Lizenz-Sets teurer sind, oder?
      Immerhin will Nintendo seinen Anteil.

      1+
  4. Ich bin gespannt, wieviele Wellen diese Reihe bekommen wird und vor allem, für alle Nintendo Fans, wann diese Sets durch normale Sets ergänzt werden. Man kann ja auch beides parallel laufen haben, diese interaktive Idee und normale Spielsets.

    Mal schauen, was da noch passiert.

    1+
  5. Also ein Starterset wirds wohl für mich werden…aber es ist insgesamt nicht das, was ich mir von der Kooperation erhofft hatte. Naja, kann ja noch werden ☺️ die Lizenz ist ja nun da 🤓

    0
  6. Auf dieses Review mit eurer (Experten)Meinung bin ich mehr als gespannt. Zu YouTube und Co…. ich finde, meiner Meinung nach gerecht, nur negative Aussagen!

    0
    • Hier eines unserer LEGO Super Mario Videos (mit übrigens hoher Reichweite):
      https://www.youtube.com/watch?v=8daE5MuK9Bc

      1150 Likes, 49 Dislikes

      Fakt aber ist: Es gibt kaum einen Graubereich. Entweder wird – teils in der Sprache sehr heftig – über das Thema hergezogen. Und teils wird es sehr gelobt. Ich persönlich befinde mich im Graubereich. 😉

      0
      • Irgendwie scheinen die Leute bei Lego nicht trennen zu können.

        Die oben vorgestellten Super Mario Sets sind als reine Spiele Sets gestaltet. Und eben nicht als Anschauungsobjekte.

        Das mag für diejenigen, die sich Anschauungsobjekte gewünscht haben, traurig sein, aber deswegen die Sets zu kritisieren..
        Das ist als würde man Bitterschokolade für fehlende Süße kritisieren.

        Stimmt schon, aber dafür ist es auch einfach nicht gedacht.
        Vielleicht kommen ja noch Anschauungsobjekte.
        Aber auch AFOLS müssen halt damit leben, dass hin und wieder Sets Erscheinen, die halt einfach für Kinder und zum Spielen gemacht wurden.

        5+
  7. Wie genial wäre ein riesen Nachbau des Schlosses aus Mario 64. Das als großes Set mit 1×1 Fließen die Bilder grob nachgemacht, genial. Dazu dann ergänzungs Sets aus den jeweiligen Leveln. Das wäre ein Traum… Oder in Richtung Zelda Schloss Hyrule oder den Dekubaum…

    0
  8. Dir Sets sind alle interesant. Da ich mit Mario gross geworden bin werde ich mir alle Sets kaufen allerdings mal abwarten weil es leider auch sehr viel negative Kritik dazu gibt. Ich finde sie cool. Hoffentlich kommen noch vieLe weitere sets dazu. Cool wären zudem eine minifiguren Sammlung und Sachen aus anderen Spielen. ..

    1+
  9. Ich kann ja „nur“ auf die Erfahrungen meiner eigenen Kindheit und den Spieltrieb meines fünfjährigen Neffen zurück greifen, versuch aber, ganz neutral an die Sache ran zu gehen.

    Also Displaymodelle sehe ich dort leider überhaupt nicht, jedenfalls würde ich mir diese „Gebilde“ nicht ins Regal stellen wollen. Aber über Geschmack lässt sich ja streiten. Die Figuren bieten vielleicht noch einen Sammelwert, aber dafür wäre mir der Preis der Sets deutlich zu hoch.
    Für AFOLs also weniger geeignet, es sei denn, man ist totaler Nintendo Fanboy und muss alles haben, was es so gibt.

    Ein gewisser Spielwert ist unbestreitbar vorhanden. Auch wenn ich den Sets eine Langzeitmotivation abspreche. Es ist halt doch immer das gleiche, auch wenn die „Level“ neu zusammen gebaut werden können. Zudem halte ich die Altersgruppe, die das Potential voll ausschöpfen kann, für sehr klein. Jüngere Kids verstehen die Zusammenhänge noch nicht und die Älteren werden lieber auf das Original der Spielekonsole/Handy/Tablet zurück greifen.
    Diese Reihe richtet sich aber an genau die letztere Gruppe, die die Spielmechaniken der Videospiele kennt und versteht. Ob das funktioniert, bezweifle ich.

    Am meisten „stört“ mich aber, dass diese Sets nur darauf ausgelegt sind, Mario-Level zu gestalten. Bzw. ein nicht unerheblicher Teil des Geldes für die Funktionen zur Interaktion drauf geht.
    Mit den Sets aller anderen Spielwelten,von City über DC und Marvel bis Trolls, lassen sich komplett neue Dinge bauen. Ja sogar die Sets von Hidden Side lassen sich komplett verwerten, wenn man die App wegschmeißt. Und genau das ist doch der große Vorteil von Lego. Hier werden Kreativität, Vorstellungsvermögen und Phantasie gefördert wie bei keinem anderen Spielzeug.
    Lego hat in den 70ern sogar einen Beipackzettel für Eltern in die Kartons gepackt:
    https://debeste.de/upload/e98263ed78981032352ba5f6fa0a828c6032.jpg (ich hoffe, dass mit dem Link funktioniert…)
    Aus einem Raumschiff ein Puppenhaus und umgekehrt bauen zu können, war immer die Kernkompetenz von Lego und ich finde es schade, dass sich Lego selber nicht mehr an den Text auf dem Zettel hält.

    0
    • Ich frage mich auch noch immer wer hier die Zielgruppe ist, ja keine Erwaschsenen klar, aber ich finde man könnte fast fragen…kennen Kinder heute überhaupt noch Super Mario? Es ist ja nicht 1992 und man findet Mario überall egal ob Bettwäsche, Nudeln oder Wörterbücher. Und ältere Kinder heute haben doch ganz andere Präferenzen was Videospiele angeht sei es nun Fortnite oder eventuell noch Minecraft. Und bei jüngeren stellt sich dann die Frage, muss ich die in Kontakt mit Nintendo Spielen bringen um zu erklären was ein Super Mario überhaupt ist oder könnte ich denen auch einfach einen Bauklotz in die Hand drücken und sagen „Der soll jetzt lustig rumhüpfen und Geräusche machen.“

      0
      • Nintendo und Legofan

        12. Juli 2020 um 20:57

        Na ja es ist nicht so das Super Mario keiner kennt. Das Spiel ist auch bei Kinder SEHR beliebt.
        Alle die ich kenne feiern die neuen Mario Games (Odyssee, Maker 2 usw.)
        Es 2020 und doch kennt (fast) jeder Super Mario.
        PS Super Mario Fanartikel gibst immer noch😀

        2+
  10. Als Fan von Lego und Super Mario werde ich mir sicherlich das Starter Set zulegen und wenn es mir dann gefällt werde ich überlegen ob ich Zusatzset´s dazu kaufe. Der Preis schreckt mich ein wenig ab. Aber ich verstehe auch das die Elektronischen Teile einen Mehrwert haben. So warte ich noch ein wenig ab. Aber ich wünsche Lego einen guten Verkaufsstart für diese schönen Sets.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.