LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer offiziell vorgestellt: Alle Infos! [Update]

LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer

LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer wurde offiziell vorgestellt: Alle Informationen zum größten LEGO Technic Set des Jahres 2021.

UPDATE: Der LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer ist nun im LEGO Online Shop 🛒 gelistet und kann ab dem 1. Oktober bestellt werden! Folgend alle Informationen zum neuen Technic-Flaggschiff. Beachtet zudem gerne die Umfrage am Ende des Artikels.

CAT: Weiß auf Schwarz!


Der LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer ist für viele Technic-Freunde womöglich das Highlight des Jahres: Das 18+ Set besteht aus 3.854 Teilen, wird hierzulande 449,99 Euro UVP kosten und ist ab Oktober erhältlich. Das Set kann per Smartphone bedient werden, sprich Control+ ist „an Bord“. LEGO Deutschland hat das Set vor wenigen Minuten per Video 📺 offiziell vorgestellt. Der 42131 CAT D11T Bulldozer folgt auf den 42128 Heavy-Duty Tow Truck 📝 und 42129 4×4 Mercedes-Benz Zetros Trial Truck 📝, die bereits seit August erhältlich sind. Als die Gerüchte um den Bulldozer konkreter wurden, haben wir uns mit diesem Artikel einen kleinen Spaß erlaubt. 😉

42131 CAT D11T Bulldozer

» 18+ Set
» 3.854 Teile
» Control+
» 2 Motoren vom Typ Nr. 15, 2 große Motoren, ein Hub
» 26 cm hoch, 57 cm lang und 37 cm breit
» Release 1. Oktober
» 449,99 Euro UVP

Offizielle Produktbeschreibung

» Das imposante LEGO® Technic Bauset „Appgesteuerter Cat® D11 Bulldozer“ (42131) für Erwachsene lässt dich eine riesige Baumaschine voller Details bauen.

» Genieße das Bauen und erkunde dann die vielen Details und Funktionen des anspruchsvollen Modells. Sieh dir das LEGO® Kettenelement an (neu ab Oktober 2021), das die Bewegungen des Bulldozers originalgetreu nachstellt.

» Bediene deinen Bulldozer mithilfe der CONTROL+ App. Du kannst das Modell fahren und lenken, den Schild absenken, anheben und neigen und den Aufreißer und die Leiter herunterlassen oder heraufziehen.

» Du suchst nach einem tollen Geschenk für dich selbst oder einen Fan von Cat® Bulldozern und anderen coolen Fahrzeugen? Dann ist diese imposante Baumaschine eine grandiose Geschenkidee.

» Diese Nachbildung eines Cat® Bulldozers ist 26 cm hoch, 57 cm lang und 37 cm breit.

» 6 AA-Batterien sind erforderlich (nicht enthalten). Dieses Set beinhaltet auch 2 Motoren vom Typ Nr. 15, 2 große Motoren und einen Hub.

LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer

LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer | © LEGO Group

CAT D11T Track Type Tractor

Der 42131 CAT D11T Bulldozer wird im Oktober vom LEGO Technic 42126 Ford F-150 Raptor flankiert, der mit seinen 1.379 Teilen bereits für 139,99 Euro UVP im LEGO Online Shop 🛒 vorbestellt werden kann.

LEGO Technic 42126 Ford F-150 Raptor

LEGO Technic 42126 Ford F-150 Raptor | © LEGO Group

Bisherige LEGO Technic Sets zweites Halbjahr 2021

LEGO Technic 42128 Schwerlast-Abschleppwagen

LEGO Technic 42128 Schwerlast-Abschleppwagen | © André Micko

LEGO Technic 42129 4x4 Mercedes-Benz Zetros Offroad Truck

LEGO Technic 42129 4×4 Mercedes-Benz Zetros Offroad Truck | © André Micko

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch der 42131 CAT D11T Bulldozer?

View Results

Loading ... Loading ...

Wie gefällt euch der LEGO Technic 42131 CAT D11T Bulldozer? Packt eure Meinung gerne unten in die Kommentare und verratet uns, ob ihr euch dieses Set kaufen werdet!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

30 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Aber warum ist die Kette gelb, wenn das Original schwarze Ketten hat?

  2. Kann oder muss das Set via Smartphone gesteuert werden?
    Das ganze sieht super interessant aus und mit dem entsprechendem Rabatt wäre ich auch geneigt es mir zu kaufen. Das ganze steht und fällt jedoch mit der Steuerung via app. Das ist ewas mit dem ich mich nicht anfreunden kann.

    • Es gibt es im Netz schon Videos, in denen gezeigt wird, wie die Steuerung per Smartphone „umgangen“ werden kann, sprich die Bedienung ist auch mit einem Controller möglich. Aber unter dem Strich bleibt es dabei: Das Smartphone ist hier der Begleiter, und auf immer und ewig wird es gewiss keine App-Unterstützung geben. Das finde ich persönlich noch immer kritisch bei Control+.

    • Seit kurzem wird die Lego 88010 Fernbedienung (6.- Bricklink) direkt! von Control+ unterstützt (inoffiziell). Es muss dazu für das jeweilige Modell eine Firmware auf den Hub aufgespielt werden. Für die meisten Modelle gibt auch schon die fertige Firmware (Liebherr, Zetros, usw.) siehe RacingBrick, Technicmaster0 ode Pybricks YouTube Kanal.

  3. Also für mich persönlich ist das eines der ansprechendsten Technic Modelle seit dem Volvo Radlader und dem Arocs. Früher oder später wird er wohl bei mir auf der Einkaufsliste landen 😉

  4. Oje… Muss ich mir nun nebst den StarWars UCS Modellen wirklich noch ein 2. Hobby zu tun?
    Der sieht ja mal ganz geil aus. Das wird was für meine zukünftigen Enkel, muss dringend mal mit meinen Töchtern reden… 🙂

  5. Rabatt >= 20% -> gekauft.

  6. Sieht klasse aus und ist auch noch nützlich 🙂
    Damit kann man dann doch noch sehr elegant die verteilten LEGO Steine im Kinderzimmer zusammenschieben.
    Echt praktisch.

  7. Controll+…..Als ich nur DAS las, wird es DEFINITV NICHT GEKAUFT!!!!!!!!!! Dann noch dieser Preis…..Die Preise werden bei denen definitiv gewürfelt…🤢🤮🤬

    • Aber warum sollte man den Kauf des Sets von der einen App abhängig machen? Hab ich noch nie verstanden 😐

      • Ganz einfach: Weil man es mitzahlt und die Umsetzung absolut grottig ist.

        • Ich vermute, die Gründe warum die App grottig sein soll, hast du aus Gründen der Dramatik weggelassen?

          Ohne die App wäre es vermutlich auch nicht günstiger, da davon auszugehen ist, dass sich die verschiedenen Apps in weiten Teilen Bibliotheken teilen 🙂

          • Das komplette Control+ System ist absolut bescheiden und für einen Weltkonzern lächerlich umgesetzt.
            Das man ernsthaft noch argumentieren soll weshalb sie schlecht ist kann ich nur als scherz werten.
            Das Set ansich ist schick und werde ich mir gern sobald ein üblicher Rabatt erreicht ist holen. Bauen werd ich es jedoch ohne Elektronik und diese auch dementsprechend gesondert schnellstmöglich abstoßen.

          • Erst war es die App, jetzt das ganze System.
            Man muss natürlich immer Argumente liefern, wenn man sowas ablässt :).
            Es besteht ja auch die Möglichkeit, dass ich Dir Recht gebe.

  8. Es gibt eine schöne Doku mit der CAT D11 vom NDR, auch in Aktion.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y8_BFkOKvWc&t=1324s&ab_channel=NDRDoku

  9. Also ich finde das Set an sich ganz cool und auch optisch schön sowie mit tollen Funktionen. Das würde sich logischerweise toll in meiner Sammlung machen und zu Arocs, Unimog, Claas, 42009, etc. passen.
    Aber der Preis… meine Fresse…
    450.- für dieses Set finde ich absoluter Wucher, wie auch schon der UVP beim Liebherr und anderen Sets v.a. mit Control+. Früher konnte man sich jedes Jahr mit gutem Gewissen die 2, 3 besten Technic Sets (darunter einige Perlen) einer Welle leisten und war mit so 350.- bis 450.- für alle dabei. Nun kostet der alleine schon 450.-, dazu noch ein Zetros mit einer UVP von über 300.- und den kleinen Abschlepper und ich kratze bald an 1’000.- für 3 Sets. Das ist absurd. Aus meiner Sicht verliert Lego immer mehr die Realität was Preise anbelangt. Und wenn das Control+ sooooo viel in Entwicklung oder Herstellung von Bauteilen oder Software kostet, dann sollen sie es halt gleich weg lassen. BT-Empfänger und Fernbedienung, mehr brauchts nicht – ist ja für Kinder.. 😉
    Schade, nur schade wie sich die entwickeln… Um die 300.- für den und 200.- für den Zetros, das wäre realistisch und angemessener. Aber so lass ich es lieber und kauf mir die alten Perlen für dieses Geld.

    • Ich finde vorallem den Zetros zu teuer bzw. zu groß.
      Flagship-Modelle haben seit es sie gibt (2010) immer so 200-250€ gekostet. Das Modell darunter dann 120-150€.
      Ich kann daher auch nicht verstehen, warum sie den Zetros so hochgepumpt haben. Zwar waren Wellen mit reinen RC-Autos als Flagship nie so toll, aber man muss es ja nicht noch schlimmer machen 😀

      Im Gegensatz dazu, habe ich aber kein Problem damit, wenn die bestehende Palette um ein noch hochpreisigeres Modell erweitert wird. Betonung liegt auf „erweitert“. 😉
      Ich muss es ja nicht kaufen. Ich habe ja auch nichts dagegen, dass es alle zwei Jahre ein Supercar gibt, dass mich nicht interessiert. Kann mich nicht erinnern mich mal irgendwo verpflichtet zu haben „die zwei teuersten Modelle“ einer Welle zu kaufen 😀

  10. Der Preis is schon Hammer und in meinen Augen ist dieses Set diesen Preis nicht Wert. Aber der wird genau wie der Liebherr auf 300€ runter gehen, damit überhaupt jemand das Teil kauft.

    Was aber viel wichtiger ist: Weiß jemand was dieser Aufdruck „ALTERNATIVE CONTROL“ auf der Rückseite der Verpackung zu bedeuten hat?

  11. Diese Raupe ist vom Preis her gelinde geschrieben, keine gute Investition.
    Ich habe schon vor einiger Zeit aus dem B- Modell vom 40006, eine große Raupe zusammen gebaut, die Kettenführung war genau so, wie bei diesem Gerät.
    Bestimmt kann man demnächst im Teileverkauf die gelben Kettenglieder erwerben und ein schönes, ähnliches Modell bauen.
    Lego Technik ist eigentlich ein ganz schönes Thema, aber mit dem Schaufelradbagger, dem Liebherr Bagger und diesem Modell wird meiner Meinung nach, sehr übertrieben, nicht nur von der Anzahl Steine, auch der Preis….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.