LEGO Technic Bugatti Chiron 42083 erscheint am 1. August

Bugatti

LEGO Technic Bugatti Chiron 42083 | © LEGO GmbH

Der LEGO Technic Bugatti Chiron 42083 im Maßstab von 1:8 erscheint am 1. August und wird aus 3.599 Teilen zusammengebaut: Eine neue Kooperation zwischen LEGO und Bugatti Automobiles S.AS.

In unserem Spielwarenmesse Live-Ticker hatten wir bereits darüber berichtet, und kurze Zeit später hat LEGO den obigen Teaser veröffentlicht. Im Showroom selbst hing nur ein Poster mit Bugatti-Schriftzug, mehr war leider nicht zu sehen. Nur zu gerne erinnern wir uns an den Erlkönig vor zwei Jahren, und welche Euphorie unser Bild ausgelöst hat.

My friends all drive… Porsche! | © Andres Lehmann

Folgende Informationen konnten wir schlichtweg der ausgehändigten Pressemitteilung entnehmen: Der Bugatti Chiron erscheint am 1. August, kommt im Maßstab von 1:8 angedüst und besteht aus stolzen 3.599 Teilen. Konstenpunkt: Günstiger als das Vorbild, aber dennoch stolze 369,99 Euro.

Der Sportwagen soll laut Pressemitteilung an den Eefolg des LEGO Technic Porsche 911 GT3 RS anknüpfen. Nur anhand von vier Rädern und einigen weiteren aufgehäuften Technic-Bricks lässt sich noch nicht sagen, ob die Euphorie ähnlich groß sein wird. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir mehr erfahren.

Was sagt ihr: Seid ihr auf den Bugatti gespannt? Hattet ihr ein anderes Modell im Sinn? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

911er! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

? Weitere Artikel zu neuen 2018er Sets finden sich hier.

Andres Lehmann

Leadgitarrist bei The Rolling Bricks und Schlagzeuger bei den Brickles

20 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Coole Sache! Ich freu mich drauf 🙂
    Aber diesmal lass ich mich sicher nicht vom Hype anstecken und warte erstmal ein paar Monate ab. Den Porsche bekommt man ja mittlerweile auch nachgeschmissen…

  2. Ich könnte mir vorstellen dass der Bugatti mit mehr Platten bzw. Abdeckungen daherkommt, so wie der Mack.
    Dürfte nicht so einfach sein ein Modell bei Bugatti absegnen zu lassen.
    Die haben bestimmt ihre Vorstellungen was das Design und Umsetzung angeht.
    So ein Chiron kostet ja auch nur geringfügig mehr als ein Porsche?
    Weniger Lücken als beim GT3 RS wären nicht schlecht, eine gute Mischung aus Technic und Creator.

  3. Ich habe mir erst vor kurzem den Porsche gegönnt, wohl auch aufgrund der Meldung, dass er bald eingestellt werden könnte. Mit 225 Euro finde ich den Preis dann mittlerweile auch angemessen. Der Chiron wird sicherlich auch den Weg zu mir finden, werde mir aber auch hier Zeit lassen und hoffen, dass der Preis ähnlich fallen wird … Voraussetzung ist natürlich, dass er nicht limitiert sein wird. Bin schon gespannt!

  4. Mich reizen diese großen Automodelle nicht besonders, da sie nach dem Zusammenbau ziemlich nutzlos sind. Klar ist die Optik genial, aber irgendwie hab ich das Gefühl, da werden Teile ohne Ende reingeballert, um das Modell richtig teuer machen zu können. Teile, die gar keine Funktion haben außer das Modell schwer und groß zu machen. Oder Teile, die eine Funktion haben, die man nachher aber nicht mehr sieht. Ein richtig großer ferngesteuerter Muldenkipper wäre meiner Meinung nach viel interessanter und eine tolle Ergänzung zu den Baustellenfahrzeugen!

  5. Ein M-Modell von BMW würde mich zukünftig in der Reihe mal reizen – vielleicht der kommende M8? Oder sehr gern auch ein M2 oder M4… …wobei die für die Reihe eventuell zu sehr „Brot und Butter“ und zu wenig Supersportwagen sein dürften (? – demnach darf von mir aus gern auch ein Koenigsegg kommen!)…
    Aber warten wir erst mal ab, wie der Chiron wird: Ich hoffe auch auf weniger grobe Lücken als beim GT3 RS – ODER ggf. auch klassisch ganz offen, für den Blick auf die eingebaute Technik (?).

  6. Ich hätte mich nach einem Sportwagen über eine andere Fahrzeugklasse gefreut und habe insgeheim auf die
    Mercedes G-Klasse gehofft.

  7. Wie man im Teaser kurz sehen konnte, werden wir wohl einen W16 Motorblock bauen dürfen. Die Leuchtleiste am Heck des Originals schreit ja förmlich nach LED Beleuchtung in Legoform.
    Eine Neuauflage des im Porsche verbauten Getriebes fände ich ein wenig langweilig, darum hoffe ich auf eine aufwändigere Radaufhängung.
    Bei einem Lizenzmodell dieser Klasse wird wahrscheinlich das Hauptaugenmerk auf die Optik gelegt und die Technik wieder etwas untergehen.

    Dennoch ist der Kauf für mich so gut wie sicher, da ich es einfach faszinierend finde, wie Lego es schafft, die Modelle so gut nachzubilden.

    Und technische Funktionen hin oder her, für die meisten, mich eingeschlossen, wird dieses Modell, genau wie der Porsche, sicher hinter Glas ausgestellt und zu 98% bewundert anstatt bespielt werden.

  8. Ich freue mich auf den Bugatti. Hoffe ebenfalls das er nicht limitiert ist den dann hat man keine Chance als Ottonormalverbraucher. Preis wird sicherlich fallen wie beim Porsche den ich für 219 € bekommen haben und ein tolles Modell ist.

  9. 369.99 euros.
    is it official price?

  10. Limitierte Sets in der Größe und mit der Reichweite halte ich für nahezu ausgeschlossen. Warum sollte Lego nur 10.000 produzieren wenn man 100.000 verkaufen kann? Das macht keinen Sinn. Was war eigentlich das letzte wirklich limitierte Groß-Set? Ich kann mich nicht erinnern..

  11. Hmm, bin zwar ein Bugatti Fan, hab auch schon im Original gesessen, aber ich vermute mal ähnliche Technic, anderes Chassis für höheren Preis. 370 Euro Liste, da lässt man sich einmal mehr seinen exclusiven Partner bezahlen. Freude würde machen, wenn man diesmal die Teile bedruckt und die Aufkleber weglässt.

  12. Bekommt man den Porsche eigentlich auch irgendwo in der Optik wie im Bild gezeigt – also in schwarz mit den weißen Kreisen?
    Ich bin kein Fan von dem Orange. Ich hoffe die Farbe vom Bugatti wird besser oder sie bieten ein Farbenset an, sodass man es sich auch selbst modden kann.

  13. Ich vermute der Bugatti wird in der Hausfarbvariante „ blau und schwarz“ kommen

  14. Super, Ultra und Hyper Cars im USC Format. Cool, ich freu mir. Endlich eine Technic Reihe, seit dem Porsche, die bei mir Emotionen weckt und mich zu Technic bringt.
    Es müssen ja nicht immer nur Nutzfahrzeuge und Baumaschinen sein. Das Ding wird nach dem ersten Ansturm auf die Regalle sowas von gekauft 🙂

  15. Weiß jemand wann man denn mit ersten Bildern rechnen kann? Ich bin schon wahnsinnig gespannt!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.