Black Friday ist gestartet!
Deals bis zu 50 Prozent Rabatt 🛒

Neu erhältlich!
10307 Eiffelturm 🛒
mit drei Gratis-Beigaben

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Saisoneröffnung 2021 im LEGOLAND Deutschland: Vor Ort in Günzburg

Rebuild the World | © Frauke Paetsch

Saisonstart im LEGOLAND Deutschland: Etwas verspätet wurde heute zur Pressekonferenz geladen – ich war vor Ort.

Dank meiner „Nähe“ zum LEGOLAND in Günzburg würde mir die Freude zuteil, für Zusammengebaut der Pressekonferenz zur neuen Saison beiwohnen zu können. Die Assistentin durfte diesmal nicht mit. Damit sie aber nicht zu traurig ist, hatten wir beide schon am Vortag in Ruhe und ohne Presserummel dem LEGOLAND einen Besuch abgestattet.

Die Pressekonferenz startete pünktlich um 11:00 Uhr. Der aktuellen Situation angepasst war auch eine virtuelle Teilnahme möglich. Die Teilnehmer waren mit ausreichend Abstand auf den Sitzen im Studio verteilt worden. Die möglichen Sitze waren mit den bunten LEGOLAND-Taschen markiert, die man behalten durfte. In den Taschen befand sich Werbematerial und ein kleines Geschenk (das natürlich abends zu Hause an die Assistentin weitergereicht wurde).

Schöne bunte Tasche

 


Als erstes gab es Informationen zum vergangenen Jahr und an was alles in der Zwangspause gearbeitet wurde. Mit den Zahlen schwarz auf weiß vor Augen wurde mir persönlich nochmal richtig bewusst, auf was wir alles verzichten mussten. Die Zahlen für dieses Jahr werden wahrscheinlich ähnlich niedrig ausfallen. Wirklich beeindruckt hat mich, wie die Zeit ohne Gäste genutzt wurde. So war zum Beispiel fünf Mal der ASB Wünschewagen im LEGOLAND.

Wünschewagen im LEGOLAND

 

Die Themen für dieses Jahr sind die Ninjago Wochen im Juli und August, für die auch eine Show kreiert wurde. Die durften wir später als erste anschauen. Des Weiteren gibt es einen neuen 4D Film zum Thema LEGO Mythica. Diese Wesen kann man dann auch im Miniland suchen und mittels AR zum Leben erwecken.

Nach der Präsentation ging es erstmal zur Eröffnung des neuen LEGO Kreativ-Zentrums Rebuild the World – Planet LEGOLAND. Dafür war extra Karen Pascha-Gladyshev –Geschäftsführerin der LEGO Gruppe Zentral Europa – angereist. Gemeinsam mit Manuela Stone durchschnitt sie das rote Band und die Pressevertreter durften kreativ werden.

Feierliche Eröffnung | © LEGOLAND Deutschland / Florian Broca

Im Kreativ Zentrum befindet sich ein großer aus LEGO gebauter Globus. Darum herum sind diverse Stationen aufgebaut (auch eine mit Duplo für die ganz Kleinen), an denen kreativ gebaut werden kann. Die Bauwerke können dann auf dem Globus platziert werden. Somit gibt es jetzt einen Platz im LEGOLAND, an dem richtig mit LEGO Steinen gebaut werden kann. Die Auswahl der Steine ist groß. Es braucht nur etwas Geduld, um zu finden, was man sucht. Auf Nachfrage wurde mir verraten, dass der Globus regelmäßig wieder „geleert“ wird. Wer also beim nächsten Besuch erwartet, sein Kunstwerk wiederzufinden, wird leider enttäuscht werden.

Ein Bautisch

Habe ich erwähnt, dass ich es nicht leiden kann „auf Befehl“ kreativ werden zu sollen? Ich habe trotzdem was gebaut. Es ist aber weit davon entfernt, ein Meisterwerk zu sein oder zu werden… Ist ja auch egal. Inzwischen ist es eh schon wieder in die Einzelteile zerlegt.

Mein „Meisterwerk“ 😉

Durch das Miniland ging es weiter zur Arena wo die Ninjago Show stattfinden sollte. Im Miniland wurde uns gezeigt, wie das mit den Mythica-Wesen funktioniert. Die Wesen sind wirklich wunderschön gebaut. Von der Umsetzung in der App bin ich aber nur mäßig beeindruckt. Das lag nicht an der Grafik, die sehr beeindruckend ist und nicht nur an den langen Ladezeiten. Irgendwie ist der Funke bei mir nicht übergesprungen.

Maximus aus LEGO

Das Einhorn in der App | LEGOLAND Deutschland / Florian Broca

Dafür war die Ninjago Show erste Klasse! Tolle Tänzer beziehungsweise Akrobaten. Die Show wird durch Multimedia Inhalte ergänzt, was aus meiner Sicht stimmig umgesetzt wurde. Einziger Kritikpunkt ist die „Geschichte“. Warum muss ausgerechnet der einzige weibliche Ninja dem Bösewicht in die Falle gehen? Abgesehen davon (und dem kalten Hintern bei 15 Grad auf Metallbänken) habe ich die Show sehr genossen. Wer seine Kinder motivieren möchte Tanz oder Akrobatik zu lernen, sollte sie sich anschauen 😉

Nya sehr akrobatisch

Kai mit Feuer und Missionsanzeige

Der goldene Ninja | LEGOLAND Deutschland / Florian Broca

Zum Abschluss durften wir noch was essen und dabei wieder etwas auftauen. Wer möchte, kann hier die Pressemitteilung lesen.

Es war meine erste Pressekonferenz, an der ich teilgenommen habe und es war spannend und spaßig. Das Team des LEGOLANDS hat alles professionell vorbereitet und von meiner Seite blieben keine Fragen offen. Ich komme nächstes Jahr gerne wieder!


Eure Meinung

Wer von euch war in diesem Jahr schon im LEGOLAND oder hat vor, das Resort in Günzburg zu besuchen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Frauke Paetsch

Ich halte meine alten LEGO Weltraum-Sets in Ehren!

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Die Idee mit dem Globus finde ich super! Tolle Ergänzung meiner Meinung nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert