LEGO Shop Deutschland | Österreich | Schweiz

Toy Story 4: Neue LEGO Sets im Schlepptau?

Fahren nach knapp zehn Jahre neue Toy Story Sets vor? | © LEGO Group

Im Herbst 2019 kommt Toy Story 4 in die Kinos – und offenkundig wird der Film von neuen Sets flankiert.

Am 3. Oktober 2019 startet Toy Story 4 in den deutschen Kinos, in den Sommer-Monaten bereits in Nord- und Südamerika. Und ganz offenkundig werden ab dem Frühsommer neue LEGO Sets zum Thema erscheinen. Die Kollegen von Brick Fantatics jedenfalls wollen davon Wind bekommen haben.

Ich denke mal, wir lehnen uns hier nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir sagen: An diesem Gerücht scheint etwas dran zu sein. Denn die Disney Lizenz ist ja ohnehin aus Billund nicht mehr wegzudenken. Womöglich handelt es sich ja, analog „The Incredibles 2“, diesmal um LEGO Juniors Bausätze.

Eine Durststrecke von rund neun Jahren scheint somit ein Ende zu nehmen: In 2010 erschienen zahlreiche Bausätze zum Film Toy Story 3. Mit einer Ausnahme: Buzz Lightyear gab sich im Rahmen der Minifiguren Sammelserie 71012 im Jahre 2016 die Ehre und dürfte in wenigen Monaten erneut im Anflug sein…

LEGO Disney Sammel-Minifiguren 71012 | © Disney

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Also, alles was die LEGO Welt nicht braucht…

  2. Ich fand die Toy Storys Sets toll (damals war ich zehn) und auch heute noch verwende ich viele Teile aus diesen Sets für meine MOCs, weil viele brauchbare Teile für diese Sets verwendet wurden.

  3. Besser nochmal die Herr der Ringe Lizenz auspacken… Da müssen wir uns aber wohl gedulden bis ein neuer Film aus dem Mittelerde-Universum erscheint…

    • Klar! Minas Tirith in groß fehlt ja noch.

    • Es gab einmal das Gerücht, dass der Film „Das Silmarilion“ für 2018 angekündigt gewesen wäre. Das Silmarilion ist die Geschichte, wie Mittelerde mit allen Lebewesen und Bewohner entstand und wird von Mittelerde Fans gerne als die Bibel von Mittelerde gesehen. J. R. R. Tolkien hat das Buch, wie auch die Geschichte „Hurin’s Söhne“ nie vollendet und übergab diese Fragmente seinem Sohn Christopher Tolkien. J. R. R. Tolkien verkaufte die Filmrechte von Der Hobbit und Der Herr der Ringe, aus Angst, sie könnten sonst von Disney ergattert werden. Seine Familie weigert sich aber die Filmrechte der anderen Bücher zu verkaufen. Stoff für eine Verfilmung, sowie natürlich für weitere LEGO Sets gäbe also genug, aber sie werden wohl nie ausschöpfen können, bzw. dürfen.

  4. Und viele schöne neue Brickheadz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.