Der LEGO Metroliner 4558 aus dem Jahre 1991 ist das Set meiner Kindheit. Unzählige Runden ist jener Zug, der dem amerikanischen Amtrak-Zug nachempfunden wurde, durch mein Kinderzimmer gekreist.

Metroliner in voller Pracht | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Für die LEGO Ausstellung in den Harburg Arcaden habe ich den Zug nun auf Vordermann gebracht: Ein paar Steine fehlten, und den Stromabnehmer habe ich „modernisiert“, die Originalteile habe ich nicht in meinem Arbeitszimmer, sondern in meinen „Retro-Kisten“ an anderer Stelle.

Einmal quer durch die USA | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Zudem habe ich einige schwarze Stellen mit einem Schwamm und den Staub mit einem Pinsel enfernt, und siehe da: Der Zug sieht noch aus wie neu! Ein Schmuckstück, das sich vor den neuen LEGO Zügen nicht verstecken muss.

Sehr glücklich bin ich übrigens auch darüber, dass ich das zusätzliche Abteil Club Car 4547 besitze – ebenfalls zeitlos.

Triebwagen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die nächste Reise des LEGO Metroliners startet heute, denn ab dem morgigen Dienstag, den 30. Mai, ist der Zug für drei Wochen in den Harburg Arcaden ausgestellt. Und ich bin mir sicher, es werden sich noch weitere Nostalgiker finden, die sich an dem Zug erfreuen werden.

Offizielles Plakat: Bunte Welten aus LEGO Steinen | © Harburg Arcaden