Als LEGO Dimensions im September 2015 vorgestellt wurde, waren viele Brick-Freunde überrascht – das „Toy-to-life“-Prinzip und LEGO, passt das?

Wie gut die Verkaufszahlen von LEGO Dimensions sind, darüber können wir nur spekulieren. Wir wohnten jedoch zahlreichen Warner Eevents bei und haben Entwickler von TT Games interviewt – die Macher stehen mit voller Überzeugung hinter ihrem Produkt. Und der Funke der Begeisterung springt über.

Nun jedoch berichtet Bricks to Life, dass bei TT Games die Weichen in der Entwicklung bereits neu gestellt wurden – und der Fokus zukünftig nicht mehr auf LEGO Dimensions gerichtet sein soll. Ferner ist die Rede davon, dass das System – frei übersetzt – langsam und geräuschlos noch in 2017 auslaufen soll.

Michael? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der ausführliche Artikel ist lesenswert – Pro und Contra von LEGO Dimensions werden beleuchtet. Ich persönlich habe zahlreiche Figuren ins Herz geschlossen und fand im Spiel selbst den Wortwitz stets großartig. Jedoch fühlte ich mich in der Spielwelt ein wenig „eingeengt“, die Story schien zuweilen zu sehr vorgegeben. Und klar: Nur für Minifiguren-Sammler haben die Erweiterungen wie Fun Packs ihren Preis. Zahlreiche Rabatte aber ließen bereits in den letzten Monaten aufhorchen.

Läuft LEGO Dimensions also nach drei Jahren aus? Ist die ganze „Toy-to-life“-Branche am Ende, da Disney bei Infinity den Stecker gezogen hat? Game Over? Es könnte sein. Aber womöglich öffnet sich ja eine neue Dimension…