Auf der Stein Hanse 2016 hat Lars Köhler seine Arcade Spielhalle ausgestellt: Ein tolles LEGO MOC mit vielen Details - und zahlreiche Automaten-Klassiker leben auf: Bilder.

Auf der Stein Hanse 2016 waren nicht nur einige große LEGO MOCs ausgestellt, sondern auch kleinere Szenarien, die mit vielen Details des Weges kommen. So etwa die Arcade Spielhalle von Lars Köhler.

Spielhalle | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Spielhalle | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sega darf nicht fehlen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sega darf nicht fehlen! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In rund vier Wochen hat Lars das kleine Layout erschaffen, das viele Spielgeräte und Automaten zeigt. Lars hat mir erzählt, dass er ganz bewusst viele Klassiker untergebracht hat. Die Steine hat er selbst bedruckt. So dürfen Donkey Kong genau so wenig fehlen wie Bubble Bobble oder Spiele von Sega.

Eine Partie Tischtennis mit Wall-E | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Eine Partie Tischtennis mit Wall-E | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Oder eine runde Kicker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Oder eine runde Kicker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Gerne würde man selbst vor einem der zahlreichen Automaten Platz nehmen und losdaddeln.

Es wird gezockt! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es wird gezockt! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Eine Übersicht all unserer Stein Hanse MOC-Vorstellungen findet ihr hier.

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.