„Mission to Space“: LEGO und die NASA sind eine Partnerschaft eingegangen, um jungen Erdenbürgern den Weltraum näher zu bringen – eine neue Website lädt zur Weltraumreise ein.

Im letzten Sommer kam die LEGO City Weltraumstation (60080) auf den Markt, im kommenden Jahr wird als LEGO Ideas Set die Apollo 11 Saturn V Rakete veröffentlicht. Und zuletzt drehte sich vieles um die Juno Sonde, die den Jupiter erreichte – nebst fünf Minifiguren an Bord.

Doch damit nicht genug der Sternenabenteuer: LEGO und die NASA, amerikanische Weltraumbehörde („National Aeronautics and Space Administration“) gaben bekannt, dass die „Mission to Space“ gestartet sei.

Der Jupiter wurde erreicht. | © LEGO Group / NASA

Der Jupiter wurde erreicht. | © LEGO Group / NASA

Eine neu gestaltete Website ist ein wahres Abenteuer – vornehmlich gerichtet an junge Astronauten. Die Reise startet am Boden, in der LEGO City – und wer hoch scrollt, kann den Weg der Rakete verfolgen. In kurzen Animationsvideos wird etwa gezeigt, wie sich die „spacigen“ Modelle nachbauen lassen. Zudem gibt es viele Fakten zu zu den Weltraumflügen und Astronauten – und selbst die ISS wurde aus LEGO-Steinen nachgebaut.

Ready to take off?

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.