Als LEGO baden ging: Aquazone 6198 Stingray Stormer

LEGO Aquazone 6198 Stingray Stormer

LEGO Aquazone 6198 Stingray Stormer | © LEGO Group

LEGO Masters US Gewinner Mark Erickson präsentiert eines seiner Lieblings-Sets: Aquazone 6198 Stingray Stormer.

Mark Erickson hat mit seinem Bruder Steven die zweite Staffel von LEGO Masters in den USA gewonnen. Beide arbeiten im LEGO Shop Atlanta Brick Co. Mit Mark habe ich im Rahmen meines Ladenbesuches ein paar Videos aufgenommen, die ihr allen voran bei YouTube 📺 oder Instagram 📷 findet. Hier eingebettet ist Marks 📷 Vorstellung des Sets LEGO Aquazone 6198 Stingray Stormer.

Erschienen ist das Set der LEGO Aquazone Themenreihe – bestehend aus 408 Teilen – im Jahre 1998 – also während meiner Dark Ages. Und ich habe den Bausatz zumindest “bewusst” noch nie zuvor gesehen. Die Begehrlichkeiten jedenfalls kann ich nachvollziehen: Allen voran das große bedruckte (!) Cockpit und Elemente in “besonderen” Farben, etwa der Busch, sind interessant und auffallend. Es ist immer wieder spannend, in unbekannte LEGO Welten… abzutauchen!

Eure Meinung!

Wie gefällt euch der Klassiker Aquazone 6198 Stingray Stormer aus den 90er Jahren? Findet ihr, es wäre mal wieder an der Zeit, dass das Unterwasserthema neu in See sticht? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich hatte das Set damals und fand es einfach Weltklasse. Wurde aber (wie es in dem alter normal war) ständig zu was anderem umgebaut.
    ✌️😁

  2. Das Set ist sehr cool! 😀

    Ich habe ja einen Softspot für LEGO Aquazone.

  3. Habe mir das Set nachträglich gekauft gehabt, da mein Fokus auf der noch älteren Aquazone lag.
    Ich bin eh ein Fan von dem “Fantasy-SiFi-Lego” der 90er und rühme mich, so gut wie alle diese Serien aus der Zeit zu besitzen. 🧐💪

  4. Aquazone ist eine meiner Lieblingsserien der 90er. Obwohl mir persönlich die erste Serie mit den Aquasharks noch besser gefällt, ist der Stingray auf jeden Fall ein cooles Set!

  5. Der Stingray Stormer 😄
    Mein Cousin hatte das Set damals zu Weihnachten oder zu seinem Geburtstag bekommen.
    Ich erinnere mich wie oft wir damit gespielt haben. Beim Anblick kommen schöne Erinnerungen hoch 🙂.
    Generell würde ich mich über ein ähnliche Neuauflage eines Unterwasserthemas freuen. Oder überhaupt eines klassischen Themas (Ist aber wahrscheinlich auch der Nostalgie meinerseits verschuldet 😅).

    • Das Set stellt genau dar, an was es heute fehlt: Eigene Themenwelten. Wie das große Exploriens – Raumschiff ist der Stingray Stormer der unangefochtene Weihnachtswunsch eines jeden Kindes. Ich weiß es, denn ich war damals zarte 8 Jahre alt. Letztendlich habe ich mir das Set letztes Jahr selbst gekauft, um dieses großartige Set endlich mal in physischer Form selbst in den Händen halten zu können. Die Box allein und das Set selbst versymbolisieren alles, was Lego heute leider nicht mehr hat: Den Mut und die Fantasie, eigene Welten zu erschaffen.

      • So ist es, grabe für den Nachwuchs gerade Blacktron 1+2, IcePlanet und Space Police 1+2 wieder aus (Futoron teils auch noch), kommt super an – genau wie das 90 Jahre Raumschiff (leider für Kinderhände nicht ganz optimal). Heute geht jenseits der Star Wars Vorgaben da leider nix mehr und das will ich den Kindern einfach nicht vorsetzen, die ganzen Wellen werden sie eh irgendwann erwischen.

  6. Ich hätte das Set damals sehr gerne gehabt. Bekam aber nur das etwas kleinere “U-Boot” (6160) aus der Reihe. Meine Eltern waren nicht so begeistert von der grimmigen Optik der Sets und Figuren.

    Wurde aber irgendwann aber demontiert und für eigene Modelle verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert