LEGO 71045 Minifiguren Serie 25 mit Waage und Code: Auf der Jagd nach Figuren! [Update]

LEGO 71045 Minifiguren-Sammelserie 25: Es wird gewogen!

LEGO 71045 Minifiguren-Sammelserie 25: Es wird gewogen! | © Gerhard Eder

Die LEGO 71045 Minifiguren Serie 25: Ein Abenteuer mit Waage und geheimen Codes – mein Erfahrungsbericht.

Nach den ersten News zur neuen LEGO 71045 Minifiguren Serie 25 freute ich mich schon sehr auf ein paar ganz bestimmte neue Figuren. Vor allem auf Basil und den Ziegenhirten. Doch wie kommt man nun an spezifische Figuren, trotz der neuen, “tastsicheren” Verpackung? Ich habe mich mit Waage und Kamera auf den Weg gemacht um gezielt zu suchen. Hier erfahrt ihr, wie es mir dabei ergangen ist.

Update-Video von Andres (“Gerhard!!”)

Der Trick mit dem Code funktioniert, Andres hat sich jedoch an den falschen Ziffern orientiert und ist nun glücklicher Besitzer eines Zuges – aber keiner Ziege. 😉

Eckdaten

  • Thema: LEGO Collectable Minifigures
  • 3,99 Euro UVP
  • Release am 1. Januar 2024
  • Im LEGO Online Shop 🛒
LEGO 71045 Minifiguren-Sammelserie 25

LEGO 71045 Minifiguren-Sammelserie 25 | © LEGO Group

Die Vorbereitungen

Vorbereitend habe ich mir eine kleine Feinwaage gekauft, welche in gängigen Onlineshops für unter 20 Euro zu haben ist. Es gibt die Figuren sicher auch in einigen Supermärkten, in welchen natürlich auch Gemüsewaagen zu finden sind, die Genauigkeit ist hier aber eher nicht auf die Minifiguren-Suche ausgelegt. Interessanterweise habe ich dann auf Jay’s Brick Blog einen Artikel gefunden, in welchem nicht nur die Gewichte, sondern auch über den Data-Matrix Code auf den Verpackungen, eine eindeutige Zuordnung möglich sein sollte. Ausgerüstet mit der kleinen Waage und meinem Smartphone ging es nun auf ins Einkaufszentrum.

Die Suche

Nun war es soweit – es ging ans Wiegen und Scannen der kleinen Boxen. Der Wiegeprozess einer kleinen Box ging für mich deutlich schneller von der Hand, als das frühere Ertasten der kleinen Beutel. Gerade Basil und der Ziegenhirte, sind recht einfach aus der Menge der Boxen über das Gewicht zu identifizieren, wenn auch untereinander schwer zu unterscheiden.

Dank der Waage: Die Richtigen!

Etwas aufwändiger, dafür in meinem Fall hunderprozentig treffsicher, war meine Suche mit Hilfe des Data-Matrix-Code auf der Verpackung. Der Scan war ohne Zusatzsoftware mit meinem Android Smartphone möglich. Die Zeichenfolge hat in meinem Fall die Figuren eindeutig identifiziert. Jay hat sich hier in seinem Blog die Mühe gemacht, alle Figuren eindeutig zuzuordnen. Die erste Ziffernfolge im Code ist dafür die Relevante.

Ich hatte es auf folgende vier Figuren/Codes abgesehen:

Basil der Vampir-Ritter 6472871
Barbarin 6472860
Ziegenhirte 6472863
Fliegenpilz 6472862

Fazit

Mein kleines Experiment, meine Lieblingsfiguren aus der neuen LEGO Minifiguren-Sammelserie zuverlässig zu finden, hat viel besser funktioniert als ich mir das erhofft hatte. Gerade, dass die Figuren über den Data-Matrix-Code so eindeutig zu identifizieren sind, hat mich überrascht. Ich bin sehr gespannt, ob das auch für zukünftige Minifiguren-Sammelserien so sein wird, oder ob man doch wieder mit der Feinwaage ausrücken muss.

Eure Meinung!

Wer ist euer Favorit bei der neuen LEGO Minifiguren-Sammelserie? Werdet ihr euch, wie ich gezielt mit Waage oder Scann der Codes, diese Figuren zulegen? Habt ihr euch auch schon mal mit der Waage auf die Suche gemacht? Sagt es uns gerne in den Kommentaren!

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

60 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das ist ja cool ich werde es dann gleich versuchen

  2. Moin,habe gestern mit Feinwaage 4Ziegen (ca.19,60g)und 2 Batlords (ca.19,28) bei Smyth Toys gekauft. Hat super funktioniert! Meine Tochter und ich hatten viel Spaß dabei 😜😅

  3. Moin,
    danke für die tolle Verlinkung und der Information.
    Grüsse Inu

  4. Spitze, vielen Dank. Werde ich in den nächsten Tagen auch mal testen.

  5. Dann bin ich mal gespannt, ob das in der Praxis wirklich so zuverlässig funktioniert…

  6. Hm aber die Nr. Stimmt doch gar nicht überein mit deiner Auflistung?
    Übersehe ich etwas.

  7. In einem anderen Forum hatte jemand die Verteilung in den Boxen gepostet, dadurch konnte ich mir 2 Ziegenhirten sichern, nur beim Batlord ging es schief, da wurden es 2 red Sonjas. Den Batlord werde ich mal mit dem scannen versuchen. Zum Glück interessiert in meiner Region Lego die wenigsten, somit liegen die Figuren noch in Masse in den Regalen 😃

  8. Ich habe die Suchmethode mit dem Scannen des QR-Codes heute bei Smythstoys vor Ort anwenden wollen, um manche Figuren zusätzlich zu meiner 36er Box zu erwerben. Leider sind die Codes auf den dortigen Verpackungen abweichend zu denen auf den Bildern. Somit ergab der Scan keine verwertbaren Ergebnisse. 🙁

  9. Eben bei Müller gescannt, gekauft und hatte mit der Nummer 6472863 mein Ziegenhirte drin. 😀

  10. Mit dem wiegen hab ich auch etliche Ziegenhirten und bat Lords abgreifen können ^_^

  11. Ich würde mich freuen den im Trizeratops Kostüm zu finden.

  12. Der Code-Scan funktioniert nicht mit der kleineren Variante des Matrixcodes, insofern hätte mir das gestern im LEGO-Store nicht geholfen. Ich hatte dann wohl doch ehr Glück, dass die Figuren für mich brauchbar waren. 😉 Ich vermute auch mal, das LEGO nach diesem Fauxpas die Codes in Zukunft verschlüsseln/ serialisieren wird, so dass es für jede Figur eine anderen Hash-Wert gibt oder einen Pool von zufällig ausgewählten Nummern. Technisch ist das ja kein Problem und es würde zumindest die Entzifferung der Codes verzögern.

  13. Jay hat die Codes für die Figuren die im Werk in Tschechien, sowie auch die für das Werk in Mexiko aufgelistet- und womöglich ändern sich die auch über die Zeit. Das mit den Codes ist natürlich mein persönlicher Erfahrungsbericht – kein Anspruch darauf, dass das immer und überall funktionieren wird. 😉

  14. Es war doch auch schon so bei dem letzten Figuren. Die Waage kannst du dir sparen. Anhand der Nummern findest du die Figuren auch so.
    In Display sind genau 3 Sets. Hoffe das bleibt so.
    Würde auf jeden Fall den Ärger ersparen, dass die Leute, die Packungen aufreissen.
    Obwohl den einen oder anderen Word das nicht abschrecken.

  15. @Andres: dein Code entspricht aber dem des Zug-Jungen. 😉

  16. Jemand hat sich die Mühe gemacht, eine Scannerseite zu bauen, macht es einfacher:

    https://figscanner.com/

  17. Es hat funktioniert 🥳🥳 ich habe alle Schachteln scannen können und muss leider mitteilen, dass unser Saturn jetzt Ziegen frei ist🤭😇wurden 5 Stück😇 es kam zwar ein Angestellter der hat mich aber machen lassen und war total begeistert von eurer Information. Danke schön😘

    • Super! Bist hoffentlich stolz auf dich. 🙂

      • The Storytelling Brick

        7. Januar 2024 um 16:02

        Lass ihnen/ihr den “Stolz” 😂 Ich find’s eher amüsant, wie sich manche Menschen wegen einer Figur bzw. eines Tieres so verrückt machen lassen. Ich warte derweil mal auf den gemutmaßten Mittelaltermarkt, der im Laufe des Jahres erscheinen soll. Hat sicherlich die ein oder andere Ziege dabei. Dann bin ich guter Dinge, dass der Vierbeiner früher oder später auch bei PaB landen wird 😇

        P.S. ich selbst lass mich nicht mehr nach meiner Kauforgien der ersten CMF nach den Dark Ages (müsste Serie 19 gewesen sein?) und später die 20 (da war der Wikinger partout nicht zu finden – Fummeln war mir fast immer peinlich, zumal das Personal einen schief angeschaut hat – und hab ihn dann teuer nachkaufen müssen…) auf die “Glücks”jagd ein. Bestelle mir seitdem immer einen Komplettsatz (einzelne Figuren werden dann woanders nachgekauft, sofern sie preislich ok sind). So auch bei dieser CMF. Ursprünglich wollte ich eine Komplettbox ordern, aber es gibt, ehrlich betrachtet, nur wenige Figuren, die mich auch in mehrfacher Ausführung interessieren bzw. nur einzelne Teile davon.

        • Du, soll jeder machen, wie er / sie meint. Nur ist es eben interessant, dass sie sich explizit auf die Ziege (und nicht auf den Hirten MIT der Ziege) bezogen hat. Daher ist es ja klar, woher hier der Wind weht, wenn man sich dann auch noch die “Mühe” macht, alle Figuren in der besagten Filiale herauszufiltern und sich damit auch noch brüstet. Aber ist sicher für ein umfangreiches Mittelalter-MOC gedacht. 🙂

          • Hab mir heute auch nochmal 4 Ziegenhirten gegönnt, liegen hier wie Blei in den Regalen, aber nicht wegen der Ziege, sondern wirklich wegen dem Hirten, da ich die Figur für mein 10305 Dio brauche, also es geht auch andersrum 😄

  18. Ich war erstaunt, wie leergefegt die Läden heute waren.

    Bei Müller lag nur noch eine leere Box ohne Figuren. Bei einem anderen Laden lagen nur noch “Sprinter” und “Dino-Junge” en masse rum.

  19. Ich habe alle Verpackungen bei Müller durchgewogen. Da gab es in ca. 15 Packungen keine Ziege mehr.
    Es war wahrscheinlich jemand dort und hat alle “herausgepickt”. So macht das keinen Spaß im Laden. Ich wollte nur eine Figur für meinen Sohn und nicht dafür, um sie für 14 € weiterzuverkaufen, wie viele Leute momentan bei Ebay.

    • Das war leider absehbar und in der Vergangenheit bei den Plastik-Blindbags nicht anders 😞. Einige Figuren sind begehrter als andere und es gibt halt – neben normalen Käufern – auch Spekulanten und Scalper die gezielt diese begehrten Figuren aufkaufen um die auf dem Zweitmarkt zu Höchstpreisen weiter zu verkaufen.

      Ich will auch nicht glauben, dass der normale Lego-Kunde einfach Boxen aufreißt – ich denke, dass auch hier eher der Reseller versucht seinen “Gewinn” zu optimieren.

      • Ja, da haben/hast sie/du recht! Ich musste auch diese erfahrung machen…☹️ aber wenigstens gibt es noch die “richtigen” Lego fans, die Figuren wie diese für SICH kaufen und nicht alles aufreißen…

  20. Hab die Schachteln nochmal aus dem Müll geholt 😉
    QR Code (groß) funktioniert!

    Die Waage wollte nicht so recht… Abweichungen mal mehr, mal weniger als bekannte Liste im Internet (also nicht immer zu viel oder zu wenig, sondern irgendwie…)

    Dann beim 2. Anlauf mit Code vielleicht ^^
    Danke für den Tipp!!!

    Gibts eine Liste für die Marvel Figuren Serie ? als Update zu diesem Artikel? 🙂

  21. Der Release war wohl eher der 01.01.2024…

  22. Anstand ist inzwischen in Deutschland ein Fremdwort! Wobei ich die Schlauberger, die das mit Gewinn weiterverkaufen, weniger verachte als die Raffer und Tippgeber

    • Wenn Figuren nur für den Weiterverkauf erworben werden, ist das nicht schön!

      Aber aufgerissene Pappschachteln möchte ich nicht sehen. Da hört der Anstand aus meiner Sicht auf.

      • Das Austricksen anderer Kunden schädigt diese (egal ob zum gewinnbringenden Weiterverkauf oder um Geld zu sparen) Das Aufreißen der Verpackung schädigt den Händler.
        Ich hab für keine Variante Verständnis.

        • Dem kann ich nur zustimmen.
          Egal ob ich mit der Waage zig Ziegen und Ritter rausziehe oder mit dem Code nur eine scanne, so nehme ich doch jedem Kind die Chance sich eine besondere Figur aus der Schachtel zu ziehen.
          Die Erwachsenen schauen auf ihren eigenen Vorteil und die Kinder schauen in die Röhre… ich würde den Code ordentlich verschlüsseln und alle mit Waage aus dem Laden werfen.
          Früher hatte wenigstens jeder die selbe Chance, etwas zu erfühlen oder nicht.

          Um das Ganze fair zu gestalten, sollte LEGO die Figuren auch einzeln zum Erwerb anbieten, in der BlindBox für 4 Euro als Einzelfig für 8 Euro mit maximal Mengen je Käufer

          • Lego ist selbst Quelle des Übels, um das es hier überhaupt gibt. Es ist das System, würden die Figuren offen verkauft, könnte man sich das hier sparen.
            Daher: Alle die dabei meinen, dass Kinder bei dieser 4 Euro Lotterie mitmachen sollen, sind für mich schlimmer als alle Wieger/Taster.

          • The Storytelling Brick

            7. Januar 2024 um 16:14

            “Um das Ganze fair zu gestalten, sollte LEGO die Figuren auch einzeln zum Erwerb anbieten, in der BlindBox für 4 Euro als Einzelfig für 8 Euro mit maximal Mengen je Käufer”

            “Lego ist selbst Quelle des Übels, um das es hier überhaupt gibt. Es ist das System, würden die Figuren offen verkauft, könnte man sich das hier sparen.”

            Sehe ich auch so. Zudem die Unart möglicherweise und wohlwissend begehrte Teile/Tiere in CMFs zur Umsatzsteigerung reinzuwerfen – Beispiele: Tukan, Koala, Flamingo, in gewissem Maße auch Schildkröte, Alligator und Fohlen (obwohl es die drei letzt genannten in anderer Farbe in Adventskalender/reguläre Sets gab), und nun Ziege. Da ist man dan froh, wenn manches Teil es in reguläre Sets und somit auf PaB schafft (bspw. Wikingerhelm oder die vorhin genannten Babytiere).

            Erwähnt sei auch, dass es in der inzwischen in Vergessenheit geratenen Pandemie ja auch die Möglichkeit in den LEGO Stores gab, einzelne Figuren an der Kasse zu kaufen. Klar, hilft einen nicht, wenn es keinen Store in der Nähe gibt.

  23. Wie sich dann wohl die Preise bei ebay entwickeln, wenn das funktioniert. 🙂

  24. Hallo,
    ich habe mal ne Frage in die Runde wegen der Verteilung:
    Bei mir waren in der 36er Box (originalverpackt von nem Legohändler) NICHT mal eine komplette Serie!!!
    Es waren von allen Figuren drei Stück außer von der Barbarin 6 Stück und vom Batlord kein einziger!!!
    Kann das sein?
    Hat jemand ähnliche ungleiche Verteilungen in ner Box gehabt?
    Hatte überhaupt jemand keine drei kompletten Sets in ner 36er Box??
    Etwas enttäuschend, hatte gedacht alle Figuren sind gleich häufig!
    Muss ich jetzt den Lego-Händler verdächtigen???

    • Das sollte eigentlich nicht vorkommen. An sich sind in den Boxen immer 3 volle Serien. Bei meiner Box war das zumindest so.

      Das klingt nach einem Werks/Produktionsfehler, da der Händler, wenn er die Figuren bewusst herausgenommen hätte, sie wahrscheinlich nicht durch drei gleiche ersetzt hätte, sondern durch drei zufällige.

      • The Storytelling Brick

        7. Januar 2024 um 18:18

        Kommt die Aussage, dass immer 3 volle Serien in einer Box vorkommen, von LEGO oder ist das nur eure eigene bisherige Erfahrung? Auf der entsprechenden Webseite zur Box des Händlers Lucky Bricks steht zumindest folgender Hinweis:

        “WIR LIEFERN EINE VERSCHLOSSENE UND VERSIEGELTE 36ER BOX
        Es wird durch LEGO nicht garantiert, dass drei komplette Figurensätze enthalten sind!”

        Auf LEGOs Webseite hab ich auf Anhieb nichts gefunden, mal davon abgesehen, dass die sowieso keine Box verkaufen, sondern einzelne Pappschächtelchen.

        • Garantiert ist es nicht, das hätte ich klarer darstellen sollen.

          Es scheint nach allen Erfahrungen normalerweise der Fall zu sein, dass die 36er Boxen genau drei volle Serien enthalten. Das ist der gängige Konsenz an Erfahrungen, die man so ließt und hört. Ich kann es bisher auch bestätigen. ALLERDINGS kommt es wohl hin und wieder vor, dass keine drei vollen Serien enthalten sind. Woran das liegt, weiß wohl keiner so genau und es handelt sich, soweit man hört um eine geringe Menge, sodass sie meist mit dem Spruch “Ausnahmen bestätigen die Regel” abgetan wird.

    • Habe meine Box von LuckyBricks 3 komplette Sets enthalten, wenn auch nicht wie vergangene Serien “pro Etage 1 set”
      Kaufe mir die Boxen seit Serie 19 auf diesem Weg und bisher hatte ich immer soviel komplett Sets wie die Menge hergibt.
      Das Lego hier nichts offizielles zur Verteidigung sagt ist sicher um bei Fehlern sich nicht unnötig angreifbar zu machen oder weil einfach nie 100% garantiert werden kann, ohne das da evtl. durch zusätzliche Kontrollen Mehrkosten entstehen.

      Entsprechend können Händler da auch nichts garantieren. Gibt aber auch einige Händler die, zumindest in der vorstellen phase, geöffnete komplett Sets anbieten, dann für mehr als 4€ die fig aber immernovh unter ebay preis.

  25. Bei Kleinanzeigen 4 Ziegenhirten für 40€ im Angebot, sonst nix von Lego.
    Darauf angesprochen, dass es ja wirklich ärgerlich ist, dass sie da beim Kauf solch ein Pech mit doppelten gehabt haben, kam als Antwort:
    “Meine Kids finanzieren ihr Hobby …wo ist das Problem?”
    Ja keins! Kinder kann man nicht früh genug ans Scalping ranführen 😉

    • Ich hab mal aus Interesse auf Kleinanzeigen geschaut, das ist ja Wahnsinn, was jetzt schon für Mondpreise aufgerufen werden. Bis zu 12 Euro? Denen ist aber schon klar, dass 1. die Minifiguren Serie noch einige Zeit im freien Handel erhältlich sein wird und 2. die alte Ziege nur deswegen solche horrenden Preise erzielt, weil es sie nur in einem einzigen Set gab, das schon seit 2012 EOL ist, oder?

  26. Seien wir doch mal ehrlich: lieber verschenke ich Lego-Minifiguren denn Ü-Eier. Wenn ich aber mitbekomme, dass man kaum eine Chance bekommt, alle Figuren zu erwischen, weil ein paar Leute meinen, sich diese explizit rauspicken zu müssen, sinkt meine Toleranz beträchtlich. Ich kam heute in zwei unterschiedlichen Läden an je einer vollständig durchwühlten Box (inklusive zur Seite gelegter Packungen) vorbei. Da muss man doch gar nicht mehr sein Glück versuchen. Die waren geplündert.

  27. Weiß jemand, ob es eine 2. Auflage der Serie 25 geben wird?

    Die Serie ist ja jetzt schon halb vergriffen. Danke.

  28. Ich hab auch versucht, je einen Vampirlord und einen Ziegenhirten für mich zu finden. Das Scannen hat einwandfrei funktioniert, aber natürlich waren mal wieder andere Leute schneller – nix mehr zu finden. 🙁 Krankheitsbedingt konnte ich aber leider nicht sofort “lossprinten”, sondern erst ein paar Tage zu spät… 🙁
    Diese Minifigurenserien sind eigentlich nur noch ein Ärgernis für mich und ich hoffe bei jeder neuen Serie, dass möglichst keine interessanten Figuren dabei sind! 🙁 Wenn man nicht am liebsten sofort morgens am ersten Verfügbarkeitstag mit den passenden Informationen (wie hier den Codes) vor den Läden lauert oder sich komplette Boxen oder Serien bestellt, kann man die Geschichte eigentlich schon fast abhaken. Oder man muss halt um die dreifachen Preise bei ebay oder bricklink zahlen. Sinnlos! Es nervt nur noch!!!! Die Falknerin hab ich ja auch leider nie bekommen. 🙁

  29. Hahaha, genial. Ich war gerade beim Legostore und ärgerte mich über die Packungen. Eine lächelte mich irgendwie an. Ich wusste genau, was ich wollte, aber habe zu dem Zeitpunkt noch nicht deinen Artikel gesehen.

    Also kurz zur Kasse, mich über die Verpackung beschwert und nach dem Kauf deinen Artikel gelesen. Ich plante schon für den Fliegenpilz mit Kamera bewaffnet noch mal zurück zu laufen und scanne erst einmal provisorisch meine gekaufte Packung. Das Telefon zeigt: 6472862.

    Offenbar kann ich mir den erneuten Weg zum Store sparen. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert