LEGO 76259 Batman Baufigur im Review

LEGO 76259 Batman Baufigur | © Max Mohr

Das DC Set LEGO 76259 Batman Baufigur im Review: Brauchen wir wirklich LEGO Actionfiguren oder sollte man das anderen Herstellern überlassen?

Dieses Jahr steht in der LEGO DC Themenwelt gänzlich im Zuge der Batman Filme mit Michael Keaton. Neben der großen 76252 Bathöhle erscheinen diesen August noch zwei weitere Spielsets, die auf den Filmklassikern basieren. Tatsächlich basiert aber auch noch ein weiteres aktuelles Set auf den Keaton Filmen, wenn auch eher unscheinbar. Die 76259 Batman Baufigur basiert auf Batman Returns von 1992. Fängt die Figur Keatons Look gut ein? Und noch wichtiger: Brauchen wir überhaupt Actionfiguren aus LEGO?

Eckdaten

Zusammenbau

Der Zusammenbau der Figur ist in zwei recht simpel gehaltene Bauabschnitte gegliedert. Lobenswert zu erwähnen ist, dass keinerlei Sticker beiliegen und ein paar Elemente bedruckt sind.

Zunächst wird der Rumpf der Figur gebaut. Ball Joints werden hier bereits zur Verankerung der Extremitäten eingebaut. Hier fällt bereits auf, dass die Proportionen nicht optimal getroffen wurden. Der Brustpanzer wirkt leider etwas überdimensioniert. Bei einem so hypertrophierten Musculus pectoralis major würde ich an der Stelle des dunklen Ritters doch lieber mal einen Arzt aufsuchen.

Dann werden schon Arme, Beine und Kopf angebaut. Ein kleines Highlight ist der riesige Stoffumhang. Gut 20 Minuten habe ich für den Zusammenbau benötigt. Die Altersempfehlung ab 8 Jahren ist in Ordnung, auch wenn ich glaube, dass auch jüngere Baumeister Spaß mit diesem Modell haben werden.

Details

Schauen wir uns nun die Figur in voller Gänze an. Positiv zu erwähnen sei zunächst die sehr freie Beweglichkeit. Dank der Kugelgelenke kann Batman nach Belieben positioniert werden.

Der Kopf ist Keatons Batman leider überhaupt nicht gut nachempfunden. Die weißen Augen sind inakkurat zur Vorlage, da bei jedem Filmbatman bisher die schwarz geschminkten Augen durch die Maske zu sehen waren. Auch die Ohren sitzen für meinen Geschmack ein ganzes Stück zu weit hinten.

Die Umsetzung der Arme ist soweit passabel. Auch an die Spikes der Handschuhe wurde hier gedacht. Leider kommt zwischen Ober- und Unterarm kein Kugel- sondern ein Scharniergelenk zum Einsatz, was die Artikulation an dieser Stelle etwas einschränkt.

Der Oberkörper trifft leider auch nicht ganz meinen Geschmack. Natürlich sind akkurate Proportionen in diesem Maßstab nur bedingt möglich, aber trotzdem wirkt die Umsetzung des Brustbereichs auf mich unstimmig. Immerhin kann das bedruckte Batman Logo punkten. Auch die Gürtelschnalle ist bedruckt.

Die Stiefel sind in Ordnung umgesetzt. Schade finde ich hier jedoch, dass einzelne Elemente in grau gehalten sind. In schwarz wäre das Gesamtbild stimmiger.

Das Stoffcape gefällt mir ganz gut. So riesige Stoffelemente kommen im LEGO Kosmos sonst wahrscheinlich nur bei größeren Schiffen vor.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Sehr beweglich
  • Umhang
  • Für den Preis bekommt man schon “richtige” Actionfiguren
  • Fängt Keatons Batman Kostüm nicht wirklich gut ein

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Mein Fazit

Ich glaube man merkt, dass ich nicht wirklich begeistert von diesem Modell bin. Einerseits fängt es den ikonischen Look von Keatons Batman nicht gut ein, andererseits finde ich auch den Preis ziemlich happig. Für rund 37 Euro bekommt man schließlich auch “richtige” Actionfiguren, die deutlich besser aussehen. Auch der Bauspaß kann hier dem Preis leider nicht gerecht werden. Kinder könnten durch den großen Bewegungsspielraum noch Spaß mit dem Modell sein. Dennoch denke ich, dass die meisten Kids mit regulären Sets im Minifigurenmaßstab besser bedient sind. Trotz allem wünsche ich jedem Käufer ganz viel Spaß mit der Figur!

Eure Meinung?

Was haltet ihr von der Batman Baufigur? Haltet ihr LEGO Actionfiguren für notwendig? Schreibt eure Gedanken gerne in die Kommentare!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

7 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Mir fällt auf, dass alle Figuren die selben Füße haben. Ich glaube bei venom waren diese aber auch komplett schwarz.

  2. Danke fürs schöne Review, Max! Ich bin kein Fan von baubaren Figuren – aber ich würde viel Freude bei Enkeln oder bekannten kleinen Freunden auslösen. Aktuell ist die Figur für 25 Euro zu haben – ja, das ist immer noch ne Menge Geld, aber kann als Geschenk schon mal durchgehen für Figurenfreunde und kleine Fans. Im Vergleich zu „fertigen“ Figuren kann man es auch noch Bauen und Eltern gewinnen eine Stunde Freizeit 😉 .Ich glaube für die Kinderzielgruppe ist dieser Batman ganz gut.

  3. Ich bin ja ein Fan des dunklen Ritters, aber diese Figur sieht einfach nur falsch aus. Zu große Füße. Sieht für mich nach Clowns Schuhen aus, das Gesicht komisch eingedrückt. Der Preis zu teuer. Hier stimmt einfach nichts. Die Star Wars Figuren damals waren gefühlt besser umgesetzt. Einfach grausig.

  4. Die Batman “Actionfigur´´ wacht auch bei mir. Mir gefällt Sie einfach. Klar kann man über die Proportionen und den Preis diskutieren. Ich habe Sie für knapp 27 Euro bekommen. Die UVP ist sicherlich zu hoch gegriffen (wie bei einigen aktuellen Sets von LEGO).
    Vor 5-6 Jahren gab es mal von LEGO Star Wars Actionfiguren. Da habe ich die Jyn Erso für (im Angebot) traumhafte 10 Euro.

  5. …ein Wort hat sich verschluckt. Wollte schreiben: …Da habe ich die Jyn Erso für (im Angebot) traumhafte 10 Euro bekommen.

  6. Hässlich und teuer, das schließt sich meist aus, das Ding schießt so trotzdem den Vogel bzw. die Fledermaus ab.
    Bis Wolverine daneben buckelt, selbst das geht also noch schlimmer, Respekt…

  7. Kann man machen, aber ist nicht wirklich notwendig. Das Batman Logo als Druck ist cool, der Rest ist lieblos umgesetzt. Lieber die Minifiguren liebevoll gestalten und bedrucken, das Feld Actionfiguren denen überlassen, die das können. Und dabei ist Batman noch die am besten umgesetzte Figur, es geht ja noch schlimmer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert