Doppelte VIP-Punkte
bis zum 19. Juli im

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Boost Programmierbares Roboticset 17101 im Handel erhältlich

LEGO Boost | © LEGO GmbH

Ab dem 26. August ist LEGO Boost Programmierbares Roboticset 17101 im weiteren Handel erhältlich, und nicht mehr nur einzig über den LEGO Online Shop zu beziehen: Alle Infos.

Wir haben euch LEGO Boost im Review schon ausführlich vorgestellt. Ab dem 26. August ist das Set nicht mehr nur exklusiv im LEGO Online Shop erhältlich, sondern auch im weiteren Fachhandel: Folgend die offizielle Pressemitteilung von LEGO.

LEGO Boost Programmierbares Roboticset 17101 | © Carsten Griesel

LEGO Boost im Handel erhältlich

Heute hat die LEGO GmbH bekanntgegeben, dass das programmierbare Roboticset LEGO BOOST, mit dem Kinder ihren Modellen Bewegungs- und Soundfunktionen hinzufügen können, ab 26. August im Handel und online erhältlich ist. Mit dem neuen Set können Kinder ihre LEGO Modelle spielend leicht zum Leben erwecken und dabei intuitiv erste Programmiererfahrungen sammeln. Über die LEGO BOOST App verbindet das Set klassischen LEGO Bauspaß mit digitalen Spielerlebnissen.


LEGO BOOST ist für Kinder ab sieben Jahren entwickelt und führt sie mit der kostenlos herunterladbaren App spielerisch an das Thema Programmieren heran. Die App enthält Bauanleitungen sowie einfache Codierbefehle für fünf verschiedene LEGO Modelle: Vernie, den Roboter, Frankie, die Katze, die Gitarre 4000, den Mehrzweck-Rover 4 (M.T.R.4) und eine automatische Fertigungslinie. Ähnlich wie beim Bauen mit LEGO Steinen, setzen Kinder Verhaltensweisen und Aktivitäten durch die Verknüpfung digitaler Programmierblocks in eine leicht verständliche horizontale Anordnung. Das LEGO Erlebnis lässt sich weiter individualisieren, indem Kinder ihren Modellen Sprachaufnahmen hinzufügen können, und das ganz ohne Buchstabieren oder die Eingabe von Text. Die LEGO BOOST App umfasst mehr als 60 Aktivitäten, die Kinder dazu inspirieren, zusätzliche Modelle zu bauen, zu programmieren und mit ihnen zu spielen.

„LEGO BOOST macht Spaß und bietet Mädchen und Jungen die Möglichkeit, spielerisch erste Programmiererfahrungen zu sammeln – eine Kompetenz von der wir bereits heute wissen, dass sie in Zukunft immer wichtiger werden wird. Die fünf Modelle bieten dabei die richtige Mischung aus spannenden Ideen und Freiraum für Kreativität“, so Prof. Dr. Daniela Schmeinck, Expertin für Didaktik des Sachunterrichts an der Universität zu Köln.

Sobald Kinder mit dem Bauen und Programmieren vertraut sind, können sie in der App einen „Kreativbereich“ mit Basis-Bauleitungen für drei einfache Grundfunktionen als weitere Inspiration für kreatives Bauen und Programmieren nutzen. Damit können sie ihre LEGO Modelle individuell gestalten. Die drei verfügbaren Basisfunktionen zum Zeitpunkt der Markteinführung sind: Laufen, um jedes gebaute Tier zu bewegen, Fahren für Fahrzeuge sowie ein programmierbarer Eingang, so dass Kinder ihr eigenes Schloss, eine Burg oder eine futuristische Weltraumstation entwickeln können.


Produktdetails von LEGO BOOST

➫ 3 BOOST Elemente
Move Hub mit integriertem Neigungssensor
Kombinierter Farb- und Abstandssensor
Interaktiver Motor

➫ 843 LEGO Elemente

➫ Die kostenlose App ist zum Download verfügbar und ist kompatibel mit iOS-sowie Android-Tablets (Erfordert ein Tablet mit iOS 10.3 oder höher/Android 5.0 oder höher!)

➫ Preis: 159,99 EUR | 189,00 CHF

0

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.