Drei Gratis-Beigaben
bei Star Wars Einkäufen ab 100 Euro
im LEGO Online Shop 🛒
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz
🇫🇷 Frankreich | 🇳🇱 Niederlande

LEGO Buch Harry Potter Das magische Suchbuch im Review

Das LEGO Buch Harry Potter Das magische Suchbuch ist ein klassisches Wimmelbuch mit Minifigur als Beigabe: Wir haben es uns mal angeschaut.

Ich liebe Wimmelbücher. Mein kleiner Sohn hat mich wieder zu diesen Büchern gebracht, aber auch wer unsere MOCs kennt, der weiß, dass stets vieles entdeckt werden kann und das Erwartbare ist das Unerwartbare! Der Ameet-Verlag aus München hat nun ein Wimmelbuch zum Thema Harry Potter auf den Markt gebracht.

Schon auf dem Titel fällt die liebevolle Gestaltung auf. Die Figuren sind gut erkennbar, seien es Lehrer, Schüler oder Hausgeister. Es gibt verschiedene Doppelseiten, auf denen die verschiedenen Persönlichkeiten in den Minifig-Massen gefunden werden müssen. Die Doppelseiten haben immer ein eigenes Thema. So sucht man in der Winkelgasse, der Großen Halle, im Treppenhaus von Hogwarts, bei „Professor“ Lockhart im Büro, am Gleis 9 3/4, beim Quidditch, beim Angriff der Weasly-Zwillinge auf Professorin Umbridge, im Zaubereiministerium, im Zauberscherzeladen, bei Gringotts und der Schlacht von Hogwarts.


Das Ganze in einer ansprechenden LEGO-Optik gestaltet. Auf jeder Seite sind die zu suchenden Charaktere aufgelistet. Am Ende des Buches bekommt man als Zusatzaufgabe für jede Doppelseite weitere Suchaufgaben gestellt. Auf der letzten Seite sind die Lösungen aufgelistet.

Neben dem Buch liefert der Ameet-Verlag eine Minifigur von Professor Snape mit. In seinen Händen hält er einen Zauberstab und eine Flasche mit Zaubertrank. Snape ist in meinen Augen die interessanteste und vielschichtigste Figur von J.K. Rowling. Daher habe ich mich sehr über die Figur gefreut. Mittlerweile gehört es ja zum guten Ton, dass die Minfigs Alternativgesichter haben. Snape also schaut entweder böse und verkniffen drein.

Fazit: Harry Potter Das magische Suchbuch

Dieses Buch ist laut Verlag für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Ich habe aber auch gerne mit meinem fast dreijährigen Sohn reingeschaut. Das Buch ist zum Glück sehr stabil, was Sinn ergibt, da man es mehrmals gerne in die Hand nimmt. Die Suchaufgaben sind nicht immer ganz einfach, aber es gibt auch viel zu entdecken. Der Preis von 12,99 Euro ist für mich etwas hoch gegriffen. Trotzdem finde ich dieses Buch noch besser als das bereits vorgestellte Buch LEGO Harry Potter Magische Abenteuer in Hogwarts. Ihr erhaltet das magische Sachbuch bei Amazon und im Buchhandel. In Hinblick auf Weihnachten würde sich gewiss so manch kleiner Zauberlehrling über das Buch freuen.



Vielen Dank an den Ameet Verlag, der uns dieses Buch für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Wie steht ihr zu Wimmelbüchern? Könnt ihr euch vorstellen, dieses Buch zu kaufen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

1+

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Ich finde die Idee nett, es wäre aber schön wenn eine Minifig dabei wäre, die man nicht schon 3 mal oder mehr in den normalen Sets hatte… Wäre zB Umbridge oder Madam Hooch dabei würde ich es kaufen.
    Klar es soll auch Leute ansprechen die vielleicht gar keine Sets kaufen oder gekauft haben. Für mich aber ist es so nicht wirklich interessant.

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.