Tiger ab 85 Euro Gratis-Beigabe
» 10297 Boutique-Hotel
» 80036 Stadt der Laternen
» 80109 Mondneujahrs-Eisfestival

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Creator 3-in-1 31116 Safari-Baumhaus im Review

Ein Baumhaus mit vielen Tieren | © Simon Brandt

LEGO Creator entführt uns in die afrikanische Savanne mit dem 31116 Safari-Baumhaus: Was bieten das Set und seine Alternativmodelle?

Fern in der afrikanischen Wildnis findet der Tourist etwas, das er hier bestimmt nicht erwartet hätte: ein Baumhaus, bewohnt von zwei Menschen, die neugierig auf die Tiere um sie herum schauen. Dann blitzt es. Aber nicht das Wetter hat sich in plötzlicher Weise verschlechtert, nein, der Junge hat eins der Tiere geschossen. Einige nennen es Großwildjagd, andere Fotografie. Gehen wir mal davon aus, dass der schwarze Kasten wirklich nur ein Fotoapparat ist, denn dann könnte das an der Wand aufgehängte Bild zweier Elefanten auf dem Weg zur Tränke bald Gesellschaft bekommen. Dies und vieles Weitere kann mit dem 31116 Safari-Baumhaus von Creator 3-in-1 gespielt werden. Doch wie immer stellt sich die Frage: Sollte man das Set kaufen oder lieber selbst baulich tätig werden? Suchen wir die Antwort…

Setumfang

Die im typischen Creator-Gelb (fachsprachlich wohl Creator Yellow) gehaltene Box zeigt eine stilisierte, afrikanische Landschaft. Wenngleich bei Weitem nicht so detailliert gemalt wie in früheren Zeiten, gefällt mir dieser Grafik-Typ doch ziemlich gut. Alle drei Modelle greifen Themen auf, die man im Allgemeinen mit Afrika assoziiert, vor allem die namensgebende Safari.


Die verschiedenen Modelle haben einzelne Bauanleitungen bekommen, von denen eine geklebt und zwei geheftet sind – so kann ich immerhin letztere in Klarsichthüllen gesteckt sorgfältig in meinen Ordnern verstauen. Vier nicht nummerierte Tüten enthalten auf den ersten Blick mehr Teile, als man, der scheinbaren Größe des Sets nach zu urteilen, erwarten würde (zumindest mir ging es so, vielleicht fehlt mir aber auch einfach der Blick für Mengen).

Minifiguren

Die beiden im Set enthaltenen Minifiguren sind in allen drei Modellen identisch, sodass ich sie bereits hier zeige. Beide Figuren tragen Outdoor-Kleidung und haben glückliche Gesichter, nur der Junge schaut bei einem der beiden Ausdrücke etwas verzagt. Auch wenn eine dritte Figur – etwa ein Vater – sehr schön gewesen wäre, bin ich mit den Figuren durchaus zufrieden (mal ganz abgesehen davon, dass bei Creator 3-in-1 ohnehin der Umbau der Modelle im Fokus steht, weniger die Minifiguren, die es bis vor zehn Jahren deshalb in dieser Themenwelt auch noch nicht gab).

Modell 1: Katamaran

Das einfachste und zugleich die wenigsten Teile benötigende Set ist dieser Katamaran, zu dem sich ein Krokodil und ein… (ich muss kurz nachschauen) Marabustorch gesellen (hätte ich doch wissen müssen!).

Das Krokodil und der Vogel sind äußerst einfach, aber erkennbar gebaut und vervollständigen das Modell immerhin etwas. Das 31121 Krokodil zeigt sehr schön, wie man in etwas größerem Maßstab deutlich detailliertere Tiere bekommt. Vielleicht hätte man zur Ergänzung hier aber auch noch ein bisschen Treibholz aus den restlichen Teilen bauen können, so wirkt alles sehr… kompakt.

Der Katamaran ist ein nettes, kleines Modell zum Bau eines Sumpfes und gefällt mir – als Alternativmodell zumindest – recht gut. Was mich aber doch sehr stört, ist, dass das Segel nur von einer Seite gut aussieht, während die ganzen inversen Noppen auf der Rückseite sehr störend wirken. Man ist also gezwungen, seine Landschaft so zu bauen, dass das Boot nur von der rechten Seite betrachtet werden kann.

Insgesamt ist dies hier das einfachste der drei Modelle und gefällt mir nur bedingt. Mit ein bisschen mehr Kleinkram (der wahrscheinlich problemlos aus den ohnehin übrigbleibenden Teilen hätte gebaut werden können) hätte sich hier wohl ein vollständigeres Bild ergeben.

Modell 2: Propellerflugzeug


Als zweites Modell ist ein Doppeldecker-Propellerflugzeug vorgesehen, zu dem sich ein Baum und ein Löwe gesellen. Das Flugzeug hat mich beim Bau sehr angenehm überrascht, es ist interessant gebaut (Tür- und Fensterrahmen dienen hier als Rumpf und Stützen) und sogar der Propeller ist drehbar. Zudem ist ein Joystick im Inneren angedeutet. Als einzigen Schwachpunkt kann ich hier nur nennen, dass nicht beide Minifiguren im Flugzeug Platz nehmen können, das ist aber verschmerzbar.

Was die Nebenmodelle betrifft, sind sie außerordentlich gut gelungen. Der Löwe wirkt absolut niedlich, wie ein nettes Plüschtier oder ein Schoßhündchen, sodass er gewiss unschuldig an dem Gerippe ist, das im Schatten des Baumes vor sich hin bleicht (oder, wie wir alle wissen, mit der Zeit vergilbt. Grmpf…). Ein afrikanischer Papagei (Das habe ich ganz allein erkannt! Nur mithilfe der Setbeschreibung!) sitzt auf dem Baum und komplettiert so dieses sehr schöne Alternativmodell.

Modell 3: Safari-Baumhaus

Kommen wir nun zu dem Hauptmodell, dem Baumhaus. Bei diesem wird zunächst der Baumstamm gebaut. Die Verwendung großer Formteile stört mich weniger, insoweit, als dass ich das Baumhaus zusammen mit den City-Wildlife-Sets in meine Landschaft integrieren möchte und bei City die Bäume ja auch alle aus großen Teilen bestehen. Um den Baum herum stehen dann noch zwei Blumen (eine davon ist die sogenannte Wurstblume Flora farcimini) sowie ein Fels, an dem die Leiter zum Baumhaus befestigt wird.

Auf einer hölzernen Plattform wird dann das Baumhaus errichtet. Dieses dürfte so ziemlich das luxuriöseste in afrikanischen Landen sein, denn neben einer weißen Couch verfügt es über ein Bad mit Toilette und Waschbecken, dessen Bauweise mir außerordentlich gut gefällt (die Waschschüssel wurde inzwischen beispielsweise auch beim 10293 Besuch des Weihnachtsmanns verwandt). Selbst ein Stück Seife ist hier mit einem Blümchen angedeutet. Schade nur, dass man von all dem von außen kaum etwas sieht.

Steht dann das fertige Set vor einem, sieht man wieder einmal, zu wie schönen, detaillierten und liebevoll designten Sets sich Creator 3-in-1 in den letzten Jahren entwickelt hat. Eine feine Holzstruktur modelliert das Haus, das rundum umgeben ist von Balkons, die das Herunterfallen verhindern (zumindest, wenn man nicht an den Diagonalen herunterfällt… Aber so blöd ist doch keiner, oder?) Auch die Struktur des Daches gefällt mir außerordentlich gut, zumal das Anemometer (der Windmesser) ein sehr witziges Gebilde ist (und beim Anpusten sogar funktioniert). Auch rückseitig ist das Baumhaus zugebaut, hier vermittelt eine Tür den Eintritt ins Bad. Kleiner Kritikpunkt: Bei einem Baumhaus hätte ich zumindest eine Schlafstätte (beispielsweise unter dem Dach) erwartet, denn die Couch ist nun weniger zum Schlafen geeignet (und bietet auch nur einer Person Platz). Dennoch ist dies ein wundervolles Modell.

Die drei Tiere hier – eine Giraffe, ein Flamingo und ein Nashornvogel – sind (in absteigender Reihenfolge geordnet) außerordentlich gut getroffen, gerade die Giraffe besteht aus einer Unzahl von Teilen, die ihr Aussehen sehr gut nachzeichnen. Aber auch der Flamingo ist unschwer als solcher zu erkennen, besonders die herzförmigen Fliesen als Gefieder gefallen mir hier. Der Designer hat ein Herz für Tiere.

Schließlich bleibt auch eine nicht unbeträchtliche Zahl nützlicher Ersatzsteine übrig, die eine klare Botschaft vermitteln:

Die Ersatzsteine.

Tiere

Creator lebt seit Beginn der Themenwelt von gebauten Tieren, die aber erst in den letzten Jahren wirklich schön auszusehen begannen (zumindest in meinen Augen). Auch hier für dieses kleine Set wurden wieder siebeneinhalb Tiere teils sehr liebevoll gestaltet, wovon mir insbesondere der Löwe, die Giraffe und der Flamingo sehr gut gefallen.

Eckdaten des Sets

  • Thema: LEGO Creator
  • 397 Teile
  • 29,99 Euro UVP
  • 2 Minifiguren
  • Modelle:
    • Katamaran mit Krokodil
    • Propellerflugzeug mit Löwen
    • Baumhaus mit Giraffe
  • Release am 2. März 2021
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • LEGO Online Shop 🛒

Fazit: LEGO Creator 3-in-1 31116 Safari-Baumhaus

Von den drei Modellen ist der Katamaran eindeutig das schwächste, wohingegen das zweite Alternativmodell, das Propellerflugzeug, überraschend gut gelungen ist. Fehlen mir im ersten Fall ein paar Seitengebilde, sind bei letzterem Modell genug vorhanden, um ein vollständiges Bild zu ergeben. Das Hauptmodell, das Safari-Baumhaus, gefällt mir aber noch um Einiges besser, ist überraschend groß und strotzt nur so vor Details, selbst an eine Inneneinrichtung wurde mit dem Bad gedacht (während viele Creator-Sets eher spärlich eingerichtet sind). Die Tiere sind in ebensolcher Weise wie die Modelle zunehmend komplex und detailliert gebaut und passen sehr gut zur Szenerie. Gerade das Propellerflugzeug lässt sich sehr gut zu dem Baumhaus hinzufügen, um eine umfangreichere Afrika-Landschaft bauen zu können. Einzig das Fehlen eines Vaters und eines Schlafsacks für den Jungen im Baumhaus bedaure ich.

Dass keine Aufkleber vorliegen und die Modelle einzelne Anleitungen bekommen haben, sind weitere Pluspunkte. Ebenso der Preis: 30 Euro für 400 Teile sind etwas, das bei City in vielen Fällen reine Utopie wäre, und ermöglichen auch hier den Kauf zweier Exemplare des Sets. Insgesamt ist das Set also wirklich gelungen!

Bewertung

Positiv Negativ
  • viele Details beim Baumhaus
  • hervorragende Tiere
  • gute UVP
  • etwas dröger Katamaran
  • nur zwei Minifiguren
  • keine Schlafmöglichkeit für den Jungen

Eure Meinung!

Nachdem ich euch nun das Set vorgestellt habe, möchte ich wissen, ob es euch genauso gut gefällt wie mir. Besitzt ihr es vielleicht bereits? Äußert euch wie immer gern in den Kommentaren!

Simon Brandt

Seit frühester Kindheit begeisterter LEGO-Fan und sammelt vor allem City und Creator.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich fand’s damals auch ganz nett (https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com/2021/04/23/prairie-tree-house-lego-creator-3in1-safari-wildlife-tree-house-31116/). Der Baum hätte halt etwas komplexer und detaillierter sein können und etwas mehr Grünzeug wie z.B. ein vertrockneter Grasbusch, hinter dem sich der Löwe verstecken kann, wären schön gewesen. Wenige Figuren sind bei Creator eigentlich kein Argument. Ist nun mal kein City-Set. Wenn, dann hätte ich öfter lieber besonders die kleinen Tierchen (Vögel etc.) lieber als richtige Figur anstatt baubar…

  2. Die Alternativmodelle habe ich noch nicht gebaut, deswegen ist es schön sie hier näher beleuchtet zu sehen. Das mit dem fehlenden Bett im Baumhaus ist mir auch aufgefallen. Aber bei so einer Luxustoilette kann man auf ein Bett verzichten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.