» LEGO Online Shop: Harry Potter Schloss Hogwarts im VIP-Vorverkauf

LEGO Harry Potter Ron Weasley und Albus Dumbledore 41621 im Review

Lego 41621 | © Jan Göbel

LEGO Harry Potter Ron Weasley und Albus Dumbledore 41621 im Review: Der große magische Wurf?

Nach dem Release von Harry Potter und seiner Schneeeule Hedwig und Hermine Granger war es nur logisch, dass auch Ron Weasley als LEGO Harry Potter BrickHeadz veröffentlicht werden. Ron Weasley, Harrys bester Freund und als solcher der beste Sidekick seit Manuel Andrack, kommt jedoch nicht alleine des Weges, sondern wird begleitet von Albus Dumbledore, Schulleiter von Hogwarts und Inhaber vieler weiterer Titel. Schauen wir uns die ungewöhnliche Zusammensetzung mal an.

Umfang und Zusammenbau

Wie die meisten LEGO BrickHeadz aus jüngster Vergangenheit, haben wir hier wieder ein Doppel-Set, bestehend aus den Figuren Nummer 60 Ron Weasley und Nummer 61 (!) Albus Dumbledore. Öffnet man den wieder sehr schönen und hübsch gestalteten Karton, fallen nummerierte Tüten mit 245 Steinen und zwei Bauanleitungen heraus. Die Tüten sind zwar nummeriert – aber sind wir mal ehrlich: Das muss angesichts der Menge an Steinen auch nicht unbedingt sein. Die Tüten lassen sich leicht aufreißen und los geht der Bauspaß. Dieser ist nach gut zwanzig Minuten dann auch schon wieder vorbei, ideal also, um seine Mittagspause sinnvoll zu nutzen.

Ron von vorne, die 1×3 Fliesen vom Schal gefallen | © Jan Göbel

Ron von der Seite: sehr schlicht. | © Jan Göbel

Ich habe die Nummerierung eingehalten und zunächst Ron gebaut. Frei nach dem Motto: „Hast du einen, hast du alle“, war ich versucht, Ron ohne Bauanleitung zu bauen. Trotzdem habe ich mich im Sinne von Emmet streng an die 30 Bauabschnitte nach Anleitung gehalten. Ron trägt über seiner light blueish grey-farbenen Schuluniform einen schwarzen Zaubererumhang. Gegen die Kälte in Hogwarts schützt Ron seinen Hals mit einem Gryffindor-Schal. Im Gegensatz zu Harry lässt Ron seinen Schal verwegen links und rechts auf den Oberkörper fallen. Zur Darstellung liegen zwei bedruckte 1×3 Fliesen bei. Die Schuluniform wird durch den bedruckten 1×2 Stein, den wir auch bei Hermine Granger in Set 41616 finden, dargestellt. Rons rote Haare sind mit den Steinen in dark orange gut dargestellt, sparkassenrote Steine wären hier absolut fehl am Platz. Kurz eingehen möchte ich auf das Innenleben von Ron, die runden 2×2 Platten 6210400 in türkis sind super, mehr von dieser Farbe bitte, LEGO!

Der bislang beste BrickHeadz auf dem Markt: Albus Dumbledore | © Jan Göbel

Albus Percival Wulfric Brianc Dumbledore, Schulleiter von Hogwarts, Elder Statesman der Buch- und Filmreihe sowie Träger vieler weiterer Ämter und Auszeichnungen, befindet sich zerlegt in Tüte 2. Der Zusammenbau ist auch hier schnell gemacht. Es wird mit einigen 90-Grad-Steinen gearbeitet, unter anderem ist der lange weiße Bart von Dumbledore „auf dem Kopf“ gebaut. Schick sind auch die dunkelroten 2×4 Fliesen und die 1×2 Käseecken in der gleichen Farbe. Besonders gut gelungen ist die Darstellung der langen, weißen Haare an den Seiten und am Rücken. Hervorragend aber sind die bedruckten 1×2 Fliesen, die den Saum des Umhangs an der Vorderseite und an den Ärmeln zeigen. Die Fliesen haben eine sehr schöne Musterung, die gut zum Umhang passt. Der Zaubererhut besteht aus 1×4 Fliesen mit einem herausragenden Aufdruck in verschiedenen Brauntönen, durchsetzt mit lila Flecken und goldenen Strähnen. Einfach super, beide Fliesen bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für MOCcer. Getoppt werden diese Fliesen aber durch die Darstellung der Brille von Albus Dumbledore. Zwei transparente 1×2 Fliesen, bedruckt mit den typischen BrickHeadz-Augen, sind für mich das absolute Highlight. Zur Ausübung seiner unvergleichlichen magischen Fähigkeiten nutzt Dumbledore einen dark tan-farbenen Zauberstab.

Diese Fliesen… ein Traum | © Jan Göbel

Rückenansicht, das Haar ist gut getroffen | © Jan Göbel

Fazit

Mein persönliches Fazit fällt gemischt aus. Ron ist halt wieder nur das typische BrickHeadz-Modell. Seine Darstellung ist gut und die zwei 1×3 Fliesen sind top. Albus Dumbledore halte ich jedoch für den bislang besten BrickHeadz. Man kann hier meiner Meinung nach in Superlativen schwärmen. Die bedruckten Fliesen sind herausragend, wobei die Umsetzung des Umhangs und der Brille sehr gut umgesetzt wurden. Dumbledore ist sofort erkennbar, die ganze Aufmachung ist überzeugend. Wie immer – und auch bereits eingehend diskutiert – gefällt mir der komplette Verzicht auf Sticker. Die UVP von 19,99 Euro geht angesichts der tollen Umsetzung von Dumbledore völlig in Ordnung.

Versetzung gefährdet, oder was ist da los in der Qualitätssicheurng bei Lego? | © Jan Göbel

Ach ja, lösen wir noch kurz die kleine Merkaufgabe aus dem Hermione Granger 41616 Review auf: Haben noch mehr von euch die falschen Bauanleitungen zu Hause?

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Erneut sei angemerkt: „BrickHeadz“ ist ein im Plural formulierter Name, welcher dem naheliegenden Sprachverständnis gemäß im Singular in die entsprechende Form gebracht werden sollte: d. h. „zwei BrickHeadz“, aber „ein BrickHead“. Das Prinzip gilt im Deutschen ebenso wie im Englischen.

    Siehe analog:
    – „ein Ghostbuster“ (nicht „ein Ghostbusters“)
    – „ein Powerpuff Girl“ (nicht „ein Powerpuff Girls“)
    – …

    • Hallo Olaf, vielen Dank für deine Erläuterungen, wir bleiben hier aber bei der Schreibweise wie oben in Jans schönem Review zu lesen, da es ein eigenständiger Begriff ist.

  2. Die Nummerirung der Bauanleitungen (beide 61) ist auch bei den PDF Dateien von Lego so.
    Daher müssten wohl alle diese „falschen“ Bauanleitungen haben.

  3. Neeein, wenn Du die bedruckten Fliesen an der Dumbledorefigur auch so großartig findest, dann geht das wahrscheinlich jedem/jeder so, … Ich muss mir also mindestens zwei von diesen Sets sichern, sonst ärgere ich mich später, wenn ich das Geld für eine Ausgabe von Ron und Dumbledore in vier von den bedruckten 1*4- oder 1*2-Fliesen investieren muss … Die Brickheadz sind mir nach wie vor egal, wobei die Bricks mit den Studs an einer Seite auf jeden Fall nützlich sind…

  4. Schönes Review, danke.

    Wird gekauft. 😀

    Mir gefallen die BrickHeadz ja generell, teile aber den Kritikpunkt, dass die Beine seltsam wirken. Das wird bei Dumbledore durch das lange Gewand perfekt gelöst, klasse. So hat er ähnlich passend wirkende Proportionen wie Hedwig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.