LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Icons 10306 Atari Video Computer System offiziell vorgestellt!

LEGO Icons 10306 Atari

Das neue LEGO Icons 10306 Atari Video Computer System erscheint am 1. August: LEGO im Retro-Gaming Fieber!

Heute gibt es eine Neuigkeit für Retro-Gaming Fans, den LEGO Icons 10306 Atari! Nachdem bereits dem 71374 Nintendo Entertainment System 📝 eine LEGO Version einer Daddelmaschine auf den Markt kam, folgt nun quasi der Urahne aller Spielkonsolen. Der Atari VCS 2600 🔎 hatte sein Debut im Jahr 1977. Die LEGO Version der Konsole kommt auch anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Unternehmens Atari. Details für alle Technikbegeisterten: die CPU taktet bei dieser Konsole gerade einmal mit 1,18 MHz und kann auf ganze 128 Byte Arbeitsspeier zurückgreifen – Moore’s Law 🔎 lässt grüßen. Nach Ablauf des Review-Embargos stelle ich euch den Atari ausführlich vor. Zuvor die offizielle Vorstellung mit allen Produktdetails folgend.

Die Eckdaten

  • Thema: LEGO Icons
  • 2.532 Teile
  • 239,99 Euro UVP
  • 1 Minifigur
  • Release am 1. August 2022
  • Im LEGO Online Shop 🛒

Die Konsole mit Zubehör

Neben der Konsole selbst ist auch einiges an Zubehör mit dabei. Drei LEGO Versionen der Spielkassetten, inklusive Box zur Aufbewahrung, außerdem drei Vignetten passend zu den Spielen „Adventure“, „Asteroids“ und „Centripede“. Interessantes Detail an den Labels der Spiele – die Grafiken wurden jeweils an LEGO angelehnt. So ist etwa beim Spiel Adventure ein typischer 90er Jahre LEGO Drachenkopf zu sehen und auf dem Spiel Asteroids findet man bei genauem Hinsehen den Galaxy Explorer wieder.

Die Konsole selbst lässt sich an der Oberfläche aufklappen. Zum Vorschein kommt ein wohl „typisches“ 80er Jahre Jugendzimmer mit Atari Konsole und einem Röhrenbildschirm. Nette Details sind unter anderen ein klassisches Telefon, VHS Kassette und die Poster an der Wand.

Die enthaltene Minifigur mit Atari-Logo am Shirt ist sicher auch für Minifiguren-Sammler interessant.

Timo von Brickpool und Jonas haben Johnny Thunder im Nerd-Zimmer entdeckt: cooles Poster!

Umfrage und eure Meinung

Wie gefällt das 10306 Atari Video Computer System?

View Results

Loading ... Loading ...

Was haltet ihr vom LEGO Atari? Seid ihr Fans der Konsole und freut ihr euch über eine LEGO Version? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

19 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Vignetten zu den Spielen sehen witzig aus, aber sonst irgendwie maximaler Blödsinn. Bei dem Preis tröstet auch nicht, dass ein funktionierender offizieller Nachbau noch teurer ist.

    • Bei dir muss man davon ausgehen, dass
      Kein Kommentar = nicht unzufrieden
      Kommentar = wasn Blödsinn

      Wie kann eigentlich jemand so verschroben sein, bei jeder Neuerscheinung eigentlich alles Mist zu finden?

      • Genau dieselbe Frage stelle ich mir jedes mal!
        Meiner Meinung nach sollte man, wenn man nichts konstruktives zu sagen hat [Kommentar gekürzt].
        Ich werde mir dieses Set auch nicht holen. Aber das liegt einfach daran, dass ich mit Atari nicht viel am Hut habe. Ich kenne das eine oder andere Spiel, aber ich habe so ein Teil nie selbst in Händen gehalten. Trotzdem finde ich die Idee witzig und auch gut umgesetzt. Und es wird bestimmt viele Abnehmer geben. Nur ich bin eben keiner. Aber es gibt genug andere Lizenzen, die mich interessieren. Zum Beispiel den Tallneck aus Horizon oder die kommenden Sets zu Avatar.
        Aber der werte Mylenium? „Mecker, mecker, mecker. Hab ich schon mecker gesagt?“ Fast so schlimm wie ein gewisser Held auf YouTube. Nicht ganz so schlimm, aber viel fehlt da nicht.
        Ende der Durchsage.

        • Wir haben uns hier alle lieb, bitte achtet auf die Wortwahl. Und ich weiß, es ist heiß heute. 🙂

        • Eure Probleme hätte ich gern mal. *lol* Zumal eure „Der meckert über alles.“ Behauptung ja nicht mal stimmt. Ansonsten tauschen wir hier Meinungen aus. Es bringt überhaupt nix sich gegenseitig vorzuwerfen, wer in welcher Blase sitzt und welche Ansichten er in die Welt posaunt. Ihr findet das Set gut, ich find’s Mist und alles darüber hinaus sind unnötige persönliche Angriffe… Ende der Durchsage.

          • Na ja, vielleicht hab ich auch über reagiert. […] Sorry, falls ich dir zu nahe getreten bin.

      • The Storytelling Brick

        19. Juli 2022 um 16:57

        Umgekehrt könnte man doch auch fragen, wie jemand so anbiedernd sein kann und stets jede Neuerscheinung himmelhochjauchzend und schmachtend lobt? 😉 Lass ihm doch seine Meinung. Es ist nunmal seine. Man darf sie teilen, man darf ihr widersprechen. Alles in Ordnung. Nichts verkehrt daran. Allerdings sich über sie zu echauffieren macht so gar keinen Sinn (mal davon ab, dass der eigene Blutdruck in der aktuellen Gluthitze in Nullkommanix den Siedepunkt erreicht und der eigenen Gesundheit nicht sehr zuträglich ist).

        Mir persönlich gefällt das obige Brett nicht. Zu antik, zu altbacken das Design. Dazu vor meiner aktiven Gamerzeit (Gamecube). Und auch wenn es ein Modell des Gamecubes gewesen wäre, die Nostalgie reicht für ein nachempfundens Dekoobjekt dieser Art bei mir nicht aus. Eine Konsole will man einschalten und losdaddeln. Klar, es gibt sie, diese Klemmbausteinler, die so etwas haben möchten. Auch völlig in Ordnung.
        Und übrigens, trotz meiner eher ablehnenden Haltung gegenüber dieser Art Sets, finde ich es schön, dass LEGO hier mal wieder Sidebuilds in Form von Vignetten/Dioramen, Cartridges sowie Nerdzimmer implementiert hat.

    • Nun ja … das Set lässt mich ratlos zurück. Da ich zu Atari überhaupt keinen Bezug habe, fehlen mir bei der Betrachtung jegliche Retro- oder Verklärungsgefühle an die gute alte Zeit. Daher sehe ich nur ein lieblos konstruiertes Set, das ohne einen Haufen Sticker überhaupt nicht wirken würde.

      Aber Lego macht es geschickt mit der neuen Lifestyle-Ausrichtung: Über den Nostalgie-Köder zahlungskräftiges Klientel anlocken. Fans, die kreative und anspruchsvolle Bautechniken, liebevolle Details oder durchdachte Erweiterbarkeit erwarten, bleiben auf der Strecke. Und so finden wir im Regal Turnschuhe, Schreibmaschinen, Spielkonsolen oder Mario-Figuren aus Lego. Trotzdem jedes Jahr Rekordumsätze. Aus Unternehmenssicht also alles richtig.

  2. Hm. Ich hätte eine Lösung mit Fernseher interessanter gefunden als das klappbare Kinderzimmer und die Vignetten. Letztere haben überhaupt nichts mit dem 2600 (und v.a. dessen Grafik zu tun), bieten für mich exakt null Mehrwert und Charme: Viel zu detailliert, viel zu viele Farben… zum Vergleich, von welcher Grafik wir hier reden: https://www.youtube.com/watch?v=4hSJaXcMJAI

  3. Da ist Johnny Thunder!!! Nice!

    Ich hätte so gern wieder Sets zu dem Thema. Irgendjemand bei Lego scheint das auch so zu sehen, so oft wie diese Easter Eggs auftauchen 🙂

  4. Schon witzig und geil designt. Aber nicht wirklich was für mich, da ich zu Atari nie wirklich Kontakt hatte. Bin wohl einfach zu jung dafür.

    • Dieses „Gebrauchsgegenstände 1:1 aus Lego nachgebaut“ holt mich irgendwie nicht ab, egal ob es nun eine Schreibmaschine oder ein Atari ist…
      Die kleinen Vignetten sind aber eine nette Idee… und das Johnny-Thunder-Poster ist ein Highlight (reicht dann aber wohl trotzdem nicht als Kaufgrund).

  5. Bin gerade von heise Online hier her gekommen. Dort wurde das Modell auch vorgestellt, aber da standen 370€ als Preis, da musste ich schon kurz laut lachen.
    Nun gut, der echte Preis ist trotzdem noch happig, ich finde das Set jetzt nicht besonders schick (aber ich stehe auch überhaupt nicht auf Retro) und deutlich uninspirierter als das NES mit dem ziemlich coolen funktionierenden Fernseher.
    Wird trotzdem seine Zielgruppe haben, wer älter ist als ich und das Vorbild noch erlebt hat sieht das vermutlich deutlich positiver.

  6. Ja, sieht funky aus. Leider viel zu teuer, aber mit Rabatten läufts vielleicht. Gut, dass ich das NES nicht habe. So hält sich der Haben-Wollen-Reiz in Grenzen ☺️

    Den 2600er und den 7800er habe ich noch daheim…muss mal schauen, ob ich die an den neumodischen TV angeschlossen bekommen 😅

  7. Ich interessiere mich nicht für Computerspiele und kenne auch den Atari nur von Bildern. Und da ist dieser Lego Nachbau sehr gut gelungen. Ich kann mir vorstellen, dass er bei Atari-Anhängern gut ankommt und Besucher verblüfft sind, wenn sie die Konsole sehen und diese sich als Lego herausstellt.

  8. Selbstreferentielle Details beherrschen die Designer bei Lego ja wirklich gut und es macht Spaß sich die Sets aufmerksam anzuschauen. Und bitte wer ist denn kein Johnny-Thunder-Fan/Nostalgiker? Ansonsten holt mich das Set aber nicht ab, mir fehlt sicherlich auch der persönliche Bezug zum Atari oder auch ganz allgemein zu Alltagsgegenständen aus Lego – als MOC im Netz oder auf einer Ausstellung ist sowas gerne mal ein Highlight, aber als offizielles Set wirkt es auf mich irgendwie befremdlich. Einige Details bieten sich jedoch sicherlich mal als Nachbau an. Das ausklappbare Kinderzimmer finde ich beispielsweise sehr schön, das machte sich als Vignette bestimmt auch prima im Regal. Trotzdem wird es sicherlich etliche Menschen geben, die sich über dieses Set freuen und es zum aufgerufenen Preis kaufen werden.

  9. Als jemand mit Funktionierender 2600 brauche ich das nicht so dringend, aber es ist schon nice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert