Drei Gratis-Beigaben
bei Star Wars Einkäufen ab 100 Euro
im LEGO Online Shop 🛒
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz
🇫🇷 Frankreich | 🇳🇱 Niederlande

LEGO Ideas: Kolosseum Projekt durch 10276 Römisches Kolosseum ausgebremst?

LEGO Ideas Colosseum (Architecture Style) SkyWalter

LEGO Ideas Colosseum (Architecture Style) | © SkyWalter / LEGO Ideas

Bei LEGO Ideas nimmt das Kolosseum Projekt die Hürde, dürfte aber wegen des Sets 10276 Römisches Kolosseum keine Chane haben. Oder?

Update 13:01 Uhr: Das Ideas Kolosseum hat nun 10.000 Unterstützer-Stimmen zusammen! +++ Heute sind wir mal ein ganz klein bisschen vorschnell – und zwar aus Gründen. Am 7. August haben wir das Gerücht aufgegriffen, wonach mit dem LEGO 18+ 10276 Römisches Kolosseum noch in diesem Jahr das womöglich größte LEGO Set aller Zeiten erscheinen soll. Die Rede ist von 9.035 Teilen. Doch: Bestätigt hat sich dieses Gerücht bis zum heutigen Tage nicht – zumindest eine offizielle Vorstellung seitens LEGO steht aus. Der Fahrplan hinsichtlich der ausstehenden exklusiven Bausätze für dieses Jahr hat sich derweil schon einmal weitgehendst bestätigt.

Kleines oder großes Kolosseum?

Nun aber stellt sich uns die Frage: Wie passt es da ins Bild, dass bei LEGO Ideas das Projekt Colosseum (Architecture Style) von SkyWalter in Kürze die Hürde von 10.000 Unterstützer-Stimmen nehmen wird? Bei 270 Tagen Restlaufzeit sind es nur noch wenige fehlende Stimmen bis zum erreichen des Ziels. Wie der Baumeister selbst angibt, hat er sich bei seiner Variante des Bauwerks an der LEGO Architecture Linie orientiert, während das kolportierte Groß-Set der World Building Serie – der 10253 Big Ben und Co. lassen grüßen – zuzurechnen wäre. Der digitale Ideas-Entwurf besteht aus 2.149 Teilen und trifft das Vorbild auch in dieser kompakteren Maßstäblichkeit sehr gut. Das Rund wurde mit eckigen Steinen klasse nachempfunden und Tan-Freunde kommen ohnehin auf ihre Kosten.

LEGO Ideas Colosseum (Architecture Style) SkyWalter

Ruine oder…

LEGO Ideas Colosseum (Architecture Style) SkyWalter

… leben die alten Zeiten Roms wieder auf?

Ohne Chance im Rennen?

Hat LEGO das Projekt laufen lassen, um seine Karten nicht auf den Tisch zu legen? Oder war das kolportierte Set noch nicht in der Entwicklung, als der Bausatz bei Ideas eingestellt wurde?


Spekulationen bringen uns nicht weiter. Auf jeden Fall schickt sich mit dem Kollosseum ein zweiter Entwurf binnen dieses dritten und letzten Review-Zeitraums des Jahres an, als LEGO Set veröffentlicht zu werden. Nach jetzigem Kenntnisstand dürfen wir der Boeing 737, die die Hürde im Zeitraum Anfang September bis Anfang Januar nächsten Jahres ebenfalls schon überflogen hat, aber größere Chancen einräumen.


Eure Meinung!

Zunächst einmal: Wie gefällt euch der Entwurf des „Architecture“-Kolosseums? Und sollte tatsächlich das große LEGO Set kommen: Wäre es da fairer, ein Projekt vorab aus dem Rennen zu nehmen? Oder ist das wegen der Geheimhaltung bei der Set-Entwicklung schlichtweg nicht möglich? Packt eure Meinung gerne in die Kommentare!

8+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Warum nicht beides? Big Ben gibt’s in Architecture-klein und in groß. Ein kleines Kolosseum würde ich mir wohl kaufen, für ein großes fehlt der Platz. (Mal ganz abgesehen vom Preis…)

    2+
    • Wobei ein Ideas Kolosseum mit über 2.000 Teilen sooo klein eben auch nicht wäre. 😉
      Der kleine Big Ben war dagegen ja richtig knuffig. Eines meiner ersten Reviews damals! 😀

      0
      • Also mich würde nur das grosse Kolosseum mit 9000 teilen interessieren. Würde auch 1000 € dafür bezahlen. Das kleine lego ideas ding, entschuldigung aber das ist ja wohl der größte Rotz, da ist ja nicht mal der Untergrund in der Mitte ordentlich dargestellt. Beim Kolosseum gibt es für mich nur entweder richtig oder gar nicht. Und ein Kolosseum muss beeindruckend und pompös sein und nicht so ein kleines Miniding.

        6+
  2. Ich perönlich finde, dass ein kleines Kolosseum die bessere Idee wäre, weil ich mir unsicher bin ob und wieviele Käufer gewillt sind 700+ Euro auszugeben, was bei über 9000 Teilen ja durchaus als Preis anzunehmen ist.

    3+
  3. Ein Mitarbeiter im Lego Laden hat mir gestern bestätigt, dass das Colosseum „bald“ kommen wird. Das lässt sicherlich noch Interpretationsspielraum offen aber das wird dann wohl trotzdem schwierig mit dem Ideas Projekt…

    3+
  4. Lego sollte es wie letztes jahr beim batmobil machen. Einfach das ideas set als gratisbeigabe dazu! :-p

    3+
  5. Ganz nett, aber nur weil ein Entwurf 10.000 Stimmen erreicht hat, ist es kein garant, dass es auch als finales Set umgesetzt wird. Jedenfalls wird es hier auf Zusammengebaut bei jedem Ideas Entwurf der die 10.000 Stimmen erreicht dargestellt. Ein XXL Kolosseum wäre cooler und der Ideas Entwurf sieht nicht nach knapp 2.200 Teilen aus.

    2+
    • Nach Erreichen der 10.000 Stimmen wird der Entwurf in Billund geprüft. Es gibt nie eine Garantie dafür, dass ein Entwurf tatsächlich realisiert wird.

      4+
    • Wer sich die Mühe macht die Vorstellung der eingereichten Vorschläge halbwegs genau zu lesen kann mit geringem Aufwand feststellen, dass am Ende des Artikels jedes mal gefragt wird, ob sich die geneigte Leserschaft die Realisierung vorstellen kann, bzw ob diese erhofft wird.

      5+
  6. bei all dem merkwürdigen gerede, ob es überhaupt möglich ist ein kleines UND ein großes Set des selben Gebäudes verkaufen zu können … schaue ich einfach nur auf meine beiden Modelle des Sydney Opern Hauses und erinnere mich, wie schon einige hier geschrieben haben, an den Elizabeth Tower (welcher Big Ben beherbergt 😉 ) und beantworte mir die Frage einfach selbst.
    Ganz zu schweigen von der Winkelgasse …

    1+
  7. Vielleicht ist die kleinere Variante das „B-Modell“ vom Grossen und dies kann man 50x bauen mit 9000 Teilen. Ich freue mich wie ein Schnitzel auf diesen „Kolos“ (falls es wirklich VÖ wird.). Seit Tage 1 wünsche ich mir diese „Kampfstätte“ hat auch das vergnügen dies im Original zu bestaunen, wirklich beeindruckend.

    Denn bin im Besitz von allen grossen Sehenswürdigkeiten und Italien fehlt einfach in dieser Sammlung, nicht nur USA (gibt es schon 5 grosse Modelle) und GB (deren 2).

    Dann wären wirklich Alle (wirklich berühmten) Sehenswürdigkeiten Weltweit VÖ, vielleicht noch eine neu Veröffentlichung der Sydney-Oper (oder des Burj Khalifa, jedoch glaube ich nicht an eine 3. VÖ) und die Pyramide von Gise

    Aber der Preis schreckt mich schon ein wenig ab….unter 800 Euro ist dieser Kessel mit Bestimmtheit nicht zu kriegen sein….und woher nur der Platz nehmen. 😱😱😱

    0
    • Ich habe das kürzlich schon geschrieben: Ich habe meine Ahnung, wohin ich das Manchester United Stadion stellen soll. Es fristet noch immer auf dem Bautisch sein Dasein. 😉
      Und es kündigt sich ja offenbar eine neue Arena an. In der übrigens damals kein Fußball gespielt wurde…

      0
    • Die Pyramiden von Gizeh gibt es ja im Prinzip schon. Exklusiv im Lego-Store, als 2×4-Steine in beige von der Pick-A-Brick-Wand XD

      Aber im Ernst, ein, zwei andere Dinge kann ich mir schon noch vorstellen. Den Turm von Pisa, die Tempel von Angkor Wat… oder vielleicht die alte Tempelanlage, die gerade in Südkorea fürs Legoland platt gemacht wird… Sorry, so sarkastisch wollte ich eigentlich gar nicht werden. Ich lass das jetzt aber mal so stehen.

      Auf das Kolosseum freue ich mich aber auch wie Bolle. Ich hab zwar keinen Platz dafür, aber zur Not baue ich es mitten im Zimmer auf und wohne darin.

      0
  8. Leute,schaut euch bei anderen Herstellern um da gibt es auch gutes zeug für weniger geld und hält genauso gut bzw besser…

    2+
  9. Bei Amazon ist schon seit längerem eins mit 6500 Teilen gelistet…..

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.