Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ideas The Princess Bride: The Guilder Frontier nimmt die Hürde

"The Princess Bride: Guilder Frontier" eine Liebesgeschichte aus alten Zeiten | © FSLeinad / LEGO Ideas

Das LEGO Ideas Projekt „The Princess Bride: Guilder Frontier“ nimmt die Hürde: Ein Diorama für den Schreibtisch?

Ein weiteres Fan-Modell hat auf LEGO Ideas die Hürde genommen. Diesmal handelt es sich um ein auf der gleichnamigen Geschichte „The Princess Bride“ basierendes Diorama. Auch wenn mir persönlich die Vorlage vollständig unbekannt ist, fällt es wohl schon allein aufgrund der Figuren in mein „Fachgebiet“. FSLeinad ist der Fan-Designer des Projektes The Princess Bride: The Guilder Frontier 💡 und er hat hier ein Modell erstellt, was perfekt für ein durchaus „Nischenthema“ ist. Bei allen Modellen, die die Hürde nehmen und riesige Monster mit tausenden von Teilen sind, haben wir hier ein Modell, welches mit 1000 Teilen auskommt. Das wäre bei LEGO Ideas wohl ein 70 bis 100 Euro Set im Falle einer Umsetzung, wobei ich aufgrund der Größe sogar fast zu noch weniger tendieren wollen würde.

Das Modell

Wie gesagt handelt es sich diesmal nicht um eine Burg oder ein Fachwerkhaus oder etwas vergleichbares. Es ist ein Diorama, welches drei wichtige Szenen oder Prüfungen der Geschichte darstellt. Dabei ist es eine Mischung aus Felsen und Ausguck, mit etwas Grün.


Die Figuren sind wahrscheinlich für die Fans der Geschichte sehr interessant. Insgesamt sind 5 Stück im Entwurf enthalten.

Wie stehen die Chancen

Zunächste inmal meine persönliche Meinung: Mich spricht dieses Modell nicht unbedingt an und ich wusste bis vor Kurzem gar nichts davon. Es ist mir persönlich zu „nichtssagend“, was aber vermutlich daran liegt, dass ich mit der Geschichte nicht vertraut bin und daher nur einen Felsen sehe.

Das soll aber keinesfalls den Designer in irgendeiner Form angreifen oder beleidigen und ich drücke seinem Projekt ebenfalls die Daumen, auch wenn ich andere Sets bevorzugen würde, wie beispielsweise die Burgen, welche ich euch bereits zeigen durfte, als diese die 10.000 geknackt hatten.

Das Modell hat aber Potential für ein kleineres Ideas Set und da die Ideas Reihe fantastisch ist, begrüße ich kleinere Sets sehr. Tatsächlich schätze ich aber die Chancen als eher gering ein, da das Thema „The Princess Bride“ eher Nische ist, meiner Ansicht nach. Erschwerend kommt hinzu, dass LEGO die Sets so anpassen möchte, dass sie farbenfroh und interessant genug für Kinder und Erwachsene sein sollen. Z.B. hat das fantastisch mit der Schmiede, dem Baumhaus und der Barracuda Bucht geklappt. Ob man dieses Kunststück hier wiederholen kann finde ich fraglich.


Erster Review-Zeitraum 2021

Alle LEGO Ideas Entwürfe, die binnen des ersten Review-Zeitraums des Jahres 2021 – sprich Anfang Januar bis Anfang Mai – die Hürde von 10.000 Unterstützter-Stimmen nehmen, findet ihr hier in unserer Übersicht.



Eure Meinung!

Wie schätzt ihr die Chancen dieses Modells ein? Kennt ihr die Geschichte, die hier als Vorlage diente? Äußert euch dazu gern in den Kommentaren.

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. habe das buch gelesen und den film zig mal gesehen – immer wieder herrlich („hallo. mein name ist inigo montoya. du hast meinen vater getötet. jetzt bist du des todes.“) 😀
    freue mich entsprechend über das set, glaube aber nicht, dass es umgesetzt werden wird…

  2. Ist tatsächlich was für Kenner. Es schadet nicht, wenn man den Film mal gesehen hat, weil er ja doch ganz pfiffig ist. Aber umgesetzt wird diese Idee als Set wohl nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.