Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!

» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO Lord of the Rings 40693 Fell Beast GWP im Review und exklusiv erhältlich!

LEGO Lord of the Rings 40963 Fell Beast | © Max Mohr

Die neue Gratisbeigabe LEGO Lord of the Rings 40693 Fell Beast im Review: Was taugt das Fluguntier?

Update: Nur bei Kauf des Sets LEGO Icons 10333 Der Herr der Ringe Barad-dûr 🛒 landet 40693 Fell Beast ebenfalls im Warenkorb. In meinem Review stelle ich euch das Set ausführlich vor!

LEGO Herr der Ringe wirft im Rahmen der 18+ Reihe ab dem 01. Juni mit 10333 Barad Dur einen dunklen Schatten über Mittelerde. Passend dazu bekommen alle Käufer des riesigen Sets im shop@home und den Stores das GWP 40693 Fluguntier gratis dazu. Die Fluguntiere sind die Reittiere der Nazgul (oder auch Ringgeister), die Frodo jagen um den einen Ring an Sauron auszuliefern. Die Fluguntiere wurden eingesetzt nachdem Elrond die Pferde der Ringgeister vernichtet hat. Die drachenähnliche Kreatur wird in dieser Gratisbeigabe erstmals aus LEGO umgesetzt. Kann das Modell überzeugen?

Eckdaten

Zusammenbau

Der Zusammenbau erfolgt in drei sehr überschsaubaren Bauabschnitten. Insgesamt habe ich etwa 25 Minuten gebraucht, bis das Fluguntier vor mir stand.

Die Flügel bestehen aus Plastikfolie und müssen aus einem Bogen herausgelöst werden. Einzig dieser Bogen und der Torso des Nazgul sind exklusiv in diesem Set. Leider war mein Bogen ziemlich zerknickt in der Box.

Minifigur

Der Nazgul ist exklusiv in diesem Set enthalten. Bis auf den Torso sind allerdings alle Elemente anderweitig erhältlich. Die Minifigur ist wie die Filmvorlage komplett schwarz gehalten und erzeugt so die bedrohliche Wirkung der Ringgeister. Bereits in den ersten Herr der Ringe Sets erschienen Ringgeister, allerdings ritten diese noch auf ihren Pferden. Gerne hätte man hier noch einen weiteren Nazgul hinzufügen können.

Details

Die Kreatur selbst ist leider nicht so detailreich wie ich es mir erhofft hätte. Wirklich als Fluguntier lässt sie sich eigentlich nur durch den Ringgeist erkennen.

Besonders der Kopf ist in meinen Augen ziemlich lieblos gestaltet. Wie man hier nicht zumindest Details wie Augen bauen oder drucken kann, ist mir wirklich ein Rätsel. Immerhin wurde die Zunge eingebaut.

Ein positiver Punkt ist zumdest die Beweglichkeit des Modells. Dadurch lässt es sich trotz des 18+ Labels wirklich gut bespielen und dynamisch in die gebaute Welt von Mittelerde in Szene setzen.

Über das Fluguntier hinweg kommen Dornen zum Einsatz, die zumindest für ein paar Details sorgen.

Die Plastikflügel sind hier solide eingebettet. Natürlich hätten sie auch gebaut werden können, doch in diesem Maßstab gefallen mir diese Art Flügel doch besser. Ähnliche Bautechniken kommen übrigens häufig auch bei Ninjago Drachen zum Einsatz.

Die Klauen sind ebenfalls mit Dornen ausgestattet und können somit kleinere Beute packen.

Der Ringgeist kann auf einem leicht angedeuteten Sattel Platz nehmen. Leider fehlen an dieser Stelle die Zügel.

Das Fluguntier kann auf einem Stück Mauerruine thronen, was für einen besseren Stand sorgt.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Sehr beweglich
  • Plastikflügel gut eingesetzt
  • Kopf fast detaillos
  • Hohe Preishürde

Benotung 🎵

Gesamtnote: 6
  • Umfang & Bauspaß: 6
  • Optik & Farben: 6
  • Bespielbarkeit: 8
  • Preis/Leistung: 6

Von 1 (mau) bis 10 (wow)

Mein Fazit

Das Fluguntier an sich ist eine sinnvolle Ergänzung für die LEGO Herr der Ringe Reihe und die Ringgeister passen ebenfalls zu Barad Dur, sodass eine solche Gratisbeigabe durchaus Sinn ergibt. Die Optik der Kreatur, besonders am Kopf, finde ich jedoch recht lieblos gestaltet. Hier hätte man mit wenig mehr Teilen ein deutlich schöneres und der Vorlage treueres Modell designen können. Natürlich schaut man einem geschenkten Gaul bekanntlich nicht ins Maul, doch aufgrund der Bindung an den Kauf des sehr teuren 10333 Barad Dur, kann man hier durchaus Kritik anbringen. Immerhin der Ringgeist und die Beweglichkeit des Fluguntiers können überzeugen. Allein lässt diese Gratisbeigabe aber nicht wirklich herausstechen und genau das finde ich schade, da sich die Fans wirklich nach schönen Herr der Ringe Sets sehnen, die nicht gleich so viel Platz wie die großen 18+ Sets beanspruchen.

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung

Was haltet ihr vom Fell Beast GWP? Kauft ihr dafür Barad Dur direkt zum Release Day oder könnt ihr auf die Kreatur verzichten? Schreibt eure Gedanken gerne in die Kommentare!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Fluguntiere aus dem Herr der Ringe sind blind und haben nicht einmal Augen. 😅 Also insofern hat Lego alles richtig gemacht, aber den Kopf finde ich trotzdem recht klobig.

  2. Hallo Max,
    ich gebe dir Recht, der Kopf ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber Augen hat der Nasgul im Film nicht.

  3. Danke Max,
    Hab lange gerungen, aber dank deines reviews wird baradur bei mir kein day one kauf.
    Kopf hat mir von Anfang an nicht gefallen und die nicht geschützten Flügel in der Box…..
    Danke und cheers
    Stefan

  4. Hab’s schon anderswo gesagt: Der Ilu-Kopf aus den „Avatar“ Sets hätte gut gepasst und bei 450 Euro Einstiegspreis hätte LEGO ja mal die Spritzgussmaschine ankurbeln können, um ihn in Grau zu produzieren. Irgendwie relativiert sich das für mich auch nicht von wegen „geschenkter Gaul“. Da würde man fast zwei oder drei von den Viehchern erwarten mitsamt den Adjutanten des Hexenkönigs…

  5. Ich freue mich über mein farbenfrohes Bruchtal-Set und mache um Barad-Dur und Fluguntier einen Bogen ;). Bleibt schon ein bisschen Kohle übrig für andere Themenwelten…

  6. Mir fällt nur ein: So schöne Flügel für so ein – na ja – Untier… Passt für mich nicht zusammen.

    Der Nazgul ist auch mehr als unspektakulär, aber haben oder nicht haben ist hier keine Frage — noch 26-27 h…

  7. Die Nachfrage scheint sehr hoch zu sein. Das GWP ist jetzt schon nicht mehr verfügbar und die Lieferzeit vom Turm liegt bei 60 Tagen :-O

  8. In München/Nürnberg nach drei Stunden kein GWP und Turm mehr erhältlich 😞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert