LEGO Ideas Weltraumrakete gratis
mit Jurassic Park 75936
im LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Overwatch: Bilder der Sets Watchpoint Gibraltar 75975 und Co.

lego-overwatch-watchpoint Gibraltar-75975-box zusammengebaut.com

LEGO Overwatch Watchpoint: Gibraltar 75975 | © LEGO Group

Bilder der ersten Welle von LEGO Overwatch Sets, darunter Watchpoint Gibraltar 75975: Übersicht.

Zunächst das exklusive Set LEGO Overwatch Omnic Bastion 75987, das nur über Blizzard Entertainment direkt zu erstehen ist, und nun Bilder von gleich sechs weiteren Sets, die zumindest in Nordamerika ab Januar 2019 erhältlich sein werden: Die erste Welle der LEGO Overwatch Bausätze. Target hat in den USA Bilder der farbenfrohen Sets veröffentlicht und das Rätselraten nimmt ein Ende. Ganz schön… „abgehoben“ und spacig, oder?

Was sagt ihr zur ersten Welle an LEGO Overwatch Sets? Äußert euch gerne in den Kommentaren.


LEGO Overwatch


» Tracer vs. Widowmaker 75970
129 Teile – 14,99 US-Dollar
» Hanzo vs. Genji 75971
197 Teile – 19,99 US-Dollar
» Dorado Showdown 75972
419 Teile – 29,99 US-Dollar
» D.Va & Reinhardt 75973
455 Teile – 39,99 US-Dollar
» Bastion 75974
602 Teile – 49,99 US-Dollar
» Watchpoint: Gibraltar 75975
730 Teile – 89,99 US-Dollar


Tracer vs. Widowmaker 75970


Hanzo vs. Genji 75971

Dorado Showdown 75972

D.Va & Reinhardt 75973

Bastion 75974

Watchpoint: Gibraltar 75975

lego-overwatch-watchpoint Gibraltar-75975 zusammengebaut.com

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

30 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. hui das sind ja echt nette Sachen. das spiel kenne ich nicht aber die modelle gefallen mir doch schon mal ganz gut. da lässt sich doch was in Richtung Zukunft-Stadt usw bauen…bin gespannt was da noch kommt

  2. Ich sehe sehr schöne Teilespender und gerade, rote Achterbahnschienen.

    • Bei den neuen Spider-Man Sets gibt es zudem eine kurze gelbe Gerade. Und hier gleich mehrere rote lange Schienen! 😀
      So würde ich mich übrigens auch einen Aussichtssturm oder Freefall-Tower für den Jahrmarkt vorstellen! 😉

  3. So mal schauen ob die Meckerer hier auch wieder etwas zu meckern haben.
    PS Ich denke ich kaufe alle Sets! 🙂

  4. Okay. Anfangs war ich schon skeptisch. Vor allem wegen der größeren Charaktere, wie Reinmhardt und Winston. Aber HEILIGER! Die sehen richtig gut aus!
    Und ihr habt das Bild vom „UCS“-Bastion nicht hier. Der sieh mindestens genauso gut aus!

  5. Die gefallen mir gut, die Figuren sind großartig, die Sets insgesamt scheinen eine Art legofarbene Zukunftsvision zu ergeben, etwas punkig, durchaus interessant. Das ein oder andere Exemplar wird bestimmt zu mir finden.

  6. Ich kenne das Spiel leider gar nicht, vielleicht hat irgendwann mal irgendwer was darüber erzählt. Für mich ist das nichts, aber für Kinder sind das tolle Spielsets.
    Gruß von der „Meckerer“ Allianz 😂😛

    Spaß bei Seite, die Sets sind echt gut gemacht, jedoch fang ich damit absolut gar nichts an.

    Gruß Markus

  7. Wann blickt LEGO, dass ein Rand-Lizenzthema potenzielle Käufer eher abschreckt, die sonst zugegriffen hätten?
    Bestes Beispiel sind die tollen Lone Ranger Sets, ohne Bezug zu dem Flop-Film wären die Verkäufe deutlich höher ausgefallen.

    • Das hat Marcos Bessa Mal erklärt: Lone Ranger Sets verkauften sich gut, Film startet und floppt und keiner wollte dann mehr die Sets haben.

      Über Overwatch wurde hier auf der Seite sehr sachlich und ausführlich diskutiert. Ich war auch skeptisch. Aber eines ist das Spiel nicht: Ein Randthema. Es gibt Millionen von Fans.

      • Sorry Andres, da stimme ich mit Dir nicht überein, vergleiche mal Harry Potter mit Overwatch… Hundert Millionen vs. ein paar Millionen.
        Ich kenne Blizzard durch die Diablo Reihe übrigens sehr gut, trotzdem werden die Overwatch Sets nur von hartgesotteten Fans gekauft – wenn man zusätzlich bedenkt, daß die meisten der Spieler dem Digitalen zugeneigt sind, wird die ganze LEGO Reihe sicher floppen, wetten daß?… 🙂

        • Ich spiele Mario Kart. 😉
          Aber ich persönlich sehe hier keinen Flop, sondern sehr farbenfrohe und verspielte Sets. Der Markt wird es richten. Bei Nexo Knights etwa hatte ich kein gutes Gefühl, und es war kein Hit. Hier wurde ich heute Morgen von vielen spannenden Sets überrascht – auch losgelöst vom Thema, das ich wiederum nach wie vor ob der Thematik kritisch sehe.

          Korrigiert mich bitte, aber Overwatch ist doch sehr stark verbreitet, oder?

      • Ich glaube auch, dass die Sets kein Flop werden. Die Sets passen meiner Meinung auch sehr gut als Ergänzung zu Ninjago. Warten wir es ab. Wenn die Sets nächstes Jahr mit hohen Rabatten verkauft werden, sind wir schlauer.

      • Ich sehe das ähnlich mit den Lone Ranger Sets. Ich habe mir alle Sets zugelegt und m.E. sind die damals vom Layout der Verpackungen als auch die Sets an sich einfach nur traumhaft umgesetzt gewesen. Filmerfolg hin oder her. Das Thema “Western“ wenn man es so bennen will ist damals richtig gut umgesetzt worden. Schade, dass der Film dann so gefloppt ist und keine weiteren Sets mehr in Frage gestellt werden konnten.

        Gleiches erkenne ich bei den ersten Bildern zu den Overwatch-Sets. Das Spiel ist mir gänzlich unbekannt, aber die Sets sind richtig klasse. Sehr gute Farbkombinationen und auch ohne Bezug zum Spiel brauchbar. Bin richtig begeistert. Schau sich mal einer im Vergleich die aktuellen DC-/Marvel Sets an?! Absolut kein Vergleich möglich.

        Ich werde hier zuschlagen. Mich spricht hier alles an.

      • @Andres
        Joah das kann man durchaus sagen dass es viele spielen.^^ Niemand weiß wie viele Leute genau es sind, Blizzard veröffentlicht solche Zahlen glaube ich nicht, aber sie liegen wohl im Millionen-Bereich.
        Momentan gibt es allerdings eine leichte Flaute. Man versucht stätig die Spieler mit neuen Inhalten bei der Stange zu halten aber der Hype hat in letzter Zeit etwas nachgelassen, viele Spieler sind abgesprungen und zocken es nicht mehr regelmäßig.
        Die Lego Sets werden wahrscheinlich helfen sowohl alte Spieler zurück ins Boot zu holen, als auch neue Leute für Overwatch zu begeistern. Außerdem sehen die Sets Hammer aus.🤩

        Das scheint allgemein jetzt die neue Taktik zu sein. Zuerst haben sie nur mit neuen Inhalten für das Spiel an sich geworben, jetzt fahren sie ein großes Arsenal an Merchandise auf.
        Erst Genjis Schwert mit Licht- und Soundeffekten, jetzt kommt noch dasselbe mit Meis Roboterfreund, als nächstes die Lego Sets und dann kommen ja auch noch die Nerf Guns.
        Blizzard wissen schon wie sie ihre Spiele vermarkten. 😎

      • Nur weil vielleicht Millionen weltweit ein Computerspiel zocken, heißt das noch lange nicht, dass die auch an Lego Interesse haben. Ich halte die Sets für einen Megaflop, weil es nahezu ausschließlich Legofans anspricht, die auch enthusiastisch das Spiel spielen. Da sind wir dann sicherlich nicht mehr im Millionenbereich. Aber egal, die Sets werden sich zumindest besser verkaufen als Cloud City und die komischen Fische. Das ist ja vielleicht Legos neuer Maßstab…

      • Blizzard hat drei sehr bekannte Themen: Warcraft, Starcraft und Diablo. Overwatch gehört meiner Meinung nach nicht dazu… Lass es ein paar Millionen Spieler geben: Wie viele werden davon wirklich Lego kaufen? Ich bin da skeptisch, trotzdem würde ich mich freuen, wenn es gut ankommt. Hoffe auf eine Umsetzung der anderen Themen, da würde ich auch zugreifen 🙂 Noch lieber wäre mir aber mal Nintendo! Anlässlich des Switch-Erfolges doch keine schlechte Idee…

      • @Mauro
        Overwatch hat sich über 40 Millionen mal verkauft, die gesamte Harry Potter Reihe über 500 Millionen, macht aber nicht hunderte Millionen Fans, sondern eher irgendwas um 50 Millionen vielleicht, schließlich waren das 7 Bücher und die wurden darüber hinaus auch mehrfach an dieselben Personen verkauft (man bedenke es gibt verschiedene Versionen der Bücher). Es ist ziemlich schwierig festzustellen wieviele Fans etwas exakt hat aber unter dem Strich muss sich Overwatch nicht verstecken und die Marke würde nicht auch im Merchandise konstant wachsen, wenn es wie der Lone Ranger wäre.^^

    • Ich glaube mann muss hier etwas unterscheiden. Sets zu Star Wars, Harry Potter oder andere bereits gefestigte Filme funktioneren sehr gut, Lone Ranger war da etwas anderes das kam aus dem nichts und als der Film floppte wars das auch mit der Lego Reihe obwohl die Sets zum Teil echt schön waren.

      Jetzt kommt Overwatch. Vergleichen wir nun die Größe der Marke ist Overwatch klar kleiner als Star Wars etc.. Aber es handelt sich um eine Spielemarke und nicht um einen Film. Und diese Marke ist in der Spieleszene nicht neu sondern genauso gesetzt wie ein Minecraft. Overwatch hat sehr viele junge / jugendliche Spieler und ich sehe hier durchaus potenzial. Die Sets sehen sehr gut aus und sind kein Minifigs Maßstab. Das passt auch da die Overwatch Spieler durchaus ein Tick älter sind und ggf. nichtmehr mit „Lego Figuren“ spielen wollen… man wird ja erwachsen 🙂

      Für uns AFOLs gibts dann noch gute Teile und für ältere Zocker wie mich ggf. auch was nettes fürs Regal.

      Im Moment sehe ich nur Gewinner… auch Lego selbst.

  8. Muss ich alle bis auf den Bastion haben. Bin sehr positiv überrascht. Freu mich auf 2019 😛

  9. Also ich spiele Overwatch hauptsächlich und bin komplett gehypt auf die Lego Sets und ich denke alle meine Freunde auch .
    Allen denen ich den Link von dieser Seite geschickt habe waren total begeistert und fragten wann die Lego Sets raus kommen .
    Auf die Frage mancher Kritiker hin es gibt SEHR viele Leute die Overwatch spielen und die meisten haben sich nur auf das Spiel fixiert es gibt also viele potenzielle Käufer

  10. Wieso sollten die Sets denn floppen …Sehen klasse aus, top Figuren, top Verpackungsdesign..Außerdem versteht es Blizzard seine Fanbase lange an sich zu binden..Solange es OW gibt werden auch die OW Sets gut laufen..Auch dann wenn die Sets vom Markt verschwunden sind

  11. Mittlerweile ist der Omnic nicht mehr erhältlich. Nur zur Info. Beste Grüße,Nick

  12. Ich spiele seit 1992 mit Lego, seit 1995 mit videospielen, mit Blizzard bin ich seit 1998 in Berührung. Ich finde die Sets recht nett gestaltet, zudem bunt und mal wider neues in Sachen mecha und ähnliches. Aber für das Geld ist das mir zu wenig. Einerseits wollen sie Sammler und Spieler des Spiels ansprechen, legen dann aber designtechnisch den rotstift für 4jahresets an. Als wäre es juniors. Ich werde mir wohl keins der Sets holen, ist einfach nur versucht eine Käuferschicht abzuzocken. Und wenn ich die Kommentare hier lese funktioniert es auch noch. Schade, so wird lego sich nicht ins positive entwickeln.

  13. Ich werde mir alle Sets mit Butterkeksen nachbauen.

  14. Mich sprechen die Sets nicht an, kann aber die positiven Kommentare durchaus verstehen. Ich hoffe das die Reihe ein Erfolg wird, und Blizzard Diablo und vor allen Warcraft Lizenzen kauft. Dann gäbe es endlich Mal wieder was in Richtung Fantasy 🙂

    • So sehr ich mich über Diablo-Sets freuen würde, hat Lego doch mit Ninjago gezeigt, dass sie keine Lizenz brauchen, um gute Sets zu produzieren. Das wäre dann auch sicher preislich angenehmer.

  15. Dva & Rein und der große Bation sehen Top aus, werden aufjedenfall gekauft.
    Bei den anderen Sets bin ich noch unsicher. Interessieren würden mich eigentlich nur die Figuren. Natürlich Mercy ins teuerste Set gepackt >.> …
    Und warum Reaper zweimal. Los wir brauchen Torb!!!

    Wenn die ersten Sets gut laufen, hat das sowas von Potenzial.
    Bastion konnte ich mir damals gut als Lego Figur vorstellen, den Rest aber ehr in Richtung Brickheads. Schön das es doch richtige Figuren wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.