Bis zu fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga im Review!

lego-star-wars-skywalker-saga zusammengebaut.com

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga Artwork | © Warner Bros.

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga ist endlich erschienen: Wird das Game dem langen Warten gerecht?

Das Warten hat ein Ende! Gestern ist endlich LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga für die PS4, PS5, X-Box Series S, X-Box Series X, Nintentdo Switch und den PC erschienen. Warner Bros. Entertainment hat mir das Spiel für diesen Artikel bereits einen Tag vorher kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! So konnte ich bereits die ersten sechs Episoden durchspielen. Das Spiel ist auch in einer Deluxe Edition erschienen. Diese war sehr begehrt und ist fast nirgends mehr zu bekommen. Mit etwas Glück schafft sie es vielleicht aber nochmal in den LEGO Online Shop.

Gameplay

Das Gameplay läuft auf der PS4 sehr flüssig. Abgesehen von kleineren Bugs sind mir auch noch keine größeren Störungen aufgefallen. Diese kleinen Fehler beeinflussen aber nicht den Spielfluss und sollten nach dem ein oder anderen Update auch nicht mehr vorkommen. Das Gameplay ist stark an die Vorgänger angelehnt, weist aber einige nette Neuerungen auf. So können nun Kombos ausgeführt werden um mehr Schaden anzurichten und die Figuren passen sich optisch an die Witterungsverhältnisse an. Nun kann man auch Sturmtruppen die Helme wegschießen und trifft man einen Gegner am Bein, humpelt dieser. Das Game lässt sich auch gut zu zweit spielen. Dann werden die beiden spielbaren Figuren via Splitscreen voneinander getrennt, sodass man auch aus dem Bildschirm des anderen Spielers laufen kann. Ein Online Multiplayer ist leider nicht vorhanden.


Charaktere

lego-star-wars-the-skywalker-saga-lichtschwert-darth-vader-luke-game zusammengebaut.com

Eine ganz klare Stärke des Spiels sind die vielen Charaktere. Über 300 Figuren können freigeschaltet werden. Dabei sind erfreulicherweise auch viele Nischencharaktere. Leider fehlen mir gerade in den Prequels einige Figuren. Das ist ziemlich schade, da sie zum Teil dadurch auch in der Story fehlen oder ersetzt werden. Dennoch ist die riesige Charakterbreite ein ganz klarer Pluspunkt des Spiels! Mit Kyberbricks können auch erstmals die Fähigkeiten der Figuren aufgewertet werden.

Level

UCS AT-AT? | © Warner Bros.

Jede der neun Episoden der Skywalker Saga besteht aus fünf Leveln. Das klingt zunächst recht wenig, wenn man an die Filme denkt, jedoch werden einige Segmente der Filme in der Open World zwischen den Leveln gespielt. Das funktioniert erstaunlich gut und lässt einem auch im Geschichtsmodus schon ein wenig die Welt erkunden. Der typische LEGO Humor fehlt an dieser Stelle natürlich auch nicht. In den Leveln merkt man, dass das Spiel primär für Kinder konzipiert ist. Man kommt als Erwachsener sehr schnell durch die Geschichte und das sage ich, der sonst so gut wie gar keine Videospiele spielt. Besonders positiv überrascht bin ich von den Flugleveln. Diese wurden sehr gut überarbeitet und lassen sich daher sehr flüssig spielen. Das habe ich bei vorherigen LEGO Spielen schon ganz anders erlebt… Natürlich können in jedem Level auch wieder versteckte Rätsel geknackt werden um Minikits zu ergattern.

Freies Spiel


Im freien Spiel kann man die verschiedenen Planeten mit dem gesamten Charakterraster frei erkunden und sich in Nebenmissionen und Rätseln Kyberbricks oder neue Charaktere erspielen. Dabei merkt man, wie viel Liebe die Entwickler ins Detail gesteckt haben. Es finden sich massig Anspielungen auf alles, was mit Star Wars zu tun hat. Neben den Schauplätzen auf den Planeten kann man auch das Weltall erkunden und sich in die ein oder andere Raumschlacht begeben. Alleine für diese Open World hat sich das lange Warten schon gelohnt!

DLCs

Din Djarin und Grogu | © TT Games

Kein LEGO Spiel kommt heutzutage ohne DLCs auf den Markt. Dabei handelt es sich um zusätzliche Charakterpakete, die teilweise zum Start, teilweise erst in nächster Zeit zur Verfügung stehen. Die bisher erschienen Charaktere machen Laune. Leider gibt es aber keine neuen Level. Dafür wäre definitiv Potenzial da gewesen. Eine Übersicht über alle DLCs findet sich hier. Die Auswahl finde ich solide, jedoch vermisse ich ein The Clone Wars und ein Rebels DLC.

Fazit

Um es kurz zu machen: Ich bin hellauf begeistert von diesem Spiel! Es löst nostalgische Gefühle in mir aus, weil ich als Kind damals immer LEGO Star Wars: Die komplette Saga auf dem Nintendo DS gespielt habe. Das neue Spiel schafft es perfekt, Elemente aus dem Vorgänger mit neuen, spaßigen Inhalten zu verknüpfen. Die breite Charakterlast sorgt für hohes Abwechslungsreichtum und die Open World Map ist genial. Ich werde sicherlich noch einige Stunden in das Spiel stecken um immer wieder neue Missionen zu entdecken. Ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen!

Eure Meinung

Was haltet ihr von LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga? Habt ihr es schon gespielt? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

 

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

19 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Mich würde mal interessieren ob die Deluxe Edition limitiert ist/war? Oder einfach nur im Moment ausverkauft. Wisst ihr da mehr?

    • Das weiß ich leider nicht, aber es ist davon auszugehen. Scheinbar wird die Deluxe Edition im LEGO Online Shop ohne Steelbook verkauft. Somit dürfte zumindest dieses limitiert sein.

      • in den Kommentaren bei Stonewars hat jemand gepostet:
        „Ich habe heute eine Antwort vom Lego Kundenservice auf meine Email bekommen: das Steelbook ist dabei! 🥳“

        ich bin gespannt und hoffe auf baldige Lieferung…

  2. Top Kandidat für mein Spiel des Jahres, aber Starfield kommt ja auch noch.

  3. Habe mir die Deluxe Edition gestern geholt. Am Wochenende wird durchgezockt 🙂

  4. Michael (Steinfluencer)

    6. April 2022 um 15:24

    Ich habe gestern im Livestream auch „mal eben“ Episode IV durchgespielt und bin ebenso wie Max begeistert von der neuen Spielmechanik. Auch dass es nun eine lineare Story und eine Open World gibt ist mega. Das war bei den Vorgängern meiner Meinung nach nicht so deutlich getrennt und gelöst.

    Für eine Episode im Livestream habe ich ca. 2h gebraucht, was für meine Verhältnisse gut ist. Man könnte wahrscheinlich schneller durchsetzen aber das würde dem Spiel nicht gerecht werden.

  5. Schon seit Monaten vorbestellt. 🙂

    Freue mich riesig auf das Game! 🙂

  6. 😱Grad hab ich herausgefunden das es keinen Charakter Editor gibt.

  7. Bleibt es dabei, dass die DLCs nur Charaktere enthalten? Oder gibt es schon Hinweise darauf, dass vielleicht doch noch Levels erscheinen?
    Und ich hoffe, dass man diese Charaktere nicht benötigt, um 100% zu erreichen? So war es ja bisher bei den Spielen (Dimensions ausgenommen)

    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die DLCs für 100% nötig sind. Genaues weiß ich aber nicht. Zusatzlevel sind leider auch nicht am Horizont zu sehen…

  8. Mein Sohn (10 Jahre) würde gern mit seinem Freund zusammen auf der switch im Splitscreen spielen. Wir bekommen es aber nicht hin. Leider bin ich da auch absoluter Laie. Vielleicht habt ihr ne zuverlässige Anleitung für mich!

  9. Hallo, sehr schöner Artikel! Ich habe die Deluxe Edition bei Steam ergattert und frage mich, wie ich die dlcs spielen kann? Muss ich erst eine Episode komplett durchspielen um auf die dlc Charaktere zugreifen zu können? (Zb Mando)

    Liebe Grüße,
    Nina

  10. Hab die Deluxe Edition auch schon zu Hause, komme aber erst am Wochenende zum spielen. Bin schon seit der Ankündigung echt Mega gespannt 😃

  11. Heute meine vorbestelle Deluxe Edition beim örtlichen Elektronikhänder abgeholt. Das Wochenende kann kommen. 🙂

  12. Wird es eine Deluxe Edition mit Steelbook für den PC geben?
    Bislang habe ich nur Downloadversionen für Steam gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert