LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

» Lebkuchenhaus 10267
» Imperialer Sternzerstörer 75252
» Doppelte VIP-Punkte bis Mitternacht
» Hoth Set gratis ab 75 Euro Star Wars Einkauf

LEGO Star Wars UCS Imperial Star Destroyer 75252: Das Spiel mit den „News“

lego-star-wars-imperial-star-destroyer-box-idea-house-2018-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Imperial Star Destroyer 10030 | © Matthias Kuhnt

Der Release des LEGO Star Wars UCS Imperial Star Destroyer 75252 steht bevor. Doch stimmen die Preisangaben, die durch das Netz geistern?

Der LEGO Star Wars Imperial Star Destroyer 10030 genießt einen Kultstatus und all jene, die das Set im Jahre 2002 nicht gekauft haben, können sich freuen, denn in wenigen Wochen erscheint mit dem LEGO Star Wars UCS Imperial Star Destroyer 75252 der Nachfolger, so denn sich die anhaltenden Gerüchte bestätigen.


» LEGO Star Wars Tantive IV Gewinnspiel zum UCS Imperialer Sternzerstörer Release



Nun geistern seit einigen Tagen bei Instagram und bei Facebook betreffend des kommenden steinigen imperialen Sternenzerstörers erneut Zahlen durch das Netz. Als „bestätigt“ gelten auf einmal der Preis und die Teilezahl. Na klar, wenn es bei Insta steht! Das war schon oft so in der Vergangenheit, dass „sichere Quellen“ bereitwillig alles ausplaudern. Das Problem ist nur: Oft stimmen die Zahlen nicht.

Um es hier klar zu betonen: Als anerkannte LEGO Fan Seite erhalten wir ab und an die Möglichkeit, Sets vor dem Release vorzustellen und Interviews mit den Designern zu führen, die zum Gespräch Sets mitgebracht haben, die noch nicht erschienen sind und zu denen es zum Zeitpunkt des Interviews zuweilen noch kein offizielles Bildmaterial gibt. Wir halten uns in solchen Fällen an ein Embargo. Sobald wir von der Existenz eines Sets wissen, beteiligen wir uns verständlicherweise nicht mehr an Spekulationen oder gehen auf Kommentare mit konkreten Fragen zu einem Set vor der offiziellen Vorstellung ein. Damit würden wir unsere Glaubwürdigkeit verspielen und unsere treuen Leser „verkaspern“.

So viele Star Destroyer

LEGO Star Wars (Super) Star Destroyer | © one case / Flickr

Super Star Destroyer | © Andres Lehmann

LEGO Star Wars First Order Star Destroyer 75190 und der Designer des Sets, Hans Burkhard Schlömer. | © Andres Lehmann

Star Destroyer Crash! | © Simon Liu

Das ist doch mal eine Ansage! l © raskolnikov268 / Flickr

Oh, oh… l © raskolnikov268 / Flickr

Im Falle des LEGO Star Wars UCS Imperial Star Destroyer 75252 aber kann ich sagen: Wir haben noch keine Informationen erhalten. Selbst Mitarbeiter von LEGO wissen nicht automatisch, wann welches Set und zu welchen Konditionen erscheint. Und bereits am 14. Juni haben wir darüber berichtet, dass der neue ISD angeblich 699,99 US-Dollar kosten soll. Jetzt, da die Meldung wieder aufpoppt, wird sie als die einzig richtige Wahrheit verkauft, weil jene Liste von einem Maulwurf stammt, der in der Vergangenheit hier und dort schon mal richtig lag. Versteht uns hier bitte nicht falsch: Wir sind auch voller Vorfreude auf das Set und sehr gespannt, ob die hohen Erwartungen erfüllt werden! Vom Timing her passt alles – die Skywalker-Saga endet und dazu ein großes Set! Uns ist aber bewusst, dass uns nach dem LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 ein weiteres Star Wars Set ins Haus steht, das preislich fernab von Gut und Böse (um beim Thema Krieg der Sterne zu bleiben) sein wird. Aber: Warten wir doch einfach mal ab, was da auf uns zugeflogen kommt (hoffentlich sind die Rebellen nicht weit weg!). Manch LEGO-Fan dürfte schon ein paar Groschen gespart haben, und sich womöglich den Kauf anderer Sets verkneifen. Doch bevor ich nicht die bestätigten Fakten vor mir liegen habe, traue ich keinen Listen bei Instagram. Ich mag kein Casino. Ich spiele mit LEGO. Und ich möchte niemanden die Vorfreude nehmen oder etwas bestätigen: Aktuell gibt es keine Gewissheit. Ohne Bilder kann ich etwa auch nicht über keinen Preis urteilen. Dennoch sind wir euch denkbar für eure Zuschriften und Fragen: Wir fiebern dem Release doch ebenfalls entgegen! 🙂


Und wir äußern uns dann wie gewohnt in unserem ausführlichen Review und werden das nächste UCS Set Set redaktionell begleiten, auch hinsichtlich kommender Rabatte. Brick on!


Hinweis: Die Kommentar-Funktion ist unter diesem Artikel geschlossen. Alle bisherigen Kommentare bleiben bestehen. Wir bitten um euer Verständnis und darum, hier stets sachlich zu diskutieren, ohne Anfeindungen und Unterstellungen. Vielen Dank und einen schönen Sonntag!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Der andere Patrick

    17. August 2019 um 22:49

    Nachdem ich zu den glücklichen Besitzern des alten Sets 10030 gehöre und mir den neuen wahrscheinlich nicht gönnen werde, bin ich nicht so aufgeregt, aber neugierig bin ich schon und ich freue mich für alle, die jetzt hoffentlich die Möglichkeit bekommen. Gespannt bin ich, ob es Minifigs und ein (zumindest teilweises) Interior gibt.
    Der hohe Preis ist natürlich schade, aber bei einem UCS Star Destroyer bekommt man schon einiges dafür.

    • Darüber können wir gerne spekulieren, denn nach dem der Falke hier vorgelegt hat, wird sich LEGO hoffentlich auch ein paar feine Details für das UCS Set im Herbst ausgedacht haben. Beziehungsweise: Es gibt ja doch die ein oder andere Szene an Bord, die als Vorlage dient. 🙂

  2. Ich mag Star Wars … seit ich damals als Kind „The Empire Strikes Back“ im Kino gesehen habe. Ich freue mich über viele von den Lego-Sets und betrachte sie gern immer wieder live und in Farbe im Legostore und bei Eigentümerinnen und Eigentümern von Sets. Ich habe mir den großen neuen Millennium Falcon gekauft, das Schiff von Han Solo musste einfach sein! Sonst besitze ich aber nur eine Handvoll kleiner Star Wars-Sets, acht Microfighter und die Steine und Figuren aus drei oder vier Lego-Star Wars-Adventskalendern. Somit werde ich mir eher keinen Sternenzerstörer kaufen, aber ich freue mich für alle, die einen haben möchten. Und ich bin erwartungsvoll, das neue UCS-Schiff mehrfach eingehend zu betrachten.

  3. Puh, sollten die Gerüchte stimmen empfinde ich den Preis gegenüber dem Falken als überzogen. Aber gut, es ist ein ISD und den will ich haben 🙂
    Jetzt noch das Imperiale Shuttle und ein SSD und ein Traum würde war 🙂

  4. Habe es schon woanders geschrieben. Vor 19 Jahren hat das Set ca 25% weniger pro Stein gekostet. Wir haben ALLE in der Zwischenzeit prozentual höhere Gehaltserhöhungen erhalten und eine größere Inflation erlebt. Also alles gut.

  5. Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde doch auch hier wild spekuliert, was vielleicht als UCS Set kommt. Und jetzt ist das blöd, wenn andere das machen? Ach ja, ihr seid ja die Guten um im Star Wars Universum zu bleiben.

    • Warum bringst du hier diese Schärfe rein? Hast du den Artikel gelesen? Es geht mir darum, dass seit einigen Monaten bei Instagram stets Gerüchte (mit denen wir hier und da auch mal gerne jonglieren – manchmal aber nicht, das erkläre ich oben) als FAKT verkauft werden! Immer schön großspurig: Wir haben die News, wir haben eine Quelle, einen Informanten, einen heißen Draht nach Billund und wir haben die Weisheit mit Löffeln gefressen. Und unser Artikel oben zeigt auf: Niemand sollte zur jetzigen Stunde von Fakten sprechen! Daher machen wir das auch nicht. Natürlich wird es langsam hitzig in der Gerüchteküche, der Release des UCS Sets naht. Aber man kann zumindest versuchen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Das gelingt mir aber auch nicht immer, etwa hinsichtlich des kommenden Modular Buildings. 🙂

  6. Wir sind eine Fan-Media-Site, d.h., der heisse Draht liegt eher bei uns als bei bei so manch Instagram-Nutzer.

    Mir fehlt von Star Wars noch der UCS Bird of Prey.

Sorry, die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.