LEGO Timelines: Die größten LEGO Hits auf einer Platte!

LEGO Timelines

LEGO Timelines | © DK Books

Mit dem Buch LEGO Timelines werden noch einmal all die großen LEGO Sets der letzten Jahrzehnte gewürdigt: Zu- oder aufklappen?

Am 5. September diesen Jahres (wohlgemerkt 2024, wir gewöhnen uns alle so langsam dran) erscheint im DK Books Verlag mit LEGO Timelines (“LEGO Zeitleiste”) ein neues Buch zum Schmökern.

Zwar ohne exklusive Mininfigur, dafür aber eine LEGO Zeitreise – mit Sets der letzten Jahrzehnte auf 256 Seiten. Als Lesealter wird 9 bis 11 angegeben, aber ich bin mir sicher, dass auch erwachsene LEGO-Fans das Buch durchblättern dürfen. Der genaue Preis scheint mir noch nicht ausgewiesen zu sein, denn der bei Amazon 🛒 angegebene und “unrunde” Preis von 31,07 Euro dürfte vermutlich nicht die UVP sein.

Gewürdigt werden in dem Nachschlagewerk unter anderem das 10255 Stadtleben 📝 und das 10247 Riesenrad 📝 – völlig zurecht mit Doppelseiten bedacht. 🙂

Eure Meinung!

Was sagt ihr zum Buch LEGO Timelines? Sprechen euch solche Nachschlagewerke an? Äußert euch gerne in Schriftform unten in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ten decades?
    Seit 1924 gibt es Lego … Da staune ich nicht schlecht. 😂 Schätze Mal, sie haben großzügig ein Jahrzehnt in die Zukunft und den Begriff Lego als Ursprung determiniert.

    • Aber wir sind doch in der zehnten Dekade der Firmengeschichte. Ich schmöke auch gern mal in meinem Buch über Minifiguren, könnte also sein, dass das zu mir findet (-: Alles Gute für 2024!

    • Naja, 10 Jahrzehnte sind ja zwingend nicht volle 100 Jahre, halt von den 1930ern bis in die 2020er.

      Effektiv wird es eh wieder zu ca. 80% nur um die letzten 50 Jahre gehen, davon gab es ja schon viele Bücher, hier halt eins, was den Überfluss bis 2022/2023 darstellen kann. Blick ins Buch macht es vielleicht interessanter, ansonsten bin ich mit sowas ganz gut bedient.

  2. Hm, nicht falsch verstehen, aber ich habe mehrere Bücher in diese Richtung und irgendwie sind doch alle gleich.

  3. Ralf | Grevenbrick

    2. Januar 2024 um 16:22

    Das mit dem Preis passt schon. Ist eine Umrechnung vom “runden” $/£-Preis. War bzw. ist beim Buch “LEGO Classic Space 1978-1992” auch so.

    • Genau, bzw nicht-deutschsprachige Bücher unterliegen nicht der Buchpreisbindung und können daher vom Verkäufer zum frei gewählten Preis verkauft werden.

  4. Als einsteigerbuch und als ideenlieferant für mich wird das hier vorgestellte Buch wohl mehr als gut geeignet sein

    Das wird dann in so manchen Haushalt auch von und mit Erwachsenen landen und so Ideen versprühen(fast( ohne Ende an diese

    Ich hoffe auf weitere eindrücken aus diesem Buch nicht nur auf dieser Webseite toi toi toi

    An meisten werden wohl die gebäude für mich interessant sein

    Schauen wir mal, was die hier nun anstehenden Wochen und oder Monaten so bringen

  5. Och schade, ohne Minifigur 😢

    Zu so einem Buch gehört doch eine tolle Figur dazu! Da bin ich mir doch recht sicher, dass ich das Buch nicht unbedingt brauche.

    • The Storytelling Brick

      3. Januar 2024 um 0:09

      Ein Glück, keine Minifigur dabei! Die Bücher werden dadurch nur unnötig dick, weil innen am vorderen Umschlag eine 2-3 cm dicke Pappbox klebt, und das nur für die pimpfige Figur…

  6. Man kann doch alle Sets im Internet anschauen. Selbst jene aus den 1960er und 1970er Jahre, was ich spannend finde. Ich würde kein Buch darüber kaufen, aber wems gefällt kann das natürlich gerne tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert