Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Modularer LEGO Store Nachbau über vier Etagen im Detail

Fifth Avenue der New Ukonio nun mit LEGO Flagship Store

Fifth Avenue der New Ukonio nun mit LEGO Flagship Store | © Andres Lehmann

Mein neuer LEGO Store in der New Ukonio City – mit „Pick a Brick“-Wall, Mosaic Maker und großen Verkaufsregalen: MOC-Vorstellung.

Endlich gibt es einen großen LEGO Store in der New Ukonio City! Schon seit zwei Jahren habe ich fleißig alle Elemente gesammelt, die für den Bau in Frage kommen. Alle Sets, allen voran der exklusive 40145 LEGO Store, das 40178 VIP Set und 40359 Bilerrahmen sowie Polybags mit LEGO Store Mitarbeitern wurden fleißig bei Seite geräumt, und auch nach dem neuen City-Polybag nebst weiterem Mitarbeiter werde ich noch Ausschau halten. Doch mittlerweile habe ich eine ausreichende Belegschaft zusammen, das Gebäude wurde hochgezogen und der Store an der Fifth Avenue wurde feierlich eröffnet. Im Folgenden stelle ich euch mein LEGO MOC vor und erzähle, was sich auf den insgesamt vier Stockwerken so alles… abspielt. Analog der Modular Buildings lassen sich die einzelnen Stockwerke abnehmen. Hinweis: Zur Einzelbildansicht das Foto bitte antippen oder anklicken.

Spaß auf allen Decks!

Bisheriges Gebäude mit gläsernem Anbau!

Der höchster LEGO Store überhaupt?

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Verkaufsregal, ein kleines Modul mit Steinen zum Spielen und natürlich die Kasse – gerade erst ging ein Schein über die Ladentheke. Im Verkaufsregal selbst finden sich zahlreiche Steine aus anderen Sets. Allen voran die Cafe Corner Fliese aus dem 10255 Stadtleben und das 71040 Disney Schloss aus dem 71044 Disney Bahnhof: Bedruckte Fliesen, die endlich angemessen zur Schau gestellt werden. Neben dem Regal befindet sich der Zugang zum Treppenhaus. Denn der LEGO Store ist ein Anbau an jenes Gebäude, das stark an ein reales Hochhaus in Manhattan angelehnt ist. Der Anbau jedoch ist rein fiktiv – wenngleich ich zwei 76166 Marvel Avengers Sets im Angebot 🛒 gekauft und zahlreiche Elemente für die Fertigstellung verwendet habe. So, weiter geht es zu den Bechern!

So ein Hobby geht ins Geld…

Im Hintergrund das große Verkaufsregal

Cafe Corner!

Bekannter Anblick!

Über Jahre hinweg gesammelt: Bedruckte und beklebte „Fliesen“

1. Etage

Im ersten Stockwerk befindet sich die Pick a Brick-Wall. Neben einer zweiten Kasse habe ich einige Elemente bestehender LEGO Sets eingebaut, so etwa den Pinguin und natürlich den Drachen selbst, der im exklusiven LEGO Store Set des Weges kommt. Zudem hält Benny als Großmodell in der Ecke die Stellung. In dieser Etage werde ich am ehesten in Zukunft noch etwas ergänzen – beziehungsweise die Fläche bietet Raum für weitere Spielereien. Nachdem sich im Erdgeschoss primär exklusive Sets fanden, gehen wir hoch in den zweiten Stock!


Der Star eines jeden LEGO Stores: Die „Pick-a-Brick“-Wand

Und dann gleich mit dem Becher zur Kasse: Ihr kennt das!

2. Etage

Hier kommen vor allem junge Nachwuchsbaumeister auf ihre Kosten. Im zweiten großen Verkaufsregal des Stores finden sich mit LEGO City, LEGO Ninjago und Co. die üblichen Verdächtigen. Ein Droide aus Star Wars als Großmodell ist leider nicht käuflich erhältlich. Aber der überdimensionierte UCS „Fantasy-Turm“ kommt Mitte des Jahres für schlanke 1.199,99 Euro auf den Markt. Da es sich um einen Flagship-Store handelt, findet sich auf der vierten Ebene noch etwas ganz Besonderes!

Weitere Sets

Große Auswahl

Auch Minifiguren wollen gekauft werden!

3. Etage

Analog der LEGO Stores in Billund, Berlin, London oder Manhattan gibt es auch in der New Ukonio City einen Mosaic Maker! Papa musste das sofort ausprobieren, und die Tochter wartet. Vielleicht deckt sie sich ja mit einigen Blindbags ein – der Store hat bereits die neue Minifiguren-Sammelserie. Harry Potter als Großfigur ist ein weiteres Highlight – steht aber fast im Schatten des magischen Disney Castles in XXL! Unten im Erdgeschoss gibt es leider „nur“ die kleine Variante zu kaufen. Ach ja, und ganz oben auf dem Dach, das ist kein Großmodell… Iron Man fühlt sich hier ob der gläsernen Erscheinung des Gebäudes schlichtweg heimisch.

Das Beste kommt ganz oben: Der Mosaic Maker und Disney Schloss Großmodell!

Mosaic Maker: In großen Stores zu Hause!

Und ein Zauberlehrling darf hier auch nicht fehlen.

Das Problemchen: Robin hat nun keinen Umhang mehr…

Finale Worte

Aktuell ist kaum Zeit, um mal kreativ zu den Steinen zu greifen. Um so glücklicher war ich, dass ich in zwei Bau-Sessions den Tower erschaffen konnte. Im Inneren werde ich immer Mal Anpassungen vornehmen und hoffe auf weitere Elemente, die hier gut reinpassen. Wer also fortan die New Ukonio City besucht: Der große LEGO Store auf vier Etagen dürfte fortan als Anlaufpunkt gesetzt sein!


Da war jemand erfolgreich!

Diese LEGO Fahnen der 80er Jahre haben ebenfalls einen Bestimmungsort gefunden.

Alles im Blick!

LEGO Store im Video

Eure Meinung

Wie gefällt euch mein neues MOC? Habt auch ihr schon mal einen LEGO Store gebaut? Äußert euch gerne in den Kommentaren – gerne beantworte ich auch eure Fragen.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

20 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich muss sagen das es mir gefällt, aber irgendwie auch recht beengt wirkt. Etwas mehr Fläche hätte dem Store durchaus gut getan. 🙂

    • Vielen Dank!
      Die Fläche ist herausfordernd, aber für mich war es schon immer reizvoll, jede Ecke der Stadt zu nutzen. 🙂
      Und: Keine Noppe Tiefe mehr wäre gut gegangen, dann würde des Disney Zug nicht mehr um die Kurve kommen. 😀

  2. Sehr schönes Gebäude. Baue gerade tatsächlich einen kleinen LEGO Store/Spielzeugladen auf Basis des 2stöckigen Sets, dem neuen Polybag und dem Spielzeugladen, der bei der Donutshop-Eröffnung dabei war. Mich hat ja besonders irritiert, dass dem Lego Store kein Angestellter beilag. Da kam das Polybag gerade recht.

  3. Vielen Dank für die Anregungen. So hatte ich das gar nicht auf dem Schirm, da ich immer nur von den Creator Expert-Häusern ausgehe, aber andere Linien haben/hatten auch coole Sets, die sich für eine Stadt hätten verweden lassen. Daher kann man auch prinzpiell alle Sets für seine Stadt verwenden.
    Ich glaub, den Avengers-Turm muss ich auch im Auge behalten sowie die Bilderrahmen/-ständer. Hier kann man schon was basteln…

  4. Super sieht Dein Legostore aus! Das mit der Verkaufsfläche ist ja immer ein Problem, genau wie die Personalfrage. Ich persönlich bin dann meist so „verkopft“, dass ich auch noch eine Lösung finden muss, wie die Leute in die zweite Etage kommen, also muss auch noch ne Treppe hin. Ich habe zwei Legogeschäfte, eines basiert auf dem kleinen hinten offenen Legostore und ein Legolädchen befindet sich bei mir neben dem Petshop im Erdgeschoss. Kann nie genug Lego geben…
    Um kreativer zu werden, baue ich gerade am „Winkelgasse OpenAir Museum“, da geht es kunterbunt um Zauberei, mal sehen, was draus wird.

  5. Tolle „Wolkenkratzerreihe“

  6. Ui, wie schön einen geöffneten Legostore voll mit Sets und Gewusel in einer unverseuchten Stadt zu sehen! Da bessert sich meine Laune direkt! Ich hätte ja erwartet, dass in der New Ukonio City analog zum Legostore im Flatiron Building die Freiheitsstatue aus Lego steht (-: Aber wahrscheinlich kannst Du die von Deinem Magneten oder diejenige aus der Minifigurensammelserie nicht entbehren … Ganz viele Grüße!

    • Liebe Susanne, ich musste gerade sehr Schmunzeln, denn die Freiheitsstatue hatte ich natürlich im Sinn. 🙂
      Aber: Da sie schon die Fußgängerzone als Statue säumt, fand ich das doppelt gemoppelt. Es freut mich zudem, dass so ein Artikel ein Stimmungsaufheller sein kann. 🙂

  7. Was für eine tolles abgerundetes Gebäude. 😀
    Es gefällt mir durchaus und die rundum Gläsernen Einblicke lassen vieles bestaunen. Dass find ich toll gemacht. Auch die abgerundete Fassade macht sich chic. Klar würd noch etwas an der Umgebung das Gebäude etwas hermachen aber dat kütt ja noch sicherlich. 😉

    Alles in allem „Toll“!!! 🙂

  8. The Storytelling Brick

    27. Januar 2021 um 13:49

    Nettes Gebäude-MOC im Manhattanstyle #bigapplevibes. Und ganz nebenbei hat der geneigte deutschprachige Legozug-Fan die Gleise direkt vor den Schaufenstern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
ukonio media GmbH, Inhaber: Andres Lehmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
ukonio media GmbH, Inhaber: Andres Lehmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.